Filmmuseum Bendestorf

Beiträge zum Thema Filmmuseum Bendestorf

Service

Produzentenkino im Filmmuseum Bendestorf
Zweite Filmvorführung von "Belfast" am 6. Juli

Aufgrund des großen Interesses am Drama "Belfast" (UK, 2021) von Kenneth Branagh bietet das Produzentenkino im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) jetzt eine weitere Vorstellung des für sieben Oscars nominierten Schwarz-Weiß-Films an: Am Mittwoch, 6. Juli, um 19 Uhr. Für die erste Vorführung am 29. Juni sind nur noch wenige Karten erhältlich. Karten für die Vorführungen können reserviert werden per E-Mail an info@film-bendestorf.de, der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro und für Kinder...

  • Jesteburg
  • 23.06.22
  • 12× gelesen
Service

Filmmuseum Bendestorf
Märchenhaftes Mitmach-Kino für Kinder

Im Rahmen des Kultursommers im Landkreis Harburg, der dieses Jahr unter dem Motto "Märchenhaft" steht, wird im Produzentenkino im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) ein Mitmachkino-Film gezeigt. Kinder (ab vier Jahren) und Eltern singen und tanzen am Sonntag, 5. Juni, um 15.30 Uhr bei "Aschenbrödel und der gestiefelte Kater" (2013) mit. Zum Inhalt: Die Tatsache, dass er mit seiner Familie nach Berlin umzieht, gefällt dem fünfjährigen Paul überhaupt nicht. Er mag das ruhige Landleben,...

  • Jesteburg
  • 27.05.22
  • 13× gelesen
Service

Filmmuseum Bendestorf
"Wunderschön" im Produzentenkino

Der Film "Wunderschön" (2022, Regie: Karoline Herfurth) ist nominiert für "Bester Spielfilm" sowie "Beste Filmmusik" (Deutscher Filmpreis 2022). Gezeigt wird er im Produzentenkino am Mittwoch, 1. Juni, 19 Uhr, im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2). Zum Inhalt: Frauke (Martina Gadeck), die sich mit fast 60 nicht mehr begehrenswert findet, während ihr pensionierter Mann Wolfi (Joachim Król) ohne Arbeit nicht weiß, wohin mit sich. Ihre Tochter Julie (Emilia Schüle) will als Model endlich...

  • Jesteburg
  • 25.05.22
  • 18× gelesen
Panorama
Haben die neue Dauerausstellung eingeweiht (v. li.): Kurator Walfried Malleskat, Bendestorfs Bürgermeister Bernd Beiersdorf, Samtgemeinde-Bürgermeisterin Claudia von Ascheraden, Kreistagsmitglied Jan Bauer, Dr. Joachim Paschen, Vorsitzender des Hamburger Film- und Fernsehmuseums, Erster Kreisrat Kai Uffelmann und Thomas Smidt, Vorsitzender des Fördervereins
4 Bilder

Flimmerkisten und Livestream
Das Filmmuseum eröffnet die neue Dauerausstellung "TV-Historie am Beispiel Studio Bendestorf"

as. Bendestorf. In den Bendestorfer Filmstudios wurden nicht nur Filmklassiker der jungen Bundesrepublik gedreht wie 1951 "Die Sünderin" mit Hildegard Knef. Im "Heide-Hollywood" sind zwischen 1954 und 2013 auch etliche TV-Produktionen entstanden, darunter die erste Seifenoper des bundesdeutschen Fernsehens, "Die Schölermanns" (ab 1954). Jetzt widmet das Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) der Fernsehgeschichte eine eigene Ausstellung, die am Freitag eröffnet wurde. Die neue...

  • Jesteburg
  • 14.05.22
  • 93× gelesen
Service

Filmmuseum Bendestorf
"Mein Sohn" im Produzentenkino

Der nächste Film im Produzentenkino wird am Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) präsentiert. Gezeigt wird "Mein Sohn" (2020) mit Jonas Dassler und Anke Engelke. Jason (Jonas Dassler) hat einen schweren Unfall gerade so überlebt, was die Beziehung zu seiner Mutter Marlene (Anke Engelke) auf eine harte Probe stellt. Er hat weiterhin das Gefühl, dass er stark und unverwundbar ist, doch Marlene will ihren Sohn umso mehr beschützen. Deshalb entscheidet sie sich,...

