DRK

Beiträge zum Thema DRK

Politik
Roger Grewe (li.) übergab die Unterschriftenlisten an André Bock   Foto: DRK

Die Petition zur Personalnot in den Kindertagesstätten findet hohen Zuspruch
6.000 Unterschriften übergeben

thl. Winsen. Aufgrund der massiven Personalnot in der Metropolregion Hamburg hatte die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Harburg (KAG) im Dezember vergangenen Jahres die Petition "Personalnot in den Kindertagesstätten im südlichen Hamburger Umland" beim Niedersächsischen Landtag eingereicht (das WOCHENBLATT berichtete). Parallel dazu bestand die Möglichkeit, die Petition landkreisweit in Kitas und Gemeinden zu unterschreiben und so ein Zeichen gegen den...

  • Winsen
  • 03.04.20
Panorama

Corona-Krise
Das DRK sucht im Landkreis Stade freiwillige Helfer

nw/bo. Landkreis. Landrat Michael Roesberg ruft zur Unterstützung der vom Roten Kreuz im Landkreis Stade initiierten Freiwilligen-Aktion „Wir machen!“ auf. Das DRK sucht hilfsbereite Personen zwischen 18 und 55 Jahren, die sich im medizinischen Bereich, in der Pflege oder im Handwerk auskennen. „Niemand weiß, wie sich die Lage Covid-19 entwickelt und mit welchen Szenarien die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK-Bereitschaften konfrontiert werden. Damit wir auch in der komplexesten...

  • Stade
  • 03.04.20
Panorama
Der neue Vorstand des DRK in Hanstedt (v. li.): Olaf Pagels 
(Vorsitzender), Gisela Nordbruch (Schriftführerin) und Dieter Schiemann (stellvertretender Vorsitzender)

DRK in Hanstedt: Der Vorsitz bleibt in der Familie

Olaf Pagels übernimmt DRK-Führung. mum. Hanstedt. Im Zuge der Jahreshauptversammlung Ende Februar im DRK-Zentrum "Haus am Steinberg" wählten die anwesenden Mitglieder des Ortsvereins Hanstedt einen neuen Vorstand. Das Amt des Vorsitzenden bleibt sozusagen in der Familie: Anita Pagels, ehemalige Vorsitzende, übergab dieses nach einstimmiger Wahl an ihren Mann Olaf Pagels, der bis dato als stellvertretender Vorsitzender fungierte. Zum neuen Vize-Vorsitzenden wurde einstimmig Dieter Schiemann...

  • Hanstedt
  • 01.04.20
Service
Eine tolle Idee des DRK: Vereine können Blutspendemeister werden

DRK ruft Fußballer zur Spendenaktion auf
Blutspendemeister werden

(mum). Der DRK-Blutspendedienst NSTOB (steht für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen) "pfeift" am 1. März die fünfte Blutspendemeisterschaft an. Bis zum 31. Mai können Amateurfußballer auf den Blutspendeterminen des DRK mit ihrer Blutspende nicht nur Leben retten, sondern auch für ihren Verein abstimmen und diesen zum Blutspendemeister machen. Gestartet in Niedersachsen, wird die Aktion in diesem Jahr von den fünf Landesfußballverbänden in Niedersachsen, Bremen,...

  • Buchholz
  • 28.02.20
Panorama
Können stolz sein auf ihr ehrenamtliches Engagement: Reinhard Dunker mit den Damen vom Kleiderkammer-Team  Foto: DRK

DRK-Kleiderkammer in Stade
Neustart als "Kleidershop"

jd. Stade. Seit mehr als 40 Jahren gibt es in der Stader Innenstadt die Kleiderkammer des DRK. Nun muss die soziale Einrichtung, die für bedürftige Menschen eine wichtige Anlaufstelle war, schließen. Der Mietvertrag wurde gekündigt. Aber es geht weiter - an anderer Stelle und unter neuer Regie. "Leider wurden uns die Räume in der Poststraße 21 gekündigt, da sie der Vermieter selber nutzen möchte", sagt Reinhard Dunker, Vorsitzender des DRK Ortsvereins Stade. "Wir konnten keine adäquaten...

