Beiträge zum Thema Gericht

Blaulicht
Der 46-jährige Stader nahm im Beisein seiner Verteidigerin Katrin Bartels das Urteil am Donnerstag entgegen

Urteil am Stader Landgericht gesprochen
Sechs Jahre Haft für Kindesmissbrauch

jab. Stade. Dieses Urteil war eindeutig: Sechs Jahre Freiheitsstrafe erhielt am Donnerstag ein 46-jähriger Stader, der wegen sexuellen Missbrauchs an einem zu Tatzeitbeginn fünfjährigen Mädchen angeklagt war. Die 3. Große Jugendkammer erhöhte damit sogar noch die von der Staatsanwaltschaft und der Vertretung der Nebenklage geforderten fünf Jahre und sechs Monate. Dem Angeklagten wurden sieben Taten des sexuellen Missbrauchs, davon drei des schweren sexuellen Missbrauchs, zur Last gelegt, die im...

  • Stade
  • 02.10.20
Blaulicht
Das Gericht in Stade

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am Montag, 22. Januar, 9.15 Uhr, sollen laut Gerichtssprecherin Petra Baars...

  • Stade
  • 19.01.18
Politik
Erwin Cordes aus Harsefeld ist seit 1993 mit einer Unterbrechung Schöffe am Landgericht Stade

Laienrichter gesucht

(bc). Im Namen des Volkes ergehen die Urteile an deutschen Gerichten. Schöffen sind das Volk am Richtertisch. Sie sollen dafür sorgen, dass sich Urteile nicht nur an Paragrafen orientieren. Derzeit suchen Kommunen wieder landauf landab neue Laienrichter. Was viele nicht wissen: Die Stimme eines Schöffen zählt genauso viel wie die eines Berufsrichters. Erwin Cordes (68) aus Harsefeld ist seit 1993 mit einer Unterbrechung Hauptschöffe am Landgericht Stade. Das WOCHENBLATT sprach mit ihm über...

  • Harsefeld
  • 07.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.