  • Jesteburg
  • 13.05.22
  • 10× gelesen
Service
Das Trio Silja - Kristina Künzel (Sackpfeifen), Mark Kovnatskiy (Mi., Violine) und Ben Aschenbach (Gitarren, Cister) - bietet ein besonderes Klangerlebnis voller Spielfreude und magischer Momente
Video

Konzert
Das Trio Silja ist zu Gast im Filmmuseum Bendestorf

Der Verein Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf freut sich, demnächst auch wieder Livemusik in seinem Herzstück, dem Produzentenkino, anbieten zu können: Der Raum mit seiner hervorragenden Akustik wurde viele Jahre als Aufnahmestudio für Musikproduktionen genutzt, deshalb sind Konzerte immer ein besonderer Genuss. Das Trio Silja wird am Samstag, 14. Mai, um 19 Uhr zu Gast in Bendestorf (Am Schierenberg 2) sein. Die drei hoch musikalischen und ausgebildeten Instrumentalisten, Kristina Künzel...

  • Jesteburg
  • 10.05.22
  • 27× gelesen
  • 1
Service

Filmmuseum Bendestorf
Venedig wie es niemand kennt im Produzentenkino

In Rahmen der Reihe Produzentenkino wird der Film "Moleküle der Erinnerung - Venedig wie es niemand kennt" (I, 2020) am Mittwoch, 4. Mai, um 19 Uhr im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) in Bendestorf gezeigt. Zum Inhalt: Zwischen Februar und April 2020 sitzt Filmemacher und Regisseur Andrea Segre während des italienischen Corona-Lockdowns in Venedig fest. Hier, in der Heimatstadt seines Vaters, hat er sich selbst nie richtig zu Hause gefühlt. In einer bis dahin nicht vorstellbaren Weise...

  • Jesteburg
  • 29.04.22
  • 33× gelesen
Service
Das Drama "Schattenstunde" handelt von den letzten Lebensstunden des evangelischen Schriftstellers und Liederautors Jochen Klepper und ist am 20. April im Filmmuseum Bendestorf zu sehen

Filmmuseum Bendestorf
"Schattenstunde" im Produzentenkino

as. Bendestorf. Das Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2) lädt ein zu einer besonderen Kinovorstellung am Mittwoch, 20. April, um 19 Uhr. Im Produzentenkino wird der Film "Schattenstunde" (D, 2021) gezeigt. Das Filmdrama von Benjamin Martins handelt von den letzten Lebensstunden des evangelischen Schriftstellers und Liederautors Jochen Klepper, der von den Nationalsozialisten gemeinsam mit seiner jüdischen Frau und deren Tochter in den Suizid getrieben wurde. Der Film basiert auf den...

  • Jesteburg
  • 14.04.22
  • 9× gelesen
Panorama
Wer die damals 25-jährige Hildegard Knef so freizügig auf die Leinwand gebracht hat, lässt sich nicht mehr rekonstruieren
3 Bilder

Filmmuseum Bendestorf
Ganz schön sündig: Aktgemälde von Hildegard Knef

Sensationsfund: Dorle Mossau überlässt Knef-Gemälde dem Filmmuseum Bendestorf as. Bendestorf. Dorle Mossau traute ihren Augen kaum: Beim Auflösen des elterlichen Hausstandes hat die Jesteburgerin im Keller zwischen alten Holzplatten ein Gemälde entdeckt, dass in leuchtenden Farben die junge Hildegard Knef zeigt - so wie Gott sie schuf. Es handelt sich dabei um eine Original-Requisite aus dem skandalumwobenen Film "Die Sünderin" (1951). Jetzt hat sie das Bild, das für seine 71 Jahre noch...

  • Jesteburg
  • 11.03.22
  • 72× gelesen
Panorama
Hoffen darauf, das Filmmuseum bald wieder öffnen zu können (v. li.): Ralf Wyrwinski, Tommy Smidt, Dr. Karl-Jochen Lewerenz und Sven Simonsen vom Vorstand des Fördervereins Foto: as

Filmmuseum Bendestorf:
Neuer Vorstand des Fördervereins hat viel vor

as. Bendestorf. Die Geschichte der Bendestorfer Filmstudios einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen, Kinder und Jugendliche für die Arbeit vor und hinter der Kamera begeistern und Filmvorführungen, Lesungen und Konzerte organisieren: Der neue Vorstand des Fördervereins "Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf" hat sich viel vorgenommen. Thomas "Tommy" Smidt ist neuer Vorsitzender des Vereins. Er folgt auf Walfried Malleskat, der sich nach zehn Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl gestellt...

