Alles zum Thema Johanniter Unfallhilfe

Beiträge zum Thema Johanniter Unfallhilfe

Panorama
Bernd Lingsteding und sein Pflegesohn Vincent

"Die Zeit ist besonders wertvoll"

Bernd Lingsteding und seine Partnerin kümmern sich um zwei schwerstbehinderte Pflegekinder kb/nw. Seevetal. 13 Uhr, Feierabend für Bernd Lingsteding in Meckelfeld. Der Fahrer bei den Johannitern im Regionalverband Harburg tauscht seinen weißen Johanniter-Bus gegen seinen Privatwagen und fährt zu seiner Familie. Hier warten seine Lebensgefährtin Birte Wiebeck und zwei Pflegekinder auf ihn. Besondere Kinder: "Die beiden sind schwerstbehindert und nur begrenzt lebensfähig. Wenn wir Glück haben,...

  • Seevetal
  • 12.05.18
Panorama

"Ein offenes Ohr und etwas Zeit"

kb. Maschen. Seit vier Jahren gehört Brigitte Freckmann aus Meckelfeld dem Besuchsdienst der Johanniter in Seevetal an. Die 64-Jährige wurde durch einen Zeitungsartikel auf die ehrenamtliche Arbeit aufmerksam. Sie nahm daraufhin an einem Einführungsseminar teil und saß kurze Zeit später gemeinsam mit Werner Haarhues, Koordinator für den Besuchsdienst, im Wohnzimmer von Adelheid Zeiler. Schnell war klar, dass die beiden Frauen einen guten Draht zueinander haben. Seitdem besucht Freckmann die...

  • Seevetal
  • 28.02.18
Blaulicht
69 Bilder

Große Anti-Terror-Übung in Buchholz

Mehrere Schüsse fallen vor der Buchholz Galerie, zwei Männer drohen, alle Menschen zu töten und flüchten in das Einkaufszentrum. Immer mehr Streifen- und Rettungswagen rasen in die Buchholzer Innenstadt. Einigen Passanten steht der Schrecken ins Gesicht geschrieben. Erst nach und nach realisieren sie, dass sie Zeuge der wohl spektakulärsten Übung werden, die es im Landkreis Harburg je gab. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte simulieren bewaffneten Anschlag auf die Buchholz Galerie mum....

  • Jesteburg
  • 27.02.18
Service
Retter suchen im Einsatz häufig nach Hausnummern

Gut beleuchtete Hausnummern können Leben retten

kb. Landkreis. Bei einem Einsatz des Rettungsdienstes geht es meist um jede Minute. Fehlende oder nicht beleuchtete Hausnummern können einen Rettungseinsatz entscheidend verzögern. Darauf weist die Johanniter Unfallhilfe hin. Besonders bei schlechtem Wetter oder Dunkelheit könne es passieren, dass die Retter eine Straße mehrfach abfahren müssten, weil sie die Hausnummer nicht gleich wahrnehmen und deshalb das richtige Haus nicht finden können. So geht lebenswichtige Zeit verloren, die im...

  • Seevetal
  • 05.12.17
Service
Bei den Kursen üben die Teilnehmer u.a. die Wiederbelebung am Kind

Wenn jede Minute zählt

Johanniter-Unfall-Hilfe stellt Notfall-App vor / Etwa 1,7 Millionen Kinder im Jahr brauchen Erste Hilfe. (mum). Etwa 1,7 Millionen Kinder müssen jedes Jahr wegen einer Unfallverletzung ärztlich versorgt werden. Doch längst nicht jede Mutter oder jeder Vater weiß, wie man bei einem Kindernotfall richtig reagiert. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe gibt ein Drittel der befragten Eltern an, sich nicht gut informiert zu fühlen, wie man als Ersthelfer bei...

  • Jesteburg
  • 13.09.17
Service
Die Outdoor Erste-Hilfe-Kurse der Johanniter mit erlebnisreichen Ansätzen vermitteln die richtige Erste Hilfe in freier Natur

Outdoor-Erste-Hilfe für Anfänger

Kurse in Egestorf und Welle: Fit für den Notfall. (mum). Unfälle und Verletzungen auf Reisen und Ausflügen lassen sich nicht vermeiden. Auf Wanderungen, Watt- oder Bike-Touren kann so manches Malheur passieren. Was tun, wenn jemand abseits der Zivilisation verunglückt und einer schnellen Versorgung bedarf? Bei einem Arm- oder Beinbruch wird in der Stadt einfach der Rettungsdienst alarmiert und innerhalb weniger Minuten eilt die ersehnte Hilfe herbei. Doch mitten in der Heide oder in...

  • Jesteburg
  • 21.06.17
Service
Auch Praxiseinheiten stehen auf dem Programm

Sicher mit dem Motorrad unterwegs

thl. Seevetal. Gemeinsam mit der Verkehrswacht Harburg-Land, der Johanniter-Unfall-Hilfe und dem Präventionsrat Seevetal bietet die Polizei am Sonntag, 14. Mai, interessierten Motorradfahrern in einem ganztägigen Programm die Möglichkeit, sich für den Wiederaufstieg auf die eigene Maschine fit zu machen. Die Teilnahme ist kostenlos. Neben Theorie- und Praxiseinheiten stehen Tipps zur Ersten Hilfe sowie Berichte von unfallbeteiligten Bikern auf dem Programm. Wie auch in den vergangenen Jahren...

