alt-text

++ A K T U E L L ++

Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

Landesbehörde für Straßenbau

Beiträge zum Thema Landesbehörde für Straßenbau

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
Die Rauchmelder müssen richtig installiert werden
Video 2 Bilder

Leben retten mit Rauchmeldern
Gefahr! Knapp die Hälfte aller Haushalte in Niedersachsen hat falsch installierte oder gar keine Rauchmelder

In Niedersachsen sind nur 13 Prozent aller Haushalte optimal mit Rauchmeldern geschützt, 45 Prozent erfüllen lediglich den Mindestschutz. Weitere 16 Prozent haben die Rauchwarnmelder falsch installiert und wiegen sich in trügerischer Sicherheit. Besonders alarmierend: 26 Prozent der Haushalte in Niedersachsen sind komplett ohne Rauchwarnmelder. Das hat jetzt die Auswertung einer im Jahr 2020 durchgeführten Felderhebung des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks ergeben. Rund 70...

Blaulicht
Die Zahl beschlagnahmter gefälschter Impfausweise im Landkreis Stade steigt rasant

Polizei im Kreis Stade ist alarmiert
Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

tk. Stade. Je strenger die Corona-Regeln werden, desto mehr  Betrüger werden aktiv. "Die Zahl der gefälschten Impfpässe im Landkreis Stade hat in den vergangenen zwei Wochen rasant zugenommen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Aus den bisherigen Ermittlungen weiß die Polizei: Es sind vor allem Impfunwillige, die um die Kosten für Tests bei den 3G-Regeln herumkommen oder aber die 2G-Regeln (genesen oder geimpft) betrügerisch umgehen wollen....

Panorama
Beim Kreisordnungsausschuss 2019 protestierten die Tierschützer im Kreishaus, darunter auch Uwe Gast (5. v. li.), einer der unermüdlichen Mahnwachen-Teilnehmer
5 Bilder

Erfolg für die Tierschützer
Ex-Horror-Labor will alle Tierversuche einstellen

(bim). Rund zwei Jahre ist es her, dass die "Soko Tierschutz" im damaligen Tierversuchslabor Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) in Mienenbüttel furchtbare Tier-Misshandlungen öffentlich gemacht hat. Die grausamen Bilder von gequälten Hunden, Katzen und Affen gingen um die Welt und führten zu den größten Protesten der deutschen Tierschutzgeschichte. Im Januar 2020 hatte der Landkreis Harburg dem Labor in Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen. Jetzt hat das ehemalige LPT, das...

Sport
Caroline Müller-Korn spielt nicht mehr für die Buxtehuder Bundesliga-Handballerinnen

Stillschweigen über die Gründe vereinbart
BSV und Caroline Müller-Korn trennen sich

nw/tk. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV und die Spielerin Caroline Müller-Korn haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Beide Seiten sehen keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Darüber hinaus haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Caroline Müller-Korn kam zur Saison 2020/21 zum Buxtehuder SV. Die Spielmacherin erzielte in 20 Bundesliga-Spielen für den Verein 83 Tore, davon 54 Siebenmeter. Zuvor spielte sie in der Bundesliga von 2014 bis 2017 für den VfL...

Panorama

Kartierungsarbeiten für die Ortsumgehung Elstorf ab 22. Februar
Vorarbeiten für B3 von Ovelgönne bis zum Rosengarten

sla. Elstorf. Die Bundesstraße 3 wird im Bereich von Ovelgönne/Ketzendorf (Landkreis Stade) und Elstorf/Schwiederstorf (Landkreis Harburg) in drei Bauabschnitten neu gebaut und an die im Bau befindliche Autobahn 26 angebunden. Die Verkehrsfreigabe ist für 2028 geplant. Der erste Bauabschnitt der B 3 neu als Ortsumgehung von Neu Wulmstorf wurde bereits 2011 für den Verkehr freigegeben. Die Bauabschnitte zwei und drei sind Teil des Projektes „Ortsumgehung Elstorf" und werden westlich von Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.02.21
  • 316× gelesen
Politik
Elisabeth Steinfeld
3 Bilder

B73-Baustelle: Fuß- und Radweg zu schmal für Radfahrer
Radfahrer müssen hier schieben

sla. Neu Wulmstorf. "Wir Radfahrer haben uns gefreut, als es in dem Wochenblatt-Artikel zum Verkehrschaos auf der B73 hieß: "Fußgänger und Radfahrer werden direkt an der Baumaßnahme vorbeigeführt", bemerkt Elisabeth Steinfeld. Auf ihrer Tour nach Buxtehude entdeckte die Neu Wulmstorfer Radfahrerin und Mitglied der ADFC-Ortsgruppe Neu Wulmstorf dann auch den Weg, der ihrer Meinung nach gut geeignet zum Radfahren schien. "Der Weg ist da, doch das Radfahren ist nicht erlaubt. Beschildert ist...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.09.20
  • 2.472× gelesen
Politik
Neue, besonders abgerundete und flexible Schutzplanken wurden an der B74 - hier in Hagenah - errichtet
2 Bilder

Schutzplankenprogramm für eine Million Euro im Kreis Stade

Mehr Sicherheit an der Bundesstraße B74 / Neue Technik am Straßenrand tp. Landkreis Stade. Ein berühmter Schlager heißt "Mein Freund der Baum": Doch gerade bei Nässe, Glätte und Dunkelheit können die schönen grünen Riesen zum Todfeind des Autofahrers werden. Im Rahmen eines mit viel öffentlichem Geld geförderten Programmes lassen die Verkehrsbehörden jetzt überregional Schutzplanken als Aufprallschutz an Bundesstraßen errichten. Im Landkreis Stade wird derzeit die unfallträchtige Bundesstraße...

