Martin Luther

Beiträge zum Thema Martin Luther

Service
Die Band „Godspeed“ spielt in Elstorf (v. li.): Heino Tiedemann, Sarah Klindworth, Dale Provost, Dieter Pintatis und Uwe Keilhack Foto: D. Pintatis

Der Reformationstag im Kirchenkreis Hittfeld

(bim). Der Reformationstag am Mittwoch, 31. Oktober, wird in allen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld mit besonderen Gottesdiensten gefeiert, u.a. in folgenden: • Elstorf: „Good News statt Fake News“ heißt das Thema des Gottesdienstes um 11 Uhr in der Nicolaikirche. Er wird gestaltet von der Kirchenband „Godspeed“ und Buxtehudes Schulpastor Uwe Keilhack. Parallel gibt es im Gemeindehaus einen „Gottesdienst für kleine Leute“ und im Anschluss ein Mittagessen (Anmeldung unter Tel....

  • Tostedt
  • 27.10.18
Politik
Ivar Buterfas: "Der Ortsrat sollte seine 
Entscheidung überdenken"

"Luther hatte einen Anteil am Holocaust"

Weltfriedenspreisträger Ivar Buterfas spricht sich gegen Straßenbenennung nach Reformator in Buchholz aus os. Buchholz/Bendestorf. In der Diskussion um die Benennung einer Straße nach Martin Luther in Buchholz meldet sich jetzt Ivar Buterfas (85), Weltfriedenspreis- und Bundesverdienstkreuz-Träger aus Bendestorf, zu Wort. Sein Vater war Jude, seine Mutter Christin. Wie berichtet, gibt es in Buchholz eine Debatte, nachdem der Ortsrat in Buchholz-Steinbeck eine Straße nach dem Reformator...

  • Buchholz
  • 24.04.18
Panorama
Pastorin Ellen Kasper

Eine besondere Lesung

Reformation und Jubiläum: Jesteburger lesen in der St. Martins-Kirche. mum. Jesteburg. Für die St. Martins-Kirche in Jesteburg ist es ein besonderes Jahr. Die Gemeinde zelebriert nicht nur Reformations-Jubiläum, sondern auch das 175-jährige Bestehen des Gotteshauses. Das soll gebührend gefeiert werden - und so verwandelt sich die „Wortkirche“ am Samstag, 28. Oktober, in eine festlich beleuchtete „Lesestube“. Gemeint ist die „Jesteburger Stafettenlesung“, die bereits seit 2007 dreimal viele...

  • Jesteburg
  • 24.10.17
Politik
Dirk Jäger auf der Leiter beim befestigen des Banners
2 Bilder

Das Reformations-Banner gehisst

mi. Hittfeld. Der Kirchenkreis Hittfeld zeigt Flagge für 500 Jahre Reformation: Bewaffnet mit Akkuschrauber und Leiter und mit Hilfe von Axel Hankotius, dem Leiter des Hittfelder Friedhofs befestigen Superindendent Dirk Jäger und Markus Zacharias von der Ev. Jugend das Reformations-Banner der Ev. Landeskirche Hannovers am Hittfelder Glockenturm: „500 Jahre Reformation geht weiter“, steht auf dem großen lilafarbenen Banner. So einfach war die Befestigung an der unebenen Turmwand nicht, aber mit...

  • Hollenstedt
  • 11.07.17
Panorama
Carola von der Lieth (li.) und Almut Andersson mit einem kleinen Modell des Lesepults vor der Werkstatt der Holzbildhauermeisterin. Sie stehen hinter einem Baumstamm, 
aus dem die Künstlerin eine weitere Arbeit schnitzt
3 Bilder

Ein ungewöhnlicher Geburtstagswunsch

mum. Jesteburg/Eddelsen. Was schenkt man einer Kirche zum Geburtstag? Die Jesteburger St. Martins-Kirche feiert in diesem Jahr ihren 175. Geburtstag. „Das alte Lesepult ist wuchtig und nimmt viel Raum ein, bei Veranstaltungen müssen wir es hinaustragen“, sagt Kirchenvorsteherin Carola von der Lieth, die auch Vorsitzende des Kultur- und Kunstausschusses der Kirchengemeinde ist. Ein neuer, leichter wirkender Ambo - so nennt man in der lutherischen Kirche das Pult, von dem das Evangelium...

