Müllvermeidung

Beiträge zum Thema Müllvermeidung

Wir kaufen lokal
Phil Gruber freute sich über das große Interesse am Eröffnungstag

Phil Gruber eröffnete Geschäft in Buchholz
Großes Interesse an "Buchholz endlich unverpackt"

"Ich freue mich über die große Resonanz auf die Eröffnung meines Geschäfts", sagt Phil Gruber, der seinen Laden "Buchholz endlich unverpackt" (Ole Wisch 1) am vergangenen Samstag den Interessierten vorstellte. In seinem Geschäft bietet Phil Gruber nur unverpackte Artikel aus vielen Bereichen an. Lebensmittel, Reinigungsartikel und vieles mehr wird ohne zusätzliche Plastikumverpackung verkauft. "Damit möchte ich einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Das Altplastikproblem wird immer größer", so...

  • Buchholz
  • 07.07.20
Panorama
Schauten sich den Bus mit dem Aktions-Logo an (v.li.): Kerstin Wehmeier von der Werbeagentur Hanse Traffic-Media, Abfallberaterin Sabine Kiehl, KVG-Betriebsleiter Richard Peters und Dezernentin Madeleine Pönitz

Bloß kein "Umwelt-Honk" sein
Landkreis Stade startet neue Aktion gegen Müllsünder

jd. Stade. Als "Honk" wird in der Umgangssprache ein dummer Mensch bezeichnet. Und wer will schon als Honk, also als Dummkopf, bezeichnet werden? Dieses Schimpfwort müssen sich aber alle diejenigen gefallen lassen, die ihren Müll achtlos auf den Boden werden oder - noch schlimmer - damit die Natur verschmutzen. "Sei kein Honk" heißt nämlich eine Aktion des Landkreises Stade. "Müll gehört in die Tonne, nicht in die Natur", lautet die Devise. Der Spruch prangt jetzt auch am Heck von zwei...

  • Stade
  • 22.05.20
Panorama
Kreisbaurätin Madeleine Pönitz (hinten, 2.v.li.) schaute sich unter anderem das Ergebnis
 der Müllmonster-Station an

Grundschule Ottenbeck nahm an Europäischer Woche der Abfallvermeidung teil
Müll richtig sortieren und möglichst vermeiden

jab. Stade. Wie lässt sich Müll vermeiden? Und wenn er doch anfällt, wie sollte er richtig entsorgt werden? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigte sich die vierte Klasse der Grundschule Ottenbeck im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Im Hans-Kelm-Haus des BUND Stade nahmen die 25 Schüler gestaffelt an zwei Tagen an einem Erlebnisvormittag zum Thema "Müllfrei - wir sind dabei" teil. "Im Sachunterricht beschäftigen sich die Schüler bereits mit dem Thema Umwelt und...

  • Stade
  • 22.11.19
Service
Auch für Waschmittel benötigt Alex Miemczyk 
keine Plastikverpackungen mehr
  2 Bilder

"lebe lieber unverpackt": Alex Miemczyk hat ihren Müll reduziert und gibt ihre Erfahrungen weiter
Bei der Müllvermeidung realistische Ziele setzen

os. Buchholz. "Ich halte es für einen wichtigen Durchbruch, dass das Thema Müllvermeidung in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Darüber freue ich mich unglaublich." Das sagt Alex Miemczyk. Als sich die 40-Jährige vor rund zwei Jahren aufmachte, in ersten Vorträgen über ihre Erfahrungen bei der Müllvermeidung zu berichten, war sie eher eine Exotin. Heute haben auch dank ihrer Hilfe viele Menschen in der Region erkannt, dass sie mit relativ wenig Aufwand viel Verpackungsmüll einsparen...

  • Buchholz
  • 05.04.19
Panorama
"Daumen hoch" für den Hanstedter Stammtisch "Gut leben ohne Plastik 
Nordheide": Meeresbiologe und Umweltschützer Robert Marc Lehmann gefällt das neue lokale Aktionsbündnis, das Kirsten Ahsendorf (re.) und Dagmar Penzlin gegründet haben
  2 Bilder

"Das Interesse ist riesig!"

Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" zieht in das "Küsterhaus" um / Neue Aktionen geplant.  mum. Hanstedt. Der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" kommt richtig gut an! An den ersten Treffen nahmen jedes Mal etwa 30 Interessenten teil. Um genügend Raum für Austausch und die jeweiligen Schwerpunkt-Themen zu haben, zieht der Stammtisch in das "Küsterhaus" (Bei der Kirche 2a) in Hanstedt um: Schon das nächste Treffen am Mittwoch, 3. April, findet dort statt. Los geht es um...

  • Hanstedt
  • 03.04.19
Panorama
Tüftler aus Leidenschaft: Ältere Geräte liegen Elektronik-
Experten Werner Heuer besonders am Herzen

Buxtehude: Kaputte "Schätzchen" zu neuem Leben erwecken

Müllvermeidung: „Reparatur-Treffs“ nehmen sich nahezu aller Fälle an ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Haushalte produzieren reichlich Müll, vor allem Elektroschrott - mit steigender Tendenz. Waren es im Landkreis Stade im Jahr 2011 noch 1.053 Tonnen und fünf Kilo pro Einwohner, liegen die Mengen laut Angaben des Landkreises inzwischen bei 1.660 Tonnen und acht Kilo pro Kopf. Um diese Zahlen zu senken, will der Landkreis künftig Initiativen wie sogenannte Repair-Cafés und Reparatur-Werkstätten...

  • Buxtehude
  • 07.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.