Hilfsbereitschaft

Beiträge zum Thema Hilfsbereitschaft

Panorama
Das Haus wurde durch den Brand im Oktober unbewohnbar

Nach Großfeuer in Klecken
Spendenkonto für die Brandopfer wieder geschlossen

lm. Klecken. 2.000 Euro und zahlreiche Sachspenden wurden für die Opfer des Großbrandes in einem Wohnhaus in der Klecker Bahnhofstraße im Oktober gesammelt. Dafür bedankte sich Anke Grabe, die die Spendenaktion mit organisiert hat, im Namen der Betroffenen nun bei den Spendern. "Alles, was gespendet wurde, haben wir auf die Opfer des Brandes verteilt", erklärt die Ortsbürgermeisterin. Das Spendenkonto, das extra für die kurzfristige Hilfe der Bewohnerinnen und Bewohner eröffnet worden war, wird...

  • Rosengarten
  • 12.11.21
  • 62× gelesen
Panorama

Für schnelle Hilfe nach Naturkatastrophe
Rotary Club Buchholz spendet Hilfsgüter für Sturmopfer auf Haiti

lm. Buchholz. Bei Naturkatastrophen ist schnelle Hilfe besonders wichtig. Der Rotary Club Buchholz hat daher nun für sieben in Not geratene Familien auf Haiti sogenannte "Shelter-Kits" der Hilfsorganisation ShelterBox gespendet. Durch ein Erdbeben mit anschließendem Tropensturm waren hier zahlreiche Familien obdachlos geworden. Mit dem Inhalt der Hilfspakete können Trümmer beseitigt, Notunterkünfte errichtet und auch notdürftig Felder bearbeitet werden. Enthalten sind in den Kits Materialien...

  • Buchholz
  • 02.11.21
  • 18× gelesen
PanoramaAnzeige
Gruppenbild bei der Spendenübergabe (v.li.): Lennart Jürgens (Zugtruppenführer Johanniter Regionalverband Harburg),
Britta Sahr (Dienststellenleiterin Johanniter Ortsgruppe Stade), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Harburg-Buxtehude), Gitta Wehde (stv. Vorsitzende DLRG Ortsgruppe Buxtehude), Henrik Quast (stv. Vorsitzender DRK Ortsverein Buxtehude), Stephan Glinicki (1. Vorsitzender Förderverein des THW Buxtehude), Oliver Voß (Kreisbereitschaftsleiter DRK Kreisverband Harburg-Land) und Matthias Groth (Bezirksleiter DLRG Bezirk Nordheide)

Im Katastrophenfall auch zukünftig schnelle Hilfe erhalten
Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet 30.000 Euro für die Katastrophenhilfe

Die Bilder der verheerenden Flutkatastrophe aus dem Juli dieses Jahres haben viele noch vor Augen. Ganze Ortschaften wurden zerstört, Existenzen einfach weggespült. Zugleich aber wurde eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft losgetreten. Knapp 500 Millionen Euro wurden an die Flutopfer gespendet, aus ganz Deutschland rückten Hilfsorganisationen an, um den Menschen in den betroffenen Regionen zu helfen und lebensnotwendige Infrastruktur wiederherzustellen. Auch aus den Landkreisen...

  • Buchholz
  • 21.10.21
  • 183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.