  • Stade
  • 05.02.20
Panorama
Svenja Horstmann (7. v. li.) machte die  Übungsleiter des TV Welle in puncto "Erste Hilfe am Kind" fit
3 Bilder

TV Welle
"Wir sind vorbereitet"

Tolles Engagement des TV Welle: Mehrere Übungsleiter nahmen jetzt an einem speziellen Erste-Hilfe-Kursus teil, bei dem Svenja Horstmann vor allem wichtige Ratschläge bei der Erstversorgung von Kindern gab. mum. Welle. Wahrscheinlich hat jeder schon einmal einen Erste-Hilfe-Kursus gemacht - mindestens, um für die Führerscheinprüfung zugelassen zu werden. Doch was davon ist wirklich noch in Erinnerung? Diese Frage stellten sich Übungsleiter des TV Welle (Samtgemeinde Tostedt). Vor allem bei...

  • Tostedt
  • 24.01.20
Service
Vorbereitung ist alles: Die Rotkreuzdose enthält alle wichtigen Informationen für Notlagen

Eine kleine Dose, die Leben retten kann

DRK-Kreisverband rät zur Rotkreuzdose. (mum). Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen - aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält. Wie bereitet man sich mit einer Rotkreuzdose auf Notfälle vor? Man hinterlegt schon im Vorfeld auf einem Datenblatt seine...

  • Buchholz
  • 04.01.20
Service

Kerzen, Böller und Co.
Was tun bei Verbrennungen?

(as). In der Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel gibt es etliche Gefahrenquellen für Verbrennungen: ob es die echten Kerzen am Christbaum, brennendes Fett im Kochtopf, das gemeinsame Fondue-Essen oder die Silvesterböller sind. Das DRK gibt folgende Erste-Hilfe-Tipps: Kleinflächige Verbrennungen (nicht größer als die Handfläche) sofort mit fließendem Leitungswasser kühlen, das Kühlen auf die verbrannte Körperstelle begrenzen. Größere Brandwunden dürfen wegen der Gefahr einer...

  • Winsen
  • 23.12.19
Service

Kleiderkammer macht Winterpause

sc/nw. Harsefeld. Das Team der DRK-Kleiderkammer in Harsefeld geht über Weihnachten und Silvester in die Winterpause. In der Zeit von Montag, 23. Dezember, bis Sonntag, 5. Januar, bleibt die Kleiderkammer in der Großen Gartenstraße 22 in Harsefeld geschlossen. Der erste Termin nach der Pause ist Montag, 6. Januar. Nach der Winterpause gelten dann wieder die bekannten Öffnungszeiten: montags von 15 bis 17 Uhr und mittwochs von 9 bis 12 Uhr. • Im nächsten Jahr wird der DRK Ortsverein Harsefeld...

  • Harsefeld
  • 18.12.19
Panorama
Constanze Schick wählt als Motiv bevorzugt Tiere oder Blumen
4 Bilder

Kunst, die Freude macht

Das Malen gibt Constanze Schicks Leben einen neuen Sinn / Ausstellung noch bis Mitte Januar sb. Stade/Buxtehude. Als Constanze Schick (50) im Jahr 1988 in Buxtehude ihr Abitur machte, glaubte die junge Frau, ihr stehe die Welt offen. Bis zu ihrem 23. Lebensjahr führte sie ein ganz normales Leben und wollte gern Künstlerin werden. Dann kam die Diagnose "Morbus Wilson", eine Stoffwechselkrankheit, bei der sich das Spurenelement Kupfer im Kleinhirn anreichert und für etliche Behinderungen sorgt....

  • Stade
  • 11.12.19
Panorama
Das HSV-Plüschtier bespaßt die Jungen und Mädchen in der 
DRK-Kita Ramelsloh  Foto: Josefin Bültemann/DRK Kreisverband Harburg-Land e.V.

