Herbert Maliers

Beiträge zum Thema Herbert Maliers

Politik
Der Demonstrationszug führte von der Poststraße durch die Innenstadt

"Hoch für den Klimaschutz, runter mit der Kohle"

os. Buchholz. Weniger Menschen als zuletzt haben am vergangenen Freitag an der Klimaschutzdemonstration in Buchholz teilgenommen. Rund 300 Schüler, Vertreter von "Parents for Future" und Umweltschutzorganisationen folgten der Einladung von "Fridays for Future". Bei der Abschlusskundgebung seien es 400 Personen gewesen, berichtet Niclas Schwab, Sprecher von "Fridays for Future" in Buchholz. Schwab forderte u. a., bei der Umsetzung des geplanten Neubaugebiets im Rahmen des Projekts "Buchholz...

  • Buchholz
  • 03.12.19
Politik

Klimaschutz: Buchholz verfehlt eigene Ziele

bim. Buchholz. Die Stadt Buchholz hat ihre Klimaziele verfehlt. Das belegt der Bericht zur Buchholzer Energie- und Treibhausgasbilanz 2010 bis 2018. Demnach wird der CO₂-Ausstoß pro Kopf nicht bis 2020 um eine Tonne gesunken sein - wie in dem 2012 einstimmig vom Stadtrat verabschiedeten Klimaschutzkonzept festgelegt -, sondern ist sogar bereits um drei Prozent angestiegen. Das Ziel, die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 um 40 Prozent zu reduzieren, sei nur mit extremen Anstrengungen noch zu...

  • Buchholz
  • 13.11.19
Service

Breites Bündnis ruft zur Teilnahme an Klimaschutzdemonstration auf
"Den Worten müssen Taten folgen"

os. Buchholz. Bei der dritten Auflage des globalen Klimastreiks gehen Menschen am Freitag, 20. September, weltweit auf die Straßen, um für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und gegen die anhaltende Umweltzerstörung zu demonstrieren. In Buchholz rufen die Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und Naturfreunde Nordheide sowie die Initiative "Fridays for Future" gemeinsam zur Teilnahme an der Umweltdemonstration auf. Treffpunkt ist um 12 Uhr an der St.-Paulus-Kirche (Kirchenstr. 4). Von...

  • Buchholz
  • 18.09.19
Panorama
Bei der Abschlussveranstaltung in der Empore: Schüler der beteiligten Grundschulen sowie (hinten v. li.) Barbara Findeklee-Walter (Grundschule Sprötze-Trelde), Initiator Herbert Maliers, Dr. Christian Kuhse (Stadtwerke Buchholz) und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

"Buchholzer Klimaschützer": Drittklässler beschäftigten sich mit Einsparpotenzialen
Klimaschutz erlebbar gemacht

os. Buchholz. Rund 350 Drittklässler der Buchholzer Grundschulen Steinbeck, Sprötze-Trelde, Wiesenschule, Waldschule, Christliche Schule Nordheide und Schule an Boerns Soll haben jetzt den Abschluss des Projekts "Buchholzer Klimaschützer" im Veranstaltungszentrum Empore gefeiert. Im Zentrum des Projekts, das vom ehemaligen Grundschullehrer Herbert Maliers (Klimaforum Nordheide) entwickelt und betreut wurde, stand die Klimaarbeit in den Schulen und zu Hause. Mit Hilfe von Fragebögen und...

  • Buchholz
  • 25.05.19
Politik
Birgit Zober (li.) und Nooshin Rennekamp (re.) von den Grünen Buchholz gemeinsam mit der Tostedterin Nadja Weippert vom Landesvorstand der Grünen Niedersachsen und 
Grünen-Bundesvorsitzendem Robert Habeck bei der 
Demonstration zur Agrarwende
3 Bilder

Demonstration für eine Wende in der Landwirtschaft

35.000 Menschen fordern zu Beginn der Grünen Woche in Berlin für Umdenken in der Agrarpolitik (bim). "Eine zukunftsfähige Agrarwende – Schluss mit der falschen Agrarpolitik!" - so lautete die Forderung von rund 35.000 Menschen an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), darunter auch Teilnehmer aus der Nordheide. Lautstark, bunt und entschlossen setzten sie sich bei der Demonstration unter dem Motto "Wir haben es satt" in Berlin ein für das Tierwohl, für Vielfalt, für gutes...

