Modernisierung

Beiträge zum Thema Modernisierung

Panorama
Die Firma Kai Wedler erneuerte das Dach der Schützenhalle

Die Corona-Zeit wurde gut genutzt
Schützenverein Buchholz blickt auf 2020 zurück

ah. Buchholz. Das Jahr 2020 hat viele Einschränkungen nicht nur für alle Menschen gebracht, auch das Vereinsleben der Schützen stand still: keine Bälle, Schützenfeste, Veranstaltungen und Meisterschaften. "Positiv waren jedoch folgende Aspekte", sagt Mike Oswald, Schriftführer des Vereins: "Unsere Königshäuser haben spontan zugesagt, um ein weiteres Jahr zu verlängern, und dringende Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten konnten angegangen werden. Ein neues Dach wurde schnell und perfekt von...

  • Buchholz
  • 13.01.21
Wirtschaft
Das engagierte Team von Dr. Klein in Buchholz (v.li.): Lena Beskaya, Udo Zimmermann, Stefanie Kröpelin und Oliver Meister
5 Bilder

Individuelle Investition muss optimal geplant werden
Seit fünf Jahren Partner für Finanzen: Das Team von Dr. Klein in Buchholz

(ah). Das eigene Heim ist für viele Menschen ein großer Traum. Keine Miete mehr zahlen, für das Alter vorsorgen und die Kinder absichern - das steht dabei meistens im Mittelpunkt. Um dieses individuelle Ziel zu erreichen, benötigt der Immobilieninteressent einen Partner an seiner Seite, der mit ihm alle Finanzierungsfragen rund um die eigenen vier Wände bespricht und erläutert. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit Oliver Meister von Dr. Klein in Buchholz. Der...

  • Buchholz
  • 21.12.20
Wirtschaft
Freude bei der Betriebsübergabe (v.li.): Dennis Samulewitsch, Sven Ring, Jörg Briesemeister, Dirk Briesemeister, 
Lars Briesemeister sowie Norbert und Anja Behr
4 Bilder

Aus Behr & Sohn in Jesteburg wird Schoneboom GmbH
Nach 95 Jahren endet die Firmengeschichte / Neues Kapitel wird geschrieben

Nach 95 Jahren endet die Geschichte des Familienbetriebs "Behr & Sohn" in Jesteburg. Anja und Norbert Behr, die den Familienbetrieb für Sanitärtechnik, Klempnerei und Heizung leiteten, übergaben ihr Geschäft an die Firma Schoneboom GmbH aus Schneverdingen. "Wir freuen uns, mit der Firma Schoneboom einen kompetenten und engagierten Nachfolger gefunden zu haben", sagt Norbert Behr, der den Betrieb seit 1983 führte. "Wir sind sicher, dass die Firma Schoneboom alle unsere Stammkunden ebenso...

  • Buchholz
  • 04.09.20
Wirtschaft
Heike und Boris Bollinger mit Tochter Leonie sowie ein tatkräftiges Team stehen hinter dem Firmenerfolg
2 Bilder

Vom Showmaster zum Heidewerker
Firmengründung in der Corona-Zeit: Ein Event-Spezialist startet mit Handwerks-Power durch

Eine Gründer-Geschichte, die zeigt, was trotz Corona möglich ist, wenn man gute Ideen hat und diese mutig umsetzt, schreibt die Heidewerker GmbH gerade in der Nordheide.  Über 20 Jahre lang baute Boris Bollinger seine Firma Bocatec erfolgreich auf. Von der Vaenser Heide in Buchholz aus organisierte der Veranstaltungs-Profi mit seinem Team weltweit riesige Laser- und Multimediashows inklusive Feuerwerk und Special-Effects. Dann kam mit Corona für die Event-Branche der Zusammenbruch. Doch statt...

  • Buchholz
  • 01.09.20
Panorama
Projektleiterin Birgit Cohrs (li.) und Bürgermeisterin Martina Oertzen sitzen in dem in Weiß 
gestalteten Hauptsaal der Burg Seevetal.

