Beiträge zum Thema Landesbehörde für Straßenbau

Panorama

Kartierungsarbeiten für die Ortsumgehung Elstorf ab 22. Februar
Vorarbeiten für B3 von Ovelgönne bis zum Rosengarten

sla. Elstorf. Die Bundesstraße 3 wird im Bereich von Ovelgönne/Ketzendorf (Landkreis Stade) und Elstorf/Schwiederstorf (Landkreis Harburg) in drei Bauabschnitten neu gebaut und an die im Bau befindliche Autobahn 26 angebunden. Die Verkehrsfreigabe ist für 2028 geplant. Der erste Bauabschnitt der B 3 neu als Ortsumgehung von Neu Wulmstorf wurde bereits 2011 für den Verkehr freigegeben. Die Bauabschnitte zwei und drei sind Teil des Projektes „Ortsumgehung Elstorf" und werden westlich von Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.02.21
Panorama
So soll das Bahlburger Kreuz umgebaut werden    Foto: Landesbehörde
2 Bilder

Kreiselbau in Winsen-Bahlburg geht weiter

thl. Winsen. Nach Monaten des Stillstandes gehen die Arbeiten am Bahlburger Kreuz jetzt weiter. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die unfallträchtige Kreuzung der L234/K37 zu einem Kreisverkehrsplatz umbauen. Bereits im vergangenen Jahr wurden die ersten Vorarbeiten erledigt. Ende Oktober rückten aber sämtliche Baumaschinen wieder ab. Die neuen Arbeiten werden in Abhängigkeit der Witterung frühestens ab Montag, 15. Februar,...

  • Winsen
  • 09.02.21
Panorama
Der ominöse Aufstellstreifen wirft bei Anwohnern und Radfahrexperten Fragen auf   Foto: thl
2 Bilder

Winsen: Verschwendung von unseren Steuergeldern

Anwohner des Tönnhäuser Weges sind sauer auf die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr thl. Winsen. Über Monate wurde der Tönnhäuser Weg - die L217 - zwischen der Einmündung Alter Viehdeich und der Kreuzung Schweinemarkt aufwendig saniert (das WOCHENBLATT berichtete). Doch das Ergebnis stellt nicht alle Anwohner zufrieden. "Was hier betrieben wurde, ist die reinste Verschwendung von Steuergeldern", schimpft Brigitte Röhl und spricht im Namen mehrerer Nachbarn. Grund für ihren Unmut: In...

  • Winsen
  • 17.11.20
Service

Fahrtrichtung Hannover
Vollsperrung der A7 am Maschener Kreuz

thl. Seevetal. Im Rahmen einer Sonderprüfung an der Brücke der A39 im Maschener Kreuz wird die unterführte A7 in Fahrtrichtung Hannover in der Zeit von Montag, 26. Oktober, 9 Uhr, bis Freitag, 30. Oktober, 12 Uhr, voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Im Zuge der Nachrechnung der Brücke wurden kritische Punkte des Stahltragwerkes ermittelt, welche nun im Rahmen einer Sonderprüfung auf mögliche Schäden (Risse) untersucht werden...

  • Seevetal
  • 23.10.20
Service

Arbeiten auf der L217 gehen voran
Zweiter Bauabschnitt in Winsen planmäßig beendet

thl. Winsen. Die Sanierung des Tönnhäuser Wegs (L217) zwischen Schweinemarkt und der Einmündung zur K2 (Alter Viehdeich) schreitet voran. Gestern wurde planmäßig der zweite Bauabschnitt fertiggestellt. Im Laufe des Wochenendes wird die Verkehrssicherung umgebaut, damit am Montag, 28. September, die Arbeiten für den dritten Bauabschnitt beginnen können. Der dritte Bauabschnitt umfasst die Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen der Einmündung der Osttangente und der Zufahrt zur Feuerwehr Winsen....

