Beiträge zum Thema Eberhard Leopold

Politik
"Ein sehr liebenswürdiger Mensch": Vize-Bürgermeister Uwe Meier (li.) bedauert den Rücktritt von Gemeindeoberhaupt Eberhard Leopold, hier bei dessen Wahl in 2016   Foto: ce

Gemeinde Vierhöfen sucht nach Bürgermeister-Rücktritt nach Lösung in Straßenausbau-Debatte

ce. Vierhöfen. "Die übrigen Ratsmitglieder und ich stehen jetzt vor einem Berg an Fragen und Aufgaben - auch was das Thema Straßenausbau betrifft." Das erklärte Uwe Meier, parteiloser stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Vierhöfen, jetzt gegenüber dem WOCHENBLATT nach dem Rücktritt von Bürgermeister Eberhard Leopold. Dieser hatte seinen Posten ebenso wie seine politischen Ämter "aus persönlichen Gründen" abgegeben. Leopold ging mitten in der laufenden Debatte um den von der Samtgemeinde...

  • Winsen
  • 01.03.19
Politik
"Kommunikation ist nicht gut gelaufen": Ratsherr Volker Kruse (Mi.) kritisierte Bürgermeister Eberhard Leopold (re.) und Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause (li.)   Foto: ce

Gemeinde Vierhöfen vertagt Beschluss zu von Samtgemeinde geplantem Ausbau von Verbindungsstraße

Muss Samtgemeinde Salzhausen Strecke von Vierhöfen nach Garstedt ohne Fördermittel sanieren?  ce. Vierhöfen. Muss die Samtgemeinde Salzhausen den notwendigen, rund 1,7 Millionen Euro teuren Ausbau der Verbindungsstraße von Vierhöfen nach Garstedt (das WOCHENBLATT berichtete) womöglich ohne die vom Land in Aussicht gestellten Fördermittel über 951.000 Euro umsetzen? Voraussetzung für den Zuschuss: Die Unterlagen mit den von den beteiligten Kommunen getroffenen Grundsatzbeschlüssen pro Ausbau...

  • Winsen
  • 22.02.19
Panorama
Auch wenn die Suche der Feuerwehr nach einer angeblich im Kiessee 
ertrunkenen Person ergebnislos blieb, ist hier mehr Sicherheit nötig  Foto: Mathias Wille

Samtgemeinde Salzhausen berät über Sicherheit am Kiessee Vierhöfen

"Eine nachhaltige Lösung ist das Ziel" ce. Vierhöfen. Chaotische Parkzustände und eine große Unfallgefahr beim Baden herrschten auch in der langsam zu Ende gehenden diesjährigen Saison am und im Kiessee in Vierhöfen. Der See befindet sich auf dem Gelände des Bauunternehmens Manzke mit Sitz bei Lüneburg. Offiziell ist das Betreten des Terrains verboten. Kürzlich wurden - wenige Wochen nach einem Badeunfall - Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil im See angeblich eine Person untergegangen war....

  • Winsen
  • 07.09.18
Panorama
Beim Ortstermin in Vierhöfen (v. li.): Lars Möhrke (Grünen-Ortsverband), Harri Schulz (BI), Volkmar Block (Kreis-Grüne), Landtagsabgeordneter Detlev Schulz-Hendel, Bürgermeister Eberhard Leopold und Joachim Bartels (Grünen-Ortsverband)
2 Bilder

Grünen-Landtagsabgeordneter unterstützt Vierhöfener Bürger bei Protest gegen Kiesabbau

"Vielleicht sollte man Vierhöfen als Vorranggebiet streichen" ce. Vierhöfen. "Wenn man es 18 Jahre lang nicht schafft, Einigkeit über einen Kies- und Sandabbau-Antrag für ein bestimmtes Gebiet zu erzielen, sollte man vielleicht überlegen, das Terrain als Vorranggebiet für Rohstoffgewinnung aus der Raumordnungsplanung herauszunehmen." Das erklärte Detlev Schulz-Hendel, verkehrs- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, am Donnerstag in Vierhöfen. Dorthin war er auf...

  • Winsen
  • 06.07.18
Panorama
Beim Start der Schaltkästen-Verschönerung (v. li.): Ratsherr Eberhard Leopold, Maler Heino Jacobsen und Bürgermeister Helmut Gehrke

Malerische Ortsgeschichte auf Schaltkästen in Vierhöfen

ce. Vierhöfen. Historische Einblicke in die Geschichte Vierhöfens gibt es jetzt entlang der "Alten Dorfstraße": Die Gemeinde hat bei dem bekannten Kunstmaler Heino Jacobsen aus Hanstedt die Bemalung von mehreren Verteilerkästen der Energieversorger an der Strecke in Auftrag gegeben. "Dies ist nicht nur ein Beitrag für die Verschönerung des Dorfes, sondern quasi auch eine Fahrt in die Vierhöfener Vergangenheit", sagte Bürgermeister Helmut Gehrke anlässlich des Starts der Aktion. Die Idee und das...

  • Salzhausen
  • 26.07.16
Panorama
Auf einen Blick: die bisherige Y-Trassen-Planung (rot gestrichelt), die bestehene Strecke Harburg-Maschen-Lüneburg-Celle und die geplante Neubaustrecke Maschen-Suderburg/Unterlüß (grün). Der Bau der letzteren Route würde auch Vierhöfen und Salzhausen betroffen

"Wir erwarten sofortige Beteiligung": Kommunen protestieren gegen Informationspolitik der Deutschen Bahn bei Y-Trassen-Planungen

ce. Vierhöfen. Der Proteststurm im Landkreis Harburg gegen die von der Deutschen Bahn AG geplante Hochgeschwindigkeitstrasse Maschen-Unterlüß wird immer heftiger. "Sie würde die Samtgemeinde Salzhausen zerteilen und fast alle Mitgliedsgemeinden erheblich beeinträchtigen." Mit diesen deutlichen Worten bringt die Bürgerinitiative Vierhöfen ihre Ablehnung auf den Punkt. "Wir lägen im direkten Einzugsbereich der Route." Wie berichtet, will die Bahn die Strecke womöglich als mit rund zwei Milliarden...

  • Salzhausen
  • 22.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.