Alles zum Thema Lkw

Beiträge zum Thema Lkw

Blaulicht
Die Hortensiendiebe sind für ihren Raubzug sogar nachts die Böschung heraufgeklettert - vergeblich, Hortensien sind kein Rauschmittel Foto: tk

Hortensie und Rausch: Das ist eine Fiktion

Erneut dreister Hortensien-Klau in Buxtehude tk. Buxtehude. Es war offenbar eine reiche Ernte: Vor kurzem haben Unbekannte auf dem Grundstück einer WOCHENBLATT-Leserin im Buxtehuder Süden 20 Hortensienbüsche rasiert. Auch auf Nachbargrundstücken seien sie aktiv gewesen, berichtet die Leserin. Die Pflanzendiebe zeigten dabei Einsatz und Risikobewusstsein. "Sie sind sogar die Böschung raufgekrabbelt", so die Buxtehuderin, deren Garten von einem Wall eingefasst wird, "und haben auch vor einem...

  • Buxtehude
  • 01.02.19
Panorama
Helfer vor einem Weihnachtstruck

Helfer aus Stade als „Weihnachtstrucker“ unterwegs

Rotary Club Stade-Elbmarschen unterstützt Johanniter tp. Stade. Der Rotary Club Stade-Elbmarschen unterstützt die Aktion "Weihnachtstrucker" der Johanniter Unfallhilfe Stade. Der diesjährige Hilfsgüter-Transport führt in die Ukraine. Familien, deren Kinder nachweislich regelmäßig zur Schule gehen, erhalten pro Kind ein Hilfspaket.

  • Stade
  • 18.12.18
Politik
Lkw-Fahrer können die neue Ampel jetzt 
deutlich früher erkennen

Mehr Sicherheit : Ampel an der Tostedter Straße wurde auf LED umgestellt

Lichtzeichenanlage ist jetzt besser sichtbar mi. Hollenstedt. Der stetige Druck hat Wirkung gezeigt: Die aus Sicht der Anwohner gefährliche Ampel an der Tostedter Straße wurde jetzt mit hellerer LED-Technik ausgestattet. Hintergrund: Die Fußgängerampel an der Tostedter Straße wird vor allem von Kindern genutzt, die das nahe Schulzentrum erreichen wollen. Wiederholt war es an der Ampel beinahe zu Unfällen gekommen, weil die Ampel offenbar schlecht erkennbar ist und sich außerdem an der...

  • Hollenstedt
  • 17.04.18
Blaulicht

Unfallflucht-Nach Roller-Crash in Horneburg

Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lastwagens tp. Horneburg. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Januar, um 15.25 Uhr auf der Bundesstraße B73 zwischen Horneburg und Hedendorf-Neukloster wurde ein Roller-Fahrer (32) verletzt. Der Unfallverursacher beging mit seinem Lastwagen Fahrerflucht. Der Roller-Fahrer aus Stade war in Richtung Buxtehude unterwegs, als er von einem weißen Lkw überholt und dabei berührt wurde. Der Zweiradfahrer überschlug sich und stürzte in einen Graben. Er zog...

  • Stade
  • 30.01.18
Panorama
Solche Airbus-Transporte quälen sich regelmäßig durch das Alte Land. Im Schnitt sind es 150 Transporte über Land von Stade nach Finkenwerder pro Jahr

Airbus: "Wasserweg nicht realisierbar"

bc. Altes Land. Damit dieses riesige Bauteil irgendwann mal dafür sorgen kann, dass ein Airbus-Flugzeug in der Luft stabilisiert wird, muss es zuvor quer durchs Alte Land auf der Straße vom Stader Werk in Ottenbeck zur weiteren Montage nach Finkenwerder transportiert werden. Jedes Mal eine Zentimeter-Arbeit, die von mehreren Begleitfahrzeugen abgesichert wird. Bei der Fahrt durch Jork, besonders an den Engstellen in den Kreisverkehren, bleiben Passanten gerne am Straßenrand stehen und staunen...

  • Buxtehude
  • 05.12.17
Panorama
Hans-Georg Eggert (li.) mit seinen Johanniter-Kollegen Nadin Groß und Jerome El-Khalafawi

Große Pack-Aktion bei den Stader Johannitern

Weihnachtstrucker stellen 150 Pakete zusammen tp. Stade. Die Stader Johanniter starten am Samstag, 9. Dezember, eine große Packaktion. Ab 10.30 Uhr werden Helfer rund 150 Pakete in der Dienststelle an der Thuner Straße 124 zusammenstellen. „Wir haben Spenden für die Aktion 'Weihnachttrucker' erhalten und haben davon die Paketinhalte beschafft“, sagt Hans-Georg Eggert, Johanniter-Weihnachtstrucker vom Ortsverband Stade. Auch Nicht-Johanniter sind herzlich eingeladen, sich an der Packaktion...