  • Jesteburg
  • 12.05.17
Service

Predigtreihe über Martin Luthers "vier Soli"

mum. Jesteburg. Die St. Martins-Kirchengemeinde in Jesteburg feiert in diesem Jahr das 175-jährige Bestehen ihres besonderen, klassizistischen Hellnerschen Kirchenbaus mit einer Reihe von Programmpunkten, die sich gleichsam dem großen Jubiläumsjahr der Reformation widmen. Bereits am vergangenen Sonntag eröffnete Pastorin Ellen Kasper eine Predigtreihe über Martin Luthers "vier Soli", seine Grundprinzipien zur Reformation der Kirche im ausgehenden Mittelalter. In diesem ersten Gottesdienst...

  • Jesteburg
  • 17.03.17
Service
„Reformator - Die Rückkehr“ lautet der Titel eines Stücks, 
das im Landkreis zu sehen ist

Luther ist auferstanden

Landeskirchliche Gemeinschaften zeigen Theaterstück zur Reformation an verschiedenen Standorten. (mum). Die Landeskirchliche Gemeinschaft Ohlendorf (LKG) lädt für Samstag, 4. Februar, um 19.30 Uhr zu einem besonderen Theater-Erlebnis ein: Das „Theater zum Einsteigen“ macht mit seiner Inszenierung „Reformator - Die Rückkehr“ Station im Gemeinschaftshaus (Missionsweg 11). Und darum geht es: 2017 - ein Mann kommt aus dem Nirgendwo und behauptet der zurückgekehrte Reformator Martin Luther zu...

  • Jesteburg
  • 25.01.17
Panorama
Pastorin Dorothea Blaffert und Superintendent Dirk Jäger zeigen die Thesentür, die ein Jahr lang durch den Kirchenkreis Hittfeld „wandern“ wird

Der Kirche die Meinung sagen!

Aktion zum Reformationsjubiläum: Thesentür geht ein Jahr lang auf Wanderschaft. (mum). Was muss sich in der Kirche ändern? Wie muss die Kirche in der Zukunft aussehen? Mit einer besonderen Aktion lädt der Kirchenkreis Hittfeld im Jahr vor dem 500-jährigen Reformationsjubiläum zum Mitmachen ein: Eine Thesentür macht Station in den 18 Kirchengemeinden des Kirchenkreises, in den Kindertagesstätten und den Beratungsstellen des Diakonischen Werkes. Die Menschen sind eingeladen, ihre Visionen,...

  • Jesteburg
  • 28.10.16
Service
Pastor Dr. Jan Kreuch

"Das glaubst Du doch selber nicht!"

mum. Bendestorf. "Je größer der Glaube, desto größer der Zweifel" - dieses Zitat von Martin Luther nimmt die Bendestorfer Kirchengemeinde zum Anlass für eine Reihe von Gesprächsabenden. "Manche Dinge kann man leicht glauben, manche Dinge bringen uns ins Zweifeln", sagt Pastor Dr. Jan Kreuch. "Und deshalb bieten wir im Mai und im Juni vier Abende zu besonders heiklen Punkten des Glaubens an." Los geht es mit dem besonders aktuellen Thema "Religion und Gewalt". An diesem Abend soll es um Fragen...

  • Jesteburg
  • 17.05.16
Panorama
Diakon Klaus Stemmann (li.) und Pastorin Marion Römer (r.) nahmen die Prüfung von Carola von der Lieth zur Kirchenführerin ab
2 Bilder

Jesteburg: So wird Kirche zu einem Erlebnis!

Die Jesteburger Kirchenvorsteherin Carola von der Lieth hat jetzt die Prüfung zur Kirchenführerin in Jesteburg abgelegt. Kompetent erklärte sie den interessierten Besuchern, was das Besondere an der St. Martinskirche ist. mum. Jesteburg. Was ist das Besondere an der Jesteburger St. Martinskirche? Vielleicht ihr schlichter Bau? Oder der Kanzelaltar auf der Empore? Oder dass sie eine der letzten Kirchen des Architekten Friedrich August Ludwig Hellner ist? Wer Genaueres wissen will, kann jetzt...

  • Jesteburg
  • 03.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.