Alles zum Thema Telekom

Beiträge zum Thema Telekom

Panorama
Eine Telefonzelle 2.0 in der Stader Fußgängerzone: So sehen die Nachfolger der klassischen Fernsprechkabinen aus  Foto: jd

Nur noch 39 öffentliche Fernsprecher in der Region
Bermuda-Dreieck der Telefonzellen

(jd). In Deutschland kommen auf jeden Einwohner rein statistisch 1,6 SIM-Karten für Handys. Auf der anderen Seite nimmt die Dichte der Telefonzellen immer mehr ab. In der vergangenen Samstags-Ausgabe berichtete das WOCHENBLATT über den rapiden Schwund der öffentlichen Fernsprecher gerade in den vergangenen Jahren - verbunden mit dem Aufruf, Telefone zu melden, damit wir die Standorte in der Region veröffentlichen können. Das Ergebnis: Im gesamten Landkreis Stade gibt es nach unseren Zählungen...

  • Stade
  • 21.07.19
Panorama
Schützenkönig Heinz Becker (Mitte) mit seinen Adjutanten (v.li.): Hans-Joachim Stöver, Alexander Wilkens, Holger Grönwoldt und Uwe Jessen
2 Bilder

Buchholz hat einen Schützenkönig!
Heinz Becker regiert den Schützenverein / Trotz Regenwetter feierten die Buchholzer

ah. Buchholz. Das Buchholzer Schützenfest begeisterte alle Besucher. Das Organisationsteam des Schützenvereins Buchholz und Umgegend e.V. von 1901 hatte ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, das viel Musik beinhaltete. Das Wichtigste: Es gibt nach einem regentschaftslosen Jahr wieder einen Schützenkönig. Heinz Becker aus Meilsen schoss den Vogel ab. "Dieser Verein ist es wert, einen König zu haben. Ich freue mich, ihn repräsentieren zu dürfen", sagte Becker. Besonders seine Tochter...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Wir kaufen lokal
Nadine Bannöhr ließ sich von Freddy Brühler vom 
Telekom Partner Shop Buchholz beraten

Die Kids Watch gibt Eltern große Sicherheit
Telekom Partner Shop Buchholz bietet die Uhr an / Ein ideales Geschenk für die Einschulung

Sie möchten wissen, ob Ihr Kind in sicheren Bereichen unterwegs ist? Der Buchholzer Telekom Partner Shop Buchholz (Poststraße 2, Tel. 04181-211616) hält ab sofort die Kids Watch bereit. "Mit dieser Uhr haben Eltern stets Kontakt zu ihren Kindern. Dieses gibt Sicherheit", sagt Shop-Inhaber Freddy Brühler. Wenn das Kind die Kids Watch trägt, können die Eltern sichere Bereiche und Wege definieren, in denen sich das Kind aufhalten kann. Wenn das Kind diesen Bereich verlässt, erhalten die Eltern...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Panorama
Ist es das einzige Exemplar im Landkreis? WOCHENBLATT-Redakteur Jörg Dammann hat in der Stader Fußgängerzone eine Telefonzelle entdeckt  Foto: jab

Es gibt nur noch ganz wenige öffentliche Fernsprecher - und die Telekom hält die Standorte geheim
Der Tod der Telefonzellen

(jd). Sie ist weitgehend aus unserem Stadtbild verschwunden und für junge Menschen klingt allein schon das Wort komisch: Telefonzelle. Die Fernsprechhäuschen - so die 1927 amtlich festgelegte Bezeichnung - sind dem Siegeszug der Handys zum Opfer gefallen. In den ersten Jahrzehnten der jungen Bundesrepublik, als private Telefonanschlüsse noch als purer Luxus galten und Smartphones eine genauso ferne Zukunftsvision wie das Beamen bei "Raumschiff Enterprise" darstellten, war das anders. Damals...

  • Stade
  • 14.07.19
Service

Die Wirkung der Mobilfunkstrahlung

Arbeitskreis "Funkturm Osterberg" zeigt Film. mum. Jesteburg. Die Kombination aus Zahl und Großbuchstabe ist allgegenwärtig - an "5G" kommt niemand vorbei. Der Name steht für den neuen Mobilfunkstandard, dessen Frequenzen im Frühjahr versteigert wurden. Ab 2020 soll "5G" dann in Deutschland Einzug halten. Die einen fiebern den technischen Möglichkeiten entgegen (schnelle Datenübertragung), andere haben schlicht Angst um ihre Gesundheit. Derzeit wird die Aufstellung von neuen...