HSV-Maskottchen
Dino Hermann besuchte DRK-Kita in Ramelsloh

Das HSV-Maskottchen besuchte Ramelsloh ts. Ramelsloh. Das HSV-Maskottchen Dino Hermann hat die 48 Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte Ramelsloh besucht. Nach einer interaktiven Lesung aus dem Buch „Dino Hermanns lustige Abenteuer“ tanzten, tobten und sangen die aufgeregten Kinder, die teilweise in Fan-Shirts und Trikots gekleidet waren, gemeinsam mit den Erziehern und dem Plüsch-Dino. „Wir sind froh, dass wir bei der Aktion mitgemacht haben. Die Kinder waren begeistert, haben viel...

  • Seevetal
  • 03.12.19
Panorama
Gunda Bunge (li.) und Annegret Burek hoffen auf viele Gäste bei der Jubiläumsfeier

Seniorennachmittag vom DRK-Ortsverein Bützfleth läuft besser denn je
Ankerplatz für Senioren

jab. Stade. "Wer einmal zum Seniorennachmittag kommt, der kommt immer wieder." - Das sagen Gunda Bunge, Leiterin des DRK-Ortsvereins Stade, und Annegret Burek, Leiterin des Seniorennachmittags, über die wöchentliche Veranstaltung des DRK-Ortsvereins Bützfleth. Seit nun 50 Jahren gibt es den Treff und er ist beliebt wie eh und je. Aus diesem Grund organisieren die Verantwortlichen einen Festtag zum Jubiläum im Dorfgemeinschaftshaus Bützfleth. "Viele meinen zunächst, dass sie für den...

  • Stade
  • 01.11.19
Panorama
Vater Eugen Herrmann bekommt von Tochter Katharina Schwanemann eine Schnittwunde geschminkt
5 Bilder

Katharina Schwanemann aus Mittelnkirchen mimt zum Teil schwerverletzte Personen
Kunstblut und Tränen

jab. Mittelnkirchen. Mit Kunstblut, Geschrei oder auch mal ganz neben sich stehend machen sie den Einsatzkräften bei Übungen das Leben schwer - die Mitglieder der Realistischen Notfalldarstellung (RND) des DRK-Kreisverbands Stade. Eine von ihnen ist die Studentin Katharina Schwanemann (24), die kürzlich auch an der Übung der Feuerwehrbereitschaft des Landkreises Stade teilgenommen hat. Dank ihrer sehr realistischen Darstellungen, die nicht selten laut ausfallen, ist sie bei Einsatzkräften schon...

  • Lühe
  • 25.10.19
Panorama
Mathias Beine ist neuer Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung beim DRK

Mathias Beine ist seit 36 Jahren beim DRK

Neuer Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung vorgestellt. (mum). Seit 36 Jahren ist er bereits dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Landkreis Harburg treu - nun hat Mathias Beine ein neues Amt übernommen: Kürzlich wurde er zum Ausbildungsbeauftragten für die Breitenausbildung gewählt. Einfach ausgedrückt: zum Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung. Der gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann war zunächst ehrenamtlich in der Bereitschaft und in der Erste-Hilfe-Ausbildung für das DRK tätig. Inzwischen...

  • Winsen
  • 05.10.19
Wirtschaft

Nenndorf
Neue Sitzgruppen für die Kita

as. Nenndorf. Ab sofort macht die Pause im Freien noch mehr Spaß: Die Krippengruppe der DRK-Kindertagesstätte in Nenndorf hat von der Sparkasse Harburg-Buxtehude neue Gartenmöbel erhalten. Die Sitzgruppen wurden im Rahmen des regionalen Förderengagements der Sparkasse an die Kita gespendet. Marjana Ivkovic, Leiterin des Sparkassen-Beratungscenters Nenndorf (Foto, Mitte), kam persönlich vorbei, um die neuen Sitzmöbel zusammen mit den Kleinsten einzuweihen. Patrick Backeberg, Leiter der DRK-Kita...

