Oberlandesgericht Celle

Beiträge zum Thema Oberlandesgericht Celle

Blaulicht
Hier in Stelle hat der mutmaßliche Terror-Syrer zuletzt gewohnt   Foto: thl

Spezialkräfte der Polizei nehmen Syrer in Stelle fest
Propaganda für Terror-IS

Prozess beginnt thl. Stelle. Die Polizei deckte lange den Mantel des Schweigens über die Sache. Wie jetzt herauskam, gab es bereits Mitte Dezember vergangenen Jahres in Stelle einen Einsatz mit Spezialkräften der Polizei. In den frühen Morgenstunden umstellten die Beamten die Asylbewerber-Unterkunft in der Straße Fachenfelde. Kurz danach wurden das Gebäude und die umliegenden Container gestürmt. Ziel der Beamten war die Festnahme von Ashraf R., einem 32-jährigen Syrer mit palästinensischer...

  • Stelle
  • 02.08.19
Blaulicht

Celler Richter kippen Urteil

Prozess gegen Komaschläger muss neu aufgerollt werden thl. Seevetal/Celle. Überraschende Wende im sogenannten Komaschläger-Prozess: Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat das Urteil der 9. Kleinen Strafkammer am Lüneburger Landgericht einen 34-Jährigen Seevetaler wegen schwerer Körperverletzung zum Nachteil eines Polizeibeamten aufgehoben. Der Mann war in zweiter Instanz zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden, weil er im Rahmen des Meckelfelder Dorffestes 2015...

  • Winsen
  • 07.09.18
Blaulicht
In diesem Haus in Bullenhausen wohnte der Terrorverdächtige Sultan K. bis zu seiner Festnahme mit seiner Familie

Anklage gegen mutmaßliche Terror-Syrer

thl. Karlsruhe/Seevetal. Die Bundesanwaltschaft hat jetzt vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Celle Anklage gegen die syrischen Brüder Ahmed (51), Sultan (44) und Mustafa (42) K. erhoben. das Trio sowie ein weiterer Bruder, der sich mittlerweile in der Untersuchungshaft das Leben genommen hat, wurden im Juni vergangenen Jahres in u.a. in Buchholz und Seevetal-Bullenhausen festgenommen (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Angeschuldigten sind hinreichend verdächtig, sich jeweils in...

  • Winsen
  • 01.02.18
Blaulicht
Der Angeklagte (2. v. li.) mit seinen Verteidigern (weiter v. li.) Andreas Harms, Dr. Gerhard Strate und Johannes Rauwald kurz vor der Urteilsverkündung im Berufungsverfahren

In Revision gegangen

Wird der Komaschläger-Prozess jetzt neu aufgerollt? / Oberlandesgericht entscheidet thl. Lüneburg. Das Verfahren gegen den Seevetaler (34), der im Rahmen des Meckelfelder Dorffestes einen Polizisten (33) ins Koma geprügelt haben soll, ist noch nicht beendet. "Die Verteidigung des Angeklagten ist wie angekündigt in Revision gegangen", bestätigt Dr. Stefan Stodolkowitz, Sprecher des Lüneburger Landgerichtes, dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Wie berichtet, war der Seevetaler kurz vor Weihnachten...

  • Winsen
  • 12.01.18
Blaulicht
Oskar Gröning beim Prozess im Juli 2015

Oskar Gröning muss in Haft

Oberlandesgericht Celle wies die Beschwerde des 96-Jährigen ab thl. Lüneburg. Der ehemlaige SS-Mann Oskar Gröning muss jetzt doch in Haft. Das Oberlandesgericht Celle hat die Beschwerde des 96-Jährigen zurückgewiesen, hält ihn für haftfähig. Das Landgericht Lüneburg hatte Gröning im Juli 2015 wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt. Das ehemalige SS-Mitglied hatte eingeräumt, im Konzentrationslager Auschwitz Geld aus dem Gepäck der Verschleppten,...

  • Winsen
  • 01.12.17
Panorama

Pflegekind Dennis muss im Heim bleiben

thl. Winsen. Pflegekind Dennis muss im Heim bleiben und darf nicht zu seinen Pflegeeltern zurück. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Celle jetzt entschieden und dem Justizdrama um den Sechsjährigen ein Ende gesetzt. Der Senat begründete seine Entscheidung, dass Dennis zwar den Wunsch geäußert habe, wieder bei seinen Pflegeeltern wohnen zu dürfen, diesen jedoch ohne Nachdruck von sich gegeben habe. Das Gericht ist mit seinem Beschluss einer Empfehlung einer Gutachterin gefolgt, die zwar eine...

  • Winsen
  • 16.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.