Eberhard Leopold

Beiträge zum Thema Eberhard Leopold

Politik
"Ein sehr liebenswürdiger Mensch": Vize-Bürgermeister Uwe Meier (li.) bedauert den Rücktritt von Gemeindeoberhaupt Eberhard Leopold, hier bei dessen Wahl in 2016   Foto: ce

Gemeinde Vierhöfen sucht nach Bürgermeister-Rücktritt nach Lösung in Straßenausbau-Debatte

ce. Vierhöfen. "Die übrigen Ratsmitglieder und ich stehen jetzt vor einem Berg an Fragen und Aufgaben - auch was das Thema Straßenausbau betrifft." Das erklärte Uwe Meier, parteiloser stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Vierhöfen, jetzt gegenüber dem WOCHENBLATT nach dem Rücktritt von Bürgermeister Eberhard Leopold. Dieser hatte seinen Posten ebenso wie seine politischen Ämter "aus persönlichen Gründen" abgegeben. Leopold ging mitten in der laufenden Debatte um den von der...

  • Winsen
  • 01.03.19
Politik
Eberhard Leopold  Foto: ce

Vierhöfens Bürgermeister Eberhard Leopold tritt zurück

ce. Vierhöfen. Vierhöfens Bürgermeister Eberhard (77, SPD) ist am Montag von seinem Amt als Gemeindeoberhaupt und von allen seinen politischen Mandaten zurückgetreten. Das bestätigte Ehefrau Gudrun auf WOCHENBLATT-Anfrage. Sie nannte für die Entscheidung "rein persönliche Gründe". Mit ausschlaggebend soll nach WOCHENBLATT-Informationen gewesen sein, dass sich Teile des Gemeinderates bei einem internen Treffen gegen den von der Samtgemeinde geplanten Ausbau der Verbindungsstraße von Garstedt...

  • Winsen
  • 26.02.19
Politik
"Kommunikation ist nicht gut gelaufen": Ratsherr Volker Kruse (Mi.) kritisierte Bürgermeister Eberhard Leopold (re.) und Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause (li.)   Foto: ce

Gemeinde Vierhöfen vertagt Beschluss zu von Samtgemeinde geplantem Ausbau von Verbindungsstraße

Muss Samtgemeinde Salzhausen Strecke von Vierhöfen nach Garstedt ohne Fördermittel sanieren?  ce. Vierhöfen. Muss die Samtgemeinde Salzhausen den notwendigen, rund 1,7 Millionen Euro teuren Ausbau der Verbindungsstraße von Vierhöfen nach Garstedt (das WOCHENBLATT berichtete) womöglich ohne die vom Land in Aussicht gestellten Fördermittel über 951.000 Euro umsetzen? Voraussetzung für den Zuschuss: Die Unterlagen mit den von den beteiligten Kommunen getroffenen Grundsatzbeschlüssen pro Ausbau...

  • Winsen
  • 22.02.19
Panorama
Auf dem erneuerten Spielplatz: Bürgermeister Eberhard Leopold (hi. re.) mit Vertretern der 
Gemeinde und des Kindergartens sowie den begeisterten Jungen und Mädchen  Foto: Gemeinde Vierhöfen

Gemeinde Vierhöfen weihte für 15.000 Euro runderneuerten Spielplatz ein

ce. Vierhöfen. Darauf haben viele Kinder in Vierhöfen gewartet: Nach einer Runderneuerung wurde der Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus kürzlich wieder eröffnet. Die Arbeiten waren erforderlich geworden, da einige Geräte inzwischen bauliche Mängel aufwiesen. "Jetzt lockt der Platz mit einer neuen Ausstattung - von der Schaukel über die Sandkiste bis zum Klettergerüst", freute sich Bürgermeister Eberhard Leopold bei der "Einweihung". Bei der Gestaltung des Areals ließ die Gemeinde auch...

  • Salzhausen
  • 17.10.18
Panorama
Auch wenn die Suche der Feuerwehr nach einer angeblich im Kiessee 
ertrunkenen Person ergebnislos blieb, ist hier mehr Sicherheit nötig  Foto: Mathias Wille

Samtgemeinde Salzhausen berät über Sicherheit am Kiessee Vierhöfen

"Eine nachhaltige Lösung ist das Ziel" ce. Vierhöfen. Chaotische Parkzustände und eine große Unfallgefahr beim Baden herrschten auch in der langsam zu Ende gehenden diesjährigen Saison am und im Kiessee in Vierhöfen. Der See befindet sich auf dem Gelände des Bauunternehmens Manzke mit Sitz bei Lüneburg. Offiziell ist das Betreten des Terrains verboten. Kürzlich wurden - wenige Wochen nach einem Badeunfall - Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil im See angeblich eine Person untergegangen war....

