Beiträge zum Thema Dorferneuerungsprogramm

Panorama
Vor dem Kindergarten Hoopte (v. li.): Bürgermeister André Wiese, Sigrid Harms, Rita Neven, Ralph Estorf (alle Vorstand des MTV Hoopte) und Ramona Schubert   Foto: Stadt Winsen

Die 800.000 Euro für den Kindergarten Hoopte sind gut angelegt

Bürgermeister André Wiese besichtigte den umfassend ausgebauten Kindergarten in Hoopte thl. Hoopte. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Kindergarten Hoopte umfassend renoviert und ausgebaut. Anlässlich eines Dankesbriefes des MTV Hoopte und der Kindergartenleitung besuchte Bürgermeister André Wiese nun die Einrichtung, machte sich ein Bild der neuen Räumlichkeiten und überbrachte Grüße an das gesamte Team des Kindergartens. "Kindergärten sind in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken....

  • Winsen
  • 27.10.20
  • 105× gelesen
Panorama
Derzeit wird der Querweg in verschiedenen Bauabschnitten saniert

"Zufrieden mit Resonanz"

Dorfentwicklungsprogramm wird von den Bürgern gut angenommen thl. Winsen. Die Baustelle im Querweg in Stöckte ist ein sichtbares Zeichen des Dorfentwicklungsprogammes Winsener Marsch, zu dem die vier Dörfer Stöckte, Hoopte, Laßrönne und Tönnhausen gehören. Für die Sanierungsarbeiten erhält die Stadt EU-Fördergelder in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro (das WOCHENBLATT berichtete). Doch auch Privatinvestoren aus den vier Dörfern dürfen auf Fördergelder hoffen, wenn sie ihr Gebäude sanieren...

  • Winsen
  • 13.06.18
  • 92× gelesen
Politik

Neuen Treffpunkt schaffen

Stadtverwaltung stellte im Bauausschuss Planungen zur Sanierung des Querwegs vor thl. Winsen. Im Rahmen des Dorfentwicklungsplanes Winsener Marsch soll als eine der ersten Umsetzungen der Querweg in Stöckte saniert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Im Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt stellte Amtsleiter Andreas Mayer jetzt eine Entwurfsplanung vor. "Die Gestaltung der neuen Fahrbahn geschieht unter Berücksichtigung der historischen Bedeutung des Querwegs", so Mayer. So soll der...

  • Winsen
  • 30.05.17
  • 35× gelesen
Politik
Der Fähranleger in Hoopte ist eine Touristenattraktion, mit der die Stadt bei der Bewerbung punkten kann

Winsen wirft Hut in den Ring

thl. Winsen. Premiere für die Stadt Winsen: Sie hat sich um die Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm mit der Dorfregion Winsener Marsch, bestehend aus den Ortsteilen Hoopte, Stöckte, Laßrönne und Tönnhausen, beworben. "Es ist das erste Mal, dass wir bei so etwas mitmachen", erklärt Bürgermeister André Wiese (CDU). Ziel ist, die Region, die durch die Lage zu den Hansestädten Hamburg und Lüneburg das Potential sowohl für die Anwohner als auch für Touristen als Erlebnis- und Naherholungsraum...

  • Winsen
  • 05.08.14
  • 335× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.