Infoabend

Beiträge zum Thema Infoabend

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 22. September
Inzidenzwert und Zahl der aktiven Fälle gehen weiter nach unten

(lm). Der Landkreis Harburg vermeldet für den heutigen Mittwoch, 22. September, 291 aktive Corona-Fälle (-6 im Vergleich zum Vortag). Die Inzidenz ist erneut gesunken - von 58,20 am Vortag auf jetzt 53,51. In den Krankenhäusern werden acht Corona-Patienten behandelt, fünf davon intensivmedizinisch. Vier Personen werden beatmet. 543 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.785 Corona-Fälle (+23). Davon sind bislang 7.378 Personen...

Service
Bei Giuseppe Faldetta und Nikola Laudien laufen die organisatorischen Fäden zusammen

Musikfestivalfür ganz Stelle? - Mitstreiter für 24-Stunden-Spektakel gesucht

thl. Stelle. "Unser Vorbild ist die Veranstaltung '48h Wilhelmsburg'", sagen Giuseppe Faldetta und Nikola Laudien. "Und was auf der Hamburger Elbinsel funktioniert, kann auch in Stelle gehen." Unter dem Titel "24h Stelle" wollen die beiden im kommenden Jahr ein Musikfestival initiieren, bei dem der ganze Ort dabei sein soll. Deswegen laden Faldetta und Laudien zu einem Infoabend ein, der am Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei stattfindet. "In Wilhelmsburg findet dieses...

  • Winsen
  • 24.10.17
  • 571× gelesen
Service

Infoabend zur Nutzung der Toppenstedter Flüchtlings-Wohnanlage

ce. Toppenstedt. Die weitere Nutzung der Wohnanlage für Flüchtlinge in der Tangendorfer Straße in Toppenstedt ist das Thema einer Infoveranstaltung, zu der die Gemeinde Toppenstedt alle Interessierten am Donnerstag, 31. August, um 18 Uhr in die Wohnanlage einlädt. Federführend werden dort Vertreter des Landkreises Harburg und ein möglicher Nachmieter den Sachstand erörtern.

  • Salzhausen
  • 29.08.17
  • 15× gelesen
Panorama
Freut sich über den Aktionserfolg: Pastor Markus Kalmbach

Kirchenkreis Winsen hat schon 80 Paten für Waisenkinder in Swasiland gefunden

ce. Winsen. Kürzlich hatte der Kirchenkreis Winsen dazu aufgerufen, Patenschaften für Waisenkinder in Swasiland in Afrika zu übernehmen. Insgesamt sollten es 50 werden, um eine Art SOS-Kinderdorf gemeinsam mit einer afrikanischen Hilfsorganisation aufbauen zu können (das WOCHENBLATT berichtete). "Jetzt haben sich schon 80 Unterstützer gefunden. Hierfür sind wir sehr dankbar und wir sammeln weiter", sagt Pastor Markus Kalmbach. Entweder würden zusätzlich zu den 50 Plätzen noch weitere Kinder...

  • Winsen
  • 10.05.17
  • 61× gelesen
Panorama

Offen für Bewerber von anderen Schulformen: IGS Winsen-Roydorf informiert über Start der gymnasialen Oberstufe

ce. Winsen. "Gemeinsam zum Abitur" – dieser Leitlinie folgt die vierzügige Gymnasiale Oberstufe der IGS Winsen-Roydorf, die zum 1. August 2017 mit der Einführungsphase (Jahrgang 11) beginnt. Die meisten Schüler werden aus dem eigenen Haus kommen. Die Gesamtschule heißt aber auch Bewerber beispielsweise aus anderen Real- oder Oberschulen willkommen. Die IGS bietet eine hinreichend große Oberstufe, um attraktive und vielfältige Wahlmöglichkeiten eröffnen zu können. Andererseits sollen...

  • Winsen
  • 21.10.16
  • 90× gelesen
Panorama
Mit dem "Protestkreuz" als Symbol des Bürgerbündnisses: die Referenten Eberhard Leopold (li.) und Uwe Meier
2 Bilder

"Verheerend für die Region": Bürgerbündnis Nordheide warnt auf Infoveranstaltung vor Folgen der geplanten Y-Trassen-Varianten

ce. Vierhöfen. "Wenn dieses Vorhaben realisiert wird, würden unser Dorf und viele andere Kommunen in der Region zerteilt. Die Folgen für die Lebensqualität der Menschen und für die Natur wären verheerend." Das betonten Eberhard Leopold, Vorsitzender des neuen "Bürgerbündnisses Nordheide gegen Eisenbahn-Neubautrassen und Mitglied in der Bürgerinitiative Vierhöfen (BIVI), sowie BIVI-Mitstreiter Uwe Meier, jetzt im Dorfgemeinschaftshaus. Dorthin hatten Bündnis und BIVI zu einer Infoveranstaltung...

  • Salzhausen
  • 04.11.14
  • 286× gelesen
Panorama

Infoabend zur neuen Asylbewerberunterkunft in Salzhausen

ce. Salzhausen. Zu zwei Infoveranstaltungen zur neuen Asylbewerberunterkunft auf dem OHE-Gelände (in der Straße "Achtern Krankenhus", zwischen Bahnhofstraße und Witthöftsfelde) in Salzhausen laden der Landkreis Harburg und die Gemeinde Salzhausen am Dienstag, 9. September, ein. Zunächst können Interessierte in geführten Gruppen die Unterkunft besichtigen. Gegen 18.50 Uhr haben Bürger dann im großen Saal des Krankenhauses Salzhausen die Gelegenheit, Fragen zur Wohnanlage und zur Betreuung der...

  • Salzhausen
  • 05.09.14
  • 73× gelesen
Politik
Trafen in Vierhöfen erstmals aufeinander: die Landratskandidaten Thomas Grambow (li.) und Rainer Rempe

"Noch ist keine Entscheidung getroffen": Landratskandidaten Rainer Rempe und Wolfgang Grambow zu Sandabbau in Vierhöfen und Y-Trasse

ce. Vierhöfen. Gut eine Woche vor den Landsratswahlen am 25. Mai trafen die Kandidaten Thomas Grambow (SPD) und Rainer Rempe (CDU) im Wahlkampf am Donnerstagabend in Vierhöfen erstmals aufeinander. Anlass war ein Infoabend, zu dem die Bürgerinitiative Vierhöfen (BIVI) und die Gemeinde gemeinsam eingeladen hatten. Dabei standen auch umstrittene Themen wie der Sandabbau in Vierhöfen und die Planungen für die Y-Trasse zur Debatte. "Es ist noch keine Entscheidung getroffen", versuchte Rainer Rempe...

  • Salzhausen
  • 09.05.14
  • 301× gelesen
Panorama

Windkraft ist in Röndahl nicht erwünscht

ce. Raven. Noch keinen Proteststurm, aber zahlreiche kritische Stimmen gegen eine in Röndahl nahe Putensen geplante Windkraftanlage gab es jetzt auf einer Infoveranstaltung, zu der die "Bürgerinitiative Gegenwind Raven" ins Putensener Dörpshus eingeladen hatte. Wie berichtet, wird vom Landkreis Harburg im Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) 2025 ein Areal in Röndahl als potentieller Windenergie-Standort anvisiert. Es wäre eine "Verlängerung" des Windparks, den der Landkreis Lüneburg in...

  • Salzhausen
  • 04.02.14
  • 304× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.