  • Rosengarten
  • 01.10.19
Panorama
Der neue Vorstand des DRK Marxen (v. li.): Christina Peters, 
Regina Rehm, Katja Heuer, Hermann Passe und Bettina Führer
2 Bilder

DRK Marxen
Gut aufgestellt für die Zukunft

DRK Marxen wählt neues Vorstands-Team / Valeria Stiemert ist seit 80 Jahren Mitglied.  mum. Marxen. Zur Jahreshauptversammlung hatte der DRK-Ortsverein Marxen kürzlich eingeladen. Die Vorsitzende Katja Heuer begann das Treffen in der "Alten Schule" mit einem Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Dann wurde es spannend: Turnusgemäß musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Zur Wiederwahl stellten sich außer der Vorsitzenden Katja Heuer die stellvertretende Vorsitzende...

  • Hanstedt
  • 10.09.19
Panorama
Auf dem Bauplatz für das neue Hospiz: (v. li.) Heike Riemann, Sieglinde Winterstein (beide Oekumenischer Hospizdienst), Norbert Böttcher (Beiratsvorsitzender für das DRK), Birte Rantze (Pflegedienstleitung), Michael Riemann (Kirchenkreis Hittfeld), Peter Johannsen (Geschäftsführer), Katja van den Berg (Herbergsverein), Hans Dittmer (Bürgerstiftung) und Sabine Matthies (Herbergsverein)

Gesellschafter geben Ausschreibung für Neubau in Buchholz frei / Einweihung Ende 2020 vorgesehen
Grünes Licht für Hospiz

os. Buchholz. Der Neubau des Hospiz Nordheide am Fuß des Buchholzer Krankenhauses hat die letzten Hürden genommen: Auf der Gesellschafter- und Beiratsversammlung der Hospiz Nordheide gGmbH wurde beschlossen, die Ausschreibungen vorzubereiten und aufgrund der sich daraus ergebenden Resultate den Bau zu beantragen. Bereits im Frühjahr war das Grundstück für das neue Hospiz an der Hermann-Stöhr-Straße gekauft worden. Wie berichtet, soll unterhalb des Buchholzer Krankenhauses ein Neubau mit 14...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Service
Die Badesaison hat begonnen

Achtung beim Baden im noch kalten Wasser

DRK-Wasserwacht gibt Tipps zur Badesaison. (mum). Das Pfingstwochenende wird heiß! Gute Gelegenheit, baden zu gehen. Doch Vorsicht! Wegen des kalten Vormonats ist auch das Wasser noch kalt. "Seen, Weiher und Flüsse bergen die Gefahr einer Unterkühlung. Im kalten Wasser ermüdet die Muskulatur schneller. Badende sollten sich nicht überschätzen, sondern rechtzeitig das Wasser verlassen", sagt Andreas Paatz, Bundesleiter Wasserwacht beim Deutschen Roten Kreuz, und gibt weitere Tipps für den...

  • Buchholz
  • 07.06.19
Panorama
Die lettische Delegation vor dem DRK-Zentrum "Haus am Steinberg" mit Ketija Talberga (4. v. li.), Roger Grewe (5. v. li.) sowie Referentin der Geschäftsführung Kreisverband Harburg-Land Judith Krietsch (2. v. re.) und Assistenz der Heimleitung Daniel Meynle (re.)

Ein Vorbild über Landesgrenzen hinaus

DRK-Zentrum in Hanstedt empfängt Delegation aus Lettland / Außergewöhnliches Konzept.  mum. Hanstedt. Sechs Delegierte aus Lettland hat DRK-Kreisgeschäftsführer Roger Grewe im DRK-Zentrum "Haus am Steinberg" in Hanstedt in Empfang genommen. Initiiert durch Ketija Talberga, Kreisgeschäftsführerin des DRK-Kreisverbands Celle, haben sowohl kommunalpolitische als auch Vertreter des lettischen Roten Kreuzes die weite Reise auf sich genommen, um sich das DRK-Zentrum persönlich anzusehen. Der...