  • Winsen
  • 25.09.20
Politik
Elisabeth Steinfeld
3 Bilder

B73-Baustelle: Fuß- und Radweg zu schmal für Radfahrer
Radfahrer müssen hier schieben

sla. Neu Wulmstorf. "Wir Radfahrer haben uns gefreut, als es in dem Wochenblatt-Artikel zum Verkehrschaos auf der B73 hieß: "Fußgänger und Radfahrer werden direkt an der Baumaßnahme vorbeigeführt", bemerkt Elisabeth Steinfeld. Auf ihrer Tour nach Buxtehude entdeckte die Neu Wulmstorfer Radfahrerin und Mitglied der ADFC-Ortsgruppe Neu Wulmstorf dann auch den Weg, der ihrer Meinung nach gut geeignet zum Radfahren schien. "Der Weg ist da, doch das Radfahren ist nicht erlaubt. Beschildert ist...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.09.20
Panorama

Baubeginn am Bahlburger Kreuz in Winsen verschoben

Umbau startet erst am 5. Oktober thl. Bahlburg. Eigentlich sollte seit dieser Woche am Bahlburger Kreuz kräftig gebuddelt werden. Denn der im Volksmund als "Todeskreuzung" verschriene Verkehrsknotenpunkt, an dem zahlreiche, teils tödliche Unfälle geschehen sind, soll zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut werden (das WOCHENBLATT berichtete). Doch passiert ist bisher nichts. Jetzt liefert die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg den Grund dafür: Der Beginn der...

  • Winsen
  • 11.09.20
Panorama
Am Bahlburger Kreuz kam es immer wieder zu teils sehr schweren Unfällen. Jetzt wird die Kreuzung endlich zum Kreisverkehrsplatz umgebaut   Foto: thl

Winsen: "Todeskreuzung" wird Kreisverkehr

Bahlburger Kreuz wird ab kommender Woche umgebaut thl. Bahlburg. Ein Unfallschwerpunkt wird entschärft: Am kommenden Montag, 7. September, beginnen die Arbeiten für den Bau eines Kreisverkehrsplatzes am Bahlburger Kreuz - so wird der Kreuzungsbereich L234/K37 im Volksmund genannt. Die Arbeiten dauern etwa bis Juli 2021 an. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit. Für den Umbau der Kreuzung ist es erforderlich, dass die Arbeiten sowohl unter...

  • Winsen
  • 01.09.20
Panorama
Friederike Wöbse ist die neue Behördenchefin

Friederike Wöbse ist neue Leiterin der Straßenbehörde in Stade
Die Herrin über 1.000 Kilometer Straße

jd. Stade. Sie ist ab sofort für 290 Kilometer Bundesstraßen sowie 710 Kilometer Landesstraßen im Elbe-Weser-Dreieck und auch für die knapp 16 Kilometer Autobahn im Landkreis Stade verantwortlich: Friederike Wöbse hat in dieser Woche die Leitung der Stader Geschäftsstelle der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr übernommen. Die Mittdreißigerin ist Nachfolgerin von Hans-Jürgen Haase, der an die bundeseigene Autobahn-Gesellschaft gewechselt ist. Wöbse steht vor einer großen Herausforderung:...

  • Stade
  • 21.08.20
Panorama
Ab Ende Juli wird der Tönnhäuser Weg abschnittsweise voll gesperrt. Dann ist auch die Zufahrt zum Gewerbegebiet Osterwiesen eingeschränkt   Foto: thl

Mega-Baustelle in Winsen

Ab Ende Juli erneuert die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die L217 in Winsen thl. Winsen. Autofahrer aufgepasst: In Winsen beginnt in Kürze die Mega-Baustelle - mit weitreichenden Folgen für den Verkehr auf der L217, eine der am stärksten befahrenen Straßen in der Luhestadt. Ab Montag, 27. Juli, wird die Fahrbahn der Landesstraße (Tönnhäuser Weg) zwischen der Einmündung der Kreisstraße 2 (Alter Viehdeich/Tönnhausen) und der Kreuzung Schweinemarkt in Winsen abschnittsweise erneuert....

