Johanniskirche

Beiträge zum Thema Johanniskirche

Panorama
Markus Kasten (li.) und Clemens Mohr sorgten mit den Ventilatoren für einen besseren Luftaustausch

Für bessere Luft
Zwei Ventilatoren in der Stader Johanniskirche installiert

jab. Stade. Gedanken über eine ausreichende Raumlüftung in Zeiten der Corona-Pandemie machte sich der Kirchenvorstand der Stader Johannisgemeinde in den vergangenen Wochen. Die beiden Kirchenvorsteher Markus Kasten und Clemens Mohr haben dazu eine kreative Idee entwickelt und ehrenamtlich umgesetzt. Zwei Hochleistungsventilatoren unterstützen den Luftaustausch in der Kirche vor und nach den Gottesdiensten. Dabei saugt ein größerer Ventilator mit einer Leistung von 16.600 m³/Stunde Frischluft...

  • Stade
  • 05.01.21
Service
Ralf Meister kommt nach Stade

Kirchenoberhaupt zu Gast in der Johannisgemeinde
Landesbischof Meister predigt in Stade

jd. Stade. Immer am 3. Advent feiert die Stader Johannisgemeinde ihr Kirchweih-Fest. Es ist Tradition, zu diesem Fest einen Gastprediger einzuladen. Diesmal wird Ralf Meister, Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, zu Gast zu sein. Das kirchliche Oberhaupt hält am Sonntag, 13. Dezember, die Predigt bei den beiden Adventsgottesdiensten um 10 Uhr und um 11.15 Uhr. Den Gottesdienst mitgestalten werden Pastor Dr. Christian Kurzewitz sowie die Musiker Kathrin und Simon...

  • Stade
  • 09.12.20
Service

Gottesdienst für pflegende Angehörige in Stade

bo. Stade. In der Stader Johanniskirche, Sandersweg 69, wird am Dienstag, 22. September, um 17 Uhr ein Gottesdienst für pflegende Angehörige gefeiert. In Treue und mit großem Einsatz werden in Stade und Umgebung viele pflegebedürftige Menschen von ihren Angehörigen betreut - ein wertvoller und segensreicher Dienst, der aber oft viel Kraft kostet. In dem Gottesdienst unter dem Titel "(Sich) pflegen bringt Segen" sollen diese Personen Unterstützung und Stärkung erfahren. Für die Gestaltung ist...

  • Stade
  • 11.09.20
Panorama
Warben bei einem Presse-Termin für mehr Toleranz (v.li.): Marian Lüthje, Maren Kastrau und Dr. Rolf Kroidl
2 Bilder

Kopenkamp in Stade: Hier sind alle willkommen

bc. Stade. Der Stadtteil Kopenkamp in Stade steht eigentlich für Vielfalt, Toleranz und ein harmonisches und soziales Miteinander. Umso verstörender und besorgniserregender war es für einige Nachbarn, was sich vor Kurzem bei ihnen vor der Haustür abgespielt hat. Flüchtlinge fanden in ihrem Briefkasten Fotomontagen, die ihnen unterstellten, sie seien Mitglied der Terrororganisation IS und hier unerwünscht. Die Polizei konnte den Autoren des Schreibens nicht ermitteln. Weitere widerliche Aktion:...

  • Buxtehude
  • 16.02.18
Blaulicht

Unbekannte brechen in Johanniskirche und Kiosk in Stade ein

lt. Stade. Bisher unbekannte Täter sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in die Johanniskirche im Sanders Weg in Stade eingebrochen und durchsuchten das Gotteshaus, nachdem sie eine Scheibe eingeschlagen hatten. Vermutlich ohne brauchbare Beute mussten die Täter aber wieder fliehen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro. In derselben Nacht schlugen Einbrecher auch die Scheibe eines Kiosks in der Harburger Straße in Stade ein und stahlen Tabak, Rubbellose und Alkohol....