  • Winsen
  • 07.09.18
Panorama
Beim Ortstermin in Vierhöfen (v. li.): Lars Möhrke (Grünen-Ortsverband), Harri Schulz (BI), Volkmar Block (Kreis-Grüne), Landtagsabgeordneter Detlev Schulz-Hendel, Bürgermeister Eberhard Leopold und Joachim Bartels (Grünen-Ortsverband)
2 Bilder

Grünen-Landtagsabgeordneter unterstützt Vierhöfener Bürger bei Protest gegen Kiesabbau

"Vielleicht sollte man Vierhöfen als Vorranggebiet streichen" ce. Vierhöfen. "Wenn man es 18 Jahre lang nicht schafft, Einigkeit über einen Kies- und Sandabbau-Antrag für ein bestimmtes Gebiet zu erzielen, sollte man vielleicht überlegen, das Terrain als Vorranggebiet für Rohstoffgewinnung aus der Raumordnungsplanung herauszunehmen." Das erklärte Detlev Schulz-Hendel, verkehrs- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, am Donnerstag in Vierhöfen. Dorthin war er auf...

  • Winsen
  • 06.07.18
Panorama
Zustände wie dieser dürften der Gemeinde zufolge bei zunehmendem Lkw-Verkehr noch schlimmer werden: Schon jetzt machen ständig zerfahrene Straßenränder die K37 zur Dauerbaustelle

Gemeinde Vierhöfen legt beim Landkreis Harburg Veto gegen Sandabbau ein

ce. Vierhöfen. "Die Gemeinde hat pünktlich zum Ende der Eingabefrist beim Landkreis Harburg ihr energisches Veto gegen das beantragte Sand- und Kiesabbaugebiet eingelegt", teilte jetzt Vierhöfens Bürgermeister Eberhard Leopold mit. Die Firma Manzke aus Volkstorf (Kreis Lüneburg) habe beantragt, an der südlichen Ortseinfahrt von Vierhöfen auf einer Fläche von 30 Hektar Sand und Kies abzubauen sowie mineralische Produkte (u.a. besondere Gesteinsmischungen, Rohstoffe für den Straßenbau)...

  • Winsen
  • 27.04.18
Panorama
Mit einem der Dialog-Diyplays: Eberhard Leopold (li.) und Hans-Heinrich Putensen

"Weiterer Schritt für die Sicherheit": Tempo-Dialog-Systeme wurden in Vierhöfen aufgestellt

ce. Vierhöfen. In Vierhöfen wurden jetzt die vom Gemeinderat beschlossenen Tempo-Dialog-Systeme aufgestellt. Die Geschwindigkeitsmessanlagen vor den Bushaltestellen im Bereich Alte Dorfstraße/Lange Heide und Radbrucher Weg "kommunizieren" mit den Verkehrsteilnehmern: Auf großen Displays mit einem kleinen Schulmädchen als Motiv werden Auto- und Motorradfahrer in roten Buchstaben etwa 80 Meter vor den Haltestellen zum „Langsam fahren“ aufgefordert. Nach dem Prinzip von Lob und Tadel "bedankt"...

  • Winsen
  • 13.10.17
Panorama
Auf dem Dammweg (v. li.): Hans Schedler, Eberhard Leopold, Susanne und Bernd Brandt sowie Hans-Heinrich Putensen

Historischer Dammweg in Vierhöfen ist wieder begehbar

ce. Vierhöfen. Der historische Dammweg in Vierhöfen ist wieder begehbar. Dafür sorgte kürzlich die Gemeinde. Die bei Spaziergängern und Radlern beliebte Strecke verbindet den historischen Dorfplatz mit der Rehleinstraße. Am Dammweg sollen ein Hinweisschild und ein rotweißer Absperrpfosten künftig verhindern, das der malerische Weg von Autos zerfahren wird. Zudem hat die Gemeinde eine neue große Infotafel aufgestellt, die die in dem Bereich wohnenden Bürger über das aktuelle Dorfgeschehen...