  • Tostedt
  • 22.01.19
Panorama

Jetzt schnell bewerben für "Buchholzer Klimaschützer 2019"

os. Buchholz. Zum dritten Mal nach 2014 und 2017 laden die Stadt Buchholz und die Buchholzer Stadtwerke die dritten Klassen aller Grundschulen ein, sich am Projekt "Buchholzer Klimaschützer" zu beteiligen. Entwickelt wurde das Programm von vom ehemaligen Grundschullehrer Herbert Maliers vom Klimaforum Nordheide, der das Projekt auch in den Schulen betreut. Interessierte können sich noch bis zum 18. Dezember per E-Mail unter herbertmaliers@t-online.de anmelden. Im Zentrum des Projekts steht...

  • Buchholz
  • 12.12.18
Politik

Buchholzer Umweltgruppen bei Demonstrationen: "Die Erderwärmung stoppen"

(bim). Die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU rufen auf zur Teilnahme an einer Klima-Doppel-Demonstration, die am Samstag, 1. Dezember, zeitgleich in Köln vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas und in Berlin vor dem Kanzleramt stattfinden. Ihre Forderung: Die weitere Erderwärmung stoppen und dafür den sozialverträglichen Kohleausstieg schnell beginnen. Die Sommerdürre mit ihren Folgen für Vegetation und Landwirtschaft, die Waldbrände in Kalifornien und die Proteste...

  • Tostedt
  • 25.11.18
Politik

"Lärmaktionsplan ohne Maßnahme": EU-Bürokratie treibt seltsame Blüten

Auf ein Wort Dass die EU-Bürokraten in Brüssel mit absurden Vorgaben für sinnlose Arbeit in den Rathäusern der 28 Mitgliedsstaaten sorgen, ist nichts Neues. Mit dem sogenannten Lärmaktionsplan, der in Deutschland mit dem Paragraphen 47d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in nationales Recht übertragen wurde, werden die schwachsinnigen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen auf die Spitze getrieben. Das wurde am Mittwochabend auf der Sitzung des Buchholzer Stadtentwicklungs-Ausschusses...

  • Buchholz
  • 18.08.18
Panorama
Bienen finden immer weniger Nahrung. Helfen können da z.B. Wildblumenwiesen

Die Biene stand im Mittelpunkt

Vortragsveranstaltung in Buchholz stößt auf großes Interesse / Stadt kartiert Insektenprojekte kb. Buchholz. Unter der Überschrift „Rettet die Bienen“ hatten Stadt, BUND, NABU, Greenpeace und NaturFreunde jetzt zu einem Vortrag samt anschließender Debatte geladen. Die mehr als 120 Besucher machten deutlich: Das Thema Insektenschutz brennt den Buchholzern unter den Nägeln. Kein Wunder, wirft man einen Blick auf die aktuelle Situation. „Weltweit sterben täglich mehr als 100 Arten aus,...

  • Buchholz
  • 25.04.18
Politik
Auf dieser und anderen Flächen östlich des Finanzamtes 
sollen bis zu 1.000 Wohneinheiten entstehen

Buchholz 2025 plus: "Gewaltiger Schritt für die Stadt"

Fachausschuss empfiehlt mit großer Mehrheit Wohnungsbau und Umfahrung im Osten os. Buchholz. Zur Entwicklung weiterer Wohnbau-Flächen im Osten von Buchholz soll ein städtebaulicher Rahmenplan entwickelt werden. Zudem soll die Stadtverwaltung auf Grundlage des Planungsprozesses „Buchholz 2025plus“ umgehend die Planung für eine Entlastungsstraße veranlassen. Das hat der Stadtentwicklungsausschuss jetzt mit großer Mehrheit empfohlen. Nur Imme-Janne Schoof von der Buchholzer Liste stimmte gegen...

