DRK Kreisverband Harburg Land

Beiträge zum Thema DRK Kreisverband Harburg Land

Panorama

DRK-Bereitschaft Tostedt
Jetzt mit neuer Leitung

bim. Tostedt. Die DRK-Bereitschaft in Tostedt steht unter neuer Leitung: Bei der turnusmäßigen Wahl lösten Bente Zimmer (2. v. re.) und Christoph Meyer (2. v. li.) die beiden vorherigen Leiter Idgie Werk und Jan Bünger nach dreijähriger Amtsperiode ab. Bente und Christoph koordinieren künftig die zurzeit 24-köpfige Bereitschaft mitsamt ihren Einsatzbereichen Sanitätsdienst und Katastrophenschutz sowie die Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder, unterstützt durch Kreisbereitschaftsleiter Jan...

  • Tostedt
  • 28.07.19
Panorama
DRK-Kreisgeschäftsführer Roger Grewe erläuterte die aktuellen Pläne fürs DRK-Zentrum
4 Bilder

Rettungswache in Tostedt
Orts- und Kreis-DRK sind sich einig

bim. Tostedt. Der Bau des DRK-Zentrums an der Ecke Bahnhofstraße/Triftstraße beschäftigte erneut den DRK-Ortsverein Tostedt in seiner Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus der Johannes-Kirchengemeinde. "Architekt Martin Menzel musste zum vierten Mal neu planen, weil nun die Rettungswache herausgenommen werden musste", berichtete Vorsitzender Dieter Weis. Denn die wird vom DRK-Kreisverband Harburg-Land gebaut, dem das DRK Tostedt dafür zirka 600 Quadratmeter seines Grundstücks hinter dem...

  • Tostedt
  • 17.04.19
Politik
Die Rettungswache ist derzeit mit im Feuerwehrhaus Tostedt untergebracht

Rettungswache soll in Tostedt bleiben

bim. Tostedt. Die Rettungswache soll auf jeden Fall dauerhaft in Tostedt bleiben - das ist die Überzeugung der Samtgemeindeverwaltung. Allerdings fehlt bis jetzt ein eigener Standort. Seit zwei Jahren wird für die Rettungswache Raum im Tostedter Feuerwehrhaus mit genutzt. Diese provisorische Lösung wird nun wohl noch etwas länger bestehen bleiben, informierte Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam auf Anfrage der CDU-/WGW-Gruppe in der jüngsten Ratssitzung. Der Platz reiche schon...

  • Tostedt
  • 22.01.19
Panorama
Der Katastrophenschutz - hier eine Übung für den Hochwasser-Ernstfall am Deich bei Fliegenberg - soll durch das Zentrum verbessert werden   Foto: bs

Einrichtung eines Katastrophenschutz-Zentrum für Landkreis Harburg wird diskutiert

ce. Landkreis. Zunehmende Extremsituationen nach Hochwassern oder Starkregen, mögliche großflächige Stromausfälle, Tierseuchen oder auch die Bedrohung durch Naturgewalten und Terrorismus machen ein Katastrophenschutz-Zentrum im Landkreis Harburg erforderlich. Das betonte Jan Bauer, Vorsitzender des Ausschusses für Ordnung und Feuerschutz im Landkreis, in dessen jüngster Sitzung. Dort stellte Bauer, der auch Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land ist, erste Pläne für ein Logistik- und...

  • Winsen
  • 30.11.18
Panorama
Freuen sich über die Möglichkeit, Kindern in Notsituationen helfen zu können: Sparkassen-Regionaldirektor Cord Köster (li.) und DRK-Vizepräsident Jan Bauer

Teddys für Kinder in Notlagen

Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet Plüsch-Bären an das DRK kb. Landkreis. Der DRK-Kreisverband Harburg-Land ist unter anderem auch für den Rettungsdienst im Landkreis Harburg verantwortlich. Leider kommt es auch immer wieder zu Notsituationen, an denen Kinder beteiligt sind. Hier gilt es besonders einfühlsam zu sein und häufig ist das Trösten eine wichtige Aufgabe der Retter vor Ort. Für diese besonderen Situationen fahren seit einigen Jahren Plüsch-Teddybären mit auf den Einsatzfahrzeugen....

  • Seevetal
  • 06.07.18
Panorama
Das Präsidium des DRK-Kreisverbands Harburg-Land rund um Präsident Norbert Böttcher  (2. v. re.)

