Alles zum Thema Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Politik
Seevetal CDU-Fraktionsvorsitzender Frank Schmirek (re.) und der stellvertretende Fraktionschef Norbert Fraederich in grüner Kulisse am Mühlenweg

Ortsentwicklung
CDU: Seevetal soll in Zukunft auch an der Peripherie wachsen

ts. Seevetal. Die Seevetaler CDU sieht die Zukunft der riesigen Einheitsgemeinde (43.000 Einwohner) in einem "gesunden, moderaten Wachstum" bei Wohnen und Gewerbe. Das solle stärker als bisher auch in den Ortschaften außerhalb der vier Hauptorte Fleestedt, Hittfeld, Maschen und Meckelfeld geschehen. Seit gut einem halben Jahr ist Frank Schmirek aus Over der neue CDU-Fraktionsvorsitzende in Seevetal. Das WOCHENBLATT nahm das zum Anlass, mit ihm und seinem Stellvertreter Norbert Fraederich...

  • Seevetal
  • 09.07.19
Politik
Mit einem großen Protestbanner erwarten Anwohner vor dem Seevetaler Rathaus die Mitglieder des Planungsausschusses

"Fleester Sonnenschein"
Das Aus für geplante 80 Altenwohnungen in Fleestedt

ts. Fleestedt. Am Ende war der Widerstand zu groß: zusätzliche Auflagen der Bauverwaltung. Die Aussicht, dass die Fraktionen im Planungsausschuss die Entscheidung verschieben. Der im Internet artikulierte Protest von Anwohnern. Projektentwickler Steffen Lücking verkündete im Planungsausschuss der Gemeinde Seevetal kurzerhand das Aus für sein Vorhaben "Fleester Sonnenschein" auf dem sogenannten "De-Planque-Gelände" in Fleestedt. Der geplante Bau von 80 Wohnungen für ältere Menschen in Fleestedt...

  • Seevetal
  • 21.06.19
Politik
Nach diesem Plan will Steffen Lücking am Marquardtweg 
in Fleestedt Wohnungen und 
eine Begegnungsstätte schaffen
2 Bilder

Fleestedt
"De-Planque-Gelände": Entscheidung über Bauprojekt steht bevor

ts. Fleestedt. Zu dem in Fleestedt umstrittenen Bauvorhaben auf dem sogenannten "De-Planque-Gelände" soll der Planungsausschuss des Seevetaler Gemeinderats in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 18. Juni, eine Empfehlung abgeben. Dabei geht es darum, ob die Gemeinde den bestehenden Bebauungsplan ändert. Das wäre Voraussetzung dafür, dass der Projektentwickler Steffen Lücking auf seinem Grundstück Wohnungsbau im größeren Stil umsetzen darf. Auf dem mehr als 10.000 Quadratmeter großen Areal...

  • Seevetal
  • 14.06.19
Politik
Die "Erdbeerfelder" an der Glüsinger Straße gelten als die größte Entwicklungsfläche
für Wohnungsbau in Meckelfeld
3 Bilder

Meckelfeld
Projektgesellschaft RBO stellt Pläne zur Bebauung der "Erdbeerfelder" vor

Projekt der RBO sieht 79 Wohneinheiten in Meckelfeld vor. ts. Meckelfeld. Eine Siedlung mit insgesamt 79 Wohneinheiten in Reihenhäusern, Doppelhäusern und zwei- bis dreigeschossigen Mehrfamilienhäusern möchte die RBO Erste Projektentwicklungsgesellschaft Region Hamburg auf der "Erdbeerfelder" genannten Fläche zwischen Glüsinger Straße und Appenstedter Weg in Meckelfeld errichten. Die Pläne hat Geschäftsführer Hergen Rennies im Ortsrat Meckelfeld vorgestellt. Vorbild ist die Siedlung "Im...