  • Jesteburg
  • 11.01.22
  • 93× gelesen
Service
Robin Marwege, Naturpark Lüneburger Heide, präsentiert das Programmheft zum Naturfilmfest Lüneburger Heide Foto: Naturpark Lüneburger Heide

Mensch und Natur im Fokus
Premiere: Naturfilmfest Lüneburger Heide zeigt am ersten Oktoberwochenende 20 Filme in vier Kinos

(as). Ein Spielfilm über eine Umweltaktivistin, atemberaubende Bilder aus der Inselgruppe Spitzbergen, Spannendes über intelligente Bäume, Berührendes von einem traditionellen Schäfer in einer kapitalistischen Welt – das ist die thematische Bandbreite des ersten Naturfilmfests Lüneburger Heide. Unter dem Motto „Films for Future“ haben der Naturpark Lüneburger Heide, der Kulturverein Schneverdingen und vier Kinos der Region vom 30. September bis zum 3. Oktober ein Programm aus 20 Filmen für Jung...

  • Jesteburg
  • 21.09.21
  • 148× gelesen
Politik
Hoffen auf weitere Fördermittel: Fördervereinsvorsitzender Walfried Malleskat (li.) 
und Kassenwart Ralf Wyrwinski Fotos: as

Bendestorf
Unterstützung fürs Filmmuseum

as. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg soll das Filmmuseum Bendestorf mit 10.000 Euro pro Jahr unterstützen, das hat der Jugend-, Schul- und Sportausschuss der Samtgemeinde jüngst empfohlen. Im Gegenzug soll das Filmmuseum verstärkt Workshops und Angebote für Kinder und Jugendliche schaffen und enger mit den Schulen zusammenarbeiten. Die Entscheidung durch den Samtgemeinderat steht noch aus. Die Förderung durch die Samtgemeinde ist wichtig, da der Landkreis seine finanzielle Unterstützung...

  • Jesteburg
  • 09.03.21
  • 27× gelesen
Service
Bent Ivar Depui Tversland (Mitte) tritt mit seiner 
Band im Filmmuseum auf

Musik aus Norwegen, Film aus Hamburg

Doppel-Veranstaltung im Filmmuseum.  mum. Bendestorf. Am Samstag, 7. September, wird der norwegische Songschreiber Bent Ivar Depui Tversland ab 19 Uhr mit seiner Band im Filmmuseum Bendestorf seine neue CD "Kitchen Recordings" vorstellen. Bereits im Februar war "Depui" zu Gast in Bendestorf, um mit einem kurzen Auftritt eine Filmvorführung zu eröffnen. Damals spielten sie gerade komponierte Songs. Seitdem wurde an den Liedern weiter gefeilt, bis sie auf CD gepresst werden konnten. Das Ergebnis...

  • Jesteburg
  • 27.08.19
  • 182× gelesen
Service
Die Silvesterfeier 1951/62 wurde live von Bendestorf in die
Republik ausgestrahlt
2 Bilder

Shows, Stars und Sternchen: "Bendestorfer Filmbuch 2" ist jetzt im Handel erhältlich / Buchvorstellung und Filmvorführung am 15. August
Geschichten aus den Filmstudios

as. Bendestorf. Goldie Hawn und Warren Beatty haben hier gedreht, Heinz Erhardt, Rudi Carell, Otto Waalkes ebenfalls, ganz zu schweigen von Filmikone Hildegard Knef: Die bewegte Geschichte der Bendestorfer Filmstudios, die von 1947 bis 2016 in Betrieb waren, hat der Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf jetzt im "Filmbuch Bendestorf 2" festgehalten. Bei dem 240 Seiten starken Werk handelt es sich um die stark erweiterte Neuauflage des bereits vergriffenen Erstlings. "Etwa die Hälfte der Texte ist...

  • Jesteburg
  • 10.08.19
  • 269× gelesen
Panorama
Gerd Koß (2. v. li.), der Vorsitzende des Bürger- und Kulturforums, freut sich mit den Vorstands- und Beiratsmitgliedern, dass der Verein in diesem Jahr das 90-jährige Bestehen feiert

Erst Bürgerschutz, jetzt Kultur-Organisatoren

Bürger- und Kulturforum Bendestorf feiert 90-jähriges Bestehen / Fehlender Nachwuchs bereitet Sorgen. mum. Bendestorf. So schnell vergeht die Zeit! Das Bürger- und Kulturforum Bendestorf feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Darauf wies der Vorsitzende Gerd Koß während der Jahreshauptversammlung hin. Anlässlich des besonderen Geburtstags holt der Verein interessante Gäste ins "Makens Huus". Unter anderem werden Reinhold Beckmann, Alida Gundlach und die Gruppe "Godewind" Gastspiele...

