"Das Interesse ist riesig!"

"Daumen hoch" für den Hanstedter Stammtisch "Gut leben ohne Plastik 
Nordheide": Meeresbiologe und Umweltschützer Robert Marc Lehmann gefällt das neue lokale Aktionsbündnis, das Kirsten Ahsendorf (re.) und Dagmar Penzlin gegründet haben
2Bilder
  • "Daumen hoch" für den Hanstedter Stammtisch "Gut leben ohne Plastik
    Nordheide": Meeresbiologe und Umweltschützer Robert Marc Lehmann gefällt das neue lokale Aktionsbündnis, das Kirsten Ahsendorf (re.) und Dagmar Penzlin gegründet haben
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" zieht in das "Küsterhaus" um / Neue Aktionen geplant. 
mum. Hanstedt. Der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" kommt richtig gut an! An den ersten Treffen nahmen jedes Mal etwa 30 Interessenten teil. Um genügend Raum für Austausch und die jeweiligen Schwerpunkt-Themen zu haben, zieht der Stammtisch in das "Küsterhaus" (Bei der Kirche 2a) in Hanstedt um: Schon das nächste Treffen am Mittwoch, 3. April, findet dort statt. Los geht es um 19.30 Uhr. Die Stammtisch-Organisatorinnen Dagmar Penzlin und Kirsten Ahsendorf freuen sich sehr, dass die Bürgerstiftung Hanstedt organisatorisch wie finanziell das Anmieten des "Küsterhauses" ermöglicht. "Wir sind unglaublich dankbar für diese Hilfe", sagt Penzlin. "Das gibt uns Rückenwind!"
Im Mittelpunkt stehen am 3. April verstärkt Tipps zum Reduzieren von Einweg-Plastik und Mikroplastik im eigenen Alltag. Der Stammtisch hat dazu ein eigenes Merkblatt entwickelt. Außerdem lernen die Besucher, wie man aus Rosskastanien Waschmittel herstellt. Es entstehen darüber hinaus erste Arbeitsgruppen. So hat ein mittlerweile sechsköpfiges Team mit den Vorarbeiten für die Recherchen zu einem Einkaufsratgeber begonnen. Das Thema "Plastikfreie Landschaft" stößt auch auf großes Interesse. Plastikmüll, der draußen rumliegt, ist ein großes Problem - unter anderem, weil er zu Mikroplastik zerfällt und Böden wie Gewässer vergiftet. Gleiches gilt für Zigarettenkippen. Auch deshalb hat sich Stammtisch-Mitglied Kirstin Lührs aus Marxen entschlossen, jeden Montag gemeinsam mit anderen Müll zu sammeln - los geht es an unterschiedlichen Orten, immer von 11 bis 12 Uhr (siehe Kasten). Der Wunsch von Kirstin Lührs ist es, den gesammelten Müll, darunter höchstwahrscheinlich viel Plastik, um 11.55 Uhr jeweils an einen Vertreter der Gemeinde zu übergeben: "Ich möchte klarmachen, dass es fünf vor zwölf ist und wir dringend unseren Umgang mit der Umwelt verändern sollten", so Lührs. Wer mitsammeln möchte, ist herzlich eingeladen. Nur bei Starkregen finden die Sammlungen nicht statt.
• Der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" ist offen für alle Interessierten. Mehr Informationen gibt es unter www.oeko-jetzt.de/stammtisch.

Montags wird Müll gesammelt
Kirstin Lührs möchte immer montags mit Gleichgesinnten Müll zu sammeln. Hier die Termine für April:
1. April in Brackel (Startpunkt: Tankstelle in der Bahnhofstraße)
8. April in Asendorf (Startpunkt: Tankstelle an der Hanstedter Straße)
15. April in Harmstorf (Startpunkt: Maack’s Gasthaus an der Hauptstraße)
29. April in Hanstedt (Startpunkt: Edeka Conrad an der Winsener Straße)

"Daumen hoch" für den Hanstedter Stammtisch "Gut leben ohne Plastik 
Nordheide": Meeresbiologe und Umweltschützer Robert Marc Lehmann gefällt das neue lokale Aktionsbündnis, das Kirsten Ahsendorf (re.) und Dagmar Penzlin gegründet haben
Das Interesse an den Stammtisch-Treffen ist groß. Künftig finden die Treffen im "Küsterhaus" statt Fotos: Dagmar Penzlin

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.