  • Jesteburg
  • 24.05.19
Politik
Petra Finnern trug im Namen der betroffenen Bürger Kritik und Forderungen vor
2 Bilder

Diskussion um neue Mobilfunkmasten
Gesamtkonzept als Lösung

Fachausschuss schiebt neuen Funkmast-Standorten in Jesteburg vorerst den Riegel vor. mum. Jesteburg.Das Thema Mobilfunk bewegt die Jesteburger! Zumindest dürfte wohl noch kein Ausschuss so gut besucht gewesen sein, wie die Sitzung des Ausschusses für Straßen, Wege und Umwelt am Mittwochabend im Schützenhaus. An die 200 Bürger wollten hören, wie die Gemeinde sich beim Thema "neue Funkmasten" positioniert. Am Ende kam ein Kompromiss heraus. Mindestens in den kommenden zwölf Monaten wird es...

  • Jesteburg
  • 10.05.19
Panorama
Birgit Heilmann, Vorsitzende der Grünen in Jesteburg, sieht die Aufstellung neuer Funktürme kritisch

Viele Fragen sind offen

Mit der Einführung der 5G-Technologie soll sich die Anzahl der Funkmasten verdoppeln. mum. Jesteburg. Das Thema Mobilfunk - vor allem aber die Aufstellung neuer Sendetürme - bewegt die Bürger. Zwar möchte kaum jemand auf schnelles und immer verfügbares Internet verzichten. Doch die dafür notwendigen Sendemasten will niemand vor der eigenen Haustür haben. Dieses Dilemma wird gerade in Jesteburg deutlich. Wie bereits berichtet, plant die Deutsche Funkturm GmbH, im Bereich Reindorfer...

  • Jesteburg
  • 03.05.19
Service
Das Team vom Telekom Shop Buchholz (v.li.): Kristian Brühler, Freddy Brühler und Peter Weselmann

Top Leistung nutzen: Telekom baut Glasfasernetz weiter aus

ah. Buchholz. Die Telekom treibt den Glasfaserausbau im ländlichen Raum voran. In Buchholz profitieren jetzt über 500 weitere Haushalte von den schnellen Internetanschlüssen – in Teilen sogar bis zu 250 MBit/s. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der Spielraum für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Auch neue Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home sind damit möglich. Die Telekom plant, bis Ende 2019 deutschlandweit nahezu alle...

  • Buchholz
  • 24.12.18
Panorama
EWE-Kunde Helmut Vermehren neben seinem Wohnhaus in Freiburg   Foto: Vermehren privat

Internetnutzer in Nordkehdingen fühlt sich "digital herabgestuft"

Vertrags-Hickhack mit EWE: Kunde Helmut Vermehren aus Freiburg ist nach Anbieterwechsel verärgert  tp. Freiburg. Bei der Internet-Versorgung der EWE-Kunden in Nordkehdingen läuft derzeit nicht alles glatt. Helmut Vermehren (72) aus Freiburg beschwert sich über technische und vertragliche Unstimmigkeiten nach dem Wechsel von der Telekom zur EWE. Erst kürzlich berichtete das WOCHENBLATT über Udo Wiese aus Balje, der von der EWE nur unter Schwierigkeiten ein verbindliches Preisangebot für...

  • Stade
  • 14.12.18
Politik
Die Telekom wirbt mit einer superschnellen Glasfaserleitung. Von dieser Technik würden die Anwohner Tim Kruse (v. li.), David Weiß, Christian
Braun und Frank Wegerich aus dem Baugebiet "An der Porta-Coeli-Schule I" auch gerne profitieren. Doch dort liegen altmodische Kupferkabel unter der Erde
2 Bilder

Lahme Leitung im Neubaugebiet in Himmelpforten

Altmodisches Kupferkabel in moderner Wohnsiedlung: Anwohner verärgert tp. Himmelpforten. Unmut über eine lahme, leistungsschwache Datenleitung der Deutschen Telekom macht sich bei den Bewohnern des Neubaugebietes "An der Porta Coeli-Schule I" in Himmelpforten breit. Gleich mehrere Bürger beschweren sich über eine aus ihrer Sicht nicht zeitgemäße Leitung aus Kupfer, mit der die Siedlung an das weltweite Datennetz angeschlossen ist. Die enttäuschten Anwohner, die im guten Glauben an eine moderne...

