Kiefer

Beiträge zum Thema Kiefer

Politik
Laut Gutachten krank: Diese alte Kiefer wurde 
jüngst in Buchholz gefällt
2 Bilder

Diskussion nach Baumfällung
Was ist in Buchholz ortsbildprägend?

os. Buchholz. Wann ist ein Baum ortsbildprägend? Diese Frage wird in Buchholz immer dann diskutiert, wenn ein besonders alter oder besonderer Baum gefällt wird, der nach der Meinung vieler Bürger eigentlich geschützt werden müsste. So wie die markante Kiefer, die jüngst in der Straße "Im Winkel" entfernt wurde - sehr zum Unwillen von Grünen-Politikerin und BUND-Aktivistin Elisabeth Bischoff. "Bei dem Baum handelte es sich um eine Kiefer, die in dieser Gegend beheimatet war, als es hier noch...

  • Buchholz
  • 26.11.19
Politik
Der Grünen-Ratsherr Florian Schild von Spannenberg zeigt auf die Sägespuren am Stamm einer Stieleiche
3 Bilder

Säge-Attacke auf acht junge Stieleichen in Fredenbeck

Ratsherr Florian Schild von Spannenberg: "Das ist gezielte Sabotage" / Grüne erstatten Anzeige gegen Unbekannt tp. Fredenbeck. Mit Wut und Empörung reagiert der Grüne im Rat der Gemeinde Fredenbeck, Florian Schild von Spannenberg (38), auf einen hinterhältigen Fall von Vandalismus an Bäumen am Kiefernweg in dem Geest-Ort. In der vergangenen Woche beschädigten unbekannte Umwelt-Frevler acht junge Stieleichen durch tiefe Schnitte mit der Säge. Laut Polizei, die den Schaden auf mehrere tausend...

  • Fredenbeck
  • 25.04.17
Panorama
Junge Buchen werden bei Wilsede von VNP-Forstmitarbeitern „geköpft“ (li.)  - ein Jahr später sieht man die Entwicklung zu Hutebäumen

Ein Wald wie vor 200 Jahren

Pflege von Hutewald rund um Wilsede zeigt erste Erfolge. mum. Wilsede. Im alten Hutewald in Wilsede kam in den vergangenen Wochen die Säge zur Pflege und Entwicklung zum Einsatz. Die historische Waldnutzungsform des Hutewaldes wurde für die Rinder, Schnucken, Pferde und Schweine des „Hillmershofes“, den Schulbauernhof der VNP-Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide, weiter entwickelt. In Hutewäldern sind vor allem asttragende Baumarten wie Buche und Eiche zu finden. Diese Baumarten bieten...

  • Hanstedt
  • 03.01.17
Service
Professionelle Technik macht das Verfahren möglich

Moderne Methode gegen schiefen Biss

(ah). Viele Patienten kennen das unangenehme Druckgefühl nach dem Einsatz von Zahnersatz oder -füllungen. Weicht das künstliche Element nur geringfügig von den übrigen Zähnen ab, kommt es häufig zu einer Störung des Zahnkontakts beim Zusammenbeißen. Im schlechtesten Fall entwickeln sich aus dem unbequemen Druck Folgebeschwerden wie Nackenschmerzen oder Tinnitus, die den gesamten Körper negativ beeinflussen. Um diese Differenzen zu korrigieren, bietet sich heutzutage eine neue Methode der...

  • Buchholz
  • 10.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.