  • Stade
  • 09.10.17
Panorama
Die Pastoren Dr. Christian Kurzewitz (li.) und Dr. Wilfried Behr auf der verzierten Bank
3 Bilder

Eine Bank zum 60-jährigen Bestehen

Johannisgemeinde Stade feierte Kirchweihfest tp. Stade. „Worte bewegen“ - so hieß kürzlich das Motto des Kirchweihfestes zum 60-jährigen Bestehen des Gotteshauses der evangelischen Johannisgemeinde am Sandersweg in Stade. Zum Fest wurde eine von Maler Uwe Beyer künstlerisch gestaltete Sitzbank eingeweiht. Beyer hatte die Bank, die am Turmeingang steht, mit Christus-Fischen und einem Zitat aus dem Petrusbrief verziert. Zudem berichteten Ehrenamtliche aus der den vergangenen Jahrzehnten....

  • Stade
  • 07.01.17
Service
Engagieren sich für das Repair Café: Pastor Dr. Wilfried Behr (li.), der pensionierte Lehrer Rainer Sanders und Organisatorin Sabine Herrmann
6 Bilder

Instandsetzen statt Müll produzieren in Stades neuem Repair Café

Ehrenamtliche bewahren, was lieb und teuer ist / Umzug zum Sandersweg tp. Stade. Schalter verschmutzt, Stecker defekt, Kabel gebrochen? Bagatellschäden sind kein Grund, ältere Elektrogeräte wegzuwerfen. Darin sind sich die ehrenamtlichen Helfer der neuen Reparatur-Werkstatt "Repair Café" in Stade einig. Nach den erfolgreichen ersten beiden Treffen, die im DLRG-Domizil am Harschenflether Weg stattfanden, ist die Freiwilligen-Einrichtung nun dauerhaft in das Haus der Johnnisgemeinde am Sandersweg...

  • Stade
  • 10.02.16
Politik

Ausschussthema: Neue Kita an der Johanniskirche

bc. Stade. Diverse Bebauungspläne stehen auf der Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt in Stade am Donnerstag, 21. Mai, um 16 Uhr im historischen Rathaus. Die Sitzung ist öffentlich. Unter anderem wird auch über den B-Plan an der Johanniskirche diskutiert. Wie berichtet, will die Stader Politik mehrheitlich dort in unmittelbarer Nähe zur Pestalozzi-Grundschule die Ersatz-Kita für den marode Johannis-Kindergarten errichten. Der B-Plan soll im beschleunigten Verfahren...

  • Stade
  • 20.05.15
Panorama
Dr. Karl-Wilhelm Kröncke (re.) übergab den "Defi" an Pastor Enno Stockstrom (v. li.), Marion Schramm-Döllermann und Berta Salvenmoser

Defibrillator für das Gemeindehaus

Verein „Mein Herz in Stade“ spendet Gerät an Kirche tp. Stade. Der Verein „Mein Herz in Stade“ hat der Johannis-Kirchengemeinde in Stade kürzlich einen Defibrillator gespendet. Das Gerät zur Beseitigung des Lebensbedrohlichen Herzkammerflimmerns überreichte Dr. Karl-Wilhelm Kröncke (re.) in Vertretung des Privatdozen Dr. Sebastian Philipp an den Kirchenvorstand. Entgegengenommen wurde der Apparat von Pastor Enno Stockstrom (v. li.), der Kirchenvorstandsvorsitzenden Marion Schramm-Döllermann und...

  • Stade
  • 20.01.14
Panorama

"Defi" für die Johannis-Kirchengemeinde in Stade

tp. Stade. Der Verein "Mein Herz in Stade“ stiftet der Johannis-Kirchengemeinde in Stade einen Defibrillator. Das Notfallgerät zur Beseitigung des lebensbedrohlichen Herzkammerflimmerns wird dem Kirchenvorstand am Mittwoch, 15. Januar, überreicht.

  • Stade
  • 09.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.