Alles zum Thema Johann Frese

Beiträge zum Thema Johann Frese

Panorama
Sie wollen die Fernsicht wieder nach vorne bringen (v.li.): Restaurantleiterin Astrid Kuberski, Johann Frese, Wilfried Heinsohn (beide Förderverein), Rolf Lühmann (Tourismusverein) und Frank Deppe (Lust auf Kultur) sowie Martin Reinhold (Vorsitzender Förderverein, vorne)

„Fernsicht“ bekommt Hilfe

bc. Grünendeich. Sofern ein neuer Betreiber für die Traditionsgaststätte „Zur schönen Fernsicht“ in Grünendeich gefunden ist, kann er sich der Unterstützung der Altländer Kulturschaffenden sicher sein. Während eines Pressetermins haben der Jorker Verein „Lust auf Kultur“, der Tourismusverein Altes Land und der Förderverein der Fernsicht den Schulterschluss geübt. Die neue Interessengemeinschaft will helfen, den Saal künftig mit Leben zu füllen. „Wir sind immer auf der Suche nach geeigneten...

  • Lühe
  • 08.04.15
Panorama
Die Betriebsgesellschaft funkt SOS

Traditionslokal vor finanziellem Kollaps

bc. Grünendeich.Über dem Altländer Traditionslokal „Zur schönen Fernsicht“ schwebt das Damoklesschwert der Zahlungsunfähigkeit. Die Betriebsgesellschaft der Gaststätte, die sich im Eigentum der Gemeinde Grünendeich befindet und die erst kürzlich mit einer Million Euro Steuergeld hergerichtet wurde, hat Insolvenz angemeldet. „Ich gehe davon aus, dass das Verfahren eröffnet wird“, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Malte Köster. Laut Geschäftsführer Johann Frese, gleichzeitig...

  • Lühe
  • 06.03.15
Panorama
Die Gaststätte befindet sich seit vielen Jahren im Eigentum der Gemeinde Grünendeich

"Zur schönen Fernsicht": Neuigkeiten von einem "Sorgenkind"

bc. Grünendeich. Das Sterben alter Dorfgaststätten ist landauf, landab ein Riesen-Problem. Bei einer Fahrt quer durch den Landkreis sind überall leerstehende Kneipen zu finden, in denen früher einmal reges Leben stattfand. In Grünendeich, mitten im Alten Land, war man sich einig: Ein Dorf ohne Gaststätte darf es bei uns nicht geben. Mit der bizarren Folge: Jetzt führt ein ehrenamtlicher Bürgermeister ohne gastronomische Erfahrung die Geschicke eines Restaurant-Betriebes als geringverdienender...

  • Lühe
  • 13.01.15
Panorama
Kann ab sofort für Feiern und Veranstaltungen genutzt werden: der Saal der Gaststätte "Zur schönen Fernsicht" in Grünendeich

"Zur schönen Fernsicht": Der Saal ist fertig

lt. Grünendeich. Pünktlich zur Weihnachtszeit ist er fertig geworden: der neue Saal in der Traditionsgaststätte "Zur schönen Fernsicht" in Grünendeich. Viele Mitglieder des Fördervereins, darunter Ortsbürgermeister Johann Frese, packten bis zum Schluss mit an, damit der zweite Bauabschnitt (Dorfgemeinschaftsteil mit Saal) planmäßig fertig werden konnte. Die Kosten für die Sanierung des Saals belaufen sich auf ca. 450.000 Euro, 200.000 Euro davon kommen aus dem Leader-Fördertopf, 15.000 Euro...

  • Lühe
  • 03.12.13
Politik

Lüher Samtgemeinderat stimmt für Resolution gegen verkürzte Amtszeit von Bürgermeistern

lt. Steinkirchen. Der Samtgemeinderat Lühe will auf Antrag der CDU-Fraktion eine Resolution zur geplanten Änderung der Niedersächsischen Kommunalverfassung verfassen und spricht sich damit gegen eine kürzere Amtszeit von hauptamtlichen Bürgermeistern und Landräten aus. Zuvor diskutierten die Ratsmitglieder kontrovers darüber, ob die von der SPD-Regierung geplante Verkürzung der Amtszeit von hauptamtlichen Bürgermeistern und Landräten auf fünf Jahre (das WOCHENBLATT berichtete) wirklich eine...

  • Stade
  • 15.10.13
Panorama

"Zur Schönen Fernsicht": Sanierung teurer als geplant

lt. Grünendeich. Die Sanierung der Gaststätte "Zur Schönen Fernsicht" in Grünendeich ist teurer als ursprünglich gedacht. Für den ersten Bauabschnitt muss die Gemeinde 578.000 Euro statt der geplanten 275.000 Euro zahlen, so Ortsbürgermeister Johann Frese. Der Haushalt musste deshalb neu beschlossen werden. Grund für die Mehrkosten sind u.a. Brandschutzauflagen und das neue Lüftungssystem. Zudem war die Neugestaltung des Außenbereiches (45.000 Euro) nicht eingeplant. Der zweite Bauabschnitt...

  • Lühe
  • 20.09.13