  • Winsen
  • 07.07.17
Panorama

DRK Vierhöfen stiftete Sitzbank für Gemeinde

ce. Vierhöfen. Eine handgemachte Sitzbank aus Eiche stiftete der DRK-Ortsverein Vierhöfen kürzlich der Gemeinde. Vereinsvorsitzende Birgit Tschorschke packte selbst mit an, als die Bank neben dem Dorfgemeinschaftshaus und der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt wurde. "Dies ist eine große Überraschung für das Dorf", freute sich Bürgermeister Eberhard Leopold. "Es ist ein Beweis dafür, wie sehr die Bürger an der Verschönerung des Ortsbildes und an der Attraktivität der Gemeinde...

  • Salzhausen
  • 20.06.17
Panorama
Mahnung und Lob für die Verkehrsteilnehmer: Nach diesem Prinzip arbeitet das vom Vierhöfener Gemeinderat beantragte Dialog-Display

Löst Dialog-Display das Tempo-Problem in Vierhöfen?

ce. Vierhöfen. Um die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer in der Ortsdurchfahrt von Vierhöfen entlang der K37 deutlich zu reduzieren, beschloss der Gemeinderat jetzt mit der Mehrheit der SPD-Fraktion, beim Landkreis Harburg die Einrichtung eines Dialog-Displays zu installieren. Errichtet werden soll das Display an der "Alten Dorfstraße" vor den Bushaltestellen an der Einmündung zur "Lange Heide". Die Gemeinde verspricht sich davon eine Verbesserung der Gefahrensituation für Schüler,...

  • Salzhausen
  • 09.06.17
Politik
Auch hier soll es bald ein Tempolimit geben: der Ortseingang von Vierhöfen aus Richtung Bahlburg
2 Bilder

"Ja" zum Tempolimit an Ortseingängen: Vierhöfener Rat beschließt Antragstellung an Landkreis Harburg

ce. Vierhöfen. Die Gemeinde Vierhöfen stellt beim Landkreis Harburg den Antrag, vor den Ortseinfahrten an der K37 für eine bessere Verkehrssicherheit eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h festzulegen. Entsprechende Hinweisschilder sollen aufgestellt werden. Das beschloss der Gemeinderat mehrheitlich in seiner jüngsten Sitzung. An der Ortseinfahrt aus Richtung Bahlburg soll die Präventivmaßnahme umgesetzt werden, da einer Verkehrszählung zufolge zahlreiche Autofahrer beim Passieren des...

  • Winsen
  • 17.02.17
Panorama

SC Vierhöfen liegt bei Sportabzeichen auf Kreisebene vorn

ce. Vierhöfen. An insgesamt 84 Aktive - 47 Jugendliche und 37 Erwachsene - verlieh der SC Vierhöfen jetzt die Sportabzeichen für 2016. Der Verein belegte damit in den Statistiken des Kreissportbundes bei den Erwachsenen den 1. und im Jugendbereich einen hervorragenden 3. Platz. SC-Vorsitzender Thomas Schulz und Bürgermeister Eberhard Leopold gratulierten den frischgebackenen Abzeichen- und Urkundeninhabern. Die neue Sportabzeichensaison startet am Dienstag, 2. Mai. Dann wird immer dienstags ab...

  • Salzhausen
  • 17.02.17
Politik
Ortseingang von Vierhöfen aus Richtung Bahlburg: Einige Verkehrsteilnehmer halten sich an Tempo 70, andere nicht

Mobil machen gegen Verkehrsrowdys: Gemeinde Vierhöfen beantragt Tempolimit 70 km/h an Ortseingängen entlang der K37

ce. Vierhöfen. Gegen Raser will jetzt die Gemeinde Vierhöfen mobil machen. In der Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus wird über den Antrag an den Landkreis Harburg beraten, für die Kreisstraße 37 vor den Ortseingängen von Vierhöfen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 km/h festzulegen. • Ortseinfahrt von Bahlburg kommend: Hierbei handelt es sich laut Gemeinde um eine präventive Maßnahme, da viele Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit...

