Lothar Askani

Beiträge zum Thema Lothar Askani

Panorama
Falkner und Adler im Wildpark Lüneburger Heide stehen in den Startlöchern. Lothar Askani (v. re.) mit dem afrikanischen Schreiseeadler "Jambo", Elke Siebert mit dem amerikanischen Weißkopfseeadler "Mara" und Michael Kirchner mit dem europäischen Seeadler "Barbossa"
4 Bilder

Der Wildpark Lüneburger Heide startet in die neue Saison

Raubtiertage läuten Veranstaltungspogramm ein / Ab sofort wieder tägliche Greifvogel-Flugshow. mum. Hanstedt-Nindorf. Raubtiere stehen im Mittelpunkt zweier Thementage, mit dem der Wildpark Lüneburger Heide am Samstag und Sonntag, 11. und 12. März, in die neue Saison startet. In der Bärenschlucht eröffnet die Zooschule an beiden Tagen zwischen 12 und 16 Uhr eine Außenstation und beantwortet Fragen rund ums Thema Raubtiere, von denen es im Wildpark eine ganze Reihe von Arten gibt. Zuerst...

  • Hanstedt
  • 10.03.17
Service
Andenkondor-Dame "Maja" feiert in diesen Tagen ihren ersten Geburtstag. In diesem Alter hat sie bereits ihre End-Flügelspannweite von 2,70 Metern erreicht
6 Bilder

Falkner im doppelten Kondor-Glück

Handaufzucht gelungen: Andenkondor-Dame „Maja“ feiert Geburtstag - und bekommt einen Bruder. mum. Hanstedt-Nindorf. In diesen Tagen hat Falkner Lothar Askani aus dem Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf gleich doppelten Grund zur Freude: Andenkondor-Dame „Maja“ - eine Handaufzucht - feierte am 17. Juni ihren ersten Geburtstag und zu Hause in der heimischen Wohnstube hockt bereits der nächste Nachwuchs. Am 31. März hat ein Andenkondor-Hahn das Licht der Welt erblickt. Schon wie vor...

  • Jesteburg
  • 17.06.16
Panorama
Falkner Lothar Askani mit seinem Schützling
3 Bilder

Wohnzimmer statt Vogelnest: Falkner Lothar Askani gelingt Handaufzucht eines Andenkondors

kb. Hanstedt-Nindorf. So richtig niedlich ist „Baby“ nicht, aber die Besucher im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf sind trotzdem ganz verzückt von dem jungen Andenkondor. Eine besondere Beziehung zu dem Tier hat Wildpark-Falkner Lothar Askani: „Baby“ verbrachte die ersten drei Wochen ihres Lebens im Hause des Falkners. Inzwischen steht das gut vier Monate alte Kondor-Weibchen quasi auf „eigenen Beinen“ und vollzieht gerade den Wechsel vom jugendlichen Flaum zum...

  • Hanstedt
  • 31.10.15
Service
Falkner Lothar Askani betrachtet seine beiden Riesenseeadler. Noch tragen die Tiere ihr braun-weißes Jugendkleid
5 Bilder

„Das sind ja riesige Vögel!“ - Neue Mieter in Hanstedt-Nindorf: Junges Seeadler-Pärchen „zieht“ in den Wildpark ein

mum. Hanstedt-Nindorf. Der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf ist um eine neue Tierart und eine im wahrsten Wortsinn große Attraktion reicher: Ein Riesenseeadler-Pärchen hat jetzt seine neue Voliere nahe der Falknerei bezogen und beäugt aufmerksam die staunenden Wildpark-Besucher. Falkner Lothar Askani hat die beiden Greifvögel als Jungtiere von einem Bekannten aus der Schweiz bekommen - und das nur mit erheblichem Verwaltungsaufwand. „Bis wir alle Papiere und Genehmigungen...

  • Hanstedt
  • 14.04.15
Panorama
Bevor der Uhu in die Freiheit entlassen wird, behandeln Michael Kirchner und Elke Siebert die Verletzung ein letztes Mal mit  Wundsalbe
2 Bilder

Mit kräftigem Flügelschlag in die Freiheit

Erfolg für den Wildpark Lüneburger Heide: Falkner wildern schwerverletzt aufgefundenen Uhu wieder aus. mum. Hanstedt-Nindorf. Auf frei lebende Wildvögel lauern in ihren Revieren auf der täglichen Jagd nach Futter viele Gefahren. Zusammenstöße mit Fahrzeugen - vor allem auf Autobahnen - sowie der Kontakt mit Wild- und Stacheldrahtzäunen werden dabei oftmals zur tödlichen Falle oder führen zu schweren Verletzungen. Manche der verletzten Vögel haben Glück, wenn aufmerksame Wanderer die Tiere...

