Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Blaulicht
Der Informationsfluss bei Strafverfahren ist nicht immer ganz eindeutig

Wie läuft das Anzeigeverfahren ab?
Warum bei Verhaftungen Betroffene nicht informiert werden

Der Fall von Joachim Stoll aus Hanstedt wirft Fragen über den Informationsfluss bei der Polizei auf. Über lange Zeit wurde seine Nachbarschaft von einem Brandstifter terrorisiert (das WOCHENBLATT berichtete), mittlerweile verbringt Stoll die Nächte aus Angst vor weiteren Bränden nicht mehr in seiner Hanstedter Wohnung, sondern in Hamburg. Stoll ärgert sich darüber, dass die Polizei die Nachbarschaft nicht darüber in Kenntnis gesetzt hat, dass es jüngst zur Ergreifung eines Tatverdächtigen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.04.22
  • 188× gelesen
Panorama
Der Müll wurde direkt neben den Baumresten abgelegt
2 Bilder

Müllberg in Sprötzer Waldstück wird immer größer
Eltern und Mitarbeiter des Waldkindergartens sind genervt

lm. Sprötze. Das Stück Wald, das der Waldkindergarten Sprötze gerne als seinen Parkplatz bezeichnet, liegt direkt in der Nähe des Neubaugebiets am Sunderberg. Bereits seit mehreren Wochen gibt es hier allerdings ein großes Problem: Viele Leute verwechseln die kleine Waldlichtung an der Bürgermeister-Kröger-Straße scheinbar mit einer Mülldeponie. Autoreifen, blaue Plastiksäcke, teilweise gefüllt mit Laub und sogar eine Lampe liegen dicht beieinander zu einem kleinen Müllberg aufgehäuft. Auf dem...

  • Buchholz
  • 10.02.22
  • 68× gelesen
Blaulicht

Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz
Mit Spielzeugwaffe auf andere Verkehrsteilnehmer gezielt

lm. Maschen. Ein Verkehrsteilnehmer teilte am Samstagnachmittag der Polizei mit, dass ihm während eines Überholvorganges auf der A7 in Fahrtrichtung Hamburg in Höhe Bad Fallingbostel, durch einen anderen Fahrzeugführer, eine Schusswaffe gezeigt worden sei. Das Fahrzeug konnte im Maschener Kreuz festgestellt werden. Es folgte eine Kontrolle der Fahrzeuginsassen, bei der im Fahrzeuginnenraum eine Spielzeugwaffe sichergestellt werden konnte. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Anzeige hinsichtlich...

  • Seevetal
  • 15.08.21
  • 396× gelesen
Panorama
Die Schranke zwischen Nenndorf und Sieversen wurde zuletzt ausgehebelt, um die Nenndorfer Straße passieren zu können
2 Bilder

Vandalismus in Rosengarten
Gemeindebürgermeister Dirk Seidler erstattet Anzeige

lm. Rosengarten. In den vergangenen Tagen kam es in der Gemeinde Rosengarten gleich zu mehreren Fällen von Vandalismus. Auf der Nenndorfer Straße wurde zunächst die Schranke, die den Zufahrtsweg versperrt, aus den Angeln gehoben. Um das in Zukunft zu verhindern, wurde ein neues Betonfundament errichtet, auf dem die Schranke verankert werden sollte. Die dafür vorgesehenen Schrauben wurden kurz darauf ebenfalls beschädigt, vermutlich mit einem Vorschlaghammer. Gemeindebürgermeister Dirk Seidler...

  • Rosengarten
  • 08.06.21
  • 324× gelesen
Blaulicht

Landkreis Harburg
Polizei beendet mehrere Corona-Partys

(thl). Die Polizei hat am Wochenende im Landkreis mehrere sogenannte Corona-Partys beendet. Dabei wurden u.a. in Dibbersen fünf Personen aus fünf Haushalten angetroffen, in Fleestedt wurden zehn Personen erwischt und in Buchholz acht. Insgesamt leiteten die Beamten gegen 50 Personen Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Drei Personen bekamen zudem eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung.