  • Seevetal
  • 04.06.19
Politik
So soll das Gebäude Schulstraße 16 später aussehen
4 Bilder

Bauvorhaben in Maschen
So verändert die Schulstraße ihr Gesicht

Seevetaler Planungsausschuss gibt zwei großen Bauvorhaben in Maschen grünes Licht ts. Maschen. Mit ihren Läden und Restaurants prägt die Schulstraße das Ortsbild in Maschen. Zwei große Bauvorhaben werden das Gesicht der quirligen Straße verändern. Der Planungsausschuss des Seevetaler Gemeinderates hat jetzt die Bebauungsplanentwürfe, die den Bau von insgesamt mehr als 100 Wohnungen vorsehen, empfohlen. Vier Gebäude in moderner, urbaner Architektur, in denen insgesamt 51 Wohnungen, eine...

  • Seevetal
  • 07.05.19
Politik
Hittfelds Ortsbürgermeister Thomas Fey steht vor dem leerstehenden Gasthaus "Zum Hundertjährigen"

Planungsausschuss Seevetal
Vier große Bauvorhaben auf der Zielgeraden

Mit dem Gasthaus "Zum Hundertjährigen" in Hittfeld, das Generationenquartier in Fleestedt und Wohnungsbau in Maschen stehen prägende Projekte auf der Tagesordnung ts. Seevetal. Insgesamt vier prägende Bauvorhaben in drei Seevetaler Ortschaften können ihrer Umsetzung einen entscheidenden Schritt näher kommen: Der Planungsausschuss der Gemeinde befasst sich in seiner nächsten Sitzung am Montag, 29. April (17 Uhr, Seevetaler Rathaus in Hittfeld), mit der Sanierung des leerstehenden Gasthauses...

  • Seevetal
  • 26.04.19
Panorama
Andreas Baier ist Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft
3 Bilder

"Die wollen uns gar nicht dabei haben!"

Kreishandwerkerschaft-Chef Andreas Baier kritisiert Kommunale Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises scharf.  (mum). „Ich habe das Gefühl, die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft möchte das lokale Handwerk nicht beschäftigen!“ Ein Satz wie ein Peitschenhieb - vor allem, wenn man weiß, wer da so deutliche Kritik an der KWG des Landkreises Harburg übt. Das Zitat stammt von Andreas Baier, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg, während der Herbstversammlung der...

  • Jesteburg
  • 16.11.18
Wirtschaft
So wird das Quartier Fleester Höpen aussehen
3 Bilder

44 Eigentumswohnungen entstehen in Fleestedt

Die W&S Fleester Höpen baut drei Stadthäuser und investiert 16 Millionen Euro. Voraussichtlich im Sommer 2020 werden die Wohnungen fertig sein. ts. Fleestedt. Wohnraum in der Gemeinde Seevetal ist begehrt, vor allem in der Nachbarschaft zur Freien und Hansestadt Hamburg. Die Nähe zur Großstadt bei gleichzeitiger idyllischer Waldrandlage bietet das Bauprojekt "Fleester Höpen" in Fleestedt. Die W&S Fleester Höpen GmbH errichtet auf einem 5.087 Quadratmeter großen Grundstück am Forst Höpen drei...

  • Seevetal
  • 16.11.18
Politik
Die Baustelle der "terra Real Estate" in Hittfeld mit Blick von der Harburger Straße Fotos: ts

In Hittfeld entstehen 28 Mietwohnungen

Bauarbeiten auf dem sogenannten Achilles-Gelände in Hittfeld haben begonnen. Die Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten werden voraussichtlich Ende 2019 fertig sein. ts. Hittfeld. Baumaschinen türmen Steine auf, damit Maurer sie verbauen. Ein Kran ragt weit in Richtung Himmel hinauf. Auf dem sogenannten Achilles-Gelände an der Harburger Straße und der Straße Am Göhlenbach in Hittfeld haben Bauarbeiten begonnen. Die "terra Real Estate" mit Sitz in Buchholz errichtet auf dem Grundstück vier...