  • Winsen
  • 06.04.17
Panorama
Rolf Leffrang vom Kriseninterventionsteam
3 Bilder

Auch Retter brauchen Hilfe

Rolf Leffrang (53) gründet Kriseninterventionsteam der Johanniter-Unfallhilfe in Stade auf tp. Stade. Wenn Polizisten mit ernstem Gesicht an der Haustür klingeln, ahnt jeder das Schlimmste. Auch für die Polizeibeamten bedeutet das Überbringen einer Todesnachricht eine große seelische Belastung. Einer, der die schwere Aufgabe freiwillig übernimmt, ist Rolf Leffrang (53). Der Polizist aus Buchholz engagiert sich in der Krisenintervention der Johanniter-Unfall-Hilfe in Stade. Er begleitet...

  • Stade
  • 07.01.17
Blaulicht
Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Samtgemeinde Hanstedt zu einem schweren Unfall, bei dem zwei junge Männer schwer verletzt wurden

Hanstedt: Unfall fordert zwei Schwerverletzte

(mum). Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Nindorf und Schätzendorf (Landesstraße 213, Samtgemeinde Hanstedt) wurden am frühen Sonntagmorgen zwei junge Erwachsene schwer verletzt - einer davon sogar lebensgefährlich. Der 18-jährige Fahrzeugführer war mit seinem Auto auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum. Ein Zeuge, der an der Unfallstelle vorbei kam, alarmierte schnell die Polizei, so dass bereits...

  • Jesteburg
  • 20.11.16
Panorama
Nach der nächtlichen Ankunft in Gödenstorf: ein schlafendes Flüchtlingskind
3 Bilder

"Mit Rollstuhlfahrern und Familien nicht gerechnet": Desolate Informationspolitik erschwert ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern massiv die Arbeit

ce. Landkreis. Insgesamt rund 260 Flüchtlinge wurden in diesen Tagen im Landkreis Harburg im Rahmen der Amtshilfe für das Land Niedersachsen aufgenommen. "Die Aufnahme hat sehr gut funktioniert. Unser Dank gilt insbesondere den ehrenamtlichen Helfern für die großartige Unterstützung", sagte Landrat Rainer Rempe. Während sich Politiker, Unternehmen und andere Institutionen in Sachen Flüchtlingshilfe vielerorts aber kaum einsetzen, werden den freiwillig Aktiven bei ihrem Engagement aufgrund einer...

  • Salzhausen
  • 23.10.15
Service

Johanniter schulen Fahranfänger

kb. Seevetal. Alle acht Minuten verunglückt in Deutschland ein Verkehrsteilnehmer unter 25 Jahren. Oft liegt die Ursache im Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit oder unter Alkoholeinfluss. Damit auch Fahranfänger sicher an ihr Ziel kommen, bieten die Johanniter im Landkreis Harburg in Kooperation mit dem Logistikunternehmen UPS speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene Schulungen an. "Wir möchten gerade an junge Verkehrsteilnehmer appellieren, ihr Verhalten im Straßenverkehr kritisch zu...

  • Seevetal
  • 21.08.15
Service

Erste Hilfe mit den Johannitern in Stade

lt. Stade. Einen zweitägigen Kursus in Erster Hilfe bietet die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) am Samstag und Sonntag, 26. und 27. April, jeweils von 9 bis 16 Uhr in ihren Räumen an der Thunerstraße in Stade an. Unternehmen können ihre Betriebshelfer ausbilden. Am Samstag, 26. April, findet außerdem ein Kursus "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" statt. Infos und Anmeldung unter Tel. 04141 - 19214 oder Internet unter www.johanniter.de/stade (Bereich Aus- und Weiterbildung).

  • Stade
  • 18.04.14
Panorama
Sandsackschleppen am Elbedeich: Die Feuerwehr aus Stade ist im Einsatz
7 Bilder

Flutkatastrophe: Feuerwehr und DLRG sind im Dauereinsatz

tk. Stade. Die drohende Flutkatastrophe an der Elbe lässt auch die Helfer aus dem Landkreis Stade nicht ruhen. Insgesamt sind rund 350 Mitglieder von Feuerwehr, DRK, THW, DLRG, Johanniter Unfallhilfe, Malteser Hilfsdienstes sowie Soldaten der Reserve in den betroffenen Gebieten, um mit anzupacken. Kräfte der DLRG waren seit Mittwoch im Rahmen des Einsatzzugs Niedersachsen Nord vor Ort im Einsatz. Kaum waren die DLRG-Retter am Wochenende wieder im Landkreis Stade angekommen, wurden sie erneut...

  • Buxtehude
  • 09.06.13
Politik

1,7 Millionen Euro für die Feuerwehren im Landkreis Stade

(nw/bo). Die Feuerwehren im Landkreis Stade können in diesem Jahr rund 1,7 Millionen Euro investieren. Der Feuerschutzausschuss des Kreistages hat die Investitionen bewilligt. Der überwiegende Teil der Mittel wird für die Anschaffung neuer Einsatzfahrzeuge benötigt. Auch die Hilfsorganisationen DLRG und Johanniter Unfallhilfe können sich neu ausrüsten. Der Landkreis Stade beteiligt sich mit einem Zuschuss von 15 bis 30 Prozent an den Fahrzeugen. Das entspricht insgesamt gut 480.000 Euro....

  • Stade
  • 23.05.13