  • Hanstedt
  • 04.06.19
Politik
So soll das geplante Schulungs- und Logistikzentrum für den Katastrophenschutz des DRK Harburg-Land an der Benzstraße in Winsen aussehen

Geplantes Schulungs- und Logistikzentrum
Katastrophenschutz: Kreisverwaltung empfiehlt 166.000 Euro Zuschuss pro Jahr an das DRK

ts. Winsen. Für den Betrieb des geplanten Schulungs- und Logistikzentrums für den Katastrophenschutz im Landkreis Harburg soll das Deutsche Rote Kreuz einen jährlichen Zuschuss von maximal 166.000 Euro erhalten. Das empfiehlt die Kreisverwaltung dem Kreistagsausschuss für Ordnung und Feuerschutz, der am Montag, 13. Mai, im Kreishaus in Winsen (ab 16 Uhr) zusammenkommt. Der Landkreis solle die öffentliche Zuwendung für die Dauer von 20 Jahren gewähren. Dabei handelt es sich um einen...

  • Winsen
  • 10.05.19
Blaulicht
In der EDV-Zentrale werden fleißig die Registrierkarten 
eingetippt Fotos: sc
2 Bilder

Das DRK-Kreisauskunftsbüro probt den Einsatz an simulierten Einsätzen in Stade
Für den katastrophalen Ernstfall üben

sc. Stade. Das Kreisauskunftsbüro (KAB) im vollen Einsatz: Seit Stunden wütet ein Sturm über dem Landkreis Stade, einen Zug hat es dabei schwer erwischt. Durch umgestürzte Bäume auf den Schienen entgleiste die vollbesetzte Bahn. Die Verletzten warten auf Hilfe durch die herbeieilenden Sanitätseinheiten des Rettungsdienstes und der Katastrophenschutz-Organisation. Eine "Personenauskunftstelle" für Angehörige, die betroffene Familienmitglieder suchen, wird eingerichtet - so lautete das eine...

  • Stade
  • 04.05.19
Panorama
Das DRK informierte über seine Ausbildungsmöglichkeiten Foto:sc

Der Weg nach der Schule

Besuchermagnet: Ausbildungsmesse in Buxtehude sc. Buxtehude. Viele neugierige und junge Gesichter blickten sich interessiert um, denn es gab viel zu entdecken: Im Erdgeschoss der Halepaghenschule in Buxtehude präsentierten sich 58 Aussteller auf der Ausbildungsmesse am vergangenen Donnerstag und gaben den Jugendlichen einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten und Wege nach der Schulzeit. Eine Ausbildung oder ein Studium, das zu einem passt und Spaß macht, ist gar nicht so leicht zu...

  • Buxtehude
  • 06.03.19
Panorama
Bürgermeister Gerd Hubert (2.v.li.) überreicht DRK-Präsident Gunter Armonat (3.v.li.) den Schlüssel Fotos: sc
2 Bilder

Königskinder ziehen ein

Einweihung des Kindergartenneubaus "Königskinder" in Jork-Königreich sc. Jork. "Das haben wir gut gemacht", freute sich Jorks Bürgermeister Gerd Hubert über den neuen Kindergarten "Königskinder". Er übergab bei der offiziellen Einweihung am vergangenen Donnerstag den symbolischen Schlüssel für das neue, moderne Gebäude an den DRK-Kreisverbands-Präsidenten Gunter Armonat und die Leiterin der "Königskinder" Svende Thomßen. Heute sei ein besonderer Tag, nicht nur für die Ratsmitglieder, so...

  • Jork
  • 06.03.19
Panorama
Hilfe hat nichts mit dem Alter zu tun: Die Kita-Kinder aus Eckel haben mit Nicolas Kipping (DRK) einen Erste-Hilfe-Kursus gemacht

Kleine Ersthelfer ausgebildet

DRK-Kita Eckel und Rettungsdienst haben Kinder zwei Wochen lang in Erster Hilfe geschult as. Eckel. „Ich kann auch helfen – obwohl ich noch klein bin“ – diese wichtige Lektion haben Kindergarten-Kinder der DRK-Kindertagesstätte in Eckel in einem zweiwöchigen Erste-Hilfe-Kurs verinnerlicht. Bei dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung wird den Kindern spielerisch und kindgerecht gezeigt, was sie in einer Notsituation tun können. Dazu gehören das Pflasterkleben, die Verwendung einer...

  • Rosengarten
  • 05.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.