  • Stade
  • 05.12.17
Panorama
In den Landkreisen Stade und Harburg rasten in diesem Jahr Lastwagen in Leitplanken
4 Bilder

ACE-Chef: Leitplanken bringen nicht nur Segen

Nutzen und Risiko abwägen/ Verkehrslenkung contra Verletzungsgefahr tp. Stade. Der kuriose Unfall, bei dem kürzlich ein Sandkipper auf der Bundesstraße B73 in Stade eine Leitplanke überfuhr und über eine Böschung auf ein Hausgrundstück in einem Wohngebiet rutschte, geht in das Unfallgedächtnis der Stadt ein. Denn es bleibt die ernste Erkenntnis, dass ein Menschenleben in Gefahr war: Der Grundstücksbesitzer (75) hielt sich bei sonnigem Wetter nur zufällig nicht im Garten auf. Angesichts des...

  • Elbmarsch
  • 22.09.17
Blaulicht

Diebe stehlen zwei Lkw

mum. Buchholz. In der Nacht zu Freitag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das Gebäude einer Spedition im Gewerbegebiet Vaenser Heide. Dort wurden mehrere Fahrzeugschlüssel entwendet. Im Anschluss stahlen die Diebe zwei Lkw. Es handelt sich dabei um zwei Mercedes Actros mit den Kennzeichen WL-MS 165 sowie WL-MS 630. Am zweiten Fahrzeug, einer Sattelzugmaschine, war ein Sattelauflieger mit dem Kennzeichen WL-MS 702 angehängt. Dieser wurde ebenfalls gestohlen.

  • Jesteburg
  • 24.07.16
Blaulicht

Polizei schnappt Lkw-Sünder

(mum). Am Wochenende sind der Polizei gleich zwei Lkw-Fahrer ins Netz gegangen, die es offensichtlich nicht ganz so ernst mit den Verkehrsregeln genommen haben. Am Samstag kontrollierte die Polizei gegen 10 Uhr einen deutschen Sattelzug, der mit 20 Tonnen Sammelgut beladen, auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg unterwegs war. Da der polnische Fahrzeugführer deutlich nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Ergebnis: 0,60 Promille. Um 10.25 Uhr kontrollierte die Polizei in...

  • Jesteburg
  • 29.05.16
Panorama
Trucker Heinz-Georg Schwoon in den 1980er Jahren mit einem seiner ersten Lastwagen. Damals fuhr er für eine Stader Spedition
6 Bilder

Mit dem Laster 162 mal "um die ganze Welt"

Nach vier Jahrzehnten auf Achse: Vollblut-Trucker Heinz-Georg Schwoon (63) steigt vom Bock tp. Drochtersen. "Einmal um die ganze Welt", davon träumt Sänger Karel Gott in seinem gleichnamigen Schlager: "Das ist doch gar nichts", winkt Trucker-Urgestein Heinz-Georg Schwoon (63) aus Drochtersen ab. In seinem langen Berufsleben als Lastwagen- und Busfahrer "riss" er nach eigenen Berechnungen rund 6,5 Millionen Kilometer am Steuer schwerer Fahrzeuge "ab". Das entspricht gut 162 Erdumrundungen! Nach...

  • Drochtersen
  • 09.04.16
Blaulicht

Ungebremst auf Lastwagen aufgefahren

mi. Egestorf. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenen Samstagabend auf der A7 bei Egestorf. Ein 70-jähriger Hamburger fuhr mit seinem Opel nahezu ungebremst auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Der Hamburger und der Fahrer des Lkws wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeuge entstand 11.000 Euro Sachschaden. Für die Bergung musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover für mehr als vier Stunden voll gesperrt werden.

  • Rosengarten
  • 13.03.16
Blaulicht
Bei dem Unfall wurde der Seitenraum regelrecht umgepflügt
2 Bilder

Molke-Laster gerät in Harsefeld in Schräglage

Tanksattelzug kommt auf Landesstraße 124 von der Fahrbahn ab tp. Harsefeld. Ein Tanksattelzug ist am Samstag, 12. März, gegen 8.45 Uhr in Harsefeld auf der Landesstraße 124 von der Fahrbahn abgekommen und im Seitenraum stecken geblieben. Der 49-jährige Fahrer der MAN-Zugmaschine mit Tankauflieger war aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und in den aufgeweichten Seitenraum gerutscht. Der Fahrer hatte über mehrere hundert Meter versucht, seinen Truck wieder...