  • Winsen
  • 19.01.21
  • 257× gelesen
Blaulicht
Enge an der Bungenstraße, erst Recht für Stadtgeländewagen. Der Fahrer dieses SUV (Beispielfoto) hat rücksichtsvoll den Außenspiegel eingeklappt

Ohrfeige aus dem Vorstadtpanzer in Stade

Attacke gegen Radfahrer: Verfahren eingestellt / Zweifel an Rechtsprechung tp. Stade. Wenn dieses schlechte Beispiel Schule macht, wird die öffentliche Straße zur freien Wildbahn für Verkehrsrowdys: Diesen Eindruck zumindest hat ein Fahrradfahrer* (48) aus Stade nach der rücksichtslosen Attacke eines PS-Rüpels, die er wohl sein Leben lang nicht vergisst. Nach seinem Eindruck werde der Vorfall von der Justizbehörde aber nicht ausreichend gewürdigt sondern offenbar als Bagatelle abgetan. Am...

  • Stade
  • 16.02.18
  • 1.215× gelesen
Panorama
Blicken traurig auf Paulas (†) leeres Katzen-Körbchen: Halterin Marylin Herud, Hund Kasimir und Katzenbaby Puxi
4 Bilder

Grausamer Fund im Reihenhaus-Keller in Oldendorf

Mysterium: Wer tötete Katze Paula? Anzeige wegen Tierquälerei tp. Oldendorf. Der Verlust ihrer geliebten Katze Paula (8) überschattet das Weihnachtsfest der Tierfreundin Marylin Herud (56) aus Oldendorf. Am dritten Adventssonntag, 17. Dezember, wurde die zutrauliche Samtpfote tot im Keller einer Nachbarin gefunden. Mysteriös: Die Kellertür des Reihenhauses war verschlossen. Bereits am Donnerstag, 16. November, war Paula spurlos verschwunden und wird seitdem von ihrer Halterin und den...

  • Stade
  • 22.12.17
  • 735× gelesen
Politik
"Betriebsfrieden war gestört": Ute Kück, Erste Samtgemeinderätin   Foto: tp

Himmelpforten: Kündigung nach Rathaus-Skandal

Personalratsvorsitzender muss gehen / "Vertrauen zerrüttet" tp. Himmelpforten. Die Leitung der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten zieht personelle Konsequenzen aus dem Rathausskandal, der nach einer Hausdurchsuchung am Rosenmontag, 27. Februar, hohe Wellen schlug. Die Verwaltungsspitze hat einem Mitarbeiter, dem bisherigen Personalratsvorsitzenden Frank S.*, in der vergangenen Woche mit sofortiger Wirkung gekündigt. Zur Begründung heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Ersten...

  • Stade
  • 21.07.17
  • 1.137× gelesen
Politik
Holger Falcke

Himmelpforten: Samtgemeinde-Chef sieht "keine strafrechtlichen Verfehlungen"

Nach Anzeige: Holger Falcke erhielt Akteneinsicht tp. Himmelpforten. Akteneinsicht hatte der Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke, im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft gegen ihn und einige Verwaltungsmitarbeiter (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Akten werden wir jetzt mit der gebotenen Gründlichkeit prüfen", so der Samtgemeinde-Bürgermeister. "Dann werden wir gegenüber der Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen Stellung nehmen." Da es sich um ein laufendes...

  • Stade
  • 16.06.17
  • 243× gelesen
Politik
Der Grünen-Ratsherr Florian Schild von Spannenberg zeigt auf die Sägespuren am Stamm einer Stieleiche
3 Bilder

Säge-Attacke auf acht junge Stieleichen in Fredenbeck

Ratsherr Florian Schild von Spannenberg: "Das ist gezielte Sabotage" / Grüne erstatten Anzeige gegen Unbekannt tp. Fredenbeck. Mit Wut und Empörung reagiert der Grüne im Rat der Gemeinde Fredenbeck, Florian Schild von Spannenberg (38), auf einen hinterhältigen Fall von Vandalismus an Bäumen am Kiefernweg in dem Geest-Ort. In der vergangenen Woche beschädigten unbekannte Umwelt-Frevler acht junge Stieleichen durch tiefe Schnitte mit der Säge. Laut Polizei, die den Schaden auf mehrere tausend...

