Beiträge zum Thema Ortskern

Politik
Eine interessante Idee: eine Ringstraße nimmt den Verkehr auf

Verkehrssituation in Apensen: Eine Ringstraße als weitere Idee

jd. Apensen. Die problematische Verkehrssituation in der Apenser Ortsmitte scheint etliche Leser zu WOCHENBLATT-beschäftigen: In der Redaktion ist jetzt ein weiterer Vorschlag eingegangen, wie der innerörtliche Verkehrsfluss verbessert werden kann. Carsten Kohlmeier-Beckmann hat die Idee von Timm Kopke aufgegriffen, die Straße "Beim Untervogt" mit in das Verkehrskonzept einzubeziehen, und diesen Plan etwas modifiziert. Kopkes Anregung sei "nicht konsequent zu Ende gedacht", schreibt...

  • Apensen
  • 21.02.17
Panorama
Lückenbebauung am Heidort in Apensen

"Neubau ist völlig legal" / Investor schafft Mietwohnungen in Apensen / Nachbarn üben Kritik

jd. Apensen. "Wo soll denn sonst eine bauliche Verdichtung erfolgen, wenn nicht hier im Kernort?" - Apensens Gemeindedirektor Peter Sommer reagiert mit Unverständnis auf die Kritik einiger Bewohner der Straße "Heidort". Dort entsteht derzeit ein Mehrfamilienhaus. Das Gebäude soll bis Ende des Jahres bezugsfertig sein. Diese Art der baulichen Verdichtung von Ortskernen ist vom Gesetzgeber ausdrücklich gewollt. Laut Baugesetzbuch hat Lückenbebauung in zentralen Ortslagen Vorrang vor dem Bauen auf...

  • Apensen
  • 27.07.16
Wirtschaft
Hielt beharrlich an seinem Vorhaben fest: der Investor Peter Möller
3 Bilder

Eine große Aufwertung für die Ortsmitte von Apensen: Bürgermeister und Architekt loben Investor für dessen Engagement

wd. Apensen. In großen Schritten gehen die Bauarbeiten im Ortskern von Apensen voran. Bis zur Gewerbeschau am Sonntag, 21. August, soll am sogenannten „Roten Platz“ alles fertig sein: das neue Gebäude für den Nettomarkt, der am 30. August eröffnen will, die weiteren Geschäfte in der Nachbarschaft, das alte Rathaus, beziehungsweise die alte Schule, die abgerissen und um 90 Grad gedreht wird, die Tiefgarage mit rund 20 und die Freifläche mit rund 70 Parkplätzen. Schon beim Richtfest Mitte Juni...

  • Apensen
  • 20.07.16
Panorama
Die Abrissbagger sind angerollt: Das historische Rathaus wird allerdings wieder aufgebaut

Altes Rathaus in Apensen wurde abgerissen: Das Gebäude wird um 90 Grad gedreht

Im Ortskern von Apensen schreiten die Bauarbeiten jetzt zügig voran: Nachdem die Seniorenresidenz "Delmer Hof" in Betrieb genommen wurde und auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Geschäftszeile am "Roten Platz" neu gebaut wird, ist jetzt das ehemalige Rathaus an der Reihe: Das alte Gebäude, in dem sich eine Nachhilfeschule und eine Bäckerei befinden, wird abgerissen und um 90 Grad gedreht wieder aufgebaut, damit der dahinter liegende geplante Netto-Markt von der Buxtehuder Straße aus zu...

  • Apensen
  • 15.03.16
Wirtschaft
Der Gewerbeverein dekoriert Schaufenster von leerstehenden Geschäften: Regila Radix-Dorozala zeigt ein Fenster, das von der Firma Well.Kamm gestaltet wurde

Ortskern in Apensen: Wann kommt ein neuer Supermarkt?

Leerstehende Geschäfte im Ortskern von Apensen, die Gerüchteküche brodelt. Nachdem der Penny-Markt im Sommer aus dem Gebäude an der Buxtehuder Straße 3 bis 5 ausgezogen ist, sollte das Haus, in dem sich noch weitere Geschäfte befinden, zugunsten eines neuen "Netto"-Marktes abgerissen werden. Doch rund zwei Monate nach dem geplanten Abrisstermin hat sich noch nichts getan. Die Verhandlungen des Haueigentümers mit "Netto" laufen noch. "Bisher wissen wir noch nicht, was kommt", sagt Regila...

  • Apensen
  • 12.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.