Lkw

Beiträge zum Thema Lkw

Panorama
Die Mulsumer Ortsdurchfahrt ist in Höhe der Kirche ziemlich eng, trotzdem herrscht hier viel Verkehr
2 Bilder

Lkw-Stress im Dorf
Mulsum: Wie ein Kamel im Nadelöhr

sb. Kutenholz. Verdammt eng ist es zurzeit in den Geestorten Mulsum, Tinste und Hohenmoor. Hintergrund: Nicht nur Pkw, sondern auch Lkw nutzen die Ortsdurchfahrten als Umgehung der Baustelle an der Bundesstraße 74 zwischen Elm und Bremervörde (s. unten). Die Fahrzeuge quetschen sich durch das Dorf wie das sprichwörtliche Kamel durchs Nadelöhr. Offiziell gibt es zwei Möglichkeiten, die gesperrte Bundesstraße zu umfahren: Der Pkw-Verkehr fährt über Mulsum auf die B74 in Richtung Stade. Die...

  • Fredenbeck
  • 18.08.20
Panorama
Helfer vor einem Weihnachtstruck

Helfer aus Stade als „Weihnachtstrucker“ unterwegs

Rotary Club Stade-Elbmarschen unterstützt Johanniter tp. Stade. Der Rotary Club Stade-Elbmarschen unterstützt die Aktion "Weihnachtstrucker" der Johanniter Unfallhilfe Stade. Der diesjährige Hilfsgüter-Transport führt in die Ukraine. Familien, deren Kinder nachweislich regelmäßig zur Schule gehen, erhalten pro Kind ein Hilfspaket.

  • Stade
  • 18.12.18
Blaulicht

Unfallflucht-Nach Roller-Crash in Horneburg

Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lastwagens tp. Horneburg. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Januar, um 15.25 Uhr auf der Bundesstraße B73 zwischen Horneburg und Hedendorf-Neukloster wurde ein Roller-Fahrer (32) verletzt. Der Unfallverursacher beging mit seinem Lastwagen Fahrerflucht. Der Roller-Fahrer aus Stade war in Richtung Buxtehude unterwegs, als er von einem weißen Lkw überholt und dabei berührt wurde. Der Zweiradfahrer überschlug sich und stürzte in einen Graben. Er zog sich...

  • Stade
  • 30.01.18
Panorama
Hans-Georg Eggert (li.) mit seinen Johanniter-Kollegen Nadin Groß und Jerome El-Khalafawi

Große Pack-Aktion bei den Stader Johannitern

Weihnachtstrucker stellen 150 Pakete zusammen tp. Stade. Die Stader Johanniter starten am Samstag, 9. Dezember, eine große Packaktion. Ab 10.30 Uhr werden Helfer rund 150 Pakete in der Dienststelle an der Thuner Straße 124 zusammenstellen. „Wir haben Spenden für die Aktion 'Weihnachttrucker' erhalten und haben davon die Paketinhalte beschafft“, sagt Hans-Georg Eggert, Johanniter-Weihnachtstrucker vom Ortsverband Stade. Auch Nicht-Johanniter sind herzlich eingeladen, sich an der Packaktion für...

  • Stade
  • 05.12.17
Panorama
In den Landkreisen Stade und Harburg rasten in diesem Jahr Lastwagen in Leitplanken
4 Bilder

ACE-Chef: Leitplanken bringen nicht nur Segen

Nutzen und Risiko abwägen/ Verkehrslenkung contra Verletzungsgefahr tp. Stade. Der kuriose Unfall, bei dem kürzlich ein Sandkipper auf der Bundesstraße B73 in Stade eine Leitplanke überfuhr und über eine Böschung auf ein Hausgrundstück in einem Wohngebiet rutschte, geht in das Unfallgedächtnis der Stadt ein. Denn es bleibt die ernste Erkenntnis, dass ein Menschenleben in Gefahr war: Der Grundstücksbesitzer (75) hielt sich bei sonnigem Wetter nur zufällig nicht im Garten auf. Angesichts des...

  • Elbmarsch
  • 22.09.17
Blaulicht

Milchlaster kommt in Kutenholz von der Straße ab und bleibt im Seitenstreifen stecken

jd. Kutenholz. Ein vom Dauerregen aufgeweichter Seitenstreifen an der Landesstraße 123 in Kutenholz wurde dem Fahrer eines Milch-Lasters zum Verhängnis: Der mit rund 26.000 Litern Milch beladene Tanklastzug einer Molkerei aus Schleswig-Holstein war am späten Freitagnachmittag in Richtung Bargstedt unterwegs. Am Ortsausgang von Kutenholz kam das Fahrzeug mitsamt Anhänger von der Fahrbahn ab und blieb im durchnässten Grünstreifen stecken. Der 27-jährige Fahrer hatte in Höhe einer Verkehrsinsel...

  • Fredenbeck
  • 21.11.15
Panorama
Gerhard Seba zeigt, wo das Geschwindigkeits-Display schon bald stehen soll
3 Bilder

Essel nach wie vor Transit-Strecke

Geestdorf wird auch nach Baumaßnahme von sehr vielen Lkw durchquert sb. Essel. Zum Jahresbeginn wurde die neue Straße durch das kleine Geestdorf Essel nach umfassendem Umbau freigegeben. Sowohl die Bürger als auch Gerhard Seba, Bürgermeister von Kutenholz, zu dem Essel gehört, hatten damals gehofft, dass danach weniger Lkw durch Essel fahren würden. "Das hat sich aber nicht bewahrheitet", bedauert Seba. Aber: "Die Brummis fahren jetzt langsamer als zuvor." Fahrbahnverengungen sowie ein deutlich...

  • Fredenbeck
  • 26.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.