DRK Kreisverband Harburg Land

Beiträge zum Thema DRK Kreisverband Harburg Land

Panorama
Informierten über das Winsener Testzentrum (v. li.): DRK-Chef Roger Grewe, Leiter Timo Reymers und Bürgermeister André Wiese   Foto: thl

Testzentren in Winsen und Salzhausen sind eröffnet

thl/ce. Winsen/Salzhausen. Mit einem bewusst niederschwelligen Angebot können sich seit gestern (26. März) Winsener - und alle, die in Winsen arbeiten - einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die zentrale Teststation der Stadt steht auf der Bleiche und wird vom DRK-Kreisverband betrieben. Außenstellen sind in Stöckte, Luhdorf, Pattensen und Borstel eingerichtet. Möglich ist ein Test sowohl in den dort errichteten provisorischen Räumlichkeiten ("to go") wie auch für...

  • Winsen
  • 27.03.21
Panorama
DRK-Chef Roger Grewe (l.) übergibt den KAG-Vorsitz an Ralf Burmeister vom Diakonischen Werk   Foto: DRK-Kreisverband

Burmester beerbt Grewe
Winsen: Wechsel an der Spitze der freien Wohlfahrtspflege

thl. Winsen. Turnusgemäß gab es jetzt einen Wechsel im Vorsitz der Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege (KAG) im Landkreis Harburg. Ralf Burmeister, betriebswirtschaftlicher Geschäftsführer des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen, hat für zwei Jahre die Führung übernommen. Er folgt damit auf DRK-Geschäftsführer Roger Grewe. "Das gemeinsame Einreichen der Petition zur Personalnot in den Kindertagesstätten im Niedersächsischen Landtag und dem Sammeln von über...

  • Winsen
  • 05.03.21
Panorama
Die Impfzentren im Landkreis Harburg werden in den kommenden Wochen die ersten über 80-Jährigen gegen COVID-19 impfen

Corona-Impfungen: Das ist die Lage im Landkreis Harburg

(bim/ts). "Wie komme ich denn nun an einen Impftermin? Die Impfhotline ist dauernd besetzt!" Sätze wie diese hören das Team vom WOCHENBLATT und die Mitarbeiter im Kreishaus täglich von zahlreichen Senioren über 80 Jahre, die vergeblich versuchen, einen Impftermin zu bekommen. Im Landkreis Harburg gibt es immerhin rund 17.500 über 80-Jährige, die nicht in Seniorenheimen leben und höchste Impfpriorität haben. Der Frust über den misslungenen Impfstart ist groß. Aber der Eindruck, dass gar nichts...

  • Winsen
  • 05.02.21
Panorama

Landrat Rempe will Bericht verhindern
Informationsverbot für ein paar schöne Fotos

MOMENT MAL In dieser Woche wurde landauf, landab über die Einrichtung der Impfzentren berichtet, egal ob in Zeitungen oder im Fernsehen. Verständlich: Bis 15. Dezember sollen die Einrichtungen einsatzbereit sein, egal ob dann die Zulassung für den Impfstoff vorliegt oder nicht. Die Bürger wollen informiert sein über das, was in der Pandemie vor ihrer Haustür geschieht - und zwar zeitnah. Genau deshalb hat das WOCHENBLATT die Initiative ergriffen und berichtet über die beiden Testzentren im...

  • Winsen
  • 11.12.20
Panorama
Lehrer Dirk Knitsch und die Schüler des Wahlpflichtkurses freuen sich über die neue Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz   Foto: Andreas Neises

Winsener Realschule kooperiert mit dem DRK

Eckermann-Schüler profitieren von neuem Wahlpflichtkurs "Soziale Berufe" thl. Winsen. Mit Beginn des neuen Schuljahres erwartete die Neuntklässler der Johann-Peter-Eckermann-Realschule ein neuer vollumfänglicher Wahlpflichtkurs zum Thema "Soziale Berufe" im schulischen Schwerpunktbereich Berufsorientierung. Die Liste der im Laufe der Jahre gewonnenen Kooperationspartner ist ein Branchenquerschnitt von Unternehmen im Landkreis Harburg, auf den die Schule stolz sein kann. Der DRK-Kreisverband hat...

  • Winsen
  • 22.09.20
Blaulicht
Rettungsdienstleiter Jan Gagelmann (v. li.) heißt Sebastian Beier, Ann-Kathrin Jensen, Stefanie Gutzmann und Fabian Grimm beim Rettungsdiensts des DRK-Kreisverbands Harburg-Land willkommen.

