Friedensgruppe Nordheide

Beiträge zum Thema Friedensgruppe Nordheide

Service

Friedensgruppe Nordheide: Mailadresse gehackt

(os). Die Friedensgruppe Nordheide weist darauf hin, dass am Mittwoch ihre E-Mail-Adresse friedensgruppe-in-der-nordheide@gmx.de gehackt wurde. Es sei nicht auszuschließen, dass die Adresse missbräuchlich für Schreiben verwendet wird, die die Friedensgruppe nicht zu verantworten habe, erklärt Sprecherin Gabi Meyer. Wer die Friedensgruppe erreichen will, solle die E-Mail-Adresse gabi.mm@t-online.de verwenden.

  • Buchholz
  • 25.04.20
Politik
Vor der Demonstration: Christian Keunecke von der Friedensgruppe Nordheide

Engagiert für weniger Kriegswaffen

Friedensgruppe Nordheide beteiligte sich an Ostermärschen in Hamburg (os). Unter den Demonstranten, die bei den traditionellen Ostermärschen der Friedensbewegung gegen Aufrüstung und Atomwaffen protestierten, waren auch Mitglieder der Friedensgruppe Nordheide. Sie unterstützten den Aufruf des Veranstalters, des Hamburger Forums für Frieden und Völkerverständigung, für eine Welt ohne Rüstung und Krieg einzutreten und den Rüstungshaushalt mit sofortiger Wirkung zu senken. "Statt zu...

  • Buchholz
  • 07.04.18
Politik
Die Beitrittsurkunde hängt 
jetzt im Foyer des 
Rathauses

Buchholz gegen "die Bombe" - Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse ist jetzt Mitlgied bei den" Mayors for Peace"

mi. Buchholz. Es ist zwar nur ein symbolischer Schritt, aber dennoch ein kleiner Mosaikstein für das Zukunftsgemälde einer Atomwaffen-freien Welt. Wie die Friedensgruppe Nordheide mitteilte, ist Buchholz Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (CDU) seit Oktober mit Votum des Stadtrats den „Mayors for Peace - Bürgermeister für den Frieden“ beigetreten. Ein internationaler Zusammenschluss von Bürgermeistern, die sich gegen Atomwaffen aussprechen. 2,1 Millionen Menschen sind sofort tot, 7 Millionen...

  • Buchholz
  • 24.11.17
Politik

Friedensgruppe: Atomtransporte öffentlich machen

os. Buchholz. Vor der Gefahr durch geheime Atomtransporte in der Region warnt die Friedensgruppe Nordheide. Seit Jahren würden entgegen der proklamierten Energiewende jährlich zigtausende Tonnen atomarer Stoffe im Hamburger Hafen umgeschlagen und dann auf Zügen und auf Autobahnen zu den Uranaufbereitungsanlagen nach Gronau, Lingen und Pierrelotte (Frankreich) gefahren, erklärt Gabi Meyer, Sprecherin der Friedensgruppe, in einem Brief an Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und die...

  • Buchholz
  • 23.05.15
Politik

Mahnwache gegen Militärschlag in Syrien am Tag X

(os). Die Friedensgruppe Nordheide steht in den Startlöchern: An dem Tag X, an dem die USA einen Militärschlag gegen Syrien unternehmen, will sie um 17.30 Uhr eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Buchholz organisieren. Ein Militärschlag müsse verhindert werden, da er vor allem die Zivilbevölkerung treffe, erklärt Gabi Meyer von der Friedensgruppe. Die USA habe selbst wiederholt die "Rote Linie" eines Giftgas-Einsatzes wiederholt überschritten, zuletzt im Irak. Nur eine politische Lösung können...

  • Buchholz
  • 14.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.