Beiträge zum Thema NSB

Panorama
Aus 62 Meter Höhe hat Steuermann Vincent den Überblick über den Hamburger Hafen
21 Bilder

Vier Containerriesen versenkt: Als Dank für eine Umfrage besuchten Buxtehuder Schüler den NSB-Schifffsimulator

Als Dankeschön für die tolle Umfrage zum Einkaufsverhalten der Bürger in Buxtehude (das WOCHENBLATT berichtete), hat der Arbeitskreis Medien die Wirtschaftskurs-Schüler der Halepaghen-Schule zu einem Nachmittag im Schiffssimulator eingeladen. Die Firma NSB, die den Schiffssimulator für die Ausbildung ihrer Offiziere nutzt, öffnete für die Schüler nicht nur die originalgetreue Brücke eines 400 Meter langen und 52 Meter breiten Containerschiffs mit 140.000 PS, sondern stellte mit Kapitän Torsten...

  • Buxtehude
  • 07.02.17
Wirtschaft
Michael Koschare und Christiane Vollmers auf der originalgetreuen Brücke
2 Bilder

Einmal als Kapitän den Kurs halten: Reederei NSB in Buxtehude öffnet Schiff-Simulator für Öffentlichkeit

wd. Buxtehude. Einmal als Kapitän am Ruder eines Groß-Containerschiffs stehen: Dieses einmalige Erlebnis bietet die Buxtehuder Reederei NSB allen Interessierten, die selbst das Ruder in die Hand nehmen möchten. Der Schiff-Simulator, der bisher ausschließlich für die Ausbildung von Offizieren genutzt wurde, steht jetzt auch für Coachings von Führungskräften zur Verfügung und wird darüber hinaus als besonderes Erlebnisangebot für die Allgemeinheit geöffnet. "Damit wird für viele ein...

  • Buxtehude
  • 03.06.16
Wirtschaft
Der Vorstand mit Geschäftsführerin Stefanie Feindt (v.li.) Thomas Müller-Wegert, Uwe Fricke (1.Vorsitzender), Andreas Erber, Jan-Peter Frenzel, Jens Klein und Ingo Ebling. Es fehlen Hartmut Holst und Dr. Henning Ziemer

Ideen, Information und Interessen der Wirtschaft: 30 Jahre Wirtschaftsförderungsverein

Unternehmern eine Plattform für Kommunikation zu bieten - dieser Grundgedanke gilt im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein (WFV) seit seiner Gründung vor 30 Jahren. Die Aktionen und Angebote des WFV bieten den Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung. Dazu gehören das Unternehmerfrühstück an jedem dritten Donnerstag des Monats ab 7.30 Uhr im NSB-Hotel Navigare mit verschiedenen Referenten, die After-Work-Party "Open Club", das Unternehmerkochen und die Betriebsbesichtigungen, zu...

  • Buxtehude
  • 18.03.14
Service

Vorverkauf für die "NSB Jazznight"

tk. Buxtehude. Das sollten sich Jazzfans vormerken: Auf dem Gelände der Buxtehuder Reederei NSB steigt am Freitag, 25. April, die Buxtehuder Jazznight. Die Premiere 2013 war dermaßen erfolgreich, dass eine Wiederholung schnell beschlossene Sache war. Wichtig: Karten können zum Vorzugspreis von 25 Euro ab sofort unter E-Mail info@cultissimo.de reserviert werden. Karten für den Simulator müssen für 3 Euro extra erworben werden. Alternativ können die Vorzugs-Tickets am Samstag, 22. Februar, bei...

  • Buxtehude
  • 24.01.14
Wirtschaft
Die "MSC Monterey" liegt zur Zeit mit eimem Riss im Hauptdeck vor der kanadischen Küste fest

Riss im Hauptdeck: Containerschiff der Buxtehuder Reederei NSB liegt vor Kanada fest

tk. Buxtehude. Das Containerschiff "MSC Monterey" der Buxtehuder Reederei NSB (Niederelbe Schiffahrtsgesellschaft) liegt mit einem rund 1,5 Meter langen Riss im Hauptdeck vor der kanadischen Küste. Das Schiff unter liberianischer Flagge war auf dem Weg von Antwerpen nach Boson. Das Unglück wurde am vergangenen Freitag bemerkt. In Absprache mit der kanadischen Küstenwache fuhr die "MSC Monterey" in eine Bucht vor der Küste. Dort liegt der Frachter geschützt vor angekündigten ungemütlichen...

  • Buxtehude
  • 31.12.13
Service

Jazz Night

tk. Buxtehude. Das ist etwas ganz Neues in der Konzertlandschaft Buxtehudes: Am Freitag, 12. April, findet auf dem Gelände der NSB (Harburger Str. 47 - 51) die erste "Jazznight" statt. Der Verein "Cultissimo" und die Reederei haben gemeinsam ein Programm zusammengestellt, das eine große Jazzvielfalt - nicht nur für eingefleischte Fans - bietet Einlass ist ab 19 Uhr, die einzelnen Konzerte beginnen um 20 Uhr. Das Konzept der Veranstaltung ist der "Plattdeuttschen Nacht" angelehnt: Die...

  • Buxtehude
  • 26.03.13
Blaulicht
Die "MSC Flaminia" soll in den kommenden Tagen vom Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven nach Rumänien fahren

"MSC Flaminia": Besatzung ist an Bord

tk. Buxtehude. Die "MSC Flaminia" der Buxtehuder Reederei NSB (Niederelbe Schifffahrtsgesellschaft) soll in Kürze aus eigener Kraft den Jade-Weser Port verlassen und zu einer Werft nach Rumänien fahren. Ein Sprecher der Reederei erklärte, dass eine Besatzung an Bord sei und nur noch eine Genehmigung aus Rumänien fehle, bevor das Containerschaiff auslaufen könne. Ob das am Wochenende oder einige Tage später geschehe, sei aber offen. Das kontaminierte Löschwasser wurde in den vergangenen Wochen...

  • Buxtehude
  • 15.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.