Beiträge zum Thema Imprägnierwerk

Panorama
In dieser Halle an der Suerhoper Straße wird die Wasser-Aufbereitungsanlage stehen

Hallenbau auf dem Rütgersgelände in Buchholz
Hier wird bald kontaminiertes Wasser gereinigt

os. Buchholz. Die Bauarbeiten, die derzeit auf der Rütgersfläche stattfinden, bewogen einen Leser zum Anruf in der WOCHENBLATT-Redaktion: "Werden dort Wohnhäuser gebaut?", fragte der Mann. Die klare Antwort ist: nein! Tatsächlich entsteht an der Suerhoper Straße eine ca. zehn Meter breite, fünf Meter lange und sechs Meter hohe Halle. In dieser wird eine sogenannte "Pump&Treat"-Anlage installiert, mit der das kontaminierte Grundwasser der Industriebrache aus insgesamt neun Brunnen heraufgepumpt...

  • Buchholz
  • 17.11.20
  • 252× gelesen
Politik
Liegt seit 1986 brach: die insgesamt rund 16,7 Hektar große Rütgersfläche südlich des Buchholzer Bahnhofs

Rütgersfläche in Buchholz: Infobrief zu geplanter Dekontaminierung

os. Buchholz. In den vergangenen Tagen erhielten Hunderte Bürger in Buchholz Post aus Essen: Die Rütgers GmbH informierte die Anlieger der Rütgersfläche in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof über die Umsetzung des Sanierungsplans. Wie berichtet, gibt es schon seit vielen Jahren Bestrebungen, die kontaminierten Grundstücksflächen zu reinigen. Zwischen 1899 und der Stilllegung des Werkes im Jahr 1986 wurden auf der Rütgersfläche - 10,7 Hektar im Norden des Heidekamps sowie fünf Hektar südlich davon -...

  • Buchholz
  • 29.09.20
  • 425× gelesen
Politik
Die Rütgersfläche in unmittelbarer Nähe zum Buchholzer Bahnhof liegt seit 1986 brach

Rütgersfläche:
Sanierung des Kerngebiets genießt oberste Priorität

Grundwasser wird gereinigt / Mittelfristig keine Wohnbebauung os. Buchholz. Die Rütgersfläche in Buchholz ist wie eine offene Wunde im Stadtbild der Nordeheidestadt. Seit Stilllegung des Imprägnierwerks im Jahr 1986 liegt das zentral gelegene Areal in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof brach. Fast genauso lange wird über eine Nachnutzung auf den beiden zusammen mehr als 15 Hektar großen Flächen - zehn Hektar nördlich des Heidekamps, fünf Hektar südlich davon - debattiert. Jetzt gibt es eine neue...

  • Buchholz
  • 19.11.19
  • 775× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.