DRK

Beiträge zum Thema DRK

Panorama
Das HSV-Plüschtier bespaßt die Jungen und Mädchen in der 
DRK-Kita Ramelsloh  Foto: Josefin Bültemann/DRK Kreisverband Harburg-Land e.V.

HSV-Maskottchen
Dino Hermann besuchte DRK-Kita in Ramelsloh

Das HSV-Maskottchen besuchte Ramelsloh ts. Ramelsloh. Das HSV-Maskottchen Dino Hermann hat die 48 Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte Ramelsloh besucht. Nach einer interaktiven Lesung aus dem Buch „Dino Hermanns lustige Abenteuer“ tanzten, tobten und sangen die aufgeregten Kinder, die teilweise in Fan-Shirts und Trikots gekleidet waren, gemeinsam mit den Erziehern und dem Plüsch-Dino. „Wir sind froh, dass wir bei der Aktion mitgemacht haben. Die Kinder waren begeistert, haben viel...

  • Seevetal
  • 03.12.19
Panorama
Der "Hanstedter Feuerwehrmarsch" bietet Spaß für alle Zuschauer Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
5 Bilder

Wettkampf für Helden

Mehr als 1.500 Teilnehmer starten beim 43. "Hanstedter Feuerwehrmarsch" am Köhlerhütten-Teich. mum. Hanstedt. Für viele Feuerwehr-Angehörige ist dieser Termin ein Muss, der sofort im Kalender notiert wird: Am Sonntag, 27. Mai, findet rund um den Köhlerteich - zwischen Hanstedt und Ollsen - wieder der "Original Hanstedter Feuerwehrmarsch" statt. Mehr als 1.500 Teilnehmer werden zur 43. Auflage erwartet. Dazu kommen jede Menge Schaulustige, denn das Spektakel ist auch für...

  • Jesteburg
  • 23.05.18
Panorama
Lilith Müller-Petersen ist die neue Ehrenamtskoordinatorin beim Roten Kreuz im Landkreis Harburg

Neue Koordinatorin für das Ehrenamt

Lilith Müller-Petersen ist seit Februar für alle Ehrenamtlichen des DRK im Kreisgebiet zuständig. (mum). Seit einem Monat ist Lilith Müller-Petersen nun im Amt, die neue hauptamtliche Ehrenamtskoordinatorin des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land. Die 25-jährige, staatlich anerkannte Sozialpädagogin stammt aus Bahlburg und war zuvor in der Seniorenbegegnungsstätte sowie der Freiwilligen-Agentur des Paritätischen Lüneburg tätig. Dort übernahm sie schwerpunktmäßig die Veranstaltungsplanung,...

  • Jesteburg
  • 06.03.18
Politik
Die Diebe hinterließen wie hier in Buxtehude nur ein leeres Gehäuse
3 Bilder

Diebe gefährden Menschenleben

Unverständnis und Wut über Diebstahl von zehn lebensrettenden Defibrillatoren aus Sparkassen-Filialen (os). Einen Defibrillator zu bedienen, ist heutzutage denkbar einfach. Dank der modernen Technik wird der Nutzer des Geräts, der einem anderen Menschen damit nach einem Herzinfarkt helfen möchte, genau angeleitet was er zu tun hat. Kurzum: Auch ohne medizinische Vorkenntnisse kann man Menschenleben retten. Wie man auf die Idee kommen kann, ausgerechnet solche Defibrillatoren zu stehlen, wird...

  • Buchholz
  • 05.01.18
Panorama
Margitta Görtz-Goebel (Mitte) mit ihren Nachfolgerinnen Britta Dibbern (li., Kita-Abteilungsleitung) und Gaby Bießler (stellvertretende Kita-Abteilungsleitung)
2 Bilder

„Grande Dame“ verlässt die Bühne

DRK-Kita-Abteilungsleitung Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand verabschiedet. mum. Hanstedt. In großer Zahl waren sie kürzlich zum Festakt in Hanstedt zusammengekommen: die Kita-Leitungen der knapp 40 DRK-Kitas im Landkreis, Vorgesetzte, Nachfolgerinnen und Kollegen aus der DRK-Verwaltung, Vertreter der Gemeinden, Weggefährten und Familie, um Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand zu verabschieden. Görtz-Goebel, die 21 Jahre lang die Kita-Abteilung des DRK im Landkreis geleitet hat und...