  • Stade
  • 14.08.18
Service
2 Bilder

"Kein Funkloch, sondern ein Funkkrater"

Leser berichten über ihr Leben im Funkschatten / Vodafone beteuert: "Wir decken nahezu 100 Prozent der Haushalte ab" kb. Landkreis. Auf kaum einen Artikel hatte das WOCHENBLATT in den vergangenen Jahren so viel Resonanz wie auf das Thema Funklöcher. Aus dem ganzen Landkreis meldeten sich genervte Leser. Hier ein Auszug aus den E-Mails: Jörg Passlack aus Holm-Seppensen: „Wir wohnen im Lohbergenweg in Holm Seppensen, ca. 200 Meter vorm Ortsausgangsschild in Richtung Sprötze, und haben hier...

  • Seevetal
  • 03.04.18
Wirtschaft
Georg Schmithüsen sit stinksauer auf die Telekom - zu recht

Mega-Panne bei der Telekom

Bestatter kündigt Telefonanschluss für Verstorbenen und wird selbst abgeklemmt thl. Winsen. Kleiner Fehler mit großer Wirkung: Georg Schmithüsen, Geschäftsführer des Bestattungsunternehmen Richard Meyer in Winsen, ist stinksauer auf die Telekom. Grund: Das Unternehmen hat seine Telefon- und Internetleitung gekappt, nur, weil ein Mitarbeiter offensichtlich geschlampt hat. Begonnen hat die Geschichte kurz vor Weihnachten. „Wir bieten unseren Kunden ein umfangreiches Servicepaket an. Dazu...

  • Winsen
  • 12.01.18
Wirtschaft

Mehr Internet im Auto

ah. Landkreis. Die Telekom bietet ab sofort einen neuen Service an: Mit "CarConnect" erhalten Kunden der Telekom mehr Internet im Fahrzeug. Der Telekom-Kunde kann sein Auto zum persönlichen Hotspot machen. Und das mit 10 GB Highspeed-Volumen für bis zu fünf Geräte gleichzeitig. "CarConnect liefert Informationen vom Auto direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet mittels CarConnect App und baut automatisch einen WLAN-Hotspot auf. Einfach den CarConnect Adapter in Ihr Auto stecken (OBD II...

  • Buchholz
  • 23.11.17
Panorama
Wirtin Angelika Liegner-Arnim hatte drei Wochen lang weder Internet noch Telefon und auch keinen Handy-Empfang
2 Bilder

Telefonleitung erst repariert, dann gekappt

Die Waldschänke in Rosengarten war von der Außenwelt abgeschnitten as. Sieversen/Langenrehm. Das hört man auch nicht alle Tage: Nachdem die Telekom nach wochenlangem Ausfall von Internet und Telefon endlich die Leitung repariert hatte, schneidet die Gemeinde Rosengarten das Kabel an anderer Stelle wieder durch. Angelika Liegner-Arnim ist auf Zinne. Gut drei Wochen lang war bei der Wirtin des Hotel-Restaurants „Waldschänke“ in Sieversen die Telefonleitung defekt - drei Wochen ohne Internet...

  • Rosengarten
  • 17.11.17
Panorama
Das Problem wäre vorübergehend schnell zu lösen gewesen: Die Festnetzanrufe aufs Handy zu schalten

Wenn das Telefon nicht mehr klingelt: "Das Problem ist uns bekannt und in Bearbeitung"

Von wegen "alles bleibt wie gehabt": Ärger mit der EWE nach Vertragsumstellung (tk). Die EWE hat am Dienstag ihre Halbjahresbilanz vorgestellt. Unter der positiven Überschrift "EWE stemmt sich gegen Branchentrend" wird dennoch deutlich, dass das Unternehmen mit Hauptsitz in Oldenburg ein um zehn bis 20 Prozent niedrigeres operatives Ergebnis (Gewinn vor Zinsen und Steuern) erwartet. Die Rahmenbedingungen auf dem Energie- und Telekommunikationsmarkt seien schwierig, erklären die...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
Panorama
"So etwas haben wir noch nicht erlebt", sagten Susanne Krull (li.) und Sieglinde Tennert aus Maschen: Die Telefonanschlüsse der Telekom-Kundinnen wurden vertauscht. Wer bei Susanne Krull anrufen wollte, landete bei Sieglinde Tennert und umgekehrt. Mit ihrem Problem stehen die beiden nicht alleine da: "Wie ein Techniker mir berichtete, sollen rund 60 Haushalte davon betroffen sein", sagt Susanne Krull
2 Bilder

