Alles zum Thema EU-Parlament

Beiträge zum Thema EU-Parlament

Panorama
2021 könnte die Uhrzeit zum letzten Mal umgestellt werden
2 Bilder

EU-Parlament stimmt für das Ende der Zeitumstellung
Wird 2021 zum letzten Mal an der Uhr gedreht?

Wie war das nochmal - stellt man die Uhr jetzt eine Stunde vor oder zurück? Merksätze wie "Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel vor die Tür. Im Herbst stellt man sie zurück in den Schuppen" könnten bald überflüssig sein, denn das EU-Parlament hat für ein Ende der Zeitumstellung gestimmt. Doch vorerst wird am Sonntagmorgen die Uhrzeit eine Stunde vorgestellt. (as). Im Frühjahr eine Stunde vor, im Herbst eine Stunde zurück: Die halbjährliche Umstellung von Winter- auf Sommerzeit und vice...

  • Buchholz
  • 29.03.19
Panorama
Urlaub in der Heide - für viele Touristen wird die Buchung künftig deutlich schwerer
2 Bilder

EU-Wahnsinn gefährdet Heide-Tourismus

Neue Richtlinie greift massiv in die bisherige Praxis aller Tourismusbetriebe ein. (mum). Dem Tourismus in der Lüneburger Heide sowie im Alten Land steht ein gewaltiger Umbruch bevor. Davon ist zumindest Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, überzeugt. Die GmbH ist als Dachorganisation und fachliche Interessensvertretung der touristischen Leistungsträger in der Heide und damit der zweitgrößten Urlaubsregion Niedersachsens. Der Tourismus-Experte geht davon aus,...

  • Jesteburg
  • 24.04.18
Politik
Tiemo Wölken: "Das Positive an der EU wird zu wenig wahrgenommen"

SPD-Europaabgeordneter Tiemo Wölken: "In der EU läuft nicht alles schlecht"

Der EU-Abgeordnete Tiemo Wölken über Lust und Frust mit der EU tk. Buxtehude. Europa muss Präsenz zeigen. Ein Regal mit Infoflyern, wie im Buxtehuder Stadthaus mit der schlichten Bezeichnung "EU-Info-Point", sei nicht genug, findet Tiemo Wölken, SPD-Abgeordneter im Europaparlament. Wölken ist häufig im Kreis Stade zu Gast, obwohl er seit vielen Jahren in Osnabrück lebt. Kindheit und Jugend hat Wölken in Apensen und Buxtehude verbracht und ist der Region nach wie vor eng verbunden. Kürzlich...

  • Buxtehude
  • 02.02.18
Politik
Tiemo Wölken (SPD) ist ein überzeugter Europäer
2 Bilder

EU-Abgeordneter Tiemo Wölken (SPD) diskutiert mit Schülern: "Le Pen ist wie ein Eishauch"

Abgeordneter Tiemo Wölken diskutiert mit Schülern des Gymnasiums Süd über Europa tk. Buxtehude. An den Lateinunterricht am Buxtehuder Gymnasium Süd hat Tiemo Wölken (31) schlechte Erinnerungen. "Das war nicht so mein Ding." Geschadet hat er dem ehemaligen Buxtehuder offenbar nicht. Denn der Jurist, der jetzt in Osnabrück lebt, sitzt seit einem halben Jahr als Nachrücker für die SPD im Europaparlament. Den Schülerinnen und Schülern der zehnten Klassen stand der überzeugte Europäer Rede und...

  • Buxtehude
  • 26.05.17
Politik
Die EU-Abgeordneten verdienen im Schnitt rund 17.800 Euro

Studie belegt: EU-Parlamentarier verdienen rund 880 Prozent mehr als der Durchschnitt aller EU-Bürger

(kb). Dass die Mitglieder im Europaparlament nicht am Hungertuch nagen, ist klar. Wie tief jedoch die Schere zwischen der Vergütung der Parlamentarier in Straßburg und Brüssel und dem Durschnittsverdienst der EU-Bürger klafft, macht jetzt eine Studie des Finanzdienstleistungsportals "Preisvergleich.de" deutlich. Demnach verdienen die 766 EU-Parlamentarier im Schnitt 878 Prozent mehr im Jahr als der Durchschnitts-Bürger der 28 Mitgliedsstaaten. Ein EU-Abgeordneter erhält durchschnittlich 17.827...