Burg Seevetal: Die Sanierung ist beendet

Nach 18 Monaten Umbauzeit steht das Veranstaltungszentrum der Gemeinde Seevetal wieder offen ts. Hittfeld. 18 Monate haben die Bauarbeiten gedauert - jetzt sind die Sanierung und der Umbau des im Jahr 1981 errichteten Veranstaltungszentrums Burg Seevetal in Hittfeld abgeschlossen. 6,9 Millionen Euro hat die Modernisierung gekostet. Betreiber ist die Gemeinde Seevetal. Die Burg Seevetal sei Kongresszentrum für die gesamte Region, sagte Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen bei einer...

  • Seevetal
  • 09.11.18
Politik
Eine Delegation des Gymnasiums Hittfeld um Schulleiter Frank Patyna (2. v. re.) 
zeigte im Kreisschulausschuss in Winsen Flagge Fotos: ts
2 Bilder

Gymnasium Hittfeld: Modernisierung darf mindestens 13,9 Millionen Euro kosten

Kreisschulausschuss spricht sich für eine umfassende Sanierung aus, ist sich aber uneinig über den genauen Umfang. Über zusätzliche 1,1 Millionen Euro wird er Kreistag im Oktober entscheiden. (ts). Der Umfang der geplanten Modernisierung des Gymnasiums Hittfeld bleibt weiter unklar: Der Schulausschuss des Landkreises Harburg hat sich auf keine Empfehlung zu den von Eltern, Schülern und Lehrern geforderten Baumaßnahmen für pädagogische Zwecke mit einem Kostenvolumen von 1,1 Millionen Euro...

  • Seevetal
  • 31.08.18
Wirtschaft
Freut sich auf die Modernisierung: Frauke Petersen-Hanson

McDonald‘s in Dibbersen wird modernisiert

Schließung für Umbau / Neues Konzept für Schnellrestaurant os. Dibbersen. Neun Jahre nach der Gastraumerweiterung mit dem Einbau des McCafés im McDonald‘s Schnellrestaurant in Dibbersen beginnt in wenigen Tagen die Modernisierung des gesamten Restaurant-Ablaufs. Dafür wird das Restaurant ab Sonntag, 23. Oktober, 20 Uhr, geschlossen. Der McDrive geht ab Freitag, 28. Oktober, wieder in Betrieb, das gesamte Restaurant soll am Freitag, 4. November, wieder eröffnet werden, kündigt Geschäftsführerin...

  • Buchholz
  • 19.10.16
Politik
Die Linksabbiegerspur an der Canteleubrücke wird vorerst nicht verlängert
3 Bilder

Hauptverkehrsstraßen: In Buchholz bleibt alles beim Alten

os. Buchholz. Trotz des alltäglichen Staus wird an den Hauptverkehrsstraßen in Buchholz nichts getan. Das geht aus der Antwort von Verkehrsbehörden-Chef Matthias Krohn auf einen Antrag der SPD-Ratsfraktion hervor. Die Sozialdemokraten hatten beantragt, für den Straßenzug Hamburger Straße, Kirchenstraße, Canteleubrücke inklusive Querstraßen die Ampelanlagen zu modernisieren und die Schaltung der Knotenpunkte miteinander zu koordinieren. Genau das hatte der Verkehrsplaner Christian Klafs als...

  • Buchholz
  • 22.10.13
Politik
Geschäftsführer Onne Hennecke hofft auf die dringend notwendige Modernisierung des Veranstaltungszentrums Empore
2 Bilder

Empore Buchholz soll umgebaut werden: Geschäftsführer hofft auf Ende der Provisorien

os. Buchholz. "Wir verwalten hier seit langem den Mangel. Ich hoffe, dass sich die räumliche Situation bei uns jetzt deutlich verbessert", sagt Onne Hennecke. Der Geschäftsführer der Empore setzt darauf, dass der Verwaltungsausschuss am 6. Juni Gelder für die Vorplanungen zum Umbau des Buchholzer Veranstaltungszentrums freigibt, die bislang mit einem Sperrvermerk versehen sind. Ein "Ja" gilt als sicher. Im Haushalt sind 45.000 Euro eingestellt, tatsächlich benötigt würden aber nur 30.000 Euro,...

  • Buchholz
  • 17.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.