  • Fredenbeck
  • 25.04.17
  • 514× gelesen
Blaulicht
Kratzer im nagelneuen Auto: Sebastian Gneuß ist stinksauer
3 Bilder

Lack-Randale im Wohngebiet in Stade

Mutwillige Sachbeschädigung an drei Pkw: Autofan (19) sucht Zeugen tp. Stade. Ratsch! Und schon ist ein hässlicher Kratzer im Lack. Über dreiste Sachbeschädigung an seinem neuen Auto ärgert sich Sebastian Gneuß (19) aus Stade. In der Nacht auf Dienstag, 24. Januar, wurde sein Seat auf dem Parkplatz inmitten der Ein- und Mehrfamilienhäuser an der Graf-Lüder-Straße offenbar mutwillig beschädigt. Die Vandalen machten sich an mindestens zwei weiteren Wagen zu schaffen. Sebastian Gneuß,...

  • Stade
  • 31.01.17
  • 542× gelesen
Panorama
Banges Gefühl beim Gassi gehen: Andrea H. (re.)und ihre Nachbarin Sonja K. mit ihren kleinen Hunden
2 Bilder

Kampfhund-Panik im Stader Wohngebiet

Tierfreundinnen haben Angst beim Gassi gehen / Polizei ermittelt / Landkreis hat Halter im Blick tp. Stade. Die Tierfreundinnen Andrea H.* (47) und Sonja K.* (66) führen ihre Hunde nur noch mit Angst und Verunsicherung Gassi. Als Grund nennen sie wiederholte Attacken durch einen mutmaßlichen Kampfhund, der in dem Wohngebiet am Hohenwedel in Stade frei herumlaufe. Die Damen fordern die Behörden auf, gegen den Halter* strenger durchzugreifen. Andrea H. berichtet, am Samstagmorgen, 10. Dezember,...

  • Stade
  • 10.01.17
  • 930× gelesen
Panorama
Wildschweine finden rund um Wiepenkathen reichlich Futter
2 Bilder

Keiler spielte "wilde Sau" in Wiepenkathen

Durch Hund aufgescheucht: Sachbeschädigung durch Wildschwein tp. Wiepenkathen. Sandgruben, Wälder, die abgelegen Wiesen des Schwinge-Tals: Rund um Wiepenkathen fühlen sich Wildschweine sauwohl und vermehren sich in guten Jahren, in denen sie auf den vielen Mais- und Rübenäckern der ländlichen Umgebung der Stader Ortschaft reichlich Futter finden, in größerer Zahl. Die Folge: Die Schweine kommen der Wohnsiedlung immer näher. Die Jäger sind auf der Hut. Unter ihnen der ordnungsliebende...

  • Stade
  • 27.12.16
  • 502× gelesen
Panorama
"Fahrer fuhr einfach weiter": Igitan Solak aus Bützfleth
4 Bilder

Verletzte Kinder bei Unfall mit Linienbus in Bützfleth: Kriti an KVG

"Fahrer blieb einfach sitzen": Vater erstattet Anzeige tp. Stade. Ärger und Beschwerden von mehreren Eltern löste ein Unfall mit einem Linienbus des Stader Verkehrsunternehmens KVG aus: Einer, der schwere Vorwürfe gegen den Busfahrer (37) erhebt, ist Vater Murat Solak (33), dessen Sohn Igitan (11) durch Splitter einer zerborstenen Fahrzeugscheibe verletzt wurde. Statt aufzustehen sich um den Jungen zu kümmern, sei er „einfach weitergefahren“. Murat Solak erstattete Anzeige. Die KVG verweist auf...

