Beiträge zum Thema Gottesdienst

Panorama
Als junge Eltern teilen sich Carmen und Daniel Hoffmann die  Pastorenstelle in Apensen

Neue Pastoren in Apensen
Carmen und Daniel Hoffmann ziehen im Sommer ins Pfarrhaus ein

Im Februar haben sie sich in der Kirchengemeinde Apensen vorgestellt, jetzt sind sie gewählt worden: Im Sommer zieht das Pastoren-Ehepaar Carmen und Daniel Hoffmann ins Pfarrhaus in Apensen. Der Einführungsgottesdienst ist am Nachmittag des 5. Septembers geplant, voraussichtlich um 14 Uhr. "Wir freuen uns schon sehr auf unsere neuen Aufgaben", sagt Carmen Hoffmann. "Apensen ist wunderschön gelegen und das Pfarrhaus für uns als Familie ideal." Die Eltern eines fünfjährigen Sohnes und einer...

  • Apensen
  • 23.03.21
Panorama
2 Bilder

Monika Bürger wird in den Kirchenkreis Buxtehude aufgenommen
Feierliche Einführung zur Prädikantin in der Kirche in Apensen

sla. Apensen. "Ich bin schon total aufgeregt", gesteht Monika Bürger. Am Sonntag, 13. September, ist ihr großer Tag in der Apensener Kirche. Dann wird sie bei einem feierlichen Gottesdienst als Prädikantin für den Kirchenkreis Buxtehude eingeführt. Nach dreijähriger Ausbildung mit zwölf arbeitsintensiven Wochenenden der Landeskirche Hannovers im Michaeliskloster in Hildesheim darf Bürger ehrenamtlich eigene Predigten halten und das Heilige Abendmahl zelebrieren. "Die Zeit der Ausbildung war...

  • Apensen
  • 08.09.20
Panorama
Sängerin Heike Hellwege  Foto: tp
2 Bilder

Kirchenband in Himmelpforten: Ein Sound wie im Radio ist das Ziel

"Horizont" bringt Pep in die Gottesdienste "Punkt 5" / Spaß beim Proben / Musiker gesucht tp. Himmelpforten. Der Gottesdienst "Punkt 5" an jedem zweiten Sonntag im Monat hat in der St. Marien-Kirche in Himmelpforten schon Tradition. Wenn Hausband "Horizont" um Sängerin Heike Hellwege (44) alte Kirchenlieder in modernem Sound anstimmt, herrscht in der Kirche häufig Top-Stimmung bei vollem Haus. Bekannte kirchliche Lieder wie "Halleluja" ähnlich klingen zu lassen wie Popmusik aus dem Radio war...

  • Stade
  • 07.03.18
Panorama
Die Stadtkantorei Stade singt zur Wiedereinweihung
5 Bilder

Führungen und Segenswort

Altstadtkiche St. Wilhadi in Stade umfassend renoviert / Großes Fest zur Wiedereinweihung tp. Stade. Die mittelalterlichen Altstadtkirche St. Wilhadi in Stade wurde für 400.000 Euro umfassend saniert. Den Erfolg der 400.000 Euro teuren Baumaßnahme im Innenraum des Gotteshauses feiert die Gemeinde mit der Wiedereinweihung am Samstag, 2. September. Hier das Festprogramm: • 14 Uhr: Gottesdienst zur Einweihung der Kirche und zum Abschluss der ökumenischen Aktion "Worte bewegen" mit Superintendent...

  • Stade
  • 29.08.17
Panorama
In den Augen mancher Zeitgenossen gar nicht so abwegig: Die Kirche als Location buchen wie ein Hotel
2 Bilder

Die Kirche als Kulisse - Trauung als Lifestyle-Event?

(mi). Wer kirchlich heiratet, ist gläubig und möchte seine Partnerschaft vor Gott und mit Gottessegen bekunden. Doch daneben scheint es einen neuen Trend zu geben: Immer öfter erhalten Kirchen in der Region Anfragen von Heiratswilligen, die keine Kirchenmitglieder sind, aber dennoch ein Gotteshaus inklusive Trauung „buchen“ möchten. Wird die Trauung zum Lifestyle-Event? Das WOCHENBLATT hat bei verschiedenen Kirchenvertretern nachgefragt. Kirchliche Trauung liegt im Trend - Kirchenmitgliedschaft...

  • Rosengarten
  • 21.10.16
Panorama
Pastorin Agnete Krarup übernimmt ein Jahr lang  das Pastorinnen-Amt von Alida Weinert

Neue Pastorin in Apensen: Agnethe Krarup vertritt Alida Weinert

Eine neue Pastorin in der Apenser Kirche: Für Alida Weinert, die ein Jahr in Elternzeit ist, springt Agnethe Krarup, die Frau des Superintendenten Martin Krarup, ein. Ihren ersten Gottesdienst hat die aus Dänemark stammende Pastorin bereits gehalten. "Die Kirche ist sehr schön und die restaurierte Orgel hat einen wundervollen Klang", freut sich Agnethe Krarup über ihren neuen Wirkungskreis. Zuvor war die zweifache Mutter - ebenfalls vertretungsweise - ein halbes Jahr in Stade und dann ein...

  • Apensen
  • 31.03.15
Panorama
Apenser und ihre Gäste besuchten unter anderem den Hamburger Hafen

Apenser boten Gästen aus Frankreich und Sachsen ein vielseitiges Programm

Über den einwöchigen Besuch von zwei Delegationen aus den Partnergemeinden Ploërmel in Frankreich und Gornau (Dittmannsdorf und Witzschdorf) in Sachsen freuten sich die Bewohner der Gemeinde Apensen. Die Apenser und ihre Gäste besuchten einen zweisprachigen Gottesdienst, die Meyerwerft in Papenburg und die Herrenhäuser Gärten. Mitte der Woche ging es nach Helgoland. Außerdem gab es eine Führung durch das Hamburger Rathaus und die Hafencity und am Freitag besuchte die Gruppe die Firma Synthopol...

  • Apensen
  • 10.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.