DRK-Kreisverband: Verstärkung für das Präsidium

kb. Landkreis. Das ehrenamtliche Präsidium des DRK-Kreisverbands wird durch neue Mitglieder verstärkt. Die Wahlen fanden auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbands Harburg-Land e.V. in Hanstedt unter der Leitung des Präsidenten Norbert Böttcher statt. Kai Uffelmann übernimmt künftig neben seiner bestehenden Position als Schatzmeister auch die Aufgaben des scheidenden Justiziars Frank Völz. Außerdem ernannte die Mitgliederversammlung zwei neue Beisitzer: Dr. Ellen Douglas...

  • Seevetal
  • 16.02.18
Panorama
Der Rettungsdienst rückt nicht nur bei Unfällen aus. Immer häufiger sind Einsätze keine tatsächlichen Notfälle
3 Bilder

Zahl der Rettungsdiensteinsätze steigt: "Ein Schnupfen ist kein Notfall"

tk. Landkreis. Die Einsatzzahlen der Rettungsdienste in Niedersachsen steigen an. Folge: "Die Kosten für den Rettungsdienst explodieren", sagt Roger Grewe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Harburg. Experten gehen von einem Anstieg jährlich von fünf bis sechs Prozent der Einsätze aus. Genaue Zahlen gibt es nicht, denn sie werden in Niedersachsen bislang nicht zentral erfasst. Wie das Problem in den Griff zu bekommen ist, steht in den Sternen. Denn: Einer der Gründe für den Anruf bei den...

  • Buxtehude
  • 12.01.18
Politik
Das geplante Baugebiet „Nördlich Göhlenbach“: 
Eingezeichnet sind die gewünschte Seniorenanlage und die zusätzliche Fläche im Nord-Osten (dunkel-rot)

Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" erneut in Diskussion / Fläche soll erweitert werden

kb. Seevetal. Seit Jahren diskutiert die Politik in Seevetal über das Baugebiet „Nordlich Göhlenbach“ in Hittfeld, am heutigen Mittwoch steht das Thema wieder auf der Tagesordnung im Umwelt- und Planungsausschuss. Nachdem es in der Vergangenheit vor allem um das Ausmaß der Wohnbebauung und zuletzt um die geplante Zuwegung ging, steht jetzt erneut die Fläche, auf der gebaut werden soll, zur Diskussion. Hintergrund: Politik und Verwaltung - und auch viele Seevetaler - würden es begrüßen, wenn...

  • Seevetal
  • 07.03.17
Panorama
Beim Einpacken der Weihnachtsbriefe: die Vertreter der an "Hand in Hand" beteiligten Organisationen

Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" verschickt Weihnachts-Gutscheine an 455 bedürftige Kinder im Landkreis Harburg

ce. Winsen. Insgesamt 455 bedürftige Jungen und Mädchen aus dem Landkreis Harburg erhielten jetzt im Rahmen der Aktion "Schenkt Kindern eine Freude" der Arbeitsgemeinschaft (AG) "Hand in Hand" Gutscheine für Spielwaren, Kino- oder Schwimmbadbesuche im Wert von 30 Euro pro Kind. In der AG "Hand in Hand" haben sich die fünf Wohlfahrtsverbände, die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide EG und lokale Medien zusammengeschlossen. Zum Abschluss der Spendensammlung 2016 trafen...

  • Winsen
  • 22.12.16
Panorama
Bei der Eröffnung (v. li.): Christian Kemper, Frank Rehmers, Hubertus Becker, Roger Grewe, Linda Schmiedebach, Wolfgang Krause und Brigitte Ramm

Neues "Fundus-Kaufhaus" des DRK in Salzhausen ist eröffnet

ce. Salzhausen. Mit einer kleinen Feierstunde weihte der DRK-Kreisverband Harburg-Land kürzlich sein neues "Fundus-Kaufhaus für Alle" an der Eyendorfer Straße 3 in Salzhausen ein. Zur Eröffnung kamen als Gratulanten unter anderem Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause, seine Stellvertreterin Linda Schmiedebach und Vize-Ortsbürgermeisterin Elisabeth Mestmacher. In sehr ansprechender, heller Boutiquen-Atmosphäre können die Kunden um "Fundus-Kaufhaus" Second-Hand-Ware kaufen. Beim großen...