  • Stade
  • 13.04.18
  • 509× gelesen
Panorama
Die Bauarbeiten auf der Nordseite der B73 von der Landesgrenze bis zur Bahnhofstraße dauern aufgrund von Schwierigkeiten im Baugrund länger

Ach du Schreck! B73-Baustelle in Neu Wulmstorf geht in die Verlängerung

bc. Neu Wulmstorf. Auto- und Lkw-Fahrer, die regelmäßig die Gemeinde Neu Wulmstorf passieren müssen, sollten jetzt ganz tapfer sein. Aus der von der Lüneburger Landesbehörde für Straßenbau avisierten Fertigstellung der B73-Sanierung Mitte September wird nichts. „Die geplante Fertigstellung am 11. September ist für den Bereich von der Landesgrenze bis zur Einmündung Bahnhofstraße nicht zu halten“, sagt Behördenleiter Dirk Möller. Er bestätigte Untersuchungen am Untergrund der Bundesstraße....

  • Neu Wulmstorf
  • 29.08.14
  • 883× gelesen
Panorama
Peter Kurland aus dem FDP-Vorstand in Neu Wulmstorf hält die B73-Sanierung in Neu Wulmstorf für dringend notwendig, die B3-Erneuerung zwischen der Kreisgrenze und dem Elstorfer Ortseingang dagegen nicht
2 Bilder

Völlig intakte Straße repariert?

bc. Neu Wulmstorf. Jetzt ist eine der meist befahrenen Straßen Deutschlands wieder ein Nadelöhr. Seit Montag sind die Bauarbeiter damit beschäftigt, den Asphalt der B73 in Neu Wulmstorf mit ihren schweren Maschinen abzufräsen. Unzweifelhaft hat die wellige, Schlaglöcher übersäte Straße eine Sanierung dringend nötig. Anders sieht es dagegen auf der B3 aus. Deren Reparatur in Elstorf wurde jüngst abgeschlossen. Aber war sie auch sinnvoll? Peter Kurland, Vize-Vorsitzender der FDP in Neu Wulmstorf,...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.08.14
  • 372× gelesen
Panorama
Blechlawinen während der Rush Hour

Der tägliche Wahnsinn auf der Bundesstraße 3

bc. Elstorf. Jeden Morgen der gleiche Nerv: Schon auf Höhe des Sportzentrums weit vor dem Elstorfer Ortseingangsschild stockt der Verkehr auf der Bundesstraße 3. Die Blechschlange quält sich im Schneckentempo durchs Dorf. Viele ungeduldige Autofahrer halten es nicht aus, umfahren den Stau im Affenzahn durch die Feldmark, Schwiederstorf und L235 zurück auf die B3. Das ist zwar wesentlich weiter, dauert aber nicht so lange. Zwar ist der werktägliche Rush Hour-Stau nichts Neues in Elstorf, nur die...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.06.14
  • 651× gelesen
Panorama

Auch die B3 in Elstorf wird saniert

bc. Neu Wulmstorf. Für Auto- und Lkw-Fahrer kommt es in diesem Sommer knüppeldick rund um Neu Wulmstorf. Die Landesbehörde für Straßenbau in Lüneburg wird nicht nur die B73 in Neu Wulmstorf während der Sommerferien (31. Juli bis 10. September) sanieren (das WOCHENBLATT berichtete), sondern zuvor auch die B3 von der Kreisgrenze bis zur Elstorfer Ortsmitte. Der genaue Termin der Fahrbahndecken-Erneuerung steht noch nicht fest. Beide Maßnahmen - B73 und B3 - sollen definitiv nicht parallel laufen....

  • Buxtehude
  • 17.04.14
  • 213× gelesen
Blaulicht

Behinderungen auf der A7

bim/nw. Auf der A 7 ist ab der nächsten Woche mit Behinderungen zu rechnen. Die Autobahn wird in Fahrtrichtung Hamburg zwischen dem Horster Dreieck und der Anschlussstelle Fleestedt nach einer Nutzungsdauer von fast 40 Jahren grunderneuert. Dass teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Ab dem 25. Juli wird zunächst der Abschnitt zwischen Horster Dreieck und dem Anschluss A 39/A 7 für die Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Der Verkehr nach Hamburg wird ab...

  • Tostedt
  • 18.07.13
  • 637× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.