Deutsches Rotes Kreuz begrüßt vier neue Auszubildende zum Notfallsanitäter

thl. Winsen. Bereits Anfang August haben Sebastian Beier, Ann-Kathrin Jensen, Stefanie Gutzmann und Fabian Grimm ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter beim DRK im Landkreis Harburg gestartet. Direkt los ging es mit dem ersten vierwöchigen Schulblock in der Rettungsschule Goslar. Am 31.August stand dann erstmals eine Fahrt zu allen Rettungswachen im Landkreis Harburg auf dem Programm. Danach folgte die Einarbeitung in Dienstprogramme sowie in die Bedienung von Geräten. Im September...

  • Winsen
  • 03.09.20
Panorama
Seit 30 Jahren beim DRK im Landkreis Harburg: Arne Bünning bei der Blutspende in Stöckte

Ehrenamt würdigen
Dank an die Helfer am Weltblutspendetag

(bim). In Niedersachsen werden rund 2.300 Blutspender täglich benötigt. Zu Beginn der Corona-Pandemie hatten viele Kliniken nicht zwingend erforderliche Operationen reduziert. Viele Blutspendetermine konnten nicht durchgeführt werden, weil die erforderlichen Sicherheits-​ und Hygienemaßnahmen in den jeweiligen Lokalen nicht umsetzbar sind. Mit Öffnung der Krankenhäuser ist der Blutbedarf in den vergangenen Wochen wieder stark angestiegen. Deshalb appelliert der DRK-​Blutspendedienst, in den...

  • Winsen
  • 13.06.20
Service

Anonym und gebührenfrei: Beratungshotline der DRK-Kitas in Corona-Krise

Familien erhalten Unterstützung thl/nw. Winsen. Die Corona-Krise bestimmt gerade das Leben aller. Besonders Familien mit Kindern stehen dabei in vielfacher Hinsicht vor neuen Herausforderungen. Der fehlende Alltag, die permanente Betreuung der Kinder oder Sorge vorm Jobverlust – die Liste der Probleme scheint endlos. Kreisende Gedanken und Emotionen wie Wut, Verzweiflung und Trauer sind die Folgen. Wer in dieser aktuellen Situation seelische Unterstützung benötigt, familiäre Konflikte...

  • Winsen
  • 07.04.20
Politik
Roland Arndt (v. li.) und Roger Grewe überreichten die Petition an Dr. Bernd Althusmann und André Bock   Foto: DRK

Fachkräftemangel
Petition zur Personalnot übergeben

Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis fordert tragfähige Lösung vom Landtag thl. Winsen. Eine Erhöhung der Ausbildungskapazitäten für Erzieher, die Einführung eines Ausbildungsgehaltes, die finanzielle Förderung von Umschulungen und die leichtere Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse - das sind nur einige der Kernforderungen der Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Harburg (KAG), in der alle freien Träger von Kindertageseinrichtungen...

  • Winsen
  • 17.12.19
Panorama
Der Katastrophenschutz - hier eine Übung für den Hochwasser-Ernstfall am Deich bei Fliegenberg - soll durch das Zentrum verbessert werden   Foto: bs

Einrichtung eines Katastrophenschutz-Zentrum für Landkreis Harburg wird diskutiert

ce. Landkreis. Zunehmende Extremsituationen nach Hochwassern oder Starkregen, mögliche großflächige Stromausfälle, Tierseuchen oder auch die Bedrohung durch Naturgewalten und Terrorismus machen ein Katastrophenschutz-Zentrum im Landkreis Harburg erforderlich. Das betonte Jan Bauer, Vorsitzender des Ausschusses für Ordnung und Feuerschutz im Landkreis, in dessen jüngster Sitzung. Dort stellte Bauer, der auch Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land ist, erste Pläne für ein Logistik- und...

  • Winsen
  • 30.11.18
Panorama
Der Rettungsdienst rückt nicht nur bei Unfällen aus. Immer häufiger sind Einsätze keine tatsächlichen Notfälle
3 Bilder

Zahl der Rettungsdiensteinsätze steigt: "Ein Schnupfen ist kein Notfall"

tk. Landkreis. Die Einsatzzahlen der Rettungsdienste in Niedersachsen steigen an. Folge: "Die Kosten für den Rettungsdienst explodieren", sagt Roger Grewe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Harburg. Experten gehen von einem Anstieg jährlich von fünf bis sechs Prozent der Einsätze aus. Genaue Zahlen gibt es nicht, denn sie werden in Niedersachsen bislang nicht zentral erfasst. Wie das Problem in den Griff zu bekommen ist, steht in den Sternen. Denn: Einer der Gründe für den Anruf bei den...