  • Winsen
  • 01.07.20
Panorama
So verläuft die Umleitung   Repro: MSR

Bauarbeiten in Winsen
Die nächste Baustelle kommt

Ab dem 30. September wird die L217 zwischen Winsen und der A39 saniert / Umleitung über Ashausen thl. Winsen/Ashausen. Gute Nachricht für die Autofahrer: Die Baumaßnahme an der Luhebrücke im Zuge der L234 soll spätestens am Freitag, 27. September, beendet sein. Das bestätigt Bauleiterin Gesa Schütte (Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Aber: Ab Montag, 30. September, wird die L217 zwischen der Autobahnanschlussstelle Winsen-West und dem sogenannten...

  • Winsen
  • 13.09.19
Panorama
Diese Brücke weist erhebliche Schäden auf, die vorher noch nicht bekannt waren   Foto: thl

Sanierung der L234 zwischen Luhdorf und Bahlburg dauert viel länger
"Deutliche Verzögerung"

thl. Winsen. Autofahrer müssen jetzt ganz stark sein. Denn: Die Sanierung der L234 zwischen Bahlburg und Luhdorf dauert deutlich länger als geplant. "Nach Entfernung der alten Deckschicht haben wir festgestellt, dass die Brücke über die Luhe Betonschäden hat, die dringend behoben werden müssen", erklärt Gesa Schütte, Fachbereichsleiterin Bau bei der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg. "Salzeinlagerungen haben den Beton porös gemacht. Da konnten wir nicht einfach eine neue...

  • Winsen
  • 02.08.19
Service

Ab nächster Woche wird zwischen dem Bahlburger Kreuz und Luhdorf gebuddelt
Vollsperrung der L234

thl. Winsen. Autofahrer aufgepasst: Pünktlich zum Beginn der Sommerferien am Donnerstag, 4. Juli, wird die Landesstraße 234 zwischen dem Bahlburger Kreuz und Luhdorf wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit. "Die L 234 erhält eine neue Trag- und Deckschicht, in Teilbereichen ist ein Vollausbau notwendig", erklärt Behördenleiter Dirk Möller. "Die Bauwerke über die Luhe werden ebenfalls saniert." Im...

  • Winsen
  • 28.06.19
Panorama
Der neue Dialogkreis beschäftigt sich u.a. mit der Verkehrsentwicklung
auf den Straßen K 12 und K 27 sowie auf der L 111

Neuer Dialogkreis beschäftigt sich mit Planungen für Zubringer zum Kehdinger Kreuz
Belastungen für Anwohner möglichst gering halten

lt. Landkreis. Die Belastungen für die Anwohner und den durchgehenden Verkehr nach der Fertigstellung des geplanten Kreuzes Kehdingen möglichst gering zu halten, ist das Ziel des kürzlich neu gegründeten Dialogkreises, dem Vertreter der betroffenen Kommunen, des Landkreises und der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) angehören. Der Bau des Kehdinger Kreuzes sowie der anschließenden Bauabschnitte der A 26 in Richtung Stade und der A 20 in Richtung...

  • Drochtersen
  • 25.06.19
Panorama
So soll das Bahlburger Kreuz umgebaut werden - 
allerdings erst ab 2020 Foto: Landesbehörde

Behörde verbrennt Steuergelder
Erst Sanierung, dann Umbau

Bahlburger Kreuz wird erst 2020 zum Kreisverkehr thl. Winsen. Ein klassisches Beispiel dafür, wie Steuergelder verbrannt werden, liefert jetzt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die Behörde im Juli und August für etwa sechs Wochen die L234 vom Bahlburger Kreuz bis nach Luhdorf sanieren. Dabei wird allerdings das Bahlburger Kreuz noch nicht in einen Kreisverkehrsplatz umgebaut. Diese Maßnahme wird erst 2020...

