Friedrich Mülln

Beiträge zum Thema Friedrich Mülln

Politik
Jane Goodall ist eine weltweit anerkannte Primatologin. Sie äußert sich zum Tierversuchslabor-Skandal
  4 Bilder

Tierversuchslabor-Skandal:
"Nichts anderes als die Hölle auf Erden"

bim. Mienenbüttel. Der von der "Soko Tierschutz" und "Cruelty Free International" aufgedeckte Tierversuchslabor-Skandal im LPT in Mienenbüttel bekommt nun eine internationale Dynamik: Tierrechtler demonstrierten in der Schweiz vor einem Pharmakonzern, der Tierversuche beim LPT in Auftrag gegeben haben soll, am Mittwoch protestierten Tierschützer vor der deutschen Botschaft in Wien gegen Tierversuche. Auch die weltweit führende Primatologin Jane Goodall, Gründerin des Jane Goodall Instituts und...

  • Buchholz
  • 25.10.19
Politik
Zynischer Behördentipp, weil Beschäftigungsmaterial fehlt: Die Versuchsaffen sollen mit den Vorhängeschlössern spielen
  3 Bilder

LPT Mienenbüttel
Neue Erkenntnisse im Tierlabor-Skandal

bim. Mienenbüttel. Erschreckende neue Erkenntnisse zieht die "Soko Tierschutz" im Tierlabor-Skandal um das LPT in Mienenbüttel: Nicht nur, dass inzwischen vier Strafanzeigen gegen das Labor wegen Verstößen gegen den Tierschutz gestellt worden sind (vom Landkreis, Tierschutzbund, "Soko" und Laves). Der verdeckte Ermittler der "Soko" hat vermutlich auch einen Betrug aufgedeckt: Denn einer der Versuchsaffen sei plötzlich durch einen anderen ausgetauscht worden und diese Versuchsreihe somit nicht...

  • Buchholz
  • 18.10.19
Politik
Grauenhafte Tierquälerei im LPT: Ein Affe ist festgeschnallt für Giftigkeitstests
  4 Bilder

Grausame Tierversuche
Politik schaut weg bei massenhafter Tierquälerei

bim. Neu Wulmstorf. Ein Affe mit gequältem Gesichtsausdruck, festgeschnallt an einer Versuchsapparatur, und ein Hund, der neben einer Pfütze Blut hockt - die Bilder, die die "Soko Tierschutz" und "Cruelty Free International" jetzt bei Undercover- Recherchen in der Tierversuchsanstalt "Laboratory of Pharmacology and Toxicology" (LPT) in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel gemacht haben, sind mehr als verstörend. Nach Sichtung der Bilder haben das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit...

  • Buchholz
  • 15.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.