  • Jesteburg
  • 06.04.18
  • 126× gelesen
Panorama
Die Abrissarbeiten an der alten Studiohalle in Bendestorf sehen spektakulär aus
3 Bilder

Ein besorgter Bürger oder doch nur ein Denunziant?

Eine riesige Baggerschaufel frisst sich durch das alte Mauerwert der Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf. Damit dürfte das Kapitel endgültig geschlossen sein. Zuletzt hatte der Jesteburger Ratsherr Hans-Jürgen Börner versucht, den Abriss zu torpedieren. Er hatte den Verdacht der illegalen Aspest-Entsorgung an die Behörden weitergegeben. Die Informationen hätten von einem ihm "als vertrauenswürdig bekannten Bendestorfer" gestammt. Allerdings sehen weder der Landkreis, noch...

  • Jesteburg
  • 03.04.18
  • 704× gelesen
Panorama
Diese Skizze stammt aus dem Jahr 2013 und nicht mehr aktuell. Richtig ist, dass der Gebäudekomplex links im Bild erhalten bleibt (dort ist das Filmmuseum untergebracht). Die 30 Wohnungen werden auf mehrere Gebäude verteilt

Filmmuseum: Jetzt beginnt der Abriss

Brüder Horst und Hans-Joachim Fink haben das Studio-Areal an Investoren-Duo verkauft. mum. Bendestorf. „Das ist ein echter Meilenstein“, sagt Friedrich W. Lohmann. Seit sieben Jahren ist der Projektentwickler mit der Überplanung des ehemaligen Filmstudio-Areals in Bendestorf betraut. Ende vergangener Woche ist er seinem Ziel, dort Wohnraum zu entwickeln, einen großen Schritt näher gekommen. Die Brüder Horst und Hans-Joachim Fink, Eigentümer des Grundstücks, haben eine gut 12.000 Quadratmeter...

  • Jesteburg
  • 03.10.17
  • 727× gelesen
Service
„Es geschehen noch Wunder“ wird am 1. Juni im Filmmuseum gezeigt

Klassiker im Produzenten-Kino

Filmmuseum startet neue Reihe mit Knef-Streifen „Es geschehen noch Wunder“. mum. Bendestorf. Das ist ein Muss für alle Cineasten - nicht nur aus dem Landkreis Harburg: Am Donnerstag, 1. Juni, startet das neue Filmmuseum Bendestorf um 19 Uhr eine Filmreihe im historischen Produzenten-Kino auf dem ehemaligen Studio-Areal. Als ersten Film wird „Es geschehen noch Wunder“ aus dem Jahr 1951 gezeigt. „Der Streifen galt bislang als verschollen“, sagt Fördervereins-Mitglied Bernd Beiersdorf. „Dem...

  • Jesteburg
  • 23.05.17
  • 176× gelesen
Politik
Auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal sollen 30 Wohneinheiten entstehen. Außerdem findet dort das Film-Museum ein neues Zuhause
2 Bilder

„Ein großer Schritt!“

Bendestorfer Gemeinderat macht den Weg frei für 30 Wohnungen auf ehemaligem Filmstudio-Areal. mum. Bendestorf. Im kleinen Heidedorf Bendestorf geht es gerade Schlag auf Schlag in puncto wichtige Ereignisse! Erst vor wenigen Tagen wurde das neue Filmmuseum auf dem ehemaligen Studio-Areal eröffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Von nicht minder großer Bedeutung ist, dass der Gemeinderat diese Woche den Weg frei gemacht hat für die Bebauung des Areals. Mit überwältigender Mehrheit (zwei...

  • Jesteburg
  • 03.03.17
  • 332× gelesen
Panorama
Die Eröffnungsfeier des Filmmuseums entführte die Besucher auch dank einer Modenschau zurück in die 1950er Jahre
3 Bilder

"Vorhang auf" für das neue Filmmuseum

mum. Bendestorf. Die Premiere hat schon angedeutet, was künftig alles möglich sein wird. Am Freitag der Vorwoche wurde das neue Filmmuseum im Beisein von etwa 100 Gästen auf dem Areal des ehemaligen Bendestorfer Filmstudios feierlich eröffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Und wenn auch längst nicht alles klappte, so zeigt vor allem das große mediale Interesse, dass das Museum das Zeug hat, der „kulturelle Leuchtturm“ mit der größten Strahlkraft des Landkreises Harburg zu werden. Und dabei geht...