  • Winsen
  • 05.04.19
Panorama
So soll der Schwingetrog aussehen. Die Durchfahrt für den Schiffsverkehr bleibt während der gesamten Bauphase offen
2 Bilder

Autobahn-Trog für die Schwinge: A 26-Bauwerk soll 80 Mio. Euro kosten

lt. Stade. Rund 80 Mio. Euro wird er kosten und die Bauzeit wird auf mindestens drei Jahre geschätzt: Gemeint ist der geplante Schwingetrog, den die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Rahmen des fünften Abschnitts der Autobahn 26 in Stade plant. Er entsteht in knapp 300 Metern Entfernung zur Klappbrücke Richtung Stadt. Der Abschnitt zwischen der Abfahrt Stade-Ost und dem Autobahndreieck mit der Küstenautobahn 20 bei Drochtersen wird als Teil der Küstenautobahn geführt...

  • Stade
  • 22.01.19
Panorama
Das Bahlburger Kreuz ist einer der Unfallschwerpunkte in Winsen

Wann kommt der Kreisel?

Immer mehr Bürger fordern vehement den Umbau des unfallträchtigen Bahlburger Kreuzes thl. Winsen. Nachdem schweren Unfall am Freitagabend mit zwei Verletzte am Bahlburger Kreuz, flammt u.a. in der Facebook-Gruppe wieder die Diskussion um einen geplanten Umbau der unfallträchtigen Kreuzung zum Kreisverkehr auf. Mit gutem Grund, denn das Bahlburger Kreuz ist der Unfallschwerpunkt Nummer eins in der Luhestadt. In den vergangenen drei Jahren (2015 bis 2017) verzeichnete die Polizei acht Unfälle mit...

  • Winsen
  • 17.10.18
Service

A39 wegen Bauarbeiten nachts voll gesperrt

thl. Winsen. Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr heute - pünktlich nach redaktionsschluss der WOCHENBLATT-Printausgabe - mitteilt, wird in der Nacht von Mittwoch, 20., auf  Donnerstag, 21. Juni, die A39 zwischen den Anschlussstellen (AS) Winsen-Ost und Lüneburg-Nord in Fahrtrichtung Lüneburg im Zeitraum vom 19 bis 6 Uhr voll gesperrt. Ebenso ist in diesem Zeitraum ein Auffahren von der B404 aus Fahrtrichtung Geesthacht auf die A39 in Fahrtrichtung Lüneburg nicht möglich. Grund...

  • Winsen
  • 19.06.18
Politik
Neue, besonders abgerundete und flexible Schutzplanken wurden an der B74 - hier in Hagenah - errichtet
2 Bilder

Schutzplankenprogramm für eine Million Euro im Kreis Stade

Mehr Sicherheit an der Bundesstraße B74 / Neue Technik am Straßenrand tp. Landkreis Stade. Ein berühmter Schlager heißt "Mein Freund der Baum": Doch gerade bei Nässe, Glätte und Dunkelheit können die schönen grünen Riesen zum Todfeind des Autofahrers werden. Im Rahmen eines mit viel öffentlichem Geld geförderten Programmes lassen die Verkehrsbehörden jetzt überregional Schutzplanken als Aufprallschutz an Bundesstraßen errichten. Im Landkreis Stade wird derzeit die unfallträchtige Bundesstraße...

  • Stade
  • 13.04.18
Panorama
Schlagloch-Alarm im Veerenkamp in Dollern
2 Bilder

"Wie ein Ritt auf dem Kamel"

Leser weisen auf Schlaglöcher hin / Teilweise schlimme Zustände bc. Stade. Dieser Winter war laut Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, "Schlagloch-günstig". Es habe selten tägliche Frost-Tau-Wechsel gegeben, die dem Straßenbelag arg zusetzen würden. Das bedeutet aber nicht, dass die Straßenmeistereien derzeit nicht unterwegs sind, um Huckelpisten zu flicken. Das WOCHENBLATT fragte seine Leser, an welchen Stellen es besonders eilt. Klar ist: Für die...