  • Harsefeld
  • 12.03.16
Blaulicht
Die Spezialisten der Feuerwehr nehmen die Unfallstelle in Augenschein
2 Bilder

Brisanter Einsatz: Tanklaster bei Harsefeld verunglückt

jd. Kammerbusch. Es war ein hochbrisanter Feuerwehr-Einsatz und er dauerte die halbe Nacht: Rund 28.000 Liter Heizöl mussten am Montagabend auf der Kreisstraße 53 zwischen Griemshorst und Kammerbusch aus einem verunglückten Tanklastzug umgepumpt werden. Sicherheitshalber standen Trupps in Hitzeschutzanzügen bereit, die mit Löschschaum ausgestattet waren. Der Laster mit der explosiven Fracht war am Montag gegen 14 Uhr in den aufgeweichten Randstreifen geraten und neigte sich zur Seite. Dabei...

  • Harsefeld
  • 08.03.16
Panorama
Der Container-Verkehr hat spürbar zugenommen im Alten Land

Lkw-Nerv im Alten Land: Das Problem ist nicht gelöst

bc. Altes Land. Das Interesse bei den Bürgern ist zwar ein wenig abgeebbt. Das Problem des überbordenden Schwerlast-Transitverkehrs auf den maroden Straßen im Alten Land ist in den Augen der „Bürgerinitiative (BI) gegen die Verkehrsflut“ aber nach wie vor vorhanden. Um den Behörden zu demonstrieren, dass den Anwohnern das Thema nicht egal ist, versucht die BI jetzt möglichst viele Menschen zu bewegen, am Dienstag, 23. Februar, beim zweiten Forum Verkehr im Fährhaus Kirschenland in...

  • Buxtehude
  • 06.02.16
Blaulicht

Weichspüler im Tank legt Lkw lahm

mi. Winsen. Einen blumig- frischen Geruch stellten Mitarbeiter einer Werkstatt vergangenen Samstag im Tank eines Lkw fest, der zuvor auf der Autobahn mit einem defekten Motor liegen geblieben war. Die Vermutung: Unbekannte haben nachts Weichspüler in den Tank des Brummis gefüllt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

  • Winsen
  • 24.01.16
Politik
Die Ortsdurchfahrt Klecken ist so stark beschädigt, dass ein Schild vor dem schlechten Straßenbelag warnt
2 Bilder

Klecken: Tempo 30 für Lastwagen im Ort gefordert

mi. Kecken. Die Anwohner fordern Tempo 30 für Lkw in der Ortsdurchfahrt Klecken - bislang ohne Erfolg. Warum geht in Klecken nicht, was in Sieversen problemlos möglich ist? Das fragt sich nicht nur Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU), sondern auch viele Anlieger, die an den betroffenen Straßen (Hittfelder Straße und Mühlenstraße) wohnen. Hintergrund: Die Kreisstraße durch den Ort Klecken ist in einem sehr schlechten Zustand. Das hindert aber vor allem Lkw nicht daran, dennoch mit...

  • Rosengarten
  • 13.01.16
Panorama
Florian Schmidt vor seinem Laster aus russischer Produktion
5 Bilder

Er steht auf echtes "Männer-Spielzeug" - Nur der Maßstab 1:1 zählt für ihn: Florian Schmidt sammelt historische Nutzfahrzeuge

jd. Stade. Florian Schmidt spielt gern mit Kränen, Radladern und Sandlastern. Sein Spielzeug ist aber nicht aus Plastik, denn der junge Mann ist mit seinen 23 Jahren längst dem Sandkastenalter entwachsen. Er sammelt historische Nutzfahrzeuge und mit denen „spielt“ er am liebsten in einer alten Sandgrube bei Bramstedt in Schleswig-Holstein. Dort trifft sich jedes Jahr die „Nutzfahrzeug-Veteranen- Gemeinschaft“ zum fröhlichen Baggern, Beladen und Abkippen. Ein Wochenende lang toben sich die...

  • Stade
  • 26.12.15
Blaulicht

Milchlaster kommt in Kutenholz von der Straße ab und bleibt im Seitenstreifen stecken

jd. Kutenholz. Ein vom Dauerregen aufgeweichter Seitenstreifen an der Landesstraße 123 in Kutenholz wurde dem Fahrer eines Milch-Lasters zum Verhängnis: Der mit rund 26.000 Litern Milch beladene Tanklastzug einer Molkerei aus Schleswig-Holstein war am späten Freitagnachmittag in Richtung Bargstedt unterwegs. Am Ortsausgang von Kutenholz kam das Fahrzeug mitsamt Anhänger von der Fahrbahn ab und blieb im durchnässten Grünstreifen stecken. Der 27-jährige Fahrer hatte in Höhe einer Verkehrsinsel...