  • Winsen
  • 24.01.17
Politik

Weichenstellung bei Kommunalwahl: Wer wird neuer Bürgermeister in Vierhöfen?

ce. Vierhöfen. Bei der Kommunalwahl am 11. September werden in Vierhöfen auch die Weichen dafür gestellt, wer die Nachfolge des nach 20 Jahren aus dem Amt scheidendenBürgermeisters Helmut Gehrke übernimmt. Bürgermeisterkandidat der örtlichen CDU ist Volker Kruse. Auf den weiteren Listenplätzen folgen Sören Wohler, Rüdiger Buschmann, Willi Helmke, Lars Jaap, Carsten Buczilowski und Dirk Albers. Die SPD schickt Eberhard Leopold als Spitzenkandidaten ins Rennen, gefolgt von Andrea Schmidt, Uwe...

  • Salzhausen
  • 06.09.16
Panorama
Beim Start der Schaltkästen-Verschönerung (v. li.): Ratsherr Eberhard Leopold, Maler Heino Jacobsen und Bürgermeister Helmut Gehrke

Malerische Ortsgeschichte auf Schaltkästen in Vierhöfen

ce. Vierhöfen. Historische Einblicke in die Geschichte Vierhöfens gibt es jetzt entlang der "Alten Dorfstraße": Die Gemeinde hat bei dem bekannten Kunstmaler Heino Jacobsen aus Hanstedt die Bemalung von mehreren Verteilerkästen der Energieversorger an der Strecke in Auftrag gegeben. "Dies ist nicht nur ein Beitrag für die Verschönerung des Dorfes, sondern quasi auch eine Fahrt in die Vierhöfener Vergangenheit", sagte Bürgermeister Helmut Gehrke anlässlich des Starts der Aktion. Die Idee und...

  • Salzhausen
  • 26.07.16
Panorama
Mit der frischgedruckten Chronik: Herausgeber Eberhard Leopold

Heidedorf im Wandel der Zeit: Neuauflage der Chronik von Vierhöfen wird vorgestellt

ce. Vierhöfen. "Das alte Heidedorf Vierhöfen - Im Wandel der Zeit" heißt die Dorfchronik, die viele Jahre lang vergriffen war und jetzt unter der Federführung von Eberhard Leopold (74), Sprecher der Bürgerinitiative Vierhöfen (BIVI), und BIVI-Mitglied Harri Schulz wieder herausgebracht wurde. Die Neuauflage stellt Leopold gemeinsam mit dem Winsener Journalisten Martin Teske allen Interessierten am Mittwoch, 8. Juni, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus vor. In dem Buch erfährt der Leser in...

  • Salzhausen
  • 07.06.16
Panorama
Im Überblick: die Maßnahmen der Alpha-Variante

Y-Trasse: Siegt Alpha-Variante statt Neubaustrecke?

Dialogforum Schiene Nord: Bestehende Strecken sollen umweltverträglich ausgebaut werden ce. Landkreis. „Dies ist ein sensationeller Tag für Winsen und auch für die Dörfer im Landkreis Harburg“, freute sich jetzt Eberhard Leopold, Vorsitzender des Bürgerbündnisses Nordheide, über die guten Nachrichten bei der jüngsten Sitzung des Dialogforums Schiene Nord in Celle. Dort hatte der Generalbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG, Ulrich Bischoping, erklärt, dass die Bahn die Planungen für eine neue...

  • Winsen
  • 16.09.15
Panorama
Im Luhetal: Dietrich Westphal vom NABU Winsen (re.) erörterte den Radtourteilnehmern die Beeinträchtigen durch eine Bahntrasse in der Region

"Verheerende Auswirkungen": Naturschützer informierten über Verlauf der geplanten Y-Trasse

ce. Landkreis. Über die "Brennpunkte des Naturschutzes" informierten sich jetzt zahlreiche Teilnehmer einer Fahrradtour, zu der die NABU-Gruppe und der ADFC Winsen sowie das Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen (BBNH) eingeladen hatten. Im Mittelpunkt stand der Verlauf der geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke von Ashausen nach Unterlüß. „Aktueller Anlass waren Informationen aus Berlin, wonach laut der neuesten Kosten-Nutzen-Analyse des Bundesverkehrsministers die ICE-Strecke...

  • Winsen
  • 03.07.15
Panorama
Protestschilder gegen die Pläne der Bahn: Auch in Pattensen zeigen die Bürger ab sofort ihren Widerstand gegen die Alternativpläne der Bahn zum Y-Trassenbau

Protestaktion in Pattensen gegen die Alternativen zur Y-Trasse "Das ist doch eine Farce"

bs. Pattensen. Auch in Pattensen wurde jetzt vom BBNH (Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen) in Kooperation mit der Ortsvorsteherin Regina Schaefer zum Protest gegen die Alternativen zur Y-Trasse aufgerufen. Mit Protestschildern, die in Richtung Bahlburg und Scharmbeck aufgestellt wurden, machten zahlreiche Bürger ihren Widerstand gegen die Pläne der Deutschen Bahn, quer durch den Landkreis Harburg, Lüneburg und Uelzen neue Hochgeschwindigkeitstrassen bauen zu lassen,...

