Kürbis

Beiträge zum Thema Kürbis

Service
Taschentuch-Gespenst
7 Bilder

Basteltipps: Taschentuch-Gespenst, Kastanien-Spinne und Kürbismuster mit der Bohrmaschine
Halloween: DIY-Ideen für eine gruselige Last-Minute-Deko

(tw). Keine schaurig-schöne Party mit vielen Gästen und keine riesigen Gruppen verkleideter Monster, die gemeinsam von Tür zu Tür ziehen: 2020 wird Halloween am 31. Oktober anders als in den Jahren zuvor. Dies sollte kleine Hexen und Zombies aber nicht davon abhalten, das eigene Heim monströs zu schmücken. Spaziergänger und vereinzelte kleine Geister erfreuen sich sicherlich an der individuellen Dekoration. Und wer noch nichts vorbereitet hat, findet hier drei Halloween-Bastelideen für einen...

  • Buchholz
  • 23.10.20
Panorama
Die Kürbisse auf dem Siegertreppchen (v.li.): zweiter Platz Gordon Köhnke, erster Platz Andreas Schläfer und Martin von Ahn und dritter Platz Maren Hein und Niklas Hansen (nicht auf dem Foto)
2 Bilder

Wiegefest
Kürbisse kamen in Großenwörden auf die Waage

jab. Großenwörden. Dieser Wettstreit ließ sich in diesem Jahr trotz Corona durchführen - dafür nur im kleinen Kreis. Denn beim Kürbiswettbewerb geht es darum, wer den größten und schwersten Kürbis ziehen kann. Zwölf Teilnehmer pflanzten in ihren Gärten einen Kürbis an und umsorgten ihn in bis zum Wiegefest vergangenes Wochenende, damit er auch ja schön groß werden konnte. Auf einem Bauernhof bzw. auf dem Parkplatz dort wurden die Gewächse ausgestellt und gewogen. Der Pokal blieb auch 2020...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.09.20
Panorama
Beim Wiegefest präsentierten die Teilnehmer voller stolz ihre Kürbisse. Sieger Hannes von Ahn hat sein Prachtexemplar in der Mitte postiert  Fotos: Merle Boroske
3 Bilder

Kürbisfans feierten Wiegefest
Mit 300 Kilo zum Sieg

jab. Engelschoff. Groß, größer, Monster-Kürbis: Knapp 300 Kilogramm brachte das Schwergewicht des Siegers beim Engelschoffer Kürbisfest auf die Waage. Mit schwerem Geschütz wurde den Riesen aus dem Gemüsegarten zu Leibe gerückt. Am Kürbis- und Wiegetag ging es schließlich ums Ganze: Wer aus den Reihen der Engelschoffer Kürbisfreunde hat das schwerste Exemplar großgezogen und somit den grünsten Daumen von allen bewiesen? Unter freiem Himmel nahmen rund 60 Personen an diesem Event teil. Sie...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.10.19
Panorama
Hannes von Ahn (v.li.), Heinz Elfers, Gordon Köhnke, Björn Boroske, Steven von Holt und Niklas Hansen sind gespannt, wer beim Wiegen die Nase vorn haben wird

Beim Wiegefest wird der schwerste Kürbis der Region ermittelt
Die Schwergewichte von Engelschoff

jab. Engelschoff. Der Countdown läuft. Bald lassen die Kürbis-Freunde aus Engelschoff beim Wiegefest wieder die Bombe platzen, wer von ihnen den schwersten Kürbis über den Sommer gezüchtet hat. Trotz Startschwierigkeiten bei der Pflanzsaison - das Frühjahr war zu kalt und es gab große Temperaturschwankungen - kann Björn Boroske, Initiator der Aktion, auf einen Riesenkürbis hinabblicken. "Wir lassen uns von so etwas nicht unterkriegen", sagt der 43-jährige Fliesenleger. Am 29. August wog...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 18.09.19
Panorama
"Ist der dick, Mann!": Champion Björn Boroske und sein Sohn Elias umarmen den Siegerkürbis
5 Bilder

Botanische Bomben beeindruckten in Engelschoff

In dieser Saison kam's ganz dicke: Sieger-Kürbis wog 344 Kilo / Fest wird immer größer tp. Engelschoff. Nicht nur die hochgezüchteten Gartenfrüchte wachsen den Teilnehmern des jährlichen Wettbewerbs um den größten Kürbis in Engellschoff beinahe über den Kopf. In dem kleinen Dorf bei Himmelpforten ist die Kürbis-Manie ausgebrochen. Wenn die sympathisch-gigantomanischen Hobbygärtner so weiter machen, entwickelt sich ihr privater Nachbarschafts-Wettstreit wohl bald zum überregionalen Event....

  • Stade
  • 05.10.18
Panorama
Daumen hoch für diese Jumbo-Gartenfrucht (v. li.): Ulf Bodamer, Björn Boroske mit Sohn Elias und Rentner Heinz Elfers
3 Bilder

Botanische Bombe in Engelschoff

Riesenkürbis ist schon 290 Kilo schwer   tp. Engelschoff. Die sympathisch größenwahnsinnigen Hobbygärtner aus dem Dörfchen Engelschoff schlagen erneut Mutanten-Alarm. Der jährliche Wettbewerb um den größten Kürbis nimmt erneut Auswüchse an, die an Gigantomanie grenzen: Die Nase vorn hat in dieser Ernte-Saison Björn Boroske (42). Sein Kürbis der Sorte "Atlantic Giant" hat schon ein geschätztes Gewicht von ca. 290 Kilo - und er wächst immer noch. Wie berichtet, machen die ehrgeizigen...

  • Stade
  • 07.09.18
Panorama
Die Wettkempfteilnehmer mit ihren Kürbissen (v. li.): Nicol Suhr, Steven von Holt, Holger Wegner, Björn Boroske, der Sieger Benjamin Boroske, Sven Nimmert, Hannes von Ahn, Patrick Boroske und (vorn) Basti Jarck
2 Bilder

Rekord-Kürbis bringt "unglaubliche 358 Kilo" auf die Waage

Wiegetag in Engelschoff: Hobby-Gärtner Benjamin Boroske ist Chanpion tp. Engelschoff. "Der sogenannte Mutant wog unglaubliche 358 Kilo!", berichtet Holger Wegner, Teilnehmer des privaten Kürbis-Wettbewerbs im Geest-Dorf Engelschoff (das WOCHENBLATT berichtete). Nach Monaten des mühsamen Düngens und Wässerns veranstaltete die Hobbygärtner-Clique jetzt einen Wiegetag. Benjamin Boroske hievte den schwersten botanischen Giganten auf die Waage, einen knallorangen Kürbis der Sorte "Atlantic...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.09.16
Panorama
Benjamin Boroske mit seinem "Atlantic Giant"
3 Bilder

Ist der dick, Mann! Mutanten-Alarm auf der Stader Geest

Riesenkürbis in Engelschoff wiegt mehr als 300 Kilo / Viel Sonne und 300 Liter Wasser täglich tp. Engelschoff. Dieser Spaß-Wettbewerb läuft aus dem Ruder: Immer dicker und schwerer werden die Kürbisse, die Mitglieder einer Clique aus Hobby-Gärtnern im Geest-Dorf Engelschoff ernten. Mit einem Siegerkürbis von 47 Kilo fing es vor vier Jahren an. In dieser Saison hat Benjamin Boroske (32) die Nase vorn. Sein botanischer Riese bringt schon mehr als 300 Kilo auf die Waage. Benjamin Boroske...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 23.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.