Jendrik Helle

Beiträge zum Thema Jendrik Helle

Service
Singt in der St.-Paulus-Kirche: der Chor "tonArt"
3 Bilder

Verein Feuer & Flamme lädt zur dritten Kulturnacht in Buchholz
45 Veranstaltungen an zehn Orten

os. Buchholz. Einmal Eintritt zahlen und dann Kunst und Kultur satt genießen: Das ist möglich bei der dritten Auflage der Buchholzer Kulturnacht, zu der das "Kultnetz 21" - eine Initiative der Kulturschaffenden in der Nordheidestadt sowie das Organisationsteam vom Verein "Feuer & Flamme für Kultur in Buchholz" einladen. Am Samstag, 29. Juni, finden von 18 bis 24 Uhr an zehn Orten gleich 45 Veranstaltungen statt. Dabei finden Kulturfans alles, was das Herz begehrt: Das Angebot reicht von...

  • Buchholz
  • 26.06.19
Politik
Derzeit das wichtigste Thema in Buchholz: Soll es grünes Licht ...
2 Bilder

"Es gibt ein eindeutiges Votum der Bürger"

Soll nach dem Aus für den Mühlentunnel-Neubau "Buchholz 2025plus" forciert werden? / Das sagen die WOCHENBLATT-Leserinnen und -Leser os. Buchholz. Das dürfte einmalig im Landkreis Harburg sein und stellt auch in der Stadtgeschichte von Buchholz ein Novum dar: Zum ersten Mal musste ein großes Infrastrukturprojekt aus finanziellen Gründen verschoben werden. Der Neubau des Mühlentunnels, der den einspurigen Tunnel (Baujahr 1870) ersetzen soll, ist schlichtweg zu teuer. Wie berichtet, lag das...

  • Buchholz
  • 08.03.19
Politik
"Lesen im Schuhkarton": Simon Cruz Hernandez (li.) und Boh Dittmann (beide 14) stellten das Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" vor
8 Bilder

Erinnerung an die Holocaust-Opfer

Bewegender Gedenktag an der IGS Buchholz mit sehenswerter Ausstellung / Neues Opfer-Denkmal in der Innenstadt os. Buchholz. Mucksmäuschenstill wurde es am Mittwoch in der Aula der IGS Buchholz, als Pia Lenz aus dem Tagebuch von Anne Frank rezitierte. Zehntklässlerin Pia war eine der Protagonistinnen beim Holocaust-Gedenktag. Dieser wird seit 1996 bundesweit am 27. Januar begangen, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee (1945). In Buchholz...

  • Buchholz
  • 29.01.16
Panorama
„First comes first rules“ lautet der Titel dieses Werks von Jendrik Helle, das ab Mitte September im „Kunsthaus“ zu sehen ist
2 Bilder

Künstlerische Spurensuche - Jendrik Helle stellt Werke zum Thema Nationalsozialimus im „Kunsthaus“ aus

mum. Jesteburg. „Unser Umgang mit Heimatvertriebenen aus Syrien, Eritrea oder Afghanistan bestimmt zurzeit einen Großteil der öffentlichen Diskussion. Zum Glück bemühen sich viele Deutsche darum, eine positive Willkommenskultur zu leben“, sagt „Kunsthaus“-Kuratorin Isa Maschewski. Es gebe zahlreiche, kluge und produktive Initiativen, um die traumatisierte Menschen beim Ankommen in Deutschland zu unterstützen. „Dennoch brennen auch 2015 wieder Asylbewerberheime, was erschreckender und...

  • Jesteburg
  • 18.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.