Krankenhaus Salzhausen

Beiträge zum Thema Krankenhaus Salzhausen

Panorama
„Am Montag geht es los“, freuen sich Schwester Christel Büntig und Dr. Andreas-W. Schneider im OP, wo gerade noch die letzten Installationsarbeiten laufen

Jetzt kann es losgehen

Urologen aus Salzhausen haben sich im Krankenhaus Buchholz eingerichtet / Erste OP am Montag nw. Buchholz. Die Schreibtische stehen, das Untersuchungszimmer bekommt gerade seinen letzten Schliff und im OP ist das Uroskop - das Herzstück der operativen Ausstattung - installiert: Der Umzug der Urologen aus Salzhausen in das Krankenhaus Buchholz ist weitgehend abgeschlossen. Was hinter dem Standortwechsel steckt und in welcher Weise Patienten profitieren, erläutert Dr. Andreas W. Schneider...

  • Buchholz
  • 16.10.15
Service
Stehen im Akutfall bereit: Die Urologen (v.li.) Dr. Kilian Rödder, Tim Neumann und Dr. Andreas W. Schneider helfen Steinpatienten in ihrer Praxis in Winsen und kooperieren mit den Krankenhäusern Salzhausen, Winsen und Buchholz

Trinken erspart Schmerzen

Sommerkrankheit Harnsteine - Was der Urologe Dr. Schneider zur Vorbeugung rät und wie im Akutfall geholfen wird (nw). Vor vermeidbaren Schmerzen warnt der Urologe Dr. Andreas W. Schneider aus Salzhausen: Harnsteine haben im Sommer Hauptsaison. Viel Trinken ist die beste Vorbeugung. Und im Akutfall stehen die Urologen in den Krankenhäusern Salzhausen, Winsen und Buchholz rund um die Uhr bereit, um zu helfen. Harnsteine sind kristallisierte Bestandteile des Urins. Sie lagern sich vorzugsweise...

  • Buchholz
  • 25.07.15
Politik
Interviewtermin in der Cafeteria des Krankenhauses Salzhausen (v.li.): Dr. Heiner Austrup (Krankenhaus Winsen), Landrat Rainer Rempe, Krankenhausgeschäftsführer Norbert Böttcher, Hermann-Gregor Haunerland (Krankenhaus Salzhausen) und die WOCHENBLATT-Redakteure Reinhard Schrader und Christoph Ehlermann
2 Bilder

Krankenhaus Salzhausen - "kein Spielball von Profit-Interessen"

WOCHENBLATT-Gespräche mit Landrat Rempe und Klinik-Führungskräften zur Übernahme des Krankenhauses Salzhausen durch den Landkreis (rs). Vergangenen Montag hat der Kreistag die Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch den Landkreis beschlossen. Aus der 47-Betten-Klinik soll in den nächsten drei Jahren ein ambulantes Gesundheitszentrum werden. Die kreiseigene Krankenhaus Buchholz und Winsen gemeinnützige GmbH ist mit der Durchführung der nötigen Schritte betraut. Mit Landrat...

  • Buchholz
  • 10.10.14
Politik

Krankenhaus Salzhausen - ein Handikap für die Gesundheitsversorgung im Kreis Harburg?

Insolvenzverwalter setzt offenbar weiter auf Private (rs). Jan Ockelmann, Insolvenzverwalter des Krankenhauses Salzhausen, macht seinen Job offenbar ohne viel Rücksicht auf die Gesundheitsversorgung im Landkreis Harburg. Ockelmann setzt weiter auf private Investoren zur Rettung von Deutschlands einziger genossenschaftlicher Klinik. Und lässt seit fast einem Jahr ein Angebot des Landkreises Harburg zur Übernahme der Einrichtung links liegen. Wie berichtet, ist der Heidelberger...

  • Buchholz
  • 01.08.14
Politik
Brief an Ministerin Rundt: MdL Heiner Schönecke
4 Bilder

„Urologie muss im Landkreis Harburg erhalten bleiben“

Unklare Zukunft des Krankenhauses Salzhausen: Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke wendet sich an Sozialministerin Rundt In einem Schreiben an Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt fordert der CDU Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke aus Elstorf die Einrichtung einer Abteilung für Urologie am Krankenhaus Buchholz. Hintergrund: Schönecke sieht durch die unklare Zukunft des Krankenhauses Salzhausen die urologische Versorgung im Landkreis gefährdet. Bisher gibt es im Landkreis...