  • Salzhausen
  • 22.07.16
Panorama
Freude über die Unterstützung (v. li.): Max-Philipp Reimers, Roger Grewe und Janus Dibbern

Winsener Schüler sammelten 547 Euro für jugendliche Flüchtlinge im Landkreis Harburg

ce. Roydorf. Vorbildliches Engagement: Die stolze Summe von 547,72 Euro als Spende für die Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land kam jetzt zusammen bei einer Aktion der Achtklässler Janus Dibbern (13) und Max-Philipp Reimers (14) von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Roydorf. Die Schüler hatten Pfandflaschen gesammelt und für die gute Sache eingelöst und waren von einigen zusätzlichen Geldgebern unterstützt worden. DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe nahm die Spende...

  • Winsen
  • 29.12.15
Panorama
Bei der Ankunft in Ungarn: Der Lkw mit Hilfsgütern für das Seniorenheim in Nyergesujfalu wird entladen

Hilfsgüter-Transport für Kinder und Senioren in Ungarn

ce. Landkreis. Einen Transport mit zahlreichen Hilfsgütern in die 2.793 Kilometer von Neu Wulmstorf entfernte ungarische Partnergemeinde Nyergesujfalu organisierte kürzlich das DRK Neu Wulmstorf zusammen mit der örtlichen katholischen Kirchengemeinde. Der DRK-Kreisverband Harburg-Land stellte einen 7,5-Tonnen-Lkw zur Verfügung. Die Kosten für den Transport wurden von der Gemeinde Neu Wulmstorf sowie von den drei Fundus-Kaufhäusern des DRK in Neu Wulmstorf, Tostedt und Winsen übernommen....

  • Winsen
  • 18.09.15
Panorama
Schützen Opfer gemeinsam (vorne v. li.): Roger Grewe (DRK), Rainer Bruckert, Karl-Heinz Langner (beide Weißer Ring), Wolfgang Hausmann (hinten li.), Michael Rehaag, (beide DRK-Hausnotruf)

Gemeinsam die Opfer stärken

Bundesweites Pilotprojekt von DRK und Weißem Ring vereinbart as. Landkreis. Mit einem Kooperationsvertrag haben der Weiße Ring und der Kreisverband Harburg-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Zusammenarbeit beschlossen. Der DRK-Kreisverband stellt dem Weißen Ring Technik und Dienstleistung für den Bereich Opferschutz zur Verfügung. Damit startet im Landkreis Harburg ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt mit dem Ziel, das Sicherheitsempfinden von Kriminalitätsopfern zu...

  • Buchholz
  • 05.09.15
Panorama
Übergabe der Ostergeschenke: (hi., v. li.) Manuela Damro, Angelika Kröger, die Erzieherinnen Barbara Schacht und Karin Huth sowie Sönke Kröger mit Kindern der "Sonnengruppe"

Kunden von Edeka Kröger in Winsen spenden Oster-Überraschung für Kita-Kinder

ce. Winsen. Nicht schlecht staunten jetzt die Kinder der "Sonnengruppe" in der DRK-Kindertagesstätte Eckermannstraße in Winsen: Angelika und Sönke Kröger brachten kleine Osterkörbe, die von den Kunden ihres örtlichen Edeka-Marktes gefüllt worden waren. Die kleinen, geflochtenen Körbchen hatte Tchibo zur Verfügung gestellt – für jedes Kind der Gruppe eines. Die Kunden der Familie Kröger haben von ihren Ostereinkäufen etwas abgezweigt und die Körbe gefüllt. „Kinder sind unsere Zukunft, und...

  • Winsen
  • 07.04.15
Panorama
Gehört zu den Qualitätsstandards des DRK-Rettungsdienstes: die regelmäßige Desinfektion aller Geräte

DRK-Rettungsdienst wurde für gutes Qualitätsmanagement-System erneut zertifiziert

ce. Landkreis. Der Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land leistet sehr gute Arbeit. Das wurde den Rotkreuzlern jetzt von der Heidelberger Firma M-Zert, einer Zertifizierungsgesellschaft von Managementsystemen, durch die erneute Zertifikation bestätigt. Diese Auszeichnung bescheinigt dem DRK an allen fünf Rettungswachen im Landkreis Harburg eine einheitlich hohe Qualität seiner Leistungen, sowohl im mit 120 Mitarbeitern besetzten Rettungsdienst als auch im qualifizierten...