  • Buchholz
  • 06.03.18
Politik

„Wir haben es satt“ - Demo in Berlin

(os). Die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU rufen zur Teilnahme an der Demonstration „Wir haben es satt“ am Samstag, 20. Januar, in Berlin auf. „Lebensmittel-Skandale, Glyphosat und Antibiotikaresistenzen, Verlust der Artenvielfalt und verschmutztes Trinkwasser, Gentechnik und Patente auf Pflanzen und Tiere, das haben wir satt“, erklärt Elisabeth Bischoff vom BUND Elbe-Heide. Die Demonstration, die um 11 Uhr vor dem Berliner Hauptbahnhof beginnt, findet jedes Jahr zum Auftakt...

  • Buchholz
  • 17.01.18
Panorama
Organisierten die Filmvorführung für die Klimaschützer (v. li.): 
Jan Bauer, Carsten Reck, Herbert Maliers und Alexa Vetter

Auftakt zum Projekt „Buchholzer Klimaschützer“ / Drittklässler sahen Dokumentarfilm

as. Buchholz. 253 Drittklässler aus Buchholzer Grundschulen sowie die Acht- und Neuntklässler der Förderschule An Boerns Soll besuchten jüngst das Kino Movieplexx in Buchholz, um sich den Dokumentarfilm „Königreich Arktis“ anzuschauen. Die Sondervorstellung bildete den Auftakt zum Projekt „Buchholzer Klimaschützer 2017“. „Der kindgerechte Dokumentarfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie sich die Folgen des Klimawandels auf die Tierwelt der Arktis auswirken“, sagt Herbert Maliers vom...

  • Rosengarten
  • 08.02.17
Politik

Demonstration gegen Agrarkonzerne

(os). Bei der Demonstration unter dem Motto "Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!" erwarten die Veranstalter am Samstag, 21. Januar, wieder zehntausende Teilnehmer in Berlin. Beginn ist um 12 Uhr am Potsdamer Platz. An der Demo beteiligen sich auch die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU. "Wir haben Tierfabriken und Gentechnik in der Landwirtschaft satt", erklärt Herbert Maliers von Greenpeace Buchholz. "Im Wahljahr fordern wir: Die nächste Bundesregierung muss die...

  • Buchholz
  • 11.01.17
Panorama
Setzen sich für weniger Plastikmüll ein: Herbert Maliers und Alexa Vetter von der Buchholzer Greenpeace-Gruppe

„Wir vergiften uns gleich mit“ - Nicht nur Tüten, sondern auch Kosmetikprodukte sorgen für Müll im Meer

as. Buchholz. In den Weltmeeren schwimmen rund 100 Millionen Tonnen Müll, drei Viertel davon sind aus Kunststoff. Die Buchholzer Greenpeace-Gruppe und die BUND-Ortsgruppen Stade und Buxtehude haben jüngst mit Aktionen und Informationsständen auf den Plastikmüll in den Weltmeeren aufmerksam gemacht und den Verzicht auf Plastiktüten beworben. Im Meer finden sich jedoch nicht nur jede Menge Plastikabfälle wie Tüten, Flaschen und Co., sondern auch sogenanntes Mikroplastik, Kunststoffpartikel, die...