  • Buchholz
  • 01.08.14
Panorama
Kommt noch nicht zur Ruhe: das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen

Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch die Curagita Holding AG voraussichtlich erst im August - Offene Fragen und Knackpunkte müssen noch geklärt werden

ce. Salzhausen. Ist die vorgesehene Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch die Curagita Holdig AG eine Rechnung mit zu vielen Unbekannten? Nicht wie geplant in diesem Monat, sondern voraussichtlich erst im August werde sich entscheiden, ob der Heidelberger Radiologie-Dienstleister die finanziell angeschlagene Klinik übernehme, da "noch einige offene Fragen geklärt werden müssen", erklärte Dr. Rolf J. Lucas vom Curagita-Vorstand gegenüber dem WOCHENBLATT. • Knackpunkt 1: Der...

  • Salzhausen
  • 06.05.14
Panorama
Die Zukunft des Krankenhauses Salzhausen könnte sich schon bald entscheiden

Curagita Holding AG entscheidet voraussichtlich in Kürze über Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen

ce. Salzhausen. Schon in gut zwei Wochen könnte endgültig feststehen, ob der Gesundheits-Dienstleister Curagita Holding AG aus Heidelberg das insolvente Krankenhaus Salzhausen übernimmt. "Die Geschäftsführung unseres Unternehmens arbeitet gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter weiter daran, das Haus zu übernehmen. Noch ist aber nichts in trockenen Tüchern, voraussichtlich nach Ostern werden wir erste Entscheidungen treffen", sagte Curagita-Sprecher Oliver Nord auf WOCHENBLATT-Anfrage.

  • Salzhausen
  • 08.04.14
Politik
Die Insolvenz des Krankenhauses Salzhausen und die Übernahme durch einen rendite-orientierten Konzern lösen eine Grundsatzdebatte über die Gesundheitsversorgung im Landkreis aus
3 Bilder

Krankenhaus-Insolvenz Salzhausen löst Zukunftsdebatte über Gesundheitswesen im Landkreis aus

Grüne weisen Vorwürfe des Kreiskrankenhaus-Personalrates zurück SPD-Mann regt Diskussion an rs. Landkreis. Die Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch die Curagita Holding AG aus Heidelberg und die darauf folgende kritische Reaktion der Personalräte im Aufsichtsrat der Kreiskrankenhäuser lösen offenbar eine Debatte über die Gesundheitsversorgung im Landkreis Harburg aus. Die Personalräte hatten den Landkreis-Grünen "Meinungsmache zugunsten einer Heuschrecke" vorgeworfen...

  • Buchholz
  • 05.02.14
Politik
Das Krankenhaus Salzhausen soll künftig von einem Heidelberger Gesundheitskonzern betrieben werden
2 Bilder

Was will die Curagita Holding AG aus Heidelberg mit dem Krankenhaus Salzhausen? Wem nützt dieser Schritt?

Insolvenzverwalter rät: Heidelberger Radiologie-Dienstleister soll die insolvente Klinik weiterführen / Gläubiger-Ausschuss lehnte ein Übernahme-Konzept der Kreiskrankenhäuser ab (rs). Mit der Übernahme der inolventen Salzhäuser Klinik will die Heidelberger Curagita Holding AG nach eigenen Angaben zum ersten Mal ein Krankenhaus kaufen und auch betreiben. Warum? Gesundheitsexperten sagen: Das Unternehmen braucht für sein erklärtes Geschäftsziel, den Aufbau Medizinischer Versorgungszentren...

  • Buchholz
  • 31.01.14
Panorama
Soll von der Curagita Holding AG übernommen werden: das insolvente Krankenhaus in Salzhausen
2 Bilder

Eine langfristige Perspektive? Gläubigerausschuss des Krankenhauses Salzhausen votiert für Übernahme durch Curagita Holding AG

ce/rs. Salzhausen. "Ich bin froh, dass es nach den langen Verhandlungen mit potenziellen Investoren endlich ein Ergebnis gibt." Das sagte Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause nach der jüngsten Sitzung des Gläubigerausschusses des insolventen Krankenhauses Salzhausen. Das Gremium war am Mittwochabend einer Empfehlung von Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann gefolgt, die Curagita Holding AG mit Hauptsitz in Heidelberg zunächst für drei Monate mit der Geschäftsführung...

  • Salzhausen
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.