Falsch verbunden?! Telekom-Ärger nervt Kunden

as. Maschen. Wer in der vergangenen Woche die Telefonnummer von Familie Krull gewählt hat, erlebte eine Überraschung: Das Gespräch landete bei Sieglinde Tennert. Im Gegenzug wurde, wer Sieglinde Tennert sprechen wollte, mit Susanne Krull verbunden. „So etwas haben wir noch nicht erlebt. Seit einer Woche geht das schon so“, sagen die beiden Telekom-Kundinnen. Mit ihrem Problem stehen sie nicht alleine da: zahlreiche Telefon- und Internetanschlüsse in dem Wohngebiet an der Alten Bahnhofstraße in...

  • Rosengarten
  • 14.07.17
Wir kaufen lokal
Das „T“ zieht um. Das Team des neuen Telekom Partner Shops in Buchholz  (v.li.) Kristian Brühler, Inhaber Freddy Brühler und Peter Weselmann freut sich auf den neuen Standort in der ehemaligen Barich-Ratsapotheke in der City

„Buchholz wird zur Magenta-City“ - Telekom Partner Shop Buchholz öffnet!

ah. Buchholz. Die Buchholzer und die Bewohner der Region dürfen sich freuen: Sie erhalten mit dem Telekom Partner Shop Buchholz die modernste Umsetzung der Telekommunikation. Möglich macht dieses der „handy store & more“, der von seinem bisherigen Standort im Buchholzer City Center (Breite Straße) in die Poststraße 2 zieht (ehemals Barich-Ratsapotheke). Am Freitag,16. Juni, ab 9 Uhr findet die Eröffnung des neuen Telekom Partner Shops Buchholz statt. „Dieses ist ein weiterer Meilenstein...

  • Buchholz
  • 13.06.17
Panorama
Kein Anschluss seit zwei Jahren:

Zwei Jahre ohne Anschluss: Telekom ist in der Pflicht

tk. Buxtehude. Das WOCHENBLATT hatte vor fünf Wochen zum ersten Mal über Judith Bäron und Uwe Hoyer berichtet. Sie haben seit zwei Jahren keinen Telefon- und Internetanschluss. Der Grund: Bei Bauarbeiten für die A26 zwischen Buxtehude und Rübke wurden die letzten 400 Meter Leitung, die auf Masten zu ihrem Haus führten, abgesägt. Die Telekom fühlt sich für das Wiederherstellen der Telefonleitung nicht verantwortlich. Der Grund: Bäron/Hoyer sind keine Telekom-Kunden. Das WOCHENBLATT hat bei...

  • Buxtehude
  • 07.04.17
Panorama
Sind auf eine Funknetzverbindung angewiesen: Judith Bäron und Uwe Hoyer

Kein Happy-End in Sicht: Zwei Jahre ohne Telekom-Anschluss

Telekom lehnt Zuständigkeit ab / "Das ist nicht zielführend" tk. Buxtehude. Für Judith Bäron und Uwe Hoyer wird es wohl kein Happy-End geben. Die Telekom bleibt dabei: Dass die beiden seit zwei Jahren keine Telefon- und Internetverbindung haben, sei kein Telekom-Problem. Das WOCHENBLATT hatte über das Paar, das zwischen Buxtehude und Rübke wohnt, berichtet. Vor zwei Jahren wurden im Zuge der A26-Bauarbeiten die letzten 400 Meter Telefonleitung auf Masten zu ihrem Haus abgesägt. Seitdem...

  • Buxtehude
  • 17.03.17
Panorama
Kein Anschluss mehr: Genau dort, wo Judith Bäron und Uwe Hoyer stehen, beginnt das Erdkabel zu ihrem Haus. 400 Meter Telekom-Zuleitung fehlen aber seit zwei Jahren.

