Beiträge zum Thema Förderverein Freilichtmuseum

Panorama
Auf der Baustelle der "Königsberger Straße": Kaufmännische Geschäftsführerin Carina Meyer und Museumsdirektor Stefan Zimmermann besichtigen die geplante Ladenzeile
Video 2 Bilder

"2021 wird eine besondere Herausforderung"
Freilichtmuseum am Kiekeberg zieht Bilanz: Mindereinnahmen von rund 781.000 Euro in 2020

as. Ehestorf. 780.900 Euro fehlen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg an Einnahmen. 16 Wochen war das Museum komplett geschlossen, das ist die Bilanz des Corona-Jahres 2020. Zwar hat die Stiftung des Freilichtmuseums vom Land Niedersachsen im vergangenen Jahr einen Zuschuss von 100.000 Euro aus dem Corona-Nothilfe-Fonds des Landes Niedersachsen erhalten (das WOCHENBLATT berichtete), das reicht jedoch bei Weitem nicht aus, um die Einnahmeaussfälle von 492.100 Euro für die Stiftung und 288.800 Euro...

  • Rosengarten
  • 15.01.21
Panorama
Bei der Amtsübergabe: Rolf Wiese (re.) mit Verbandsgeschäftsführer Hans Lochmann

Kiekeberg-Chef Rolf Wiese ist Vorsitzender des Museumsverbands Niedersachsen-Bremen

mi. Rosengarten. Professor Doktor Rolf Wiese übernimmt ein wichtiges Ehrenamt. Wie berichtet, ist der langjährige Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg zum neuen Vorsitzenden des Museumsverbands Niedersachsen-Bremen gewählt worden. Während seiner Amtszeit will Wiese sich vor allem für die Förderung kleiner, ehrenamtlich geführter Häuser einsetzen - aber auch das Freilichtmuseum kann von seiner neuen Aufgabe profitieren. „Ich freue mich auf diese Aufgabe, die Museumsarbeit ist eine der...

  • Rosengarten
  • 18.03.16
Panorama
Rita Strauch (li.) und Heiner Schönecke (re.), beide vom Förderverein, gratulieren dem Picasso-Gewinner Ronald Thorborg

Picasso-Verlosung brachte 1.600 Euro ein

mi. Rosengarten. Geldsegen und ein glücklicher Gewinner: Die Verlosung der Picasso-Grafik auf dem Fest des Fördervereins für das Freilichtmuseum am Kiekeberg brachte 1.600 Euro ein. Das Geld ist für die Museumsstiftung bestimmt. Die Vorgeschichte: Ein anonymer Spender hatte dem Museum eine Lithografie des Künstlers Pablo Picasso mit der Auflage vermacht, sie zugunsten des Museums zu verwerten. Man entschied, den Druck, der das abstrakte Porträt des Schriftstellers Honoré de Balzac zeigt, auf...

  • Rosengarten
  • 25.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.