FDP Buxtehude

Beiträge zum Thema FDP Buxtehude

Politik
André Grote (li) und Kasten Holst beim 
Videodreh

Liberale wollen die Meinung der Wähler hören
FDP Buxtehude: Per Video im Bürgerdialog

tk. Buxtehude. André Grote und Karsten Holst bummeln über die Bahnhofstraße. Das wäre an sich nichts Ungewöhnliches, wenn ihr Spaziergang samt der Dialoge nicht aufgezeichnet worden wäre. Die FDP macht mit ihren Videos, mit denen sie in der Corona-Zeit angefangen hat, weiter. "Deine Meinung zählt" ist der Leitsatz. "Wir wollen die Menschen besser einbinden", sagt Karsten Holst. Beim Gang über die Bahnhofstraße ist selbige natürlich das Thema. Wie soll die Straße irgendwann umgestaltet werden?...

  • Buxtehude
  • 29.07.20
Politik
André Grote (FDP) kritisiert die Buxtehuder AfD-Fraktion

Die AfD setzte auf Destruktion, finden die Liberalen
Buxtehuder FDP übt Kritik an der AfD

tk. Buxtehude. In ungewöhnlich scharfer Form greift André Grote, Buxtehuder FDP-Ratsherr und stellvertretender Kreisvorsitzender der Liberalen, die Buxtehuder AfD-Fraktion an. Die hat in fetten Lettern in ihrem Schaukasten plakatiert, dass sie die Stadtverwaltung verklagen wolle. Grund: Es seien Anfragen noch nicht beantwortet worden. Andre Grote: "Eine Partei im Sinkflug buhlt um Aufmerksamkeit." Er erinnert daran, dass die Anfragen der AfD zumeist "unqualifiziert und ungenau sind oder dass...

  • Buxtehude
  • 02.06.20
Politik
Hier an der Apensner Straße sollte schon vor Jahren ein Kreisverkehr entstehen
2 Bilder

Fusion Buxtehude-Apensen: Gemeinsames Projekt statt Fusion, fordert die FDP

Die FDP lehnt Zusammenschluss mit Apensen ab und hat andere Ideen tk. Buxtehude. Aus dem Vorschlag Michael Lemkes, Fraktionschef der Grünen, dass Buxtehude und Apensen fusionieren sollten, ist eine politische Diskussion geworden. Jetzt meldet sich der Buxtehuder FDP-Ortsverband zu Wort. Kein Zusammengehen, dafür aber ein gemeinsames Projekt entwickeln, das genau zwischen den beiden Kommunen liegt, schlagen die Liberalen vor Sie greifen dafür einige ältere Ideen auf und fügen sie mit neuen...

  • Buxtehude
  • 25.07.17
Politik
Die Buxtehuder FDP steht vor einer Zerreißprobe

Zwei Lager bekriegen sich - Mails aus der zerstrittenen Buxtehuder FDP: "Kolossaler Mangel an Empathie gepaart mit Instinktlosigkeit"

tk. Buxtehude. "Die Buxtehuder FDP zerlegt sich selbst" titelte das WOCHENBLATT am vergangenen Mittwoch. Nachdem Anrufe, Mails und auch interner Schriftverkehr die Redaktion erreicht haben, kann ein Beobachter des liberalen Selbstzerfleischungs-Prozesses nur zu dem Schluss kommen: die Gräben sind derzeit unüberbrückbar. Es gibt zwei Lager, die sich - und das ist nicht übertrieben - feindlich gegenüberstehen. Zum einen die Gruppe um Henry Bax, die vor allem den Wahlkampf der Liberalen...

  • Buxtehude
  • 02.11.16
Politik
Rudolf
Fischer

Rudolf Fischer (FDP) will gegen den Landkreis klagen

tk. Buxtehude. Das war fast so wie in alten Zeiten: Rudolf Fischer (FDP) haut auf die Buxtehuder Stadtverwaltung ein. Der Ex-Ratsherr und einzige Kreistagsabgeordnete der Liberalen, will die derzeit ruhende Klage der Stadt gegen den Landkreis wegen der Nicht-Genehmigung einer Flächennutzungplan-Änderung nicht zurückziehen. Das hatte die Verwaltungspitze um Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt vorgeschlagen. Fischer will das Gegenteil: "Wir müssen die Klage forcieren." Dieses juristische...

  • Buxtehude
  • 26.05.15
Politik
Abschied aus der Politik: Rudolf Fischer (l.) und seine Frau Heide mit Bürgermeister Jürgen Badur

Rudolf Fischer sagt dem Buxtehuder Rat adé

tk. Buxtehude. Es war ein leiser Abschied, den Rudolf Fischer (FDP) aus der Buxtehuder Politik gewählt hat: Kürzlich wurde er von der Verwaltungsleitung und Bürgermeister Jürgen Badur verabschiedet - nach fast 40 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit zum Buxtehuder Rat. Fischer hatte sein Mandat niedergelegt. Buxtehudes Bürgermeister Jürgen Badur dankte Fischer für sein langes Engagement. Der Liberale, der von 1991 bis 1996 auch des Amt des stellvertretenden Bürgermeisters inne hatte, saß seit...

  • Buxtehude
  • 15.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.