  • 23.05.14
Politik
Die „Spitzenkandidaten“ aus Niedersachsen (v.li., mit Listenplatz in Klammern): CDU: David McAllister (1), Grüne: Rebecca Harms (1), SPD: Bernd Lange (5), Linke: Sabine Lösing (5), AfD: Bernd Lucke (1), FDP: Gesine Meißner (3)

Europawahl am 25. Mai: Diese Politiker vertreten Niedersachsen

(jd).Kandidaten aus der Region zwischen Ems und Elbe stehen weit vorn auf den Parteilisten. Um die 96 deutschen Sitze im EU-Parlament bewerben sich 25 Parteien mit 1.053 Kandidaten. In Niedersachsen stehen 24 Wahlvorschläge auf dem Stimmzettel, da die CSU nur in Bayern antritt. Jeder Wähler darf ein Kreuzchen machen. Fast alle Parteien haben für die Europawahl Bundeslisten aufgestellt, nur bei CDU und CSU gibt es Landeslisten. Bei den meisten Listen finden sich auf den vorderen Plätzen auch...

  • 18.05.14
Politik

Europawahl am 25. Mai: Rund 400 Millionen Wähler in Europa

(jd). Die Bürger in Europa stimmen darüber ab, welche Abgeordneten ins EU-Parlament einziehen. In einer Woche wird gewählt: Am Sonntag, 25. Mai, dürfen die Bürger gleich auf mehreren Stimmzetteln ihre Kreuzchen machen. Sie entscheiden einmal darüber, wer künftig den Posten des Landrats bekleidet. Vielerorts stehen auch Bürgermeister zur Wahl und außerdem wird bei der Europawahl die Zusammensetzung des EU-Parlaments neu bestimmt. Zu den Urnen gerufen werden knapp 400 Millionen Wahlberechtigte...

  • 18.05.14
Politik

"Keinen neuen Gen-Mais zulassen"

(mi). Keinen neuen Gen-Mais zulassen, das verlangt Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) in einem Brief an Bundesagrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU). In dem Schreiben fordert Meyer den Agrarminister dazu auf, sich für ein Anbauverbot der vom US-Konzern "Pioneer Hi-Bred" entwickelten Gen-Mais-Sorte "1507" auszusprechen. Hintergrund: Über das Verbot des Gen-Mais der Sorte 1507 müssen die Umwelt- und Agrarminister der Europäischen Union bis zum 17. Februar befinden....

  • 25.01.14
Politik

Kritik am neuen Vergaberecht

(mi). Mit dem Ziel, die Vergabe von öffentlichen Aufträgen zu vereinfachen, hat das EU-Parlament jetzt neue Regeln und Richtlinien veröffentlicht. Sie sollen den Kommunen mehr Rechtssicherheit und weniger Bürokratie gewähren. Die Richtlinien sehen vor, dass künftig Bauvorhaben über 5 Millionen Euro und Dienstleistungsaufträge über 130.000 Euro EU-weit ausgeschrieben werden müssen. Nicht davon betroffen ist die Kommunale Wasserversorgung. Kritik an den neuen Richtlinien äußerte der Deutsche...

  • Rosengarten
  • 25.01.14
Panorama
David McAllister warb mit einer leidenschaftlichen Rede für die europäische Idee
2 Bilder

Plädoyer für ein starkes Europa

jd. Buxtehude. Ex-Landesvater als EU-Verfechter: David McAllister will nach Straßburg. Vom angeschlagenen Niedersachsen-(Schlacht-)Ross zum Zugpferd der CDU für die europäische Einheit: Ein Jahr nach seiner knappen Wahlniederlage setzt Ex-Ministerpräsident David McAllister wieder zum politischen Galopp an. Auf dem Neujahrsempfang der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) im Landkreis Stade präsentierte sich der designierte Spitzenkandidat der Union für die Wahl zum EU-Parlament am 25. Mai als...

  • Buxtehude
  • 21.01.14