  • Jesteburg
  • 22.11.17
Service
Das DRK führt bis zum 30. Oktober seine Herbstsammlung durch

„Helfen Sie uns dabei, zu helfen“

DRK Ortsvereine starten Herbstsammlung. (mum). Das Deutsche Rote Kreuz steht weltweit für die Hilfe von Menschen in Notlagen. Egal ob bei Naturkatastrophen, Hungersnöten, Epidemien oder in politischen Krisengebieten: das Rote Kreuz steht Betroffenen und Opfern zur Seite. Auch hier vor Ort sind in 34 DRK-Ortsvereinen und im DRK-Kreisverband mehr als 1.000 haupt- und ehrenamtliche Helfer aktiv: im Katastrophenschutz, im Rettungsdienst, in der ambulanten und stationären Pflege, in...

  • Jesteburg
  • 12.09.17
Service
Lesen für den guten Zweck (v. li.): Renate Huber, Ute Schmidt und Ursula Goschzik

Nachrichten aus der Region

Besonderer DRK-Dienst für Sehbehinderte. (mum). Seit mehr als 25 Jahren gibt es unter der Schirmherrschaft des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Harburg den Nachrichtendienst für Blinde und Sehbehinderte. Er richtet sich als kostenfreies Angebot an alle Sehbehinderten, die gern darüber auf dem Laufenden bleiben wollen, was in ihrer Region passiert. Ein ehrenamtliches Leserteam trifft sich dazu jeden Mittwoch, um ein buntes Nachrichten-Potpourri auf CD aufzunehmen. Darin enthalten sind...

  • Jesteburg
  • 31.05.17
Panorama
Ehrenamtliche des Kriseninterventionsteams werden alarmiert, wenn Menschen zu Opfern oder Augenzeugen stark schockierender Ereignisse wurden

Erste Hilfe für die Seele

Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. (mum). Wer sich vorstellen kann, Menschen nach psychisch stark belastenden Ereignissen, beispielsweise Unfällen oder Gewaltverbrechen, zur Seite zu stehen, kann sich an zwei Terminen (16. Mai und 6. Juni) informieren. Eine junge Frau wird brutal überfallen, ein Mann erfährt vom Freitod seines Sohnes, beim Großbrand eines Wohnhauses werden die Bewohner, darunter viele Kinder, evakuiert: In Situationen...

  • Jesteburg
  • 13.05.17
Panorama
Bei der Amtsübergabe: Roger Grewe (re.) und Bettina Wichmann mit Norbert Beins (2. v. re.) und Bernhard Giersch von „Die6“

„Hand in Hand“ unter neuer Leitung

Wohlfahrtsverbände: Bettina Wichmann folgt auf Roger Grewe. (mum). Mit der Amtsübergabe von DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Roger Grewe an Bettina Wichmann, Geschäftsführerin des Paritätischen Harburg, wurde die nächste Runde der Arbeitsgemeinschaft „Hand in Hand“ eingeläutet. Der Paritätische Harburg hat damit turnusgemäß in diesem Jahr den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft inne, der die fünf Wohlfahrtsverbände Arbeiterwohlfahrt, Caritas, DRK, Diakonisches Werk und Paritätischer sowie die...

  • Jesteburg
  • 10.05.17
Panorama
Hanchen Stümer (Mitte) feierte ihren 106. Geburstag. Es gratulierten Karla Steinhage (102 Jahre, li.), Elfriede Ritter (105 Jahre), Gerhard Schierhorn (Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt, v. li.), Daniel Meynle (Assistenz der Heimleitung), Uwe Harden (stellvertretender Landrat)
4 Bilder

„Geduld und Bescheidenheit!"

Hanchen Stümer feierte am Montag im DRK-Zentrum „Haus am Steinberg“ ihren 106. Geburtstag. mum. Hanstedt. Hanchen Stümer kann es kaum fassen, dass sie am Montag 106 Jahre alt wurde und damit vermeintlich die älteste Bewohnerin des Landkreises Harburg ist. Die echte „Hamburger Deern“ erblickte als Hanchen Paulsen an einem Montag - den 10. April 1911 - das Licht der Welt. Im Jahr als das damals größte Schiff der Welt, die Titanic, vom Stapel lief, der Wettlauf zum Südpol zwischen Amundsen und...

  • Hanstedt
  • 11.04.17
Panorama
Roger Grewe (re.) und sein Assistent Daniel Meynle (3. v. re.) im Kreis der Bewohner der neuen Hausgemeinschaft.

„Respekt und ein liebevoller Umgang“

DRK feiert neue Hausgemeinschaft im „Haus am Steinberg“ / Seit elf Jahren erfolgreiche Seniorenbetreuung. mum. Hanstedt. Doppelten Grund zur Freude gibt es derzeit beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Hanstedt. Die neue Hausgemeinschaft im „Haus am Steinberg“ startete Anfang Februar. Zudem feiert das Zentrum Anfang März elfjähriges Bestehen. Das nahm WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff zum Anlass für ein Interview mit DRK-Kreisverbands-Geschäftsführer Roger Grewe. WOCHENBLATT: Was ist...