  • Hanstedt
  • 06.02.15
Blaulicht
War es wirklich so ein Uhu, der die Spaziergängerin und ihren Hund angegriffen hat?

War es wirklich ein Uhu? - Spaziergängerin wurde Opfer eines Greifvogelangriffs im Wald in Seevetal

thl. Seevetal. Greifvogelattacke im Waldgebiet Höpen in Seevetal. Eine Spaziergängerin, die am Dienstag gegen 16.30 Uhr in dem Wäldchen mit ihrem Bordercollie unterwegs war, ist nach eigener Meinung von einem Uhu angegriffen worden. "Die Frau gab bei meinen Kollegen an, dass der Uhu unvermittelt aufgetaucht sei und dann zunächst ihren Hund und anschließend sie selbst angegriffen zu haben", sagt Polizeisprecher Johannes Voskors. Weder die Frau noch ihr Hund seien bei der Attacke verletzt...

  • Seevetal
  • 28.05.14
Service
Großeule mit markantem Gesicht: Der Bartkauz beeindruckt mit seinen Flugkünsten
3 Bilder

Begegnung mit den "Jägern der Nacht"

Eulen sind die Stars einer ganz besonderen Flugvorführung im Wildpark Lüneburger Heide. (mum). "Kameras im Anschlag halten und Köpfe einziehen" heißt es bei der Flugshow "Jäger der Nacht" im Wildpark Lüneburger Heide am Samstag, 10. Mai, um 18 Uhr. Wildpark­‐Falkner Lothar Askani und sein Team präsentieren den staunenden Besuchern bei der abendlichen Vorführung Eulen im Flug. Außer den "bekannten Gesichtern" wie der Schleiereule "Bibi" und dem sibirischen Uhu "Ivan" zeigt das Team auch...

  • Hanstedt
  • 08.05.14
Service
Im größten Osternest des Nordens können Kinder nach Herzenslust im Stroh wühlen

Auf Ostereier-Suche im Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Das klingt nach einem großen Spaß für alle Kinder: Das Osterfest rückt näher. Der obligatorische Spaziergang mit der Familie und die dazu gehörende Eiersuche wollen gut geplant sein. Ein heißer Tipp hierfür ist der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Dort steht am Ostersonntag und -montag, 20. und 21. April, jeweils von 11 bis 16 Uhr das laut eigenen Angaben größte Osternest des Nordens. Kinder können darin nach Herzenslust im Stroh wühlen und Eier suchen....

  • Hanstedt
  • 10.04.14
Service
Andenkondor-Weibchen "Maja" kommt mit einer Flügelspannweite von 2,70 Metern angerauscht

Die Greifvögel sind wieder im Anflug: Wildpark-Shows starten ab sofort in Nindorf

mum. Hanstedt-Nindorf. Mit dem Frühling kommt im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf auch wieder die Zeit der Greifvogelshows. Falkner Lothar Askani und seine Kollegen haben ihre Greifvögel und Eulen in den vergangenen Tagen intensiv trainiert und stellen die Tiere nun wieder täglich in den Flugshows vor. Die Besucher erwartet ein Spektrum vom 100 Gramm leichten Buntfalken bis zum zehn Kilo schweren Andenkondor. Während der Vorstellungen kommen noch andere Falken-Arten und...

  • Hanstedt
  • 20.03.14
Service
Hautnah dabei: Lothar Askani zeigt den Bartkauz im Flug

"Jäger der Nacht" im Wildpark

mum. Hanstedt-Nindorf. Eine außergewöhnliche Flugshow präsentiert der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf am Samstag, 14. September: "Jäger der Nacht" heißt die Vorführung, bei der die Wildpark-Falkner um Lothar Askani Eulen im Flug präsentieren. Um 18 Uhr beginnt die Flugvorführung, bei der Steinkauz, Schleiereule, Bartkauz, sibirischer Uhu und andere exotische Eulenarten ihren großen Auftritt haben werden. Es ist eine Show zum Angucken, Anhören und Anfassen, denn neben der...

  • Hanstedt
  • 12.09.13
Panorama
So nah darf nur Lothar Askani an den jungen
Andenkondor heran: Der Falkner hat das Jungtier groß
gezogen
2 Bilder

Handaufzucht eines Riesenbabys

Junger Andenkondor ist der ganze Stolz von Wildpark-Falkner Lothar Askani. mum. Nindorf. Der Falknerei im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf ist ein sehr seltener Zuchterfolg gelungen. Nach vielen Jahren ohne Nachwuchs präsentiert Falkner Lothar Askani jetzt einen jungen Andenkondor. Gut einen Monat ist das weibliche Tier alt und erfreut sich bester Gesundheit. Man mag kaum glauben, dass aus dem derzeit etwa drei Kilo schweren Plüsch-Knäuel einmal einer der größten flugfähigen...

  • Hanstedt
  • 06.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.