  • Winsen
  • 10.05.15
Panorama
Bei der Infoveranstaltung: Bündnis-Vorsitzender Eberhard Leopold

"Strecke geplant ohne Ortskenntnis!": Bürgerbündnis lehnt in Diskussion um Y-Trassen-Planung "Breimeier-Variante" ab

ce. Wulfsen. "Diese Streckenführung ist ohne Ortskenntnis geplant!" Das betonte Eberhard Leopold, Vorsitzender des Bürgerbündnisses Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen, jetzt auf einer Infoveranstaltung in Wulfsen bei der Vorstellung der im Zusammenhang mit den Y-Trassen-Planungen der Deutschen Bahn neu ins Spiel gebrachten "Breimeier-Variante". Deren geistiger Vater ist der frühere Bahn-Ingenieur Dr. Rudolf Breimeier. Sein Trasse soll als Ost-West-Verbindung den Güterverkehr aus den Häfen...

  • Salzhausen
  • 14.04.15
Panorama
Ortstermin in Vierhöfen (v. re.): "Bürgerbündnis"-Sprecher Eberhard Leopold zeigt Svenja Stadler und Markus Beecken den möglichen Verlauf der Y-Trassenvariante

"Volle Unterstützung gegen Bahntrasse": SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler beim "Bürgerbündnis Nordheide"

ce. Vierhöfen. „Ich sichere dem Bürgerbündnis meine volle Unterstützung zu und werde alles mir Mögliche unternehmen, diese Bahntrasse zu verhindern.“ Das sagte die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, als sie sich kürzlich in Vierhöfen mit Mitgliedern des „Bürgerbündnis Nordheide“ traf. Stadler besuchte mit Markus Beecken, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hohe Geest, ihren Heimatwahlkreis und informierte sich über die von der Bahn geplante, umstrittene Y-Trassen-Variante von Ashausen nach...

  • Salzhausen
  • 20.02.15
Panorama
Der Widerstand wächst: In Ashausen kamen vergangenen Samstag rund 150 Menschen zusammen, um gegen die von der Bahn geplanten Alternativen zur Y-Trasse zu demonstrieren
2 Bilder

Protestaktion gegen geplante Alternativen zur Y-Trasse: Auch Ashausen macht mobil

Gegen die geplanten Alternativen zur Y-Trasse (das WOCHENBLATT berichtete) machte am vergangenen Wochenende auch Ashausen mobil: Zu einer erneuten Protest-Aktion unter der Schirmherrschaft des BBNH (Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen) waren rund 150 Menschen am Ortsausgang beim neuen Wasserwerk erschienen, um mit großen Plakaten ihren Unmut gegen die quer durch den Landkreis Harburg, Lüneburg und Uelzen geplanten Hochgeschwindigkeitstrassen der Bahn auszudrücken....

  • Winsen
  • 15.02.15
Panorama
"Nicht mit uns": Eberhard Leopold, Schatzmeister Gerhard Rötzer und Hans Gerd Wittrock (v. li.) stellten jetzt zusammen mit zahlreichen Anwohnern in Scharmbeck Protestplakate und Kreuze gegen die geplanten Alternativtrassen der Bahn auf
2 Bilder

Alternativen zur Y-Trasse: Scharmbeck reihte sich in Protestkette im Landkreis ein

Am vergangenen Wochenende reihte sich nun auch Scharmbeck in die offene Protestkette gegen die quer durch den Landkreis Harburg, Lüneburg und Uelzen geplanten Hochgeschwindigkeitstrasse (das WOCHENBLATT berichtete) ein. In unmittelbarer Nähe der Dorfschilder und des Autobahnzubringer "Winsen West", brachten zahlreiche Bewohner unter der Schirmherrschaft des Bürgerbündnis Nordheide gegen Eisenbahnneubautrassen (BBNH), in dem sich bereits 15 Bürgerinitiativen und Interessengemeinschaften aus 14...

  • Winsen
  • 18.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.