  • Stade
  • 29.11.16
  • 1.045× gelesen
Blaulicht
Kunden müssen klingeln: Hella Minton schließt die Ladentür während der Geschäftszeiten ab
5 Bilder

Überfall auf Puppenlinik in Stade

Brutal beraubt: Hella Minton erlitt körperlichen, psychischen und materiellen Schaden tp. Stade. Als Expertin für historische Puppen ist Hella Minton (72) aus Stade in der Sammlerszene bekannt. Ihre Kunden schätzen die nostalgische Atmosphäre in dem liebevoll eingerichteten Lädchen „Puppendoktor“ am Rand der Altstadt. Doch seit einem überraschenden Raubüberfall ist die Idylle gestört: Hella Minton leidet körperlich und psychisch unter den Folgen der Gewalttat. Überdies muss sich sich gegen...

  • Stade
  • 04.11.16
  • 2.340× gelesen
Panorama
Fingiertes Kontakt-Gesuch in einer Telefonzelle

Weiter Sex-Stalking gegen Marion M. aus Stade

"Am liebsten würde ich ihm den Hals umdrehen" / Sorge um die schwangere Tochter tp. Stade. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln, doch das lässt den Stalker, der Marion M.* (49) aus Stade seit Monaten das Leben zur Hölle macht, offenbar kalt: Erneut verbreitet der Unbekannte Flugzettel mit der Aufschrift "Nuttenalarm, ruf mich an", ihrer Adresse und Handy-Nummer in der Stadt. Marion M. verdächtigt ihren Ex-Lebensgefährten. Die handgeschriebenen, fingierten Kontaktgesuche seien erst in dieser...

  • Stade
  • 28.10.16
  • 663× gelesen
Panorama
Tierfreund Thorsten Neumann mit Hofhund "Duke", einer Englischen Bulldoge
5 Bilder

Drochtersen
Stalking "aus verschmähter Liebe"

Anonymes Rundschreiben gegen Tierschützer und Erlebnishof-Betreiber Thorsten Neumann tp. Drochtersen. "Das ist Rufmord", sagt Tierschützer Thorsten Neumann (51) aus Drochtersen und blickt verärgert auf ein anonymes Rundschreiben mit zahlreichen Anschuldigungen gegen seine Person und den von ihm betriebenen Tier-Erlebnishof im beschaulichen Dornbuschermoor. Neumann fühlt sich als Stalking-Opfer. "Verschmähte Liebe" vermutet Thorsten Neumann als Hintergrund der anonymen Kampagne gegen ihn und...

  • Stade
  • 23.09.16
  • 3.933× gelesen
Panorama
Stalking-Opfer Marion M.
3 Bilder

"Nutten-Flyer" im Zug und Todesanzeige in Stade

Stalking-Serie mit Nacktfotos gegen Marion M.* (49) hält an / Arbeitgeber und weiteres Opfer aus dem Landkreis melden sich zu Wort tp. Stade. „Die vergangenen Tage waren der pure Horror“, berichtet Stalking-Opfer Marion M.* (49) aus Stade, nachdem in der Öffentlichkeit erneut Flugblätter mit ihren Nacktfotos auftauchten, u.a. im Metronom-Zug. Sie verdächtigt weiter ihren Ex-Lebensgefährten* (55) der Stalking-Serie, die weite Kreise zieht, und zu der sich nun Marion M.s Arbeitgeber und ein...

  • Stade
  • 26.08.16
  • 1.545× gelesen
Politik
Engagierte Bürger und die Günen wollen einen neuen ortsprägenden Baum in Apensen planzen
2 Bilder

Nachfolger für die Blutbuche: Grüne und Apenser Bürgerinitiative suchen einen öffentlichen Platz für ihre Baumspende

wd. Apensen. Ein neuer Baum muss her - darüber waren sich die Grünen aus der Ortsgruppe Apensen und einige Anwohner aus Apensen einig. Nachdem eine extra gegründete Initiative die Fällung der mehr als 100-jährigen Blutbuche an der Zevener Straße im Februar nicht verhindern konnte, wollen die Grünen und weitere engagierte Bürger jetzt für einen Baumersatz sorgen. Mit der Aktion "Apensen – Wir schenken Dir einen Baum" wollen die Initiatoren den Stellenwert von Bäumen in der Samtgemeinde...

