Deutsche Funkturm GmbH

Beiträge zum Thema Deutsche Funkturm GmbH

Politik
Petra Finnern trug im Namen der betroffenen Bürger Kritik und Forderungen vor
2 Bilder

Diskussion um neue Mobilfunkmasten
Gesamtkonzept als Lösung

Fachausschuss schiebt neuen Funkmast-Standorten in Jesteburg vorerst den Riegel vor. mum. Jesteburg.Das Thema Mobilfunk bewegt die Jesteburger! Zumindest dürfte wohl noch kein Ausschuss so gut besucht gewesen sein, wie die Sitzung des Ausschusses für Straßen, Wege und Umwelt am Mittwochabend im Schützenhaus. An die 200 Bürger wollten hören, wie die Gemeinde sich beim Thema "neue Funkmasten" positioniert. Am Ende kam ein Kompromiss heraus. Mindestens in den kommenden zwölf Monaten wird es...

  • Jesteburg
  • 10.05.19
Panorama
Birgit Heilmann, Vorsitzende der Grünen in Jesteburg, sieht die Aufstellung neuer Funktürme kritisch

Viele Fragen sind offen

Mit der Einführung der 5G-Technologie soll sich die Anzahl der Funkmasten verdoppeln. mum. Jesteburg. Das Thema Mobilfunk - vor allem aber die Aufstellung neuer Sendetürme - bewegt die Bürger. Zwar möchte kaum jemand auf schnelles und immer verfügbares Internet verzichten. Doch die dafür notwendigen Sendemasten will niemand vor der eigenen Haustür haben. Dieses Dilemma wird gerade in Jesteburg deutlich. Wie bereits berichtet, plant die Deutsche Funkturm GmbH, im Bereich Reindorfer...

  • Jesteburg
  • 03.05.19
Politik
Der Alternativ-Standort (Symbol) liegt am Rande einerFläche nordöstlich der Reindorfer Straße und des Seppenser Mühlenwegs

Diskussion um Mobilfunkmast
Vorbildliches Engagement

Jesteburger korrigieren auf eigene Faust Versäumnisse von Politik und Verwaltung.  mum. Jesteburg. "Bei der Aufstellung von Funktürmen handelt es sich um so genannte privilegierte Vorhaben. Das bedeutet, dass wir als Gemeinde so gut wie keinen Einfluss auf den Standort haben." Mit diesen Worten hatte Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) versucht, die Bürger während der Gemeinderatssitzung Anfang April zu beruhigen. "Wenn wir dem Anbieter unser Grundstück verweigern, nimmt er eben eine...

  • Jesteburg
  • 26.04.19
Politik
Bürgermeister 
Udo Heitmann
2 Bilder

Die Bürger vergessen?

Jesteburger bringen im Gemeinderat ihren Unmut über Funkmast-Verfahren zum Ausdruck.  mum. Jesteburg. Nichts falsch gemacht und dennoch voll am Bürger vorbei hätten am Mittwochabend die Mitglieder des Jesteburger Gemeinderats entscheiden können. Wie berichtet, plant die Deutsche Funkturm GmbH im Bereich Reindorfer Osterberg einen 40 Meter hohen Mobilfunkmast aufzustellen. Im Gespräch ist ein Grundstück der Gemeinde an der Straße "Reindorfer Osterberg" unmittelbar vor dem Bahndamm. Der Rat...

  • Jesteburg
  • 05.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.