  • Fredenbeck
  • 21.11.15
Panorama
Gerhard Seba zeigt, wo das Geschwindigkeits-Display schon bald stehen soll
3 Bilder

Essel nach wie vor Transit-Strecke

Geestdorf wird auch nach Baumaßnahme von sehr vielen Lkw durchquert sb. Essel. Zum Jahresbeginn wurde die neue Straße durch das kleine Geestdorf Essel nach umfassendem Umbau freigegeben. Sowohl die Bürger als auch Gerhard Seba, Bürgermeister von Kutenholz, zu dem Essel gehört, hatten damals gehofft, dass danach weniger Lkw durch Essel fahren würden. "Das hat sich aber nicht bewahrheitet", bedauert Seba. Aber: "Die Brummis fahren jetzt langsamer als zuvor." Fahrbahnverengungen sowie ein...

  • Fredenbeck
  • 26.08.15
Panorama
Inga Untiet mit ihrem Pferd Camelot, das jetzt von einem Lkw-Fahrer erschreckt wurde

"Mehr Rücksicht wäre gut!" - Lkw-Fahrer rast mit hohem Tempo an Pferden vorbei

mum. Eyendorf. Inga Untiet ist immer noch sprachlos. "Ich kann nicht fassen, wie rücksichtslos manche Autofahrer sind!" Am Pfingstmontag war es fast zu einer Katastrophe gekommen. Ein Lkw-Fahrer war mit hohem Tempo an zwei jungen Mädchen vorbei gerauscht, die gerade fünf Pferde von der Weide in den Stall bringen wollten. "Camelot, ein Hengst, hatte sich bei der Aktion so sehr erschreckt, dass er sich losriss und auf die Straße galoppierte", erinnert sich die Frau. Der Fahrer habe selbst dann...

  • Hanstedt
  • 29.05.15
Blaulicht
Dieses Teil fiel vom Lkw. Zum Größenvergleich daneben ein Locher

Lkw verlor Ladung und traf Pkw - Verursacher flüchtet

thl. Buchholz. Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr fuhr eine 76-jährige Frau mit ihrem Honda auf der Steinbecker Straße in Richtung Innenstadt. Plötzlich fiel von der Ladefläche des vor ihr fahrenden Lkw ein 50x20x8 Zentimeter messendes Eisenteil, vermutlich Teil einer Krangabel, herunter. Es schlug in den Kühlergrill des Hondas ein, sodass der Wagen nicht mehr weiter fahren konnte. Die 76-Jährige blieb unverletzt. Der Lkw setzte seine Fahrt fort. Nur etwa 50 Meter weiter in Richtung Innenstadt...

  • Buchholz
  • 22.05.15
Politik
Eltern und das WOCHENBLATT machten Dampf, nun stellt der Landkreis zwei Dialog-Display zur Verfügung
4 Bilder

Risiko-Ampel in Himmelpforten: Eltern sehen rot

WOCHENBLATT hilft: Landkreis installiert Dialog-Display an gefährlicher Straßenquerung / Aktivisten kämpfen weiter tp. Himmelpforten. Sechsmal stündlich zur Rush-Hour drücken Verkehrssünder laut Polizeizählung an der viel befahrenen Bundesstraße 73 in Himmelpforten aufs Gaspedal und überfahren die von zahlreichen Grundschülern benutze Bedarfsampel bei Rot. Schon vor rund einem Jahr schickten aufgebrachte Eltern um den stellvertretenden Schulsprecher Frank Spille (50) einen Brandbrief an den...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.03.15
Blaulicht

Lkw versperrte Ortsdurchfahrt

thl. Buchholz. Verkehrschaos in Sprötze: Weil am Montag gegen 7.15 Uhr ein Lkw mit Motorschaden mitten auf der Ortsdurchfahrt liegengeblieben war, wurde die Straße für zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet, trotzdem kam es zu Behinderungen.

  • Buchholz
  • 16.02.15
Blaulicht
Der Lkw-Fahrer durchpflügte den Seitenraum auf ca. 150 Meter
4 Bilder

Lkw-Fahrer fährt Leitpfosten um und flüchtet

bc. Jork. Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Lkw-Fahrer, der mit seinem Gefährt am Montagabend gegen 18 Uhr mehrere Leitpfosten an der K39 in Jork-Kohlenhusen zerstört hat. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Brummi-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte auf ca. 150 Meter den Seitenraum, kümmerte sich aber nicht weiter um den Vorfall. Polizeisprecher Rainer Bohmbach: "Durch das Auswühlen des Seitenraumes wurden die Fahrbahn und der Radweg erheblich verschmutzt....

  • Jork
  • 23.12.14
  • 1
  • 2