  • Buxtehude
  • 24.05.16
  • 129× gelesen
Blaulicht

Beim Rosenkauf in Stade doppelt abgezockt

Münze verschwindet in Tasche, Kunde zahlt zweimal tp. Stade. Eine neue dreiste Masche von Trickbetrügern hat jetzt ein aufmerksamer WOCHENBLATT-Leser* (37) in der Kreisstadt Stade beobachtet. Nach seinen Schilderungen wurde ein älteres Ehepaar beim Blumenkauf auf offener Straße gleich doppelt abgezockt: Die beiden Senioren seien beim Spaziergang in der Innenstadt von einer jungen Rosenverkäuferin angesprochen worden. Sie habe in gebrochenem Deutsch auf ihre missliche Lage aufmerksam gemacht....

  • Stade
  • 19.02.16
  • 369× gelesen
Panorama
Perser-Kater Albis wurde eingeschläfert
3 Bilder

Katzen-Martyrium bis zum Tod: Aktivisten aus Stade greifen durch

Vermehrt Anzeigen gegen nachlässige Halter / Tierquälern drohen Geld- und Freiheitsstrafe tp. Stade. Abgemagert bis auf die Knochen, durstig und voller Parasiten: Für Kater Albis aus Horneburg kam jede Hilfe zu spät. Der Tierarzt entschloss sich schweren Herzens, die von ihren Besitzern vernachlässigte Samtpfote zu erlösen. Der Tod der Perserkatze, der bei einem Ehepaar in Horneburg lebte, war bisheriger Höhepunkt eines neuen traurigen Trends, die Aktivisten der Vereins Tierhilfe Stade im...

  • Stade
  • 07.11.15
  • 427× gelesen
Panorama
Die Musiker Sven Nord und Geneve Kiss werden anonym im Internet attackiert
3 Bilder

Machtlos gegen Cyber-Mobbing

Prominentes Gesangs-Duo "Eysangel" wird im Internet denunziert und bedroht (tp). Schlimmste Beleidungen, Verbal-Attacken und massive Androhung von Gewalt: Es ist unfassbar, was Geneve Kiss und Sven Nord von der Band „Eysangel“ derzeit erleben. Das Cyber-Mobbing gegen das prominente Künstler-Duo aus Mulsum bei Fredenbeck nimmt bizarre Auswüchse an. Sie sind zum Angriffsziel von Hundehassern geworden, die sie auf der umstrittenen Homepage www.gegenhund.org - „Menschenfreunde gegen Hundehaltung“ -...

  • Fredenbeck
  • 12.12.14
  • 581× gelesen
Blaulicht
Angriffsopfer Sergej W. hat Angst, dass die Täter wiederkommen
3 Bilder

Kommen die Täter wieder?

Im Sommer das Auto demoliert - nun bekam Serjej W. zusätzlich Prügel / Wer ist der Auftraggeber? tp. Stade. Erst zertrümmerten sie hinter einer Dorf-Disco sein Auto bis zur Schrottreife, dann ließen sie zwei Monate vergehen, um dem Geschädigten zu Hause einen bösen Besuch abzustatten: Sergej W.* (21) aus Stade wurde am vergangenen Wochenende erneut Opfer einer Attacke, die nach seiner Vermutung auf das Konto der selben Täter geht. Diesmal erlitt nicht nur sein Wagen Schaden: Sergej W. kassierte...

  • Stade
  • 10.10.14
  • 938× gelesen
Blaulicht
Der kaputte Jetta
5 Bilder

"Eine gezielte Attacke"

Vandale zertrümmert Auto in der Disco-Nacht / 10.000 Euro Schaden / Halter hegt Verdacht tp. Heinbockel. Der schwarze VW Jetta war der ganze Stolz von Sergej Waal (21) aus Stade-Wiepenkathen. Dann demolierte ein Vandale die schmucke Limousine mit schwerem Werkzeug. Nun ist der Wagen nur noch Schrott. Sergej Waal sucht Zeugen. Der Täter fiel in der Nacht auf Samstag, 9. August, gegen 0.30 Uhr in Heinbockel (Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten) an der Siedlungsstraße in der Nachbarschaft des...

  • Stade
  • 15.08.14
  • 935× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.