  • Buxtehude
  • 12.01.18
Panorama
Beim Einpacken der Weihnachtsbriefe: die Vertreter der an "Hand in Hand" beteiligten Organisationen

Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" verschickt Weihnachts-Gutscheine an 455 bedürftige Kinder im Landkreis Harburg

ce. Winsen. Insgesamt 455 bedürftige Jungen und Mädchen aus dem Landkreis Harburg erhielten jetzt im Rahmen der Aktion "Schenkt Kindern eine Freude" der Arbeitsgemeinschaft (AG) "Hand in Hand" Gutscheine für Spielwaren, Kino- oder Schwimmbadbesuche im Wert von 30 Euro pro Kind. In der AG "Hand in Hand" haben sich die fünf Wohlfahrtsverbände, die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide EG und lokale Medien zusammengeschlossen. Zum Abschluss der Spendensammlung 2016 trafen...

  • Winsen
  • 22.12.16
Panorama
Freude über die Unterstützung (v. li.): Max-Philipp Reimers, Roger Grewe und Janus Dibbern

Winsener Schüler sammelten 547 Euro für jugendliche Flüchtlinge im Landkreis Harburg

ce. Roydorf. Vorbildliches Engagement: Die stolze Summe von 547,72 Euro als Spende für die Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land kam jetzt zusammen bei einer Aktion der Achtklässler Janus Dibbern (13) und Max-Philipp Reimers (14) von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Roydorf. Die Schüler hatten Pfandflaschen gesammelt und für die gute Sache eingelöst und waren von einigen zusätzlichen Geldgebern unterstützt worden. DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe nahm die Spende...

  • Winsen
  • 29.12.15
Panorama
Bei der Ankunft in Ungarn: Der Lkw mit Hilfsgütern für das Seniorenheim in Nyergesujfalu wird entladen

Hilfsgüter-Transport für Kinder und Senioren in Ungarn

ce. Landkreis. Einen Transport mit zahlreichen Hilfsgütern in die 2.793 Kilometer von Neu Wulmstorf entfernte ungarische Partnergemeinde Nyergesujfalu organisierte kürzlich das DRK Neu Wulmstorf zusammen mit der örtlichen katholischen Kirchengemeinde. Der DRK-Kreisverband Harburg-Land stellte einen 7,5-Tonnen-Lkw zur Verfügung. Die Kosten für den Transport wurden von der Gemeinde Neu Wulmstorf sowie von den drei Fundus-Kaufhäusern des DRK in Neu Wulmstorf, Tostedt und Winsen übernommen....

  • Winsen
  • 18.09.15
Panorama
Schützen Opfer gemeinsam (vorne v. li.): Roger Grewe (DRK), Rainer Bruckert, Karl-Heinz Langner (beide Weißer Ring), Wolfgang Hausmann (hinten li.), Michael Rehaag, (beide DRK-Hausnotruf)

Gemeinsam die Opfer stärken

Bundesweites Pilotprojekt von DRK und Weißem Ring vereinbart as. Landkreis. Mit einem Kooperationsvertrag haben der Weiße Ring und der Kreisverband Harburg-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Zusammenarbeit beschlossen. Der DRK-Kreisverband stellt dem Weißen Ring Technik und Dienstleistung für den Bereich Opferschutz zur Verfügung. Damit startet im Landkreis Harburg ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt mit dem Ziel, das Sicherheitsempfinden von Kriminalitätsopfern zu stärken. Mit...

  • Buchholz
  • 05.09.15
Panorama
Übergabe der Ostergeschenke: (hi., v. li.) Manuela Damro, Angelika Kröger, die Erzieherinnen Barbara Schacht und Karin Huth sowie Sönke Kröger mit Kindern der "Sonnengruppe"

Kunden von Edeka Kröger in Winsen spenden Oster-Überraschung für Kita-Kinder

ce. Winsen. Nicht schlecht staunten jetzt die Kinder der "Sonnengruppe" in der DRK-Kindertagesstätte Eckermannstraße in Winsen: Angelika und Sönke Kröger brachten kleine Osterkörbe, die von den Kunden ihres örtlichen Edeka-Marktes gefüllt worden waren. Die kleinen, geflochtenen Körbchen hatte Tchibo zur Verfügung gestellt – für jedes Kind der Gruppe eines. Die Kunden der Familie Kröger haben von ihren Ostereinkäufen etwas abgezweigt und die Körbe gefüllt. „Kinder sind unsere Zukunft, und...