  • Jesteburg
  • 27.02.17
  • 249× gelesen
Panorama
Das war wie eine Zeitreise! Am vergangenen Freitag eröffnete das Filmmuseum Bendestorf erstmals in neuen Räumen. Ein echter Hingucker war dabei der Auftritt von fünf jungen Frauen, die Mode der 1950er Jahre präsentierten. Als dann auch noch Ausschnitte alter Filme auf der Leinwand gezeigt wurden, war die Illusion perfekt
5 Bilder

Der Leuchtturm strahlt

Mehr als 100 Gäste feiern die offizielle Eröffnung des Bendestorfer Filmmuseums. mum. Bendestorf. „Entsteht im kleinen Bendestorf ein Leuchtturm-Projekt für den gesamten Landkreis Harburg?“ fragte das WOCHENBLATT im April 2013. Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink hatte gemeinsam mit Walfried Malleskat, Chef des Bendestorfer Filmmuseums, exklusiv in unserer Zeitung von der Idee berichtet, das Museum vom Obergeschoss des kleinen „Makens Huus“ auf das ehemalige Studio-Areal zu verlegen....

  • Jesteburg
  • 21.02.17
  • 248× gelesen
Panorama
Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink wird für das NDR-Kulturjournal interviewt - zu sehen am Montag, 13. Februar, um 22.45 Uhr im NDR sowie in der Mediathek

Filmmuseum Bendestorf im NDR-Kulturjournal

as. Bendestorf. Kamera ab: Kurz vor der großen Eröffnungsveranstaltung des Filmmuseums in Bendestorf am 17. Februar (das WOCHENBLATT berichtete) ist der Medienandrang groß. Der NDR besuchte am Freitagmittag mit einem Filmteam das Museum und interviewte u.a. den Bendestorfer Bürgermeister Hans-Peter Brink. Zu sehen ist der Beitrag "Das kleine Hollywood in der Heide: Was wird aus den alten Filmstudios in Bendestorf?" im Kulturjournal am Montag, 13. Februar, um 22.45 Uhr im NDR-Fernsehen sowie...

  • Rosengarten
  • 10.02.17
  • 103× gelesen
Panorama
So schnell vergeht die Zeit: Im August testeten Bernd Beiersdorf (li.) und Sven Simonsen noch den Fahrstuhl als er gerade eingebaut wurde. Am 17. Februar wird das Museum eröffnet

Der Vorhang hebt sich endlich

Filmmuseum Bendestorf wird am 17. Februar feierlich eröffnet / Grußworte von Rainer Rempe. mum. Bendestorf. „Endlich ist es dort, wo es hingehört“, sagen die Mitglieder des Vereins „Filmfreunde Bendestorf“. Das Filmmuseum wird am Freitag, 17. Februar, um 18 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen Filmstudios in Bendestorf eröffnet. Und das Programm kann sich sehen lassen: Außer Grußworten - unter anderem von Landrat Rainer Rempe - steht das Bendestorfer Filmemachen im Mittelpunkt des Abends. Es wird...

  • Jesteburg
  • 07.02.17
  • 224× gelesen
Politik
Gunnar Herr (Grüne): „Das  Verhalten von Heide Nemitz und Hans-Peter Brink ist Kleinkrämerei!“

„Kleinkrämerei auf Kosten des Filmmuseums“

Grüne kritisieren Zwist zwischen Heidemarie Nemitz und Hans-Peter Brink. mum. Bendestorf. „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte“ - in Bendestorf ist dies Gunnar Herr (Bündnis 90/Die Grünen). Für Herr ist der Streit zwischen der CDU-Fraktionsvorsitzenden Heidemarie Nemitz und Bürgermeister Hans-Peter Brink „Kleinkrämerei auf Kosten des Filmmuseums“. Wie berichtet, hatte Nemitz den Bürgermeister und seine Bendestorfer Wählergemeinschaft (BWG) wegen der Zuschusshöhe für das Filmmuseum...

  • Jesteburg
  • 31.01.17
  • 150× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.