Feuerwehr Tötensen

Beiträge zum Thema Feuerwehr Tötensen

Blaulicht
Die Feuerwehren aus Tötensen, Iddensen und Leversen/Sieversen waren bei diesem Pkw-Brand zwischen Tötensen und Hittfeld im Einsatz
3 Bilder

Nur wenige kleine Brände
Eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht im Landkreis Harburg

bim. Landkreis. Die Dienststellen der Polizeiinspektion Harburg haben eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht erlebt. Polizei und Feuerwehr mussten zu verschiedenen Kleinbränden ausrücken, die offensichtlich durch Feuerwerkskörper verursacht worden sind. Betroffen waren überwiegend Müllbehälter, Hecken und Bäume. In Tötensen, in der Straße Im Sunder, geriet um 0.30 Uhr ein geparkter Pkw in Brand. Nach Löschung des Pkw durch die Feuerwehr stellte die Polizei im Inneren Spuren von...

  • Winsen
  • 01.01.21
Panorama

Freude auf das Feuerwehrhaus

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen / 41 Einsätze in 2018 as. Tötensen. Es ist die zweithöchste Einsatzzahl in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Tötensen: 41 Einsätze absolvierten die Retter in 2018. Das berichtete Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Wehr. Neben vielen Bränden sorgten auch Unwetter für die große Anzahl an Alarmierungen. Der Ortsbrandmeister bedankte sich bei allen für die erbrachte Leistung und...

  • Rosengarten
  • 15.03.19
Politik
Die Gleisanbindung des P+R-Parkplatzes in Klecken ist fast fertig
2 Bilder

Es gibt viel zu tun in Rosengarten

Anbindung an den P+R-Parkplatz im September fertig / Verwaltung plant Umzug ins neue Rathaus für Ende Oktober as. Nenndorf. Gute Nachrichten für die Pendler: Die Anbindung des neuen P+R-Parkplatzes ans Bahngleis soll im September freigegeben werden, das teilt die Gemeinde Rosengarten auf Nachfrage mit. Die Grünanlagen werden im Laufe des Jahres gemeinsam mit den gemeindlichen Gremien geplant und sollen bis Ende des Jahres angelegt werden. Wie sieht es bei den anderen Projekten aus, was...

  • Rosengarten
  • 14.08.18
Panorama
Die Freiwilligen Feuerwehren Tötensen und Leversen-Sieversen übten am Montag den Ernstfall in der Flüchtlingsunterkunft

Feuerwehrübung in Flüchtlingsunterkunft

as. Rosengarten. Am Montagabend ertönte um 19.15 die Feuerwehrsirene in Tötensen. In der Flüchtlingsunterkunft Hamburger Straße hatte die interne Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst. Mit 25 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen rückten die Freiwilligen Feuerwehren Tötensen und Leversen-Sieversen aus. Bei dem Alarm in der Flüchtlingsunterkunft handelte es sich um eine Übung, um den Einsatz so realitätsnah wie möglich zu proben. Durch mehrere Fehlalarme in den letzten Monaten sei bei einigen...

  • Rosengarten
  • 18.04.17
Panorama
Teilweise mit Atemschutzmasken retteten die Feuerwehrleute die „Vermissten“

Feuer in Tötensen - Gelungene Alarmübung von fünf Feuerwehren

as. Tötensen. Feuer im Keller eines Handwerkermarktes in Tötensen - das war das Szenario der Alarmübung, bei der die Freiwilligen Feuerwehren aus Tötensen, Leversen/Sieversen, Nenndorf, Emsen/Langenrehm und Iddensen jüngst ihr Können unter Beweis stellten. Die Übungslage sah vor, dass das Feuer im Keller des Marktes, unterhalb des großen Ausstellungsraumes, ausgebrochen war. Das gesamte Treppenhaus im vorderen Abschnitt des Marktes war verraucht und im Keller sowie im Ausstellungsraum wurden...

  • Buchholz
  • 09.11.16
Blaulicht
Die Feuerwehr schnitt das Wohnmobil auf, um an alle Glutnester zu kommen
2 Bilder

Wohnmobil auf der A261 ausgebrannt

os. Tötensen. Vollkommen zerstört wurde ein Wohnmobil, das am Freitagabend auf der Autobahn 261 zwischen dem Buchholzer Dreieck und der Anschlussstelle Tötensen aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geriet. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt einen Schock. Die Feuerwehren Tötensen und Leversen-Sieversen brauchten fast zwei Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Um alle Glutnester löschen zu können, schnitt die Feuerwehr das Wohnmobil der Marke...

  • Buchholz
  • 30.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.