Hans-Robert Schmidt

Beiträge zum Thema Hans-Robert Schmidt

Panorama
König Gunther Petersen mit Adjutanten v.l. Constantin Rüding, Malte Petersen, König Gunther Petersen, Hans-Robert Schmidt, Kristof Burmeister

Jesteburger Schützenverein von 1864
Majestät Gunther Petersen regiert die Jesteburger Schützen ein weiteres Jahr

as. Jestburg. Er hält fest zu seinem Verein: König Gunther Petersen wird die Jesteburger Schützen ein weiteres Jahr regieren. So hat die Majestät die vergangenen zwei Jahre erlebt: "Vor einem Jahr habe ich einen Zwischenbericht von meiner Regentschaft abgegeben. Ich konnte von vielen Veranstaltungen, die wir besucht hatten, berichten und von unserem Königsball. Zum Abschluss des Berichtes hatte ich schon meine Bedenken geäußert, dass wir vielleicht kein Schützenfest feiern können. Ich war zu...

  • Jesteburg
  • 01.06.21
  • 18× gelesen
Blaulicht
Diese Baggerschaufel wurde von einem Acker an der Lüllauer Straße zwischen Lüllau und Jesteburg gestohlen

Zeugen gesucht: 500 Belohnung für Hinweise
Jesteburg: Baggerschaufel vom Acker gestohlen

as. Jesteburg. Eine Baggerschaufel im Wert von rund 4.000 Euro wurde in der Zeit von Sonntag, 16 Uhr, bis Montag, 11 Uhr, von einem abgeernteten Maisfeld an der Lüllauer Straße (K83) zwischen Jesteburg und Lüllau gestohlen. Bei dem Anbaugerät handelt es sich um einen 2-Schalengreifer des Herstellers Kinshofer (Foto, Typ C05 HPX-50) mit Pendelbremse sowie eine MS 03 Aufnahme der Marke Lehnhoff. Die Diebe haben die Verriegelungsbolzen ausgebaut, dann die Schaufel untergraben, damit sie sich vom...

  • Jesteburg
  • 27.01.21
  • 562× gelesen
Panorama
Gunther Petersen ist neuer Schützenkönig in Jesteburg. Ihm zur Seite steht Gattin Marlies
4 Bilder

Schützenfest in Jesteburg
Gunther Petersen ist neuer König

(mum). Die Premiere des Bürger- und Schützenfests wird vor allem für Gunther Petersen lange unvergesslich bleiben: Der 69-Jährige wurde am Montagabend zum neuen Schützenkönig proklamiert. Der Rumpf fiel nach dem 137. Schuss. Ihm zur Seite steht Partnerin Marlies sowie die Kinder Kristina und Malte. Petersen ist seit 1978 Mitglied im Jesteburger Schützenverein und in der Gewehrgruppe aktiv. Fast genau vor 30 Jahren repräsentierte Petersen seinen Verein bereits in einem wichtigen Amt: 1988 war er...

  • Jesteburg
  • 04.06.19
  • 492× gelesen
Panorama
Die Eichen tragen in der Krone wieder Blätter. Voriges Jahr berichtete das WOCHENBLATT über den Kahlschlag
2 Bilder

Die Eichen haben wohl überlebt

Ein Jahr nach dem „Baum-Schock“ gibt Bauamtschef Thomas Burmester Entwarnung. mum. Jesteburg. Die Menschen in Jesteburg waren geschockt! Mindestens sechs Eichen - jeweils älter als 100 Jahre - auf einem Grundstück des Unternehmers Hossein Salehmanesh mitten im Ort wurden im Oktober vergangenen Jahres radikal zurückgeschnitten. „Das ist eine Katastrophe“, sagte Siegfried Roelcke damals im WOCHENBLATT-Gespräch. Der ehemalige Förster wird von der Gemeinde regelmäßig beauftragt, um Bäume zu...

  • Jesteburg
  • 03.10.17
  • 402× gelesen
Panorama
Das kann sich sehen lassen! Die Mitglieder der Evangelischen Jugend Jesteburg sammelten Weihnachtsbäume ein und wurden dafür mit 2.017 Euro belohnt
3 Bilder

Engagement trotz frostiger Kälte

Tannenbaum-Aktion: Mitglieder der Evangelischen Jugend sammeln 2.017 Euro für Benefizkonzert ein. mum. Jesteburg. Das ist Einsatz! Trotz frostiger Temperaturen machten sich jetzt die Mitglieder der Evangelischen Jugend in Jesteburg auf, um Weihnachtsbäume einzusammeln. Etwa 75 Jugendliche verteilten sich auf sechs Traktoren und sammelten mehr als 500 Tannenbäume ein. „Trotz des ungemütlichen Wetters war die Stimmung großartig“, so Pastorin Ellen Kasper. Das Ergebnis nach fast fünf Stunden...

  • Jesteburg
  • 20.01.17
  • 274× gelesen
Panorama
Siegfried Roelcke ist entsetzt: 
„So kann man Eichen nicht zurückschneiden!“
6 Bilder

„Die Eichen werden sterben“

Forst-Experte Siegfried Roelcke kritisiert Baum-Schnitt auf Salehmanesh-Grundstück. mum. Jesteburg. Die Menschen in Jesteburg sind geschockt! Mindestens sechs Eichen - jeweils älter als 100 Jahre - auf einem Grundstück des Unternehmers Hossein Salehmanesh mitten im Ort wurden radikal zurückgeschnitten. „Das ist eine Katastrophe“, sagt Siegfried Roelcke. Der ehemalige Förster wird von der Gemeinde regelmäßig beauftragt, um Bäume in Jesteburg auf ihre Standsicherheit oder für Baumpflegemaßnahmen...

  • Jesteburg
  • 21.10.16
  • 1.081× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.