Lohnsteuer

Beiträge zum Thema Lohnsteuer

Service

Personalwesen
IHK-Webinar: Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht

sv. Stade. Am 27. April bietet die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum ein Webinar zum Thema „Update: Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht" an. Im Mittelpunkt stehen die zum Jahreswechsel noch nicht bekannten Gesetzgebungsverfahren, neue Verwaltungsanweisungen und einzelne Brennpunkte der Themenkreise des 1. Halbjahres 2022 sowie deren praktische Umsetzung. Die Teilnehmenden werden auf den aktuellen Stand der Neuerungen aus Gesetzgebung, Finanzverwaltung und Rechtsprechung gebracht...

  • Stade
  • 24.03.22
  • 10× gelesen
Service

Die Freigrenze für steuerfreien Lohnbonus steigt

(nw/tw). Arbeitnehmer dürfen monatlich Sachbezüge bis zu einem Wert von 44 Euro steuerfrei erhalten. Ab 2022 steigt die Freigrenze beim Lohnbonus auf 50 Euro. Daran sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der nächsten Gehaltsverhandlung denken. Aber bereits jetzt gelten für bestimmte Sachbezüge strengere Voraussetzungen, erklärt der Bund der Steuerzahler. Wann ein Sachbezug aber steuerlich begünstigt ist und welche Leistung stattdessen zum Barlohn zählt und deshalb lohnsteuerpflichtig ist,...

  • Buchholz
  • 27.06.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Beate von Horn

Lohnsteuer leicht gemacht
Umzug in eine neue Beratungsstelle

sb. Stade. Die Beratungsstelle der Vereinigten Lohnsteuerhilfe (VLH) zieht dank wachsender Mitgliederzahlen um und ist ab Montag, 9. November, in der Harsefelder Straße 22 zu finden (Tel. 04141-5137900). Wie gewohnt, berät Beate von Horn dort die Vereinsmitglieder zu allen Einkommenssteuerfragen und steht als persönliche Ansprechpartnerin ganzjährig zur Verfügung. Wichtige Themen sind hierbei u.a. Einkommenssteuer, Förderungen und Zulagen, Riester-Bonus und Wohn-Riester, Kapitalertragssteuer...

  • Stade
  • 04.11.20
  • 126× gelesen
Wirtschaft

Tipp der Lohnsteuerhilfe Buxtehude-Neukloster: Familienheimfahrten auch ohne eigene Aufwendungen geltend machen

Viele Arbeitnehmer, deren Arbeitsplatz weit ihrem Zuhause entfernt ist, mieten sich eine Unterkunft nahe am Beschäftigungsort. Steuerlich liegt dann eine doppelte Haushaltsführung vor. Neben Miete und Mietnebenkosten können Arbeitnehmer auch die Fahrt nach Hause pauschal mit 30 Cent pro Kilometer absetzten. Der Bundesfinanzhof hat kürzlich entschieden, dass diese Pauschale auch dann gilt, wenn dem Arbeitnehmer für die Fahrt gar keine Kosten entstanden sind, wie z.B. bei einer Fahrgemeinschaft....

  • Buxtehude
  • 05.11.13
  • 177× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.