  • Jesteburg
  • 21.02.17
Service
Am heutigen Samstag ist der "Europäische Tag des Notrufs" - die Johanniter-Unfall-Hilfe sagt, worauf zu achten ist

Wann wähle ich die 112?

"Europäischer Tag des Notrufs" am 11. Februar / Die Johanniter informieren. (mum). Ob Unfall oder medizinischer Notfall: Um schnellstmöglich Hilfe zu rufen, wählt man die Telefonnummer 112. Darauf weist die Johanniter-Unfall-Hilfe am "Europäischen Tag des Notrufs" am heutigen Samstag, 11. Februar, hin. Dies gilt allerdings nur für echte Notfälle. Bei nicht lebensbedrohlichen Beschwerden außerhalb der Sprechzeiten des Hausarztes ist der ärztliche Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen...

  • Jesteburg
  • 10.02.17
Panorama
Unter realistischen Bedingungen übten die Rettungskräfte jetzt für den Notfall

Zug-Crash war Großübung

(kb). Schreckensszenario Zugunglück: Damit sahen sich jetzt die Johanniter im Regionalverband Harburg konfrontiert. Rund 50 ehrenamtliche Helfer trafen sich in Lüneburg zum Katastrophenschutz-Wochenende, Höhepunkt war die Großübung, bei der die Johanniter von der Kreisfeuerwehr, dem DRK und dem THW unterstützt wurden. Vor Ort waren auch die Notfallmanager der Deutschen Bahn und des Metronom. Um die Situation - den Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und mehreren Fahrzeugen - realistisch...

  • Seevetal
  • 10.06.16
Panorama
Mit Tragen wurden die "Verletzten" aus dem Zug geborgen
4 Bilder

Große Rettungsübung auf dem Rangierbahnhof Maschen

kb. Seevetal. Ein Passagierzug ist auf einen Güterzug aufgefahren, über 30 Personen sind verletzt: Mit diesem Szenario sahen sich jetzt rund 100 Feuerwehrleute, Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes und Mitglieder der Werkfeuerwehr der Deutschen Bahn bei einer großangelegten Übung auf dem Rangierbahnhof Maschen konfrontiert. Als erste Einsatzkräfte war die Werkfeuerwehr der Deutschen Bahn vor Ort, sie übernahm die Erdung des Fahrstromkabels. Wenig später kamen Mitglieder der Feuerwehr...

  • Seevetal
  • 23.10.15
Panorama
Schützen Opfer gemeinsam (vorne v. li.): Roger Grewe (DRK), Rainer Bruckert, Karl-Heinz Langner (beide Weißer Ring), Wolfgang Hausmann (hinten li.), Michael Rehaag, (beide DRK-Hausnotruf)

Gemeinsam die Opfer stärken

Bundesweites Pilotprojekt von DRK und Weißem Ring vereinbart as. Landkreis. Mit einem Kooperationsvertrag haben der Weiße Ring und der Kreisverband Harburg-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Zusammenarbeit beschlossen. Der DRK-Kreisverband stellt dem Weißen Ring Technik und Dienstleistung für den Bereich Opferschutz zur Verfügung. Damit startet im Landkreis Harburg ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt mit dem Ziel, das Sicherheitsempfinden von Kriminalitätsopfern zu...

  • Buchholz
  • 05.09.15
Panorama
Beim DRK-Ortsverein Drage/Schwinde wurden fast 3.500 Mützchen gestrickt

Warme Mützchen für Seniorenhilfe

thl. Drage. Mit ein bisschen Wolle, Fantasie und Fingerspitzengefühl haben sich auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Rotkreuzlerinnen an der Aktion "Das große Stricken" beteiligt, die seit 2011 jährlich von einem Safthersteller und dem DRK initiiert wird. In den DRK-Ortsvereinen Emmelndorf, Brackel/Thieshope, Egestorf, Winsen und Drage/Schwinde sind insgesamt 4.630 Mützchen entstanden. Mit 3.468 Mützen bilden die Damen des DRK-Ortsvereins Drage/Schwinde die Spitzengruppe der...

  • Winsen
  • 05.12.14
Panorama
Roger Grewe (li., DRK-Geschäftsführer) und Stephan Schrader (WOCHENBLATT-Geschäftsleitung) initiierten die Aktion
2 Bilder

DRK-Aktion mit großem Erfolg

Riesen Erfolg für die WOCHENBLATT-Aktion anlässlich des 150jährigen Rotkreuz-Jubiläums. Innerhalb eines Jahres - bis Mai 2014 - hatten sich der WOCHENBLATT-Verlag und der DRK-Kreisverband Harburg-Land vorgenommen, 150 neue Mitglieder für die Ortsvereine zu gewinnen. Sowohl für die aktive Unterstützung wie auch eine Fördermitgliedschaft wurden neue Mitglieder gesucht. Jetzt wurde Bilanz gezogen: Das Ziel wurde sogar überschritten! Die 36 Ortsvereine konnten insgesamt 225 neue Mitglieder...

