FSJ

Beiträge zum Thema FSJ

Sport

Freiwilliges Soziales Jahr beim MTV Eyendorf

(cc). Der MTV Eyendorf sucht zum 1. August eine Person für Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). „Diese Person sollte schon Erfahrungen in der Betreuung einer Kinder- und Jugendgruppe haben und auch selbst Handball spielen,“ sagt MTV-Pressewart Mika Mertens.

  • Salzhausen
  • 30.05.20
Service
Jonathan Selke versorgt eine junge Patientin, Stationsleitung Sylvia Perske schaut zu

Bundesfreiwilligendienst: Wartezeit optimal genutzt

ah./nw. Landkreis. Ein arbeitsreicher Nachmittag in der chirurgischen Ambulanz des Krankenhauses Buchholz. Eine junge Frau ist von der Leiter gefallen, hat sich die Hand verletzt und muss verbunden werden. Der Rettungsdienst bringt eine Seniorin, die gestürzt ist und kaum stehen kann. Mittendrin Jonathan Selke. Der 21-Jährige aus Buchholz packt zu, wo er kann, hat immer ein freundliches Wort für die Patienten und strahlt Ruhe und Gelassenheit aus wie ein Medizinprofi. Der junge Mann ist...

  • Buchholz
  • 08.03.19
Service
Jungen  Menschen finden im Freilichtmuseum am Kiekeberg Einsatzmöglichkeiten im FSJ und FSJK

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Junge Freiwillige Helfer gesucht

ah. Landkreis. Nach der Schule ins „echte Leben“ – ein Freiwilliges Jahr ermöglicht jungen Menschen eine Berufsorientierung und erste Kontakte mit der Arbeitswelt. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg, der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Wohnheim Wennerstorf bieten Schulabsolventen insgesamt vier Plätze: „Wir haben Freiwilligen-Stellen im Bereich Kultur, Soziales und Denkmalpflege“, erklärt Carina Meyer, die kaufmännische Geschäftsführerin des Museums. „Im Wohnheim bieten wir das ‚klassische‘...

  • Rosengarten
  • 08.03.19
Panorama
Eine Tasse Kaffee und ein freundliches Wort: Irina Spannenberger kümmert sich gern um ihre 
Patienten
  2 Bilder

Waschen, wischen und Wärme spenden

Auf dem Weg zum Wunschberuf macht Erina Spannenberger (19) ein Freiwilliges Soziales Jahr im Krankenhaus. mum. Buchholz/Winsen. "Irina, wo ist die Klistierspritze?" Ein Griff, schon hat die junge Frau mit dem langen hellblonden Zopf das Gesuchte und reicht es ihrer Kollegin. Die 19-Jährige Irina Spannenberger kennt sich inzwischen gut aus auf der Station 3 im Krankenhaus Winsen, wo sie seit August vergangenen Jahres ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ableistet. Ihre Arbeit macht sie mit...

  • Jesteburg
  • 30.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.