Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Politik
Trotz Flächenkonflikten mit dem Obstbau will 
Jork Baugebiete entwickeln

Die Gemeinde Jork plant die Zukunft

bc. Jork. Die Zukunft planen: Das hat sich die Arbeitsgruppe „Demografische Entwicklung“ auf die Fahne geschrieben. Was kann die Gemeinde Jork tun, um den Prozess der älter werdenden Gesellschaft zu gestalten, bzw. nach Möglichkeit zu verlangsamen oder sogar für sich umzukehren? Was für Anreize können Politik und Verwaltung für junge Leute schaffen? Mögliche Antworten auf diese drängenden Fragen stellte die AG - bestehend aus jeweils einem Fraktionsvertreter und Führungskräften aus dem Rathaus...

  • Buxtehude
  • 06.03.18
Politik
Kann die Grundschule am Westerminnerweg künftig noch alle Anforderungen, was Raumstruktur und -bedarf angehen, an eine moderne Schule erfüllen?
2 Bilder

Grundschule in Jork: "Bitte bloß kein Groschengrab"

bc. Jork. Die Diskussion um die Zukunft der Schullandschaft in der Gemeinde Jork ist eröffnet. Im Gemeinderat am kommenden Mittwoch, 28. Februar, (19 Uhr, Schulzentrum) werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Demografische Entwicklung (das WOCHENBLATT berichtete) erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ratsversammlung soll dann daraus resultierende Handlungsfelder beschließen. Es geht angesichts wachsender Schülerzahlen vor allem um die spannende Frage der Zukunft der Grundschule am...

  • Buxtehude
  • 20.02.18
Politik

Sind Container-Kitas wirklich kindgerecht?

bc. Jork-Königreich. Was ist gut für unsere Kinder? Mit der Frage taten sich die Jorker Gemeinderatsmitglieder in ihrer jüngsten Sitzung extrem schwer. Kann man Kindern (und auch Erzieherinnen) eine Kindertagesstätte in Container-Bauweise zumuten? Nach einer intensiv geführten Diskussion konnte sich der Rat am Ende lediglich grundsätzlich darauf einigen, den dringend benötigten Neubau auf den Weg zu bringen, der im Ortsteil Königreich auf dem gemeindeeigenen Gelände der Grundschule entstehen...

  • Buxtehude
  • 23.06.17
Politik
Geht die Gemeinde wirklich verantwortungsbewusst mit dem Geld der Steuerzahler um? Nicht alle Ratsmitglieder sind sich da so sicher

Jorker Nachtragshaushalt bereitet Bauchschmerzen

bc. Jork. Es ist ein Nachtragshaushalt, der vielen Jorker Ratsmitgliedern mindestens so viele Bauchschmerzen bereitet, wie der reguläre Haushalt, den sie bereits vor Monaten verabschiedet hatten. Eigentlich müsste man sparen, andererseits stehen wichtige Investitionen an. Im jüngsten Gemeinderat votierte eine große Mehrheit dennoch für den ersten Nachtragshaushalt 2016. Nur die CDU-Mitglieder Thorsten Reinhold und Stefan Pölk enthielten sich ihrer Stimme, Dirk Maack (CDU) stimmte als einziger...

  • Buxtehude
  • 07.06.16
Panorama
Der Fuß- und Radweg nördlich der Fahrbahn wird saniert, die Südseite wird nicht angepackt

L140-Sanierung: Bürgerinitiative in Jork ist enttäuscht

bc. Jork. Die Entscheidung ist gefallen! Die viel befahrene Ortsdurchfahrt in Jork (L140) wird nicht voll ausgebaut. Das heißt: keine Verschwenkung der Fahrbahn in Osterjork sowie kein Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Stattdessen votierte der Gemeinderat am Mittwoch mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP und gegen den Willen des Bürgervereins (BVJ) und der Verwaltung für eine günstigere Sanierungslösung. Die marode Südseite der Fahrbahn wird nicht angepackt. Lars Höbeler, Sprecher...

  • Buxtehude
  • 03.06.16
Politik
Kurt Matthies, hier bei der Grundsteinlegung der Mensa, war insgesamt 15 Jahre lang Bürgermeister in Apensen

Kurt Matthies hört auf: Apensens Bürgermeister tritt zur Kommunalwahl im September nicht mehr an

Apensens amtierender Bürgermeister Kurt Matthies (SPD) zieht sich aus der Politik zurück. Nach insgesamt 30 Jahren aktiver Lokalpolitik wird der 73-Jährige zur Kommunalwahl im September nicht mehr antreten. "Jetzt sind Jüngere mit neuen Ideen an der Reihe", so Matthies. 30 Jahre lang war er im Gemeinde- und Samtgemeinde-Rat aktiv, 15 Jahre davon auch im Kreistag, und insgesamt 15 Jahre lang - mit Unterbrechung - Bürgermeister. Wer seine Nachfolge antreten wird, steht noch nicht fest. Auch wenn...

  • Buxtehude
  • 19.04.16
Politik

Gemeinderat Bliedersdorf befasst sich mit Konzept für die Skateranlage

Der Gemeinderat Bliedersdorf tagt am Montag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschafthsaus, Schulstr. 2. Für die geplante Skateranlage soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden, die ein Konzept erarbeitet. Die Ratsmitglieder beraten sich außerdem über die Aufstellung der Bebauungspläne "Bäuerliches Hauswesen" und "Westlich Lahmsbeck".

  • Buxtehude
  • 14.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.