Koi

Beiträge zum Thema Koi

Wir kaufen lokal
Ein Teich im Garten bringt Lebensqualität
2 Bilder

Futter für die Fische
Gartenteichcenter Hinck in Harsefeld ist geöffnet

Das Gartenteichcenter Hinck in Harsefeld, Griemshorst 14, ist auch in Corona-Zeiten wie gewohnt für seine Kunden geöffnet. "Die Gartensaison geht jetzt los und die Teiche müssen als Lebensraum für die Fische startklar gemacht werden", sagt Mathias Hinck. Im Gartenteichcenter Hinck erhalten die Kunden nicht nur ein umfassendes Programm an Fischfutter und Wasseraufbereiter, sondern bekommen auch Hilfe, wenn ihre Fische krank sind. Unter anderem bietet Mathias Hinck Wasseranalysen und...

  • Harsefeld
  • 03.04.20
Panorama
Erwischt: Der Otter am Koi-Teich von Karl-Heinz Husmann

Fischotter ist der Koi-Killer

mi. Buchholz. Bei dem Fischräuber, der in der Gegend um den Buchholzer Wilhelm Raabe Weg sein Unwesen treibt und bereits mehrere Teiche mit Koi-Karpfen geplündert hat, handelt es sich tatsächlich um einen Fischotter. Das Tier  tappte in eine Fotofalle. Auf "Otterjagd" gehen dürfen Betroffene Teichbesitzer jetzt aber nicht den die Raubtiere sind streng geschützt. Helfen kann allerdings ein Elektrozaun. Der Räuber kam zwei Stunden nach Mitternacht, er überwand das Netz, dass Karl-Heinz Husmann...

  • Buchholz
  • 28.07.17
Panorama
Einer der insgesamt fünf getöten Koi

Getötete Koi: War ein Marderhund der Übeltäter?

mi. Buchholz. Die fünf Koi, die ein unbekannter Räuber aus dem Teich von Familie Husmann fing, tötete und teilweise fraß, könnten einem Marderhund zum Opfer gefallen sein. Mehrere Leser tippen auf den aus Sibirien eingeschleppten Beutegreifer und widersprechen damit der These des Sprechers der Kreisjägerschaft, Heribert Strauch, der einen Fischotter für den Täter hält. „Ein Fischotter ist als Täter unwahrscheinlich, er braucht Wasser, um zu überleben. Der Steinbach ist für ihn viel zu klein....

  • Hollenstedt
  • 21.07.17
Panorama
Traurig: Karl-Heinz Husmann und seine Frau Edith zeigen einen der getöteten Koi-Karpfen
4 Bilder

Schlachtfest am Gartenteich - unbekanntes Raubtier tötet fünf riesige Koi-Karpfen

mi. Buchholz. Karl-Heinz Husmann ist wütend und traurig zugleich: In der Nacht zum vergangenen Donnerstag hat vermutlich ein Raubtier fünf seiner acht großen Koi-Karpfen getötet. Die Fische waren bis zu 30 Jahre alt. Es ist ein blutiges Szenario: Der Boden vor dem Teich im Buchholzer Wilhelm-Raabe-Weg ist übersät mit Fischschuppen, dazwischen liegt ein toter Koi, von dem offensichtlich gefressen wurde. Einen weiteren der prachtvollen Fische hat der „Räuber“ vor das Grundstück geschleppt,...

  • Hollenstedt
  • 14.07.17
Wirtschaft
Mathias Hinck (6.v.r.) mit Vertreten der Selbsthilfegruppe Epilepsie erkrankter u. schwerstbehinderter Kinder und Gewinnern

Gartenteichcenter Hinck in Harsefeld: Mit einer Tombola Gutes tun

Mit einer Tombola erfreut Mathias Hinck vom Gartenteichcenter Hinck in Harsefeld- Griemshorst regelmäßig drei Gewinner und Institutionen, die sich für einen Zweck einsetzen. " Mit der Tombola zu unserem 15-jährigen Jubiläum haben wir jetzt dank unserer Kunden alle Rekorde gesprengt...", freut sich der Gartenteichexperte, der den Tombola-Erlös von 1.000 Euro dem Verein Eltern bzw. Familien Epilepsie erkrankter u.schwerstbehinderter Kinder e.V. gespendet hat. "Wir möchten uns nochmals für ein...

  • Harsefeld
  • 09.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.