  • Buchholz
  • 27.05.16
Politik
Die Demo-Teilnehmer aus der Nordheide
2 Bilder

Demo gegen das Freihandelsabkommen TTIP: "Welthandel statt Demokratieabbau"

bim. Buchholz. Unter dem Titel „TTIP & CETA stoppen“ demonstrierten auch 65 Teilnehmer aus der Nordheide im Vorfeld des Besuchs von US-Präsident Barack Obama in Hannover gegen das umstrittene Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA. Zehntausende forderten von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Obama gerechten Welthandel statt Demokratieabbau. Herbert Maliers von der Buchholzer Greenpeace-Gruppe und seine Mitreisenden waren begeistert über die riesige Resonanz bei der Protestaktion. Zur...

  • Tostedt
  • 26.04.16
Panorama
Die „Klecker Klimaschützer“ mit dem Ergebnis 
ihrer Müll-Sammel-Aktion

Für eine schönere Umwelt: Projektwoche in der Grundschule Klecken

as. Klecken. Vom gemeinsamen Backen über tanzen bis zum Umweltschutz standen den Schülern der Grundschule Klecken für ihre Projektwoche abwechslungsreiche Projekte zur Auswahl. Die „Klecker Klimaschützer“ spürten heimliche Stromfresser auf und nahmen die Projektwoche zum Anlass, die Schulumgebung von Plastik, Zigarettenkippen und anderem Müll zu befreien. Der von den Grundschülern gesammelte Müll wird in der Pausenhalle ausgestellt. Auch die Schule wurde verschönert: Während einige Kinder...

  • Buchholz
  • 06.04.16
Politik

„Wir haben es satt!“ - Organisationen rufen zu Protest-Aktion in Berlin auf

(mum). Anlässlich der „Grünen Woche“ in Berlin rufen Umwelt- und Verbraucherschutz-Organisationen wie BUND, NABU, NaturFreunde und Brot für die Welt zu einer Demonstration am Samstag, 16. Januar, ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin auf. Das Motto lautet: „Wir haben es satt!“ Wie in den vergangenen fünf Jahren richtet sich der Protest gegen Gentechnik auf dem Acker, gegen tierquälerische Massentierhaltung und gegen die weltweite Industrialisierung der Landwirtschaft. „Die Gefahren sind...

  • Buchholz
  • 05.01.16
Politik

Demonstration gegen Freihandelsabkommen TTIP

(os). "Mit den Abkommen TTIP und CETA drohen negative Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Lebens", sagen Alexa Vetter und Herbert Maliers von der Greenpeace-Gruppe Buchholz. Das Abkommen zwischen der EU und den USA sei u.a. ein Türöffner für Gentechnik und Fracking. Besonders gefährlich sei die Möglichkeit für Konzerne, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen. Die Buchholzer Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und der DGB Lüneburg-Harburg-Land rufen zur Beteiligung einer...

  • Buchholz
  • 30.09.15
Panorama
Bei der Ehrung im Rathaus Hannover: (v. li.) Umweltminister Stefan Wenzel, Jan-Hendrik Röhse, Dr. Christian Kuhse, Katrin Döscher, Herbert Maliers und Klaus Wiswe (Landrat Kreis Celle)

Buchholz ist "Niedersächsische Klimakommune"

Land Niedersachsen zeichnet Projekt "Buchholzer Klimaschützer" aus / 20.000 Euro Preisgeld os. Buchholz. Die Stadt Buchholz ist vom Landes-Umweltministerium als "Niedersächsische Klimakommune" ausgezeichnet worden. Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse, Initiator Herbert Maliers (Greenpeace) und Katrin Döscher (Klimaschutzbeauftragte Stadt Buchholz) nahmen am Mittwoch in Hannover stellvertretend die Urkunde von Umweltminister Stefan Wenzel entgegen....