  • Winsen
  • 12.12.14
Panorama
Werben für die märchenhaften Tage: Vertreter des DRK, der City Marketing, der Stadtwerke und der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Märchenhaftes Schloss-Spektakel für die ganze Familie startet in Winsen

ce. Winsen. Eine zauberhafte Atmosphäre rund um das Winsener Wahrzeichen erwartet die Besucher des "Märchenhaften Schloss-Spektakels", das der sein 125-jähriges Jubiläum feiernde DRK-Kreisverband Harburg-Land in Zusammenarbeit mit der City Marketing Winsen von Freitag, 28. November, bis Sonntag, 7. Dezember, veranstaltet. Das bunte Treiben ist montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Als Sponsoren unterstützen die Sparkasse Harburg-Buxtehude...

  • Winsen
  • 25.11.14
Service

"Winsen von oben" erleben mit dem DRK

ce. Winsen. Unter dem Motto "Hallo Nachbar - komm, ich zeig Dir meine Welt!" lädt der DRK-Kreisverband Harburg-Land am Samstag, 11. Oktober, alle Interessierten ein, "Winsen von oben" zu erleben. Um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Winsener Marstall. Dann werden der Kirchturm von St. Marien und der Schlossturm bestiegen, um die Aussicht zu genießen. Einzelpersonen zahlen 5 Euro, Ehepaare 8 Euro, Kinder bis 16 Jahre sind gratis dabei. Der DRK-Ortsverein lädt anschließend zu einem...

  • Winsen
  • 07.10.14
Service
Mit diesem Krankenwagen-Oldtimer nimmt Hamburgs Innensenator Michael Neumann an der Tour teil

Rotkreuzler auf Oldtimer-Tour von Harburg nach Winsen

ce. Harburg/Winsen. Eine Oldtimer-Parade mit 17 historischen Fahrzeugen von Harburg nach Winsen veranstalten die DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums am Samstag, 26. Juli. Am offiziellen Jubiläumstag treffen sich die Raritäten auf vier Rädern aus ganz Deutschland und den Niederladen um 9 Uhr auf dem Harburger Rathausplatz. Ab etwa 11 Uhr fahren die Teilnehmer - unter ihnen auch Hamburgs Innensenator und Veranstaltungs-Schirmherr Michael...

  • Winsen
  • 22.07.14
Panorama

Viel Beifall für DRK-Jubiläumsmusical "Hoppla, jetzt kommt Augustine!" in Winsen

ce. Winsen. Viel Beifall vom begeisterten Publikum gab es jetzt in der zweimal fast ausverkauften Winsener Stadthalle bei den beiden Aufführungen des Musicals „Hoppla, jetzt kommt Augustine!“. Es waren die Auftaktveranstaltungen der DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land zum gemeinsamen 125-jährigen Jubiläum. Die Zuschauer zeigten sich beeindruckt von Bühnenbild, Kostümen, Beleuchtung, Musik und Gesang. Besondere Anerkennung fanden die Teilnehmer des Tanz- und Schauspielprojekts,...

  • Winsen
  • 11.04.14
Panorama
Siegfried Koch (†)

Das DRK war sein Leben

thl. Salzhausen. Große Trauer beim DRK-Kreisverband Harburg-Land: Nach kurzer, schwerer Krankheit ist jetzt das "Urgestein" der Organisation, Siegfried Koch aus Salzhausen, im Alter von 73 Jahren verstorben. Seit 1959 war Siegfried Koch Mitglied im DRK, seit 1992 leitete er den Ortsverein Salzhausen und über vier Jahrzehnte lang hat er in Erster Hilfe ausgebildet. Und das alles ehrenamtlich. "Mit ihm hat das Rote Kreuz ein Wahrzeichen verloren", sagt DRK-Sprecherin Stephanie Zwilling. Kochs...

  • Salzhausen
  • 07.03.14
Panorama

Starker Einsatz für Hochwasseropfer

ce. Salzhausen. Vorbildliches Engagement: Insgesamt 238,49 Euro hat die Mädchen-Turngruppe "Coolsteps" des MTV Salzhausen für Kinder gesammelt, die vom jüngsten Hochwasser betroffen waren. Das Geld wurde vom DRK-Kreisverband Harburg-Land an eine DRK-Kindertagesstätte in Halle weitergeleitet. Die erst Anfang dieses Jahres komplett sanierte Kita stand kurz darauf bei der Flut einen halben Meter unter Wasser. Möbel, Türen, Fußböden und Heizungsanlage gingen dadurch kaputt. Die Spende aus...

  • Salzhausen
  • 13.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.