  • Seevetal
  • 09.10.18
Politik
So will Investor Steffen Lückung sein 4.811 Quadratmeter großes Grundstück an der Schulstraße/Alte Straße bebauen

51 Wohnungen an der Schulstraße in Maschen geplant

Investor Steffen Lücking legt neues Bebauungskonzept für sein Grundstück im Maschener Dorf vor. ts. Maschen. Vier Gebäude in moderner, urbaner Architektur, in denen insgesamt 51 Wohnungen, eine Begegnungsstätte und vier Läden oder Praxen für Gewerbetreibende Platz finden - so sieht das neue, mit Spannung erwartete überarbeitete Bebauungskonzept des Investors Steffen Lücking für seine Grundstücke an der Schulstraße 4-8 und Alte Straße 3 in Maschen aus. Der Planungsausschuss der Gemeinde...

  • Seevetal
  • 14.09.18
Panorama
Dieser erste Entwurf von Schröder immobilen zeigt, wie die Gebäude "Alter Zirkusplatz" von der Straße An den Höfen aus aussehen könnte Fotos: Schroeder Immobilien
2 Bilder

50 Seniorenwohnungen entstehen in Meckelfeld

Das Unternehmen Schröder Immobilien plant einen Neubau mit dem Namen "Am Zirkusplatz" nahe des Bahnhofes in Meckelfeld / Er könnte 2020 fertig sein ts. Meckelfeld. Das Unternehmen Schröder Immobilien mit Sitz in Winsen plant den Bau von 50 Seniorenwohnungen in Meckelfeld. Die Appartements mit insgesamt 3.000 Quadratmetern Wohnfläche sollen in einem Gebäude auf einem 10.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Straße "Am Kamp" entstehen. Gudrun Fütterer, bei Schröder Immobilien zuständig für...

  • Seevetal
  • 10.07.18
Politik

1.350 neue Wohnungen im Landkreis Stade

lt. Landkreis. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Stade sind im vergangenen Jahr 1.350 Neubauwohnungen entstanden - 525 davon in Ein- und Zweifamilienhäusern. Laut der aktuellen Bau-Bilanz des Statistischen Bundesamtes haben Bauherren demnach im Jahr 2017 rund 213,7 Mio. Euro in den Neubau von Wohnungen investiert. Das klinge zwar viel, die Zahlen müssten aber deutlich höher sein, wenn der Kreis Stade seinen Beitrag zur Wohnraum-Offensive der Bundesregierung leisten wolle,...

  • Stade
  • 29.06.18
Wirtschaft
KWG-Geschäftsführer Joachim Thurmann auf dem Balkon des Großen Sitzungssaals im Seevetaler Rathaus
2 Bilder

Kommunale Wohnungsbaugesellschaft will eigenen Gebäudetyp entwickeln

Die Bedingungen für preisgünstigen Wohnungsbau im Landkreis Harburg sind schwierig. Die Antwort darauf liegt im seriellen Bauen (ts). Die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg (KWG) wird in den nächsten fünf Jahren 120 Millionen Euro in den Bau von 800 Wohnungen investieren. Das von Städten, Gemeinden und dem Landkreis im vergangenen Jahr gegründete Unternehmen wolle einen eigenen Gebäudetyp entwickeln, um Kosten im Wohnungsbau zu senken. Das sagte KWG-Geschäftsführer...

  • Seevetal
  • 22.06.18
Politik
Zweieinhalb Geschosse hoch und mit geneigtem Dach: Das Gebäude am Eingang zum alten Dorf in Maschen sehen die FWG-Politiker Willy Klingenberg (von links), Klaus Prigge, Werner Zimmer und Hans-Ulrich Grässel als gelungen an
2 Bilder

Freie Wähler warnen vor "Verstädterung" Seevetals

Flache Dächer würden nicht in das typisch niedersächsische Ortsbild passen / Die Architektenkammmer sieht das weniger streng ts. Seevetal. Wie viel für Städte charakteristische Architektur verträgt das Seevetaler Ortsbild? Die Freien Wähler (FWG) warnen vor einem Verfall der ortstypischen Baukultur. Denn die sei ihrer Ansicht nach bedroht. Gebäude mit flachen Dächern und mehr als drei Geschossen gehörten nicht in die ländlichen Ortschaften. Der FWG-Fraktionsvorsitzende Willy Klingenberg hat...