  • Buchholz
  • 30.01.15
Politik
Zum Auftakt versammelten sich mehr als 400 Menschen vor der St. Paulus-Kirche
2 Bilder

Starkes Zeichen gegen den Terror

Mehr als 400 Teilnehmer demonstrierten in Buchholz für Menschlichkeit und Toleranz os. Buchholz. Kraftvolles Zeichen für Menschlichkeit und gegen Terror: Mehr als 400 Buchholzer haben am Montagabend der Opfer der jüngsten Anschläge von Paris, Nigeria und Pakistan gedacht. „Wir verurteilen jegliche Form von Terror, an welchem Ort auch immer“, sagte Organisator Herbert Maliers (Greenpeace Buchholz), der zusammen mit der Friedensgruppe Nordheide und Amnesty International eingeladen hatte....

  • Buchholz
  • 13.01.15
Politik

Großdemonstration gegen Industrialisierung der Landwirtschaft

(os). Anlässlich der "Grünen Woche" in Berlin rufen verschiedene Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen zur Großdemonstration "Wir haben es satt" auf. Die Buchholzer Umweltgruppen BUND und Greenpeace organisieren gemeinsam mit dem BUND Stade eine Busfahrt zur Demo, die am Samstag, 17. Januar, um 12 Uhr am Potsdamer Platz starten soll. Infos und Anmeldung unter Tel. 04181-97914 oder per E-Mail unter alexavetter@t-online.de. Der Protest richtet sich gegen die weltweite Industrialisierung...

  • Buchholz
  • 09.01.15
Panorama
Die (Mit-)Organisatoren des Projekts "Buchholzer Klimaschützer 2014": (v. li.) Doris Grondke, Carsten Reck, Jan Bauer, Imke Winzer, Dr. Christian Kuhse, Herbert Maliers und Katrin Döscher

Grundschüler als Klimaschützer

Drittklässler experimentieren beim Projekt "Buchholzer Klimaschützer 2014" os. Buchholz. Das Klimaschutzkonzept der Stadt Buchholz macht 31 Vorschläge, wie der CO2-Ausstoß reduziert werden kann. Explizit gehört dazu auch, schon Kindergarten- und Schulkinder für das Thema "Klimaschutz" zu sensibilisieren. Rund 260 Drittklässler aus zwölf Klassen Buchholzer Grundschulen kamen in dieser Woche zur Auftaktveranstaltung des Projektes "Buchholzer Klimaschützer 2014": Im Movieplexx-Kino wurde der Film...

  • Buchholz
  • 14.02.14
Panorama
Die Pastorinnen Katharina Benke und Dorothea Blaffert sowie Diakon Olaf Schröder mit den Glassteinen, die die Tränen der Trauernden symbolisieren

Gedenkgottesdienst für die bei der Feuertragödie getöteten Kinder: "Uns eint das Mitgefühl"

bim. Nenndorf. Mit einem einfühlsamen und bewegenden Gedenkgottesdienst nahmen jetzt Familien, Freunde, Begleiter, Nachbarn, Vertreter der Feuerwehr, Polizei und Verwaltung Abschied von Julian (11) und Mia (2), die bei der verheerenden Feuertragödie kurz vor Weihnachten in Eckel ums Leben gekommen sind. Die Pastorinnen Dorothea Blaffert und Katharina Benke sowie Diakon Olaf Schröder hießen rund 200 Gäste in der vollbesetzten Nenndorfer Kreuzkirche willkommen. Ihre Gedanken sind auch bei der...

  • Rosengarten
  • 21.01.14
Service

Demonstration gegen Agrarindustrie

(os). Für eine intakte Landschaft, gesundes und bezahlbares Essen, faire Marktbedingungen für Bauern und die Bekämpfung des Hungers in der Welt machen sich verschiedene Umweltschutzverbände bei einer Großdemonstration in Berlin stark. Sie findet am Samstag, 18. Januar, unter dem Motto "Gutes Essen und gute Landwirtschaft für Alle!" statt. Die zunehmende agrarindustrielle Ausrichtung der Landwirtschaft hat nach Auffassung der Umweltschutzverbände katastrophale Auswirkungen auf die Landschaft,...

  • Buchholz
  • 03.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.