  • Buxtehude
  • 16.03.18
Panorama
In Königreich musste die Straße im vergangenen Jahr voll gesperrt werden, in Osterjork bleibt eine Spur befahrbar. Eine Ampel regelt den Verkehr    Foto:  archiv

L140: So läuft das mit der Sanierung in Osterjork

bc. Jork. Einige Bäume sind bereits gefällt, das erste sichtbare Zeichen, dass es nun bald losgeht mit der Sanierung der L140 in Osterjork - eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Landkreis Stade. Nachdem im vergangenen Jahr in Königreich die Straße neu aufgebaut wurde, ist nun die Ortsdurchfahrt bis zum neuen Kreisverkehr ins „Ostfeld“ dran. Erneuert wird die Fahrbahn, der gemeinsame Fuß- und Radweg und die Entwässerung. Ganz wichtig: Es wird mit Ausnahme weniger Tage keine Vollsperrung geben,...

  • Buxtehude
  • 09.03.18
Panorama
Die Herrenstraße aus der Vogelperspektive.   Foto: Martin Elsen

Fußweg wird breiter, Fahrbahn schmaler: Sanierung der Harsefelder Herrenstraße beginnt Mitte März

jd. Harsefeld. Für Autofahrer aus dem Stader Südkreis wird Harsefeld in den kommenden Monaten zu einem Nadelöhr: Im Ortszentrum wird voraussichtlich ab MItte März die Ortsdurchfahrt der L124 (Herrenstraße) in Richtung in Stade gesperrt. Grund ist eine umfassende Sanierung der Straße, bei der auch die im Boden liegenden Kanalisationsrohre und Versorgungsleitungen erneuert werden. Bei den Abwasserschächten müssen die Bagger immerhin bis zu einer Tiefe von 3,50 Metern buddeln. Entsprechend lange...

  • Harsefeld
  • 23.02.18
Panorama
Olga Bock mit ihrem Rad vor der "Hügellandschaft" Fotos: thl
2 Bilder

"Das ist lebensgefährlich" - Radweg bei Pattensen nur noch eine Holperpiste

Behörde hat kein Geld für Ausbesserung thl. Winsen. "Es hat mich fast vom Rad gerissen. Das war echt lebensgefährlich", sagt Olga Bock aus Winsen. Noch immer zittern ihr die Knie, wenn sie von dem Moment auf dem Radweg entlang der L215 berichtet. "Ich kam von Pattensen und wollte in Richtung Luhdorf", erzählt Bock. Da der Radweg abschüssig verläuft, hatte sie "ein ordentliches Tempo" drauf. Dann passierte es: Kurz vor der sogenannten Pattenser Spitze war der sonst so glatte Radweg plötzlich die...

  • Winsen
  • 08.12.17
Politik
Zu jeder Tageszeit gibt es auf der B3 in Elstorf massives Verkehrsaufkommen. Besonders belastend sind dabei die vielen Lkw

Elstorf: Baubeginn tatsächlich erst in zehn Jahren?

Ortsumfahrung Elstorf ist voraussichtlich erst im Jahr 2031 fertig / UWG schreibt Offenen Brief ab. Neu Wulmstorf. Für die Elstorfer ist es ein Schock: Ihre Hoffnung, in wenigen Jahren vom extremen Lkw-Verkehr durch eine Ortsumfahrung entlastet zu werden, ist zerstört. Grund dafür ist der aktuelle Zeitplan, den die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr jüngst in einer Info-Veranstaltung verlauten ließ.  Die Umfahrung wird voraussichtlich erst im Jahr 2031 fertig sein!...

  • 05.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.