  • Winsen
  • 07.04.15
Panorama
Gehört zu den Qualitätsstandards des DRK-Rettungsdienstes: die regelmäßige Desinfektion aller Geräte

DRK-Rettungsdienst wurde für gutes Qualitätsmanagement-System erneut zertifiziert

ce. Landkreis. Der Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land leistet sehr gute Arbeit. Das wurde den Rotkreuzlern jetzt von der Heidelberger Firma M-Zert, einer Zertifizierungsgesellschaft von Managementsystemen, durch die erneute Zertifikation bestätigt. Diese Auszeichnung bescheinigt dem DRK an allen fünf Rettungswachen im Landkreis Harburg eine einheitlich hohe Qualität seiner Leistungen, sowohl im mit 120 Mitarbeitern besetzten Rettungsdienst als auch im qualifizierten...

  • Winsen
  • 12.12.14
Panorama
Werben für die märchenhaften Tage: Vertreter des DRK, der City Marketing, der Stadtwerke und der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Märchenhaftes Schloss-Spektakel für die ganze Familie startet in Winsen

ce. Winsen. Eine zauberhafte Atmosphäre rund um das Winsener Wahrzeichen erwartet die Besucher des "Märchenhaften Schloss-Spektakels", das der sein 125-jähriges Jubiläum feiernde DRK-Kreisverband Harburg-Land in Zusammenarbeit mit der City Marketing Winsen von Freitag, 28. November, bis Sonntag, 7. Dezember, veranstaltet. Das bunte Treiben ist montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Als Sponsoren unterstützen die Sparkasse Harburg-Buxtehude...

  • Winsen
  • 25.11.14
Service

"Winsen von oben" erleben mit dem DRK

ce. Winsen. Unter dem Motto "Hallo Nachbar - komm, ich zeig Dir meine Welt!" lädt der DRK-Kreisverband Harburg-Land am Samstag, 11. Oktober, alle Interessierten ein, "Winsen von oben" zu erleben. Um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Winsener Marstall. Dann werden der Kirchturm von St. Marien und der Schlossturm bestiegen, um die Aussicht zu genießen. Einzelpersonen zahlen 5 Euro, Ehepaare 8 Euro, Kinder bis 16 Jahre sind gratis dabei. Der DRK-Ortsverein lädt anschließend zu einem...

  • Winsen
  • 07.10.14
Service
Mit diesem Krankenwagen-Oldtimer nimmt Hamburgs Innensenator Michael Neumann an der Tour teil

Rotkreuzler auf Oldtimer-Tour von Harburg nach Winsen

ce. Harburg/Winsen. Eine Oldtimer-Parade mit 17 historischen Fahrzeugen von Harburg nach Winsen veranstalten die DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums am Samstag, 26. Juli. Am offiziellen Jubiläumstag treffen sich die Raritäten auf vier Rädern aus ganz Deutschland und den Niederladen um 9 Uhr auf dem Harburger Rathausplatz. Ab etwa 11 Uhr fahren die Teilnehmer - unter ihnen auch Hamburgs Innensenator und Veranstaltungs-Schirmherr Michael...

  • Winsen
  • 22.07.14
Panorama

Viel Beifall für DRK-Jubiläumsmusical "Hoppla, jetzt kommt Augustine!" in Winsen

ce. Winsen. Viel Beifall vom begeisterten Publikum gab es jetzt in der zweimal fast ausverkauften Winsener Stadthalle bei den beiden Aufführungen des Musicals „Hoppla, jetzt kommt Augustine!“. Es waren die Auftaktveranstaltungen der DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land zum gemeinsamen 125-jährigen Jubiläum. Die Zuschauer zeigten sich beeindruckt von Bühnenbild, Kostümen, Beleuchtung, Musik und Gesang. Besondere Anerkennung fanden die Teilnehmer des Tanz- und Schauspielprojekts,...

  • Winsen
  • 11.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.