Natalie Axmann

Beiträge zum Thema Natalie Axmann

Sport
Natalie Axmann (22) kehrt zu den "Luchsen" zurück

Natalie Axmann kehrt zu den "Luchsen" zurück

HANDBALL: Vierter Zugang beim Erstliga-Aufsteiger (cc). Nach Louise Cronstedt (vom (OV Helsingborg, Schweden) Melissa Luschnat (Buxtehuder SV), und Maj Nielsen (Buxtehuder SV, U19) ist Natalie Axmann der vierte Zugang beim Erstliga-Aufsteiger Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten für die kommende Spielzeit 2020/21. Die 22-jährige Rückraumspielerin Natalie Axmann kehrt nach einem Jahr vom Kooperationspartner Buxtehuder SV (BSV) zurück. Nachdem sie mit dem Gewinn der Meisterschaft in...

  • Buchholz
  • 12.06.20
Sport

Zu- und Abgänge beim Handball-Zweitligisten

(cc). Beim Handball-Zweitligisten HL Buchholz 08 – Rosengarten laufen die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Geschäftsführer Sven Dubau freut sich über die Zusagen der 20-jährigen Rückraumspielerin Natalie Axmann  und Außenspielerin Alexia Hauf (19), die vom Juniorenteam des Buxtehuder SV (BSV), die aus der zweiten Damenmannschaft der dritten Liga Nord zum Zweitligisten wechseln. Alexia Hauf und Natalie Axmann gehören zum erweiterten Bundesliga-Kader der ersten Mannschaft des...

  • Buchholz
  • 27.03.18
Sport
17 Bilder

Acht Spielerinnen nicht älter als 21 Jahre

Der Buxtehuder "Kindergarten" besiegt Celle mit 30:26 / BSV-Nachwuchs glänzt mit drei Meistertiteln und einem Pokal / Das letzte Heimspiel am 7. Mai gegen Thüringen ig. Buxtehude. Beim 30:27 der Buxtehuder Bundesliga-Handballerinnen im Niedersachsen-Derby gegen Celle setzte Coach Dirk Leun gleich acht Spielerinnen ein, die nicht älter als 21 Jahre waren. Grund: Sieben Stammspielerinnen saßen verletzt oder schwanger (Randy Bülau) neben der Bank: Antje Lenz, Randy Bülau, Jana Podpolinski,...

  • Buxtehude
  • 26.04.16
Service
Julia Herbst gehört zum Kader des A-Teams

Buxtehuder Deerns wollen in das Final Four

Am letzten Januar-Wochenende kompletter Turnier-Tag mit sechs Spielen in der Halle Nord ig. Buxtehude.2014 wurde die weibliche Handball-B-Jugend des BSV Deutscher Meister, die weibliche A-Jugend belegte im Final Four den dritten Platz. "Natürlich wollen die Buxtehuder A-Jugendlichen auch in dieser Saison wieder zum Final Four", sagt Marcella Deen, BSV-Marketing-Assistent. Einen großen Schritt zu diesem Ziel kann die BSV-A-Jugend am Samstag, 31. Januar, und Sonntag, 1. Februar,...

  • Buxtehude
  • 27.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.