Heuschnupfen

Beiträge zum Thema Heuschnupfen

Panorama
Allergiesymptome setzen bereits jetzt vielen Menschen zu, dabei ist die klassische Heuschnupfensaison noch gar nicht angelaufen

Pollenflug schon zu Beginn des Jahres
Die Allergie-Saison treibt seine Blüten immer früher durch die Lüfte

(lm). Es ist erst Februar und bei vielen geht es jetzt schon los: Die Nase läuft, die Augen jucken und brennen und man kommt aus dem Niesen gar nicht mehr raus. Die Pollensaison ist angebrochen. Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst hat auf ihrer Internetseite bereits Ende des vergangenen Jahres auf die ersten Allergene in der Luft hingewiesen, am 6. Januar wurde die Pollensaison in einer Pressemitteilung für eröffnet erklärt. Wie wird Heuschnupfen ausgelöst, was gibt es für...

  • Rosengarten
  • 14.02.22
  • 68× gelesen
Service
Heuschnupfen-Allergiker sollten Gartenarbeiten am besten früh am Morgen, abends oder direkt nach einem luftreinigenden Regenschauer legen

Trotz Heuschnupfen Freude an der Gartensaison
Wie stark Pollen wirken, hängt auch von verschiedenen Umweltfaktoren ab

(wd/akz-o). Es geht wieder los: Vielerorts sind die Pollen von Haselnuss oder Erle, Weidenkätzchen und Birken unterwegs, Gräser folgen. In Deutschland leidet nach Schätzungen des Verbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) etwa jeder Dritte unter Symptomen wie ständigem Niesen, juckenden und geschwollenen Augen bis hin zu Atemproblemen. Die sogenannte „allergische Rhinitis“ tritt nicht nur bei immer mehr Kindern auf, sondern auch bei älteren Menschen, die bisher keine Beschwerden hatten. Wie stark...

  • Buxtehude
  • 22.05.21
  • 125× gelesen
Service

Brennen in der Nase: Ursachen und Hilfe

Ein Brennen in der Nase ist eine Begleiterscheinung bei Erkältungen und Allergien. Was hilft gegen das unangenehme Gefühl? Woher kommt das Brennen in der Nase? Das Brennen in der Nase kann ganz verschiedene Gründe haben und ist eine häufige Begleiterscheinung bei Erkältungen. Eine Allergie, trockene Luft oder Tabakrauch sind weitere mögliche Ursachen. Oft bleibt es nicht bei einem einzigen Symptom. Je nach Ursache kann die Nase verstopfen, laufen oder kribbeln. Doch was kann man dagegen tun und...

  • Buchholz
  • 16.05.17
  • 168.026× gelesen
  • 1
Service

Im Mai zieht es alle ins Grüne - doch Pollenallergiker haben dabei oft zu leiden

(djd/pt). Endlich erstrahlt die Natur in frischem Grün und die Outdoor-Saison geht richtig los. Doch wo andere sich im Wonnemonat Mai über Picknicks im Grünen und gemütliche Runden im Biergarten freuen, ist der Spaß für Pollenallergiker oft getrübt. Niesanfälle und rote, tränende Augen verderben ihre Freiluftaktivitäten. Zwar geht die Blütezeit der hochallergenen Frühblüher wie Birke und Weide im Mai langsam zu Ende, dafür blühen jetzt Eiche, Raps und Löwenzahn. Und in der zweiten Monatshälfte...

  • 03.05.14
  • 134× gelesen
Service

Trotz Heuschnupfen fit im Büro

(djd/pt). Kaum ist die Erkältungssaison vorbei, trifft viele Menschen schon die nächste Plage: der Heuschnupfen. Statt Viren sind dann umherfliegende Pollen verantwortlich für Niesanfälle und verquollene Augen. Besonders für Berufstätige stellt dies unter Umständen eine große Belastung dar, denn ein Allergieschub kann Allgemeinbefinden und Konzentration ähnlich stark beeinträchtigen wie ein starker Schnupfen. Um die Beschwerden zu lindern, kann es hilfreich sein, morgens zu duschen und die...

  • 05.04.14
  • 447× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.