  • Seevetal
  • 15.05.18
Politik
In diesen vier Ortschaften entstehen in Seevetal Mietwohnungen. 
Immobilienmakler Nils Ulrich (kl. Foto) weiß um die Wohnungsknappheit Grafik: MSR; Foto: Ulrich&Ulrich
2 Bilder

Hier entstehen mindestens 130 Mietwohnungen

In der Gemeinde Seevetal nimmt der Mietwohnungsbau fahrt auf / Das ist politisch gewollt ts.Seevetal. Lange haben vor allem Eigenheime das Neubaugeschehen in der Gemeinde Seevetal geprägt - jetzt nimmt der Mietwohnungsbau Fahrt auf. Insgesamt mindestens 130 zusätzliche Mietwohnungen entstehen voraussichtlich in den nächsten zwei Jahren in den vier größten Gemeindeteilen Fleestedt, Maschen, Meckelfeld und Hittfeld. Bezahlbaren Wohnraum für Normalverdiener zu schaffen ist die politische Absicht...

  • Seevetal
  • 13.03.18
Politik
Joachim Thurmann ist Geschäftsführer der Kommunalen 
Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Harburg
2 Bilder

„200 Wohnungen pro Jahr sind ambitioniert“

Mit der Gründung der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG) hat der Landkreis Harburg einen großen Schritt unternommen, um dringend benötigten, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen 1.000 Wohnungen entstehen. „Das ist eine ambitionierte Aufgabe“, sagt KWG-Geschäftsführer Joachim Thurmann. Seit September ist der 59-Jährige dabei, dieses Ziel anzupacken. Im WOCHENBLATT-Interview erzählt Thurmann, dass er sich bereits mit fünf Kommunen in fortgeschrittenen...

  • Jesteburg
  • 02.03.18
Politik
Schwer vorstellbar: Auch diese Fläche zwischen neuer Feuerwehrwache und Brettbeekskoppeln soll bebaut werden
2 Bilder

Bekommt Jesteburg einen „Süd-Trabanten“?

FDP lehnt städtebauliches Konzept kategorisch ab / Jede Menge Flächen für Wohnungsbau. mum. Jesteburg. Gerade hat der Jesteburger Verwaltungsausschuss in nicht-öffentlicher Sitzung ein neues städtebauliches Konzept verabschiedet, da gibt es auch schon heftige Kritik an dem Papier. Vor allem die FDP bringt sich gegen das Konzept, das noch vom Gemeinderat abgesegnet werden muss, in Stellung. Außer den beiden bereits mehr oder weniger genehmigten Baugebieten Seevekamp und...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
Politik

Famila und Reitverein sind Thema

Bürger werden über Bredbeekskoppel-Konzept informiert. mum. Jesteburg. Klappt es diesmal mit den Famila-Ansiedlungsplänen in Jesteburg? Die Mitglieder des Bauausschusses beschäftigen sich mit der Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans am heutigen Mittwoch, 2. August. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im neuen Schützenhaus (Am Alten Moor 10) statt. Außerdem auf der Tagesordnung: Der Reit- und Fahrverein Nordheide möchte umziehen. Der Pachtvertrag für das derzeitiges Gelände „Am...

  • Jesteburg
  • 01.08.17
Politik
Cornelia Ziegert (SPD)

Neuer Posten für Cornelia Ziegert

Jesteburg bestimmt KWG-Vertreter. mum. Jesteburg. In der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien bestimmte der Jesteburger Gemeinderat die Vertreter für die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft (KWG). Außer dem Gemeindedirektor (noch Hans-Heinrich Höper) wird Cornelia Ziegert die SPD vertreten. Ziegert setzt sich bereits seit Langem intensiv für „bezahlbaren Wohnraum“ und für weitere Sozialwohnungen in Jesteburg ein. Die Gruppe UWG Jes/FDP entsendet Tim Pansegrau. Grundsätzlich freut sich der...