  • Buchholz
  • 27.06.14
Service

Nach Eutin mit dem DRK Ramelsloh

tw. Ramelsoh. Der DRK Ortsverein Ramelsloh unternimmt am Donnerstag, 19. Juni, eine Tagesfahrt nach Eutin. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen nimmt bis Montag, 16. Juni, Ilse Mencke unter Tel. 04185-7533 entgegen.

  • Seevetal
  • 13.06.14
Panorama
Stephan Tiedemann (Mitte), Andreas Klask und Rabea
Scheidat kleben das Hinweisschild auf den neu installierten Lebensretter in der Sparkassen-Filiale in Hittfeld
2 Bilder

Ein Gerät, das Leben retten kann

Kooperation zwischen Sparkasse Harburg-Buxtehude und DRK / Filiale in Hittfeld mit "Defi" ausgestattet kb. Hittfeld. Er kann im Notfall Leben retten: Seit Ende November ist im Vorraum der Sparkasse Harburg-Buxtehude ein "Automatisierter Externer Defibrillator" (AED) oder kurz „Defi“ für alle Bürger zugänglich installiert. Zunehmend werden diese für Laien konstruierten Geräte in öffentlichen Gebäuden und Sporthallen montiert. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist mit dem DRK eine Kooperation...

  • Seevetal
  • 17.12.13
Panorama
Valentina Fadin (Mitte) und das Team der Kleiderkammer Vahrendorf

Miteinander und sehr aktiv

ah. Landkreis. Die Lebensfreude von Valentina Fadin steckt an und kommt vielen Menschen zugute. Sie wuchtet in der Kleiderkammer des DRK Ortsvereins Vahrendorf einen blauen Sack voller Kleidung auf den Sortiertisch, hebt ihn an und leert ihn aus. „Ich mag Leute, ich brauche viele Leute“, lacht die 52-Jährige und greift nach dem nächsten Kleidersack. Die aus Omsk stammende Russin war eine der ersten Migrantinnen, die aus Friedland nach Vahrendorf gekommen sind. Ihr Beispiel zeigt, wie...

  • Buchholz
  • 31.08.13
Panorama
Adolf Wendt ist seit 48 Jahren Mitglied im DRK

DRK ist stark für Jung und Alt

ah. Landkreis. Bis Mai 2014 haben sich das WOCHENBLATT und das DRK anlässlich des 150jährigen Rotkreuz-Jubiläums vorgenommen, 150 neue Mitglieder für die Ortsvereine zu gewinnen. Sowohl die aktive Unterstützung wie auch eine Fördermitgliedschaft sind für alle interessant, die das Rote Kreuz unterstützen möchten. Jetzt kam eine neue Erfolgsmeldung von der DRK-Geschäftsstelle: Bereits 41 neue WOCHENBLATT-Leser folgten dem gemeinschaftlichen Aufruf und sind Mitglieder geworden. Ein langjähriges...

  • Buchholz
  • 26.07.13
Panorama
15 Bilder

Landkreis Harburg hilft und bereitet sich vor

thl. Winsen. Nach den starken Regenfällen der vergangenen Wochen sind die Pegelstände am Oberlauf der Elbe dramatisch angestiegen. Nach den Hochwassermeldungen aus vielen Regionen Süd- und Ostdeutschlands, bereitet sich jetzt auch der Landkreis Harburg auf das bevorstehende Hochwasser an der Elbe vor. Seit Montag kommt der Stab Außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Kreisverwaltung zusammen, um die Entwicklung der Elbwasserstände zu beobachten und in ständiger Abstimmung mit dem Artlenburger...

  • Winsen
  • 06.06.13
Panorama

Blutspende in Maschen

kb. Maschen. Das DRK in Maschen bittet zum Aderlass: Die Blutspende findet am Mittwoch, 6. Februar, von 16 bis 10 Uhr in der Grundschule in Maschen (Schulstraße) statt.

  • Seevetal
  • 01.02.13
Service

Weihnachtsfeier in Ohlendorf

kb. Ohlendorf. Zu einem besinnlichen Nachmittag mit Gesang, Geschichten und Kaffee lädt der DRK Ortsverein Ohlendorf-Holtorfsloh alle Bürger am Samstag, 15. Dezember, um 14.30 Uhr ins Schützenhaus Ohlendorf ein. Die Gäste der Weihnachtsfeier erwartet außerdem ein Auftritt der Kinder aus der Kita Ramelsloh sowie des Kinderchors "Kling und Klang".

  • Seevetal
  • 10.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.