Telekom mit besonders "langer Leitung": Seit zwei Jahren ohne Telefon und Internet

Warum eine Familie seit zwei Jahren keine Telefonleitung mehr hat tk. Buxtehude. Vier Mal waren in den vergangenen zwei Jahren Techniker im Auftrag der Telekom auf dem Hof von Uwe Hoyer, der zwischen Rübke und Buxtehude wohnt. Jedes Mal zogen sie mit der Erkenntnis von dannen: Die Telefonleitung fehlt. "Das hätte ich denen auch ohne Besuche sagen können", meint Hoyer, der seit zwei Jahren keine Telefon- und Internetanbindung mehr hat. Grund: Als die Bauarbeiten für die A26 direkt vor seiner...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Wir kaufen lokal
Das Team des „Mobil-Punkts“ in Tostedt (v.li.): Alexander Blem, Danesh Kakkar und Christian Kaeker
3 Bilder

Telefonieren und surfen in bester Qualität - "Mobil-Punkt" neu in Tostedt

ah. Tostedt. Moderne Telekommunikation wird heutzutage sowohl im privaten, als auch gewerblichen Bereich immer wichtiger. Nur mit modernster Technik ist gewährleistet, dass alle Ansprüche perfekt erfüllt werden, was Schnelligkeit und Sicherheit des Datentransfers betreffen. Jetzt gibt es in Tostedt ein Experten-Team, das sich um sämtliche Angelegenheiten rund um die Telekommunikation kümmert: Der „Mobil-Punkt“, der Telekom Partner im Landkreis Harburg, eröffnete ein Geschäft in der...

  • Tostedt
  • 24.01.17
Wir kaufen lokal
Techniker Waldemar Klauser (li.) sowie Verkaufsberater Anna Schmidt und Frank Wohlers beraten rund ums Telefon und Handy

Multimedia Bencke in Stade: Profis fürs Telefonieren

Multimedia Bencke: Höchste Kompetenz für Festnetz und Handy sb. Stade. Viele kennen Multimedia Bencke in Stade, Hansestraße 32 (Tel 04141 - 41 11 30, www.bencke.de) als Fachgeschäft für TV und Hifi. "Wir sind jedoch auch Experten rund ums Telefonieren", sagt Verkäufer Frank Wohlers. "Das betrifft sowohl Festnetz als auch Handy und umfasst vielfältige Serviceleistungen." Multimedia Bencke arbeitet mit den Marktführern Telekom, EWE TEL und Congstar zusammen. "An erster Stelle steht bei uns...

  • Stade
  • 09.11.16
Wirtschaft
Focht monatelang einen Papierkrieg mit der Telekom: Traute Plückahn
2 Bilder

Sorglos-Paket der Telekom war ein Blindgänger

Geräte nie benutzt: Trotzdem verlangt das Unternehmen von Rentnerin aus Stade Schadenersatz tp. Stade. Traute Plückhahn (76) aus Stade wollte eine größere Auswahl an Fernsehprogrammen und buchte bei der Deutschen Telekom ein vermeintliches Rundum-Sorglos-Paket aus HD-Fernsehen, Telefon- und Internet-Flatrate, doch es entpuppte sich in ihrem Fall als Blindgänger. Der Anschluss kam aus technischen Gründen nicht zustande. Mehr als ein Jahr nach der Antragstellung hat die Rentnerin noch immer...

  • Stade
  • 15.10.16
Panorama
Mike Eckhoff freut sich, dass in der Gemeinde Drochtersen immer mehr schnelles Surfen im Internet möglich ist

Schnelles Internet für Barnkrug

In dem Kehdinger Dorf wird es gleich zwei Anbieter geben sb. Barnkrug. Schon lange wünschte sich Yasin Kar, Anwohner in Barnkrug bei Drochtersen, schnelleres Internet. Dafür ging der Unternehmer, der u.a. in Stade eine Tankstelle und eine Autovermietung betreibt, vor zwei Jahren in seinem Wohnort von Tür zu Tür und klärte den Bedarf an schnellem Datentransfer im Dorf (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt werden sowohl seine als auch die Bemühungen der Gemeinde Drochtersen von Erfolg gekürt: In...

  • Drochtersen
  • 07.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.