  • Jesteburg
  • 05.07.17
Wirtschaft
Jan-Peter Frenzel (li.) und Uwe Fricke (re.) vom Wirtschaftsförderungsverein waren vom Vortrag des Referenten Hartmut Thede beeindruckt

Ein überzeugendes Wohnkonzept: Experte für geförderten Wohnungsbau stellt beim Unternehmerfrühstück in Buxtehude erfolgreiches Projekt vor

In vielen Orten des Landkreises mangelt es an bezahlbaren Mietwohnungen. Ein erfolgreiches Konzept stellte Hartmut Thede, Projektleiter bei der Firma Semmelhaack aus Elmshorn, im Rahmen des Unternehmerfrühstücks vom Wirtschaftsförderungsverein in Buxtehude vor. Das Unternehmen Semmelhaack verfügt über 35 Jahre Erfahrung im geförderten Wohnungsbau und hat im vergangenen Jahr in Elmshorn innerhalb eines Jahres ein Generationenquartier mit 250 Wohnungen geschaffen, das nicht nur zu 100 Prozent...

  • Buxtehude
  • 17.02.17
Politik
Die Grafik zeigt die Flächen, die nach dem Antrag der rot-rot-grünen Gruppe für den Wohnungsbau genutzt werden sollen

Neuer Vorstoß zum Wohnungsbau

Buchholz: Rot-rot-grüne Ratsgruppe beantragt Masterplan für Flächen östlich des Finanzamtes os. Buchholz. „Wir möchten gleich zu Beginn der Wahlperiode ein wichtiges Signal geben. Wir haben im Wahlkampf versprochen uns für bezahlbaren Wohnraum einzusetzen. Deshalb möchten wir das Thema jetzt auch schnell anpacken.“ So begründet Wolfgang Niesler, Fraktionsvorsitzender der SPD im Buchholzer Stadtrat, den gemeinsamen Antrag von SPD, Grünen und Linken aus der Gruppe „R2G“ zum Wohnungsbau in...

  • Buchholz
  • 17.01.17
Politik
Stadtbaurat Lars Kolk und Claudia Heitmann Claudia Heitmann aus der Abteilung Planung, Umwelt und Grundstücke mit dem städtebaulichen Rahmenplan "Altländer Viertel"
3 Bilder

Stadt Stade will neue Wege im Wohnungsbau gehen

Idee: Stadt bezuschusst Privatinvestoren / Keine weitere Mieter-Konzentration im Altländer Viertel tp. Stade. Seit Jahren herrscht in Stade Knappheit an preiswertem Wohnraum, Mieter mit geringem Einkommen finden häufig nur erschwingliche vier Wände im Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel, der angesichts der jüngsten gewaltsamen Ausschreitungen zwischen rivalisierenden ethnischen Gruppen seinen schlechten Ruf als frühere Brennpunktsiedlung zurück erhält. Zur Entspannung der prekären Lage...

  • Stade
  • 19.10.16
Politik
Plädiert für die Nachverdichtung: Buchholz' Ex-Bürgermeister Götz von Rohr

"Wachstum ist kein Wert an sich"

WOCHENBLATT-Interview mit Ex-Bürgermeister Götz von Rohr zur Ausweisung neuer Baugebiete os. Buchholz. Die Buchholzer FDP hat den ersten Schritt gemacht: Sie fordert in einem Antrag an die Stadtverwaltung, zügig weitere Neubaugebiete auszuweisen (das WOCHENBLATT berichtete). Unterstützung erhielten die Freidemokraten von Makler Wolfgang Bohn. Der Vorstoß der FDP stößt aber nicht überall auf Gegenliebe. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander erklärt Buchholz' Ex-Bürgermeister...

  • Buchholz
  • 14.10.14
Politik

FDP-Fragenkatalog zum Wohnungsbau

os. Buchholz. Führt ein Mangel an geeigneten Bauflächen in Buchholz dazu, dass die Grundstückspreise in der Nordheidestadt und in den Nachbargemeinden stark ansteigen? Das befürchtet die Buchholzer FDP-Ratsfraktion und hat deshalb einen Fragenkatalog an Bürgermeister Wilfried Geiger und Baudezernentin Doris Grondke gestellt. "Von der Bevölkerung sowie von Buchholzer Unternehmen wird uns verstärkt von Engpässen in der Bauland-Verfügbarkeit berichtet, die uns angesichts der Berichte aus dem